Top 10: Veggie-Restaurants in Wien

Veggie-Genuss im »Tian Bistro« am Spittelberg.

© Ingo Pertramer

Veggie-Genuss im »Tian Bistro« am Spittelberg.

Veggie-Genuss im »Tian Bistro« am Spittelberg.

© Ingo Pertramer

Gebackene Champignons, Eiernockerl, Gemüseplatte und aus. Die längste Zeit hatte die klassische Wiener Wirtshaus-Karte außer Mehlspeisen eher wenig über für Vegetarier. Erfahrene Veggies haben viele Schnurren zu erzählen, vom Salat mit Putenstreifen (»Ohne Putenstreifen? Des is a Sonderbestellung, des kost’ extra!«) oder den Gerösteten Knödeln (»Na, Fleisch is kans dabei, nur Speckwürferl!«). Und Veganer fühlten sich sowieso seit jeher hauptsächlich gepflanzt.

Die ganze Bandbreite

Aber auf Dauer kann sich auch das notorisch verstockte Wien nicht den internationalen Trends verschließen, vor allem, wenn sie ebenso g’schmackig wie nachhaltig daherkommen wie die moderne, entspannte Veggie-Küche. In nur wenigen Jahren haben sich in Wien die Möglichkeiten, auswärts sowohl Fleisch- als auch frustfrei zu essen, vervielfacht. Und das in allen Genres und auf allen Ebenen: von der Spitzengastronomie bis zur Fastfood-Kette, von traditionell bis exotisch.

Vom Michelin geadelt

Spitzenreiter und Pionier zugleich ist hier sicherlich Paul Ivic, Chefkoch und Geschäftsführer im »Tian« in der Wiener Innenstadt. 2011 eröffnete das Lokal, seit 2014 ist es eines der weltweit nur vier mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten vegetarischen Restaurants. Ein wahrer Genusstempel für Vegetarier – und für Fleischesser eine neue Erfahrung: »Ich habe gar nicht gemerkt, dass da kein Fleisch dabei war«, ist wahrscheinlich einer der meistgesagten Sätze über Paul Ivics innovative Spitzenküche. Und seit 2018 gibt’s die bewährte »Tian«-Qualität auch in zugänglicherer Form: Im »Tian Bistro« am Spittelberg widmet man sich mit großem Erfolg schnellen, gesunden Speisen mit Betonung auf regionaler wie saisonaler Qualität.
 

Veggie-Burger

Aber auch auf der anderen Seite der Kulinarik-Skala ist punkto Veggie etwas weitergegangen: Die Fastfood-Kette »Swing Kitchen«, gegründet 2015 von Irene und Charly Schillinger und mit ausschließlich veganem Angebot, bietet Genre-Klassiker wie diverse Burger, Nuggets und Wraps. Die Qualität ist, systemgastronomie-entsprechend, verlässlich durchschnittlich, das Echo dafür gewaltig: Mittlerweile gibt es bereits fünf Filialen in Wien, dazu weitere vier in Graz, Berlin und Bern. Keine Frage, das Konzept »niederschwellige, schnelle vegane Küche« kommt an. Die freundlich designten Filialen sind Treffpunkt einer gemäßigten Hipster-Crowd, der »McDonald’s« & Co. inzwischen zu imageschädlich geworden sind.

Die Opinion-Leader unter den jungen Veggies haben seit Kurzem ebenfalls einen neuen Treffpunkt: »The LaLa« am Ulrichsplatz in Neubau. Die beiden Gastro-Schwestern Cecilia Havmöller und Susanna Paller, die auch hinter der höchst erfolgreichen Speiseeis-Kette »Veganista« (bereits elf Filialen in Wien) stehen, haben sich erneut vom klassischen »California Lifestyle« inspirieren lassen: Von Deko bis Speisen ist hier alles bunt und wunderbar – geradezu geschaffen für Social Media. Oder, wie das heute heißt: total Instagrammable. Schmecken tut’s auch gut, im Zentrum steht hier aber definitiv die Optik.

Neue Vielfalt

Doch auch zwischen den Klischee-Platzhirschen wuchert in Wien die Veggie-Szene. Und bringt viele spannende Locations zum Erblühen: In einem ehemaligen Wettbüro in der Pilgramgasse etwa findet sich die »Erbsenzählerei« – herzhaft-innovative vegetarische (nicht vegane) Küche mit vielen wohltuend kreativen Ansätzen. Oder das »Superfood Deli« mit auch schon wieder vier Filialen in Wien, ebenfalls ein junger Klassiker der nachhaltigen Hangouts.

