Top 10: Frühstück & Brunch mal anders in Wien

Fleischtiger kommen beim Steak-Brunch im Restaurant »Dstrikt« auf ihre Kosten.

Foto beigestellt

Fleischtiger kommen beim Steak-Brunch im Restaurant »Dstrikt« auf ihre Kosten.

Foto beigestellt

Fleisch zum Frühstück

Immer sonntags wird im Restaurant »Dstrikt« im The Ritz Carlton Vienna die pure Fleischeslust zelebriert. Beim Steakbrunch (12-15 Uhr) gehen die Gäste auf eine Genussreise durch das exklusive Angebot des Steak-Restaurants, das zu den besten des Landes zählt. Direkt in der Küche gibt’s ein Buffet, Süßes wird an der Waffelstation geboten und für Flüssiges ist mit Free-flow Champagner gesorgt.

Das Restaurant »Dstrikt« in der Falstaff-Datenbank

Das »Dstrikt« zählt zu den besten Adressen für Steak-Liebhaber.
Das »Dstrikt« zählt zu den besten Adressen für Steak-Liebhaber.

Foto beigestellt


Guter Morgen vom Grill

»Die Allee« liegt direkt an der Prater Hauptallee.
»Die Allee« liegt direkt an der Prater Hauptallee.

Foto beigestellt

Ebenfalls immer am Sonntag (10-14.30 Uhr) lädt das Restaurant »Die Allee« im Wiener Prater zum BBQ Brunch. Neben gängigen Frühstücksklassikern werden geräucherter Tafelspitz, Spare Ribs Fingers, Pulled Pork, gegrillte Gemüsegerichte, abwechslungsreiche Vorspeisen und auch Pasta-Variationen serviert. Hausgemachte Limonaden sind ebenso inkludiert, wie entweder ein Glas Prosecco oder ein klassisches Heißgetränk. Wer sich nach der Völlerei sportlich betätigen möchte: im BBQ Brunch ist ein Bowlingspiel auf der angeschlossenen Bahn gratis inkludiert.

Das Restaurant »Die Allee« in der Falstaff-Datenbank


Konichiwa

Ob Kobachi, Maki, Nigiri oder Miso-Suppe – diese und viele weitere japanische Spezialitäten genießt man beim Sushi-Brunch im Restaurant »Sakai«. Immer sonntags (11:30-14:30 Uhr) serviert Hiroshi Sakai, einer der besten japanischen Köche des Landes, authentische Spezialitäten seiner Heimat.  

Das Restaurant »Sakai« in der Falstaff-Datenbank.


Sushi mit Aussicht

Im »Unkai« wird japanische Spitzenküche geboten.
Im »Unkai« wird japanische Spitzenküche geboten.

Foto beigestellt

Nomen est omen: »Unkai« kommt aus dem Japanischen und bedeutet »Wolkenmeer«. Und so genießt man im gleichnamigen Restaurant im Grand Hotel an der Ringstraße nicht nur tolle Ausblicke, jeden Samstag, Sonn- und Feiertag (jeweils 12-14:30 Uhr) steht auch ein Sushi-Brunch am Programm. Geboten werden verschiedenste Spezialitäten der japanischen Küche und es kann nach Herzenslust probiert werden.

Das Restaurant »Unkai« in der Falstaff-Datenbank.


Austern am Naschmarkt

Am Naschmarkt empfiehlt sich ein »Einkehrschwung« bei Fisch Gruber.
Am Naschmarkt empfiehlt sich ein »Einkehrschwung« bei Fisch Gruber.

Foto beigestellt

Frisch aus dem Meer kommen auch die Spezialitäten, die an der Austernbar bei Fisch Gruber am Naschmarkt geboten werden. Sobald es die Temperaturen zulassen – meist ab April bis in den Oktober hinein – hat man die Wahl zwischen fünf verschiedenen Austernsorten mit diversen »Beilagen«. Außerdem gibt es ausgesuchten Kaviar, Matjesfilets, eingelegte Spezialitäten und Salate sowie Räucherfisch nach Marktangebot. Für passende Getränke ist mit Trumer Pils über Weißwein aus dem Burgenland bis hin zu Champagner gesorgt.

