Mike Kainz ist »Patissier des Jahres 2017«

Mike Kainz ist Erstplatzierter, Yoshiko Sato und André Siebertz folgen.

© Melanie Bauer Photodesign

Mike Kainz ist Erstplatzierter, Yoshiko Sato und André Siebertz folgen.

Mike Kainz ist Erstplatzierter, Yoshiko Sato und André Siebertz folgen.

© Melanie Bauer Photodesign

http://www.falstaff.at/nd/mike-kainz-ist-patissier-des-jahres-2017/ Mike Kainz ist »Patissier des Jahres 2017« Der Sieger steht seit gestern fest: Mike Kainz darf sich »Patissier des Jahres« nennen. Das Finale ging in Köln auf der Anuga über die Bühne. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/e/e/csm_Siegerehrung_opener_e4efd44734.jpg

»Absolut verdient, alle am Tisch haben komplett aufgegessen, das spricht doch schon für sich, oder nicht«, lobt Bernd Siefert, Jurymitglied beim Patissier des Jahres. Der Schweizer Mike Kainz hat sich mit seiner Assistentin Julia Otto gegen sechs Mitbewerber und eine Mitbewerberin durchsetzen können. Mit seinem Menü überzeugte er die Jury auf ganzer Linie. »Mike Kainz Dessert war das Highlight des Wettbewerbs«, lobt Pierre Lingelser, Schwarzwaldstube Hotel Traube Tonbach in Baiersbronn und Präsident des Wettbewerbes. Dabei konnte sich der Chef de Partie Patisserie im Grand Hotel Les Trois Rois, Brasserie mit seinem Freestyle-Dessert aus Schokolade, Gerste und Quitte, seiner Praline mit Oro Nero, Salz-Karamell sowie Feuilletine und seinem »Pausenbrot« mit den drei vorgegeben Zutaten Pumpernickel, Frischkäse und Preiselbeere den Sieg und den Titel sichern.

Silber, Bronze und Sonderpreise

Fünf Stunden Zeit für folgendes Menü: Ein Freestyle-Dessert, ein Drei-Pflichtkomponenten-Dessert in je sechsfacher Ausführung sowie 15 Freestyle-Pralinen oder Petits Fours wurden von den Teilnehmern erwartet. »Ich bin stolz auf unsere Jungs und Yoshiko. Sie haben Unglaubliches geleistet heute. Sie haben wirklich die Anerkennung der Branche verdient. Diese jungen Patissiers müssen einfach gepuscht werden«, sagt Nuria Roig de Puig, Geschäftsführerin des Wettbewerbs. Die Japanerin Yoshiko Sato sicherte sich den zweiten Platz und gilt somit als die erste weibliche Finalistin beim Patissier des Jahres. Zudem darf sie sich über den Titel Vize-Patissière freuen. Auf dem dritten Rang platzierte sich André Siebertz.

Ebenso Nico Kuckenburg konnte überzeugen, an ihn ging der Publikumspreis »Praline à la Rama Cremefine«. Technische Raffinesse zeigte hingegen der Salzburger Martin Studeny, er holte sich den Innovationspreis von Jobeline. Den Preis für das beste Dessert mit Schokolade von Valrhona wurde an Mike Kainz vergeben.

Die acht Finalisten mit ihren Assistenten im Überblick.

© Melanie Bauer Photodesign

Die Finalisten und Preisträger im Überblick

  • Martin Studeny (Innovationspreis für besondere technische Raffinesse von Jobeline)
    Geschäftsführer und Patissier – M Passione Patisserie & Confiserie in der Salzburger Panzerhalle (A)

  • Mike Kainz (»Patissier des Jahres« und Preis für das beste Dessert mit Schokolade von Valrhona)
    Chef de Partie Patisserie – Grand Hotel Les Trois Rois, Brasserie in Basel (CH)

  • André Siedl
    Chef Patissier – Ecco in Zürich (CH)

  • Stephan Haupt
    Küchenchef – Scharff´s Schlossweinstube in Heidelberg (DE

  • Alexander Huber
    Chef Patissier – Alte Vogtei in Köngen (DE)

  • Nico Kuckenburg (Publikumspreis Praline à la Rama Cremefine)
    Chef Patissier – Hotel Restaurant Ole Deele in Burgwedel (DE)

  • Yoshiko Sato (Zweitplatzierte)
    Patissière – Tavero AG in Basel (CH)

  • André Siebertz (Drittplatzierter)
    Chef Patissier – Hotel Clostermanns Hof in Niederkassel-Uckendorf (DE)

Der Wettbewerb »Patissier des Jahres«

In vier Vorfinalen (Achern, Salzburg, Hennef und Hamburg) wurden jeweils zwei Teilnehmer von der Jury in die finale Runde gewählt. Dabei konnten unteranderem Patissiers und Konditoren aus Österreich, der Schweiz, Deutschland und Südtirol teilnehmen. Der Sieger freut sich über den Titel »Patissier des Jahres« und Euro 3.000 Preisgeld.

www.patissierdesjahres.com

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

»Koch des Jahres« digital auf der Intergastra

Das erste Vorfinale des Wettkampfes wird vom 8. bis 10. März 2021 in der Messe Stuttgart stattfinden und per Livestream auf die Plattform der...