www.fisch-gruber.at


Yoga trifft Brunch

Für einen besonders entspannten Start ins Wochenenede empfiehlt sich die Teilnahme am Yoga-Brunch, der vom Studio Ich in Kooperation mit Grains in der Saint Charles Complementary veranstaltet wird. Nach der Yoga-Einheit mit energetisierenden Atemübungen, ausgleichenden und fordernden Körperübungen sowie geführter Entspannung gibt’s ein gemeinsames Frühstück, vegan und vollwertig.

www.studio-ich.at


Kaiserlich

Das beliebte Sprichwort »Frühstücken wie ein Kaiser, …« wird beim Gerstner Sonntags-Brunch wörtlich genommen. Im Café-Restaurant in prunkvollem Ambiente des Palais Todesco kann man sich mit Blick auf die Wiener Staatsoper mit allerlei Köstlichkeiten verwöhnen lassen. Neben feinen Vorspeisen vom Buffet gibt es Hauptspeisen, die an den Tischen serviert werden und natürlich viele süße Highlights aus der berühmten Patisserie des Hauses. Der Brunch ist auch in einer Premium-Variante buchbar – free flow Schlumberger Schaumwein sowie weitere alkoholische und antialkoholische Getränke, Kaffee und Tee inklusive.

Gerstner K. u. K. Hofzuckeräcker in der Falstaff-Datenbank.


Pflanzenpracht und Blütenmeer

Ein ganz besonderes Ambiente genießt man in der ehemaligen historischen Markthalle im Souterrain des Börsegebäudes an der Ringstraße. Hier ist neben dem Restaurant »Hansen« mit Lederleitner wohl eine der schönsten Blumenhandlungen der Stadt untergebracht. Und so riecht es hier zum Frühstück nicht nur nach Kaffee, es liegt auch wunderbarer Blüdenduft in der Luft. Zur Auswahl stehen jede Menge Frühstücks-Spezialitäten von der temperierten Schinkenrolle mit gebackenem Ei und Frühstücksburger bis hin zu Vanilleporridge mit Beerenragout, French Toast oder Guglhupf. Langschläfer kommen samstags auf ihre Kosten, denn da gibt es Frühstück bis 15 Uhr.

Das Restaurant »Hansen« in der Falstaff-Datenbank.


Cafe App

Around the World

Spezialitäten aus aller Herren Länder gibt's im Weltcafé.
Spezialitäten aus aller Herren Länder gibt's im Weltcafé.

© Dieter Nagl

Eine kulinarische Weltreise kann man im Weltcafé antreten: ob Orient, Japan, Mexiko oder England – zahlreiche Frühstücksteller laden dazu ein, die jeweiligen landestypischen Spezialitäten zu kosten. Neben dem internationalen Angebot weiß das Weltcafé mit der konsequenten Nutzung von fair gehandelten sowie Bio-Produkten zu begeistern. Jeden Samstag und Sonntag werden die Spezialitäten aus aller Welt in Form eines Brunch angeboten.

www.weltcafe.at


Flying Frühstück

Ein Frühstücks-Erlebnis für besonders Experimentierfreudige bzw. alljene, die gerne mal was Neues ausprobieren, wird in der »Labstelle« geboten: beim Flying Frühstück (samstags ab 10 Uhr) wird ein Überraschungs-Package an kleinen Frühstücksgerichten geboten, die nach und nach serviert werden. Wer auf die umfangreiche Variante keine Lust hat, kann auch einfach ein kleines Frühstück bestellen.

Das Restaurant »Labstelle« in der Falstaff-Datenbank.



Tipp aus der Community – Im Dunkeln ist gut... Brunchen

Die eigenen Sinne schärfen und dabei einen Brunch genießen kann man im »Vier Sinne« beim Brunch in the Dark. Der Brunch beginnt um 10 Uhr und dauert zwei Stunden. Serviert werden kalte und warme Gerichte und Getränke, die ein olfaktorisches und gustatorisches Erlebnis bieten. Aktuell findet der Brunch wöchentlich jeden Samstag statt.

viersinne.at/brunch-in-the-dark

 

 

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Omega – Die neue Trésor Kollektion

Gelungene Präsentation in der Wiener Omega Boutique mit vielen prominenten Gästen. Die eleganten Chronometer vereinen Vergangenheit und Moderne.

News

Flughafen Wien: Erste »Jamie Oliver’s Bar«

Am Flughafen Wien eröffnete am 27. April die erste »Jamie Oliver’s Bar« Österreichs. Es gibt nicht nur Cocktails und Craft Beer, sondern auch...