News

Salon Österreich Wein 2020 – Alle Verkostungsnotizen

Die Experten-Verkostung im SALON Österreich Wein gilt wohl zu Recht als härtester Weinwettbewerb des Landes. Für diese offizielle Staatsmeisterschaft...

News

Niklas Schneider gewinnt den Swiss Culinary Cup 2020

Der Sous-Chef von Ale Mordasini (Hotel »Krone« in Regensberg) holt sich den Titel beim diesjährigen Wettkochen des Schweizer Kochverbands in der...

News

»Speaker-Slam«: Norbert Waldnig stellt Weltrekord mit auf

Der Präsident des Tiroler Sommeliervereines und Medaillengewinner bei der Weltmeisterschaft 1998 holte sich zudem Gold beim »Silent Speaker Battle«.

Advertorial
News

Schlossquadrat-Trophy 2021: Die Finalisten stehen fest

Niederösterreich ist mit fünf Winzern stark vertreten, ein Steirer komplettiert die Finalrunde. Alle Events werden im Freien abgehalten.

News

»Via Toledo« in Wien: Zweitbeste Pizzeria Europas

Der Betrieb des Pizza-Weltmeisters Francesco Calò wurde als zweitbeste Pizzeria Europas ausgezeichnet und außerdem für die beste Weinkarte geehrt.

News

Das sind die SALON-Sieger 2020

Österreichs härtester Weinwettbewerb ermittelte auch im Ausnahmejahr 2020 die Top-Weine des Landes, darunter viele aus dem Traumjahrgang 2019.

News

Kochtalente gesucht: »Koch des Jahres« 2020

Das erste Vorfinale des renommierten Live-Wettbewerbs wird am 16. November 2020 in Leipzig stattfinden. Bewerbungsende ist der 16. September.

News

Corona: Online-Wettbewerb für Mixologen

Der international ausgezeichnete Grazer Barkeeper Dominik Wolf startet gemeinsam mit dem Spirituosen-Hersteller Beam Suntory eine Online-Competition.

News

Sechsfach Gold und Doppelsilber für die Schweiz

Die Junioren-Nationalmannschaft sicherte sich den dritten Rang bei der Koch-Olympiade in Stuttgart. Das Luzerner Regionalteam errang den Olympiasieg.

News

Mit Transgourmet zu »Les Chefs en Or«!

Transgourmet sucht den Profikoch für Paris: Für den Gewinner des Pre-Bewerbs geht es zum internationalen Wettbewerb »Les Chefs en Or« in der...

Advertorial
News

»Burg Hotel« gewinnt ersten »Best Bottle Award«

Erstmals wurde der beste Weinkeller aus Lech auserkoren. Sieger ist das »Burg Hotel Oberlech« mit dem Chardonnay von Erwin Sabathi.

News

Pizza-Weltmeister kommt aus Wien

Francesco Calò von der »Via Toledo Enopizzeria« sicherte sich bei der 6. DOC-Pizzaweltmeisterschaft den Titel »Pizza DOC in the World 2019 Miglior...

News

Bacardí Legacy: Österreich-Finalisten stehen fest

Laura Peez, Anton Peschka und Martin Holzer qualifizierten sich für das »Bacardí Legacy DACH Finale« in Berlin.

News

Wien gewinnt bei wohltätiger Wein-Challenge

Für den guten Zweck maßen sich Wien und Niederösterreich im Weingenuss. Dabei konnten 15.000 Euro für »Hilfe im eigenen Land« lukriert werden.

News

Pasta World Championship: Doppelter Grund zum Feiern

Am 25. Oktober feiern wir den World Pasta Day. Aber schon am 10. Oktober gab es bei der heurigen Pasta World Championship in Paris Feierlaune für...

News

Pâtissier und Koch des Jahres 2019 stehen fest

Der Chef Pâtissier des Restaurants »Purs« Sebastian Kraus und der Souschef des Congress Hotels »Seepark« Dominik Sato siegten in ihren Bewerben.

News

Paul Zimmermann eröffnet Schlossquadrat-Trophy

Die sechs Finalisten der Jungwinzer-Trophy stehen fest. Der Weinviertler Paul Zimmermann präsentiert am 8. Oktober als Erster der Kandidaten seine...

News

Salzburger Jungkoch bei Pasta-Weltmeisterschaft

Sebastian Butzi vom Restaurant »Obauer« in Werfen wird Österreich bei der Barilla Pasta World Championship in Paris vertreten.

Cocktail-Rezept

Pink Me Up

Der Siegercocktail der »Barcardí Legacy Cocktail Competiton 2019«: »Pink Me Up« von Ronnaporn Kanivichaporn aus Thailand.