News

Eventtipp: Sporthilfe Charity-Dinner

Essen mit gutem Gewissen – Ein fünf-Gänge Menü genießen und gleichzeitig Österreichs Sportlern helfen.

News

Neuer Küchenchef im Hotel Bristol: René Molnar

René Molnar, der neue Küchenchef der »Bristol Lounge«, interpretiert die traditionelle regionale Küche neu und schafft so kulinarische Innovation.

News

Wiener Dachterrasse wird zur Rooftop Bar

Von 18. Mai bis 2. Juni können in der Pop Up Rooftop Bar am Petersplatz 7 Cocktails, 4-Gänge Menüs und zeitgenössische Kunst genossen werden.

News

Drei Magnums Gemischter Satz Bio von Zahel gewinnen

Interview: Alexander Zahel über die Umstellung auf biodynamische Produktion und die Zertifizierung als Bio-Betrieb. Wir verlosen Großflaschen der...

Advertorial
News

Eventtipp: Wiener Immobilien Messe 2018

Mehr als 100 renommierte Unternehmen präsentieren ihre Objekte auf der Immobilien Messe in Wien.

Advertorial
News

Veganista: Beliebtester Eissalon Wiens eröffnet sechste Filiale

Der vegane Eissalon eröffnet am Weltfrauentag eine neue Filiale in der Nähe der Mariahilferstraße.

News

Das Café Drechsler wird weitergeführt

Nach der angekündigten Schließung gibt es nun gute Nachrichten vom Wiener Kult-Café: Zwei Berliner werden die Gastronomie weiter führen.

News

Café Drechsler in Wien schließt

Die Institution am Wiener Naschmarkt hat noch bis 25.März geöffnet. Das ursprüngliche Konzept konnte nie realisiert werden.

News

Gewinnspiel: Mit dem PRobiz-Jahrespaket zum PR-Profi

Das Start-Up PRobiz hat sich auf PR-Arbeit von Gastronomie und Hotellerie spezialisiert, wir verlosen fünf Jahrespakete »Professional« im Wert von 700...

Advertorial
News

Dompfarrer Faber segnet Jägerballwein 2018

Als Wein-Pate fungierte Falstaff-Herausgeber Wolfgang Rosam. Beim diesjährigen Jägerball setzt der Verein Grünes Kreuz auf kulinarischen Genuss.

News

Augarten: Feinste Tafel- und Trinkkultur aus Wien

Die Wiener Porzellanmanufaktur hat gemeinsam mit hochkarätigen österreichischen Produzenten Trinkgefäße entworfen, die dem hohen Standard der feinen...

Advertorial
News

Gewinnspiel: Sonntags-Brunch über den Dächern von Wien

Grand Ferdinand – das Boutique Design Hotel an der Wiener Ringstraße lockt mit Rooftop Pool und drei Restaurants. Wir verlosen einen Brunch für 2 auf...

Advertorial
News

Wein aus Apulien: Weit mehr als Primitivo

Lange Zeit war Apulien für Tafeltrauben und Fassweine bekannt. Damit wurden meist Weine aus dem Norden aufgepeppt. Das hat sich geändert.

News

Top-Weine kommen für guten Zweck unter den Hammer

Am 16. November findet in Wien eine hochkarätige Weinversteigerung zugunsten des Integrationshauses statt.

News

Easy Parking am Flughafen Wien

Mit dem Premium-Parksystem sparen Sie sich die Parkplatzsuche und starten noch schneller und bequemer Ihre Flugreise. Wir verlosen ein Easy Parking...

Advertorial
News

Ring Frei!

Um die Wiener Ring­straße entstehen eine Reihe hochwertiger Wohnimmo­bilien. Durch die optimalen Bedingungen könnte es gelingen, Interesse aus dem In-...

News

»Marlies Moments«: Neue Eventserie im Park Hyatt Vienna

In »The Bank Brasserie & Bar« sorgt eine charmante Dame für Genussmomente der besonderen Art. FOTOS vom erfolgreichen Auftakt »Marlies eats seafood«....

News

Mit Wiesbauer zum Finale der Erste Bank Open 500

Erleben Sie die Tennis-Stars in der Wiener Stadthalle hautnah. Wir verlosen 2 VIP-Packages fürs Finale am 29. Oktober.

Advertorial