Spots für die Coolen & Schönen

Auf der Wieden hat sich »Mr. & Mrs. Feelgood« als Lieblings-Lunch-Spot der Studenten- und Kreativszene etabliert. Ein Lokal, von dem man noch vor wenigen Jahren gesagt hätte: »Sowas gibt‘s auch nur in Berlin.« Genau so eins ist auch das »All Reis« in der Schweglerstraße. Kein reiner Vegetarier, aber mit vielen vegetarischen und veganen Optionen – hier setzt man auf Bangkok Street Food von einer in Wien kaum gesehenen Authentizität. Kein Wunder, dass das »All Reis« schon lange kein Geheimtipp mehr ist – hier stehen sich die Coolen & Schönen die Füße in den Bauch, um einen der wenigen Plätze zu ergattern. Ein bisher ungesehenes Phänomen in Rudolfsheim – und ein feiner Vorreiter dessen, was hoffentlich noch sprießen möge.


Die 10 besten Veggie-Lokale in Wien


ERSCHIENEN IN

Wien Spezial 2020
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Wien: Comeback der Greißler

Der Greißler als Grätzel-Institution ist wieder da: mit neuen Konzepten, viel Engagement und Liebe zum Beruf. Wir präsentieren die zehn besten...

News

Grätzl-Guide: Genuss-Tipps für das Servitenviertel

Das Servitenviertel ist eines der schönsten Grätzel Wiens und es erinnert an Paris. Mit charmanten Geschäften und unzähligen Lokalen – wir...

News

Grätzl-Guide: Rund um den Wiener Rochusmarkt

Das Rochusmarkt-Grätzel steht für hochwertige Lebensmittel, eine lebendige Gastroszene und viel individuellen Charme. Wir präsentieren die besten...

News

Best of Brot in Wien

Engagierte Bäcker haben und auch viele Großbäckereien haben den Trend zu Delikatess-Backwaren erkannt. Wir präsentieren die zehn besten Bäcker der...

News

Grätzl-Guide: Die besten Tipps für den Spittelberg

Auf dem Spittelberg lässt sich trefflich in kulinarischen Genüssen schwelgen – von Drehspieß-Delikatessen über preisgekrönte Schokolade bis zu »Third...

News

Best of Wiener Wein

Als einzige Metropole der Welt verfügt Wien über eine relevante Rebfläche und ist ein veritables Weinbaugebiet. Dazu hat die Stadt mit dem Gemischten...

News

Grätzl-Guide: Die besten Tipps für den Naschmarkt

Auf und rund um den größten Markt Wiens hat sich in den vergangenen Jahren eine blühende Gastro-Szene etabliert. Kaum ein Gusto, der hier nicht...

News

Best of Bier aus Wien

Falstaff führt zu den bemerkenswertesten Brauereien, die man kennen und deren Produkte man verkosten sollte – von der Großbrauerei bis zum kleinen...

News

Wiener Gastro-Gutscheine: Zwei Drittel eingelöst

Über 3.700 Wiener Betriebe beteiligten sich an der Aktion, noch bis Ende September sind die Gastro-Gutscheine gültig.

News

Genuss-Tipps: Von Wien Mauer bis Oberlaa

Im Südwesten von Wien warten kleine, idyllische Weinbauorte auf Besucher, um sie mit feinsten Lagenweinen, klassischer Hausmannskost und einer...

News

Grätzl-Guide: Karmeliterviertel in Wien

Das Karmeliterviertel im zweiten Bezirk boomt und gilt heute als Zentrum des kreativen, jungen Wien, auch kulinarisch. Ob Aperitivobeisl, Burgerladen...

News

Luxus in Wien: Top 10 Hotel-Legenden

Die Wiener Hotellerie lockt nicht nur internationale Gäste an. Auch die Wiener selbst schätzen die Cafés, Restaurants und Bars der Grandhotels – am...

News

Wien: Wohin nach dem Theater?

Wo man den Abend im Wiener Theater oder in der Oper am besten kulinarisch beginnt bzw. ausklingen lässt verraten wir in unserer Top 10 Nach dem...

News

Wien: Heurigentour von Grinzing bis Stammersdorf

Traditionelle Heurige und zeitgenössische Wiener Weinkultur gibt es von Sievering über Grinzing bis nach Nussdorf und auch jenseits der Donau, rund um...

News

Die besten Fleischer in Wien

Traditionsreiche Fleischereien und engagierte Newcomer erleben neuerdings wieder regen Zuspruch qualitätsbewusster Konsumenten. Falstaff präsentiert...

News

Grätzl-Guide: Best of 1010 Wien

Nirgendwo in Österreich gibt es auf so engem Raum eine solche kulinarische Dichte und Vielfalt wie im ersten Bezirk. Hohe Küche und urige Beisln,...

News

Top 10 Gourmetrestaurants in Wien

FOTOS: Wer in Wien nach High-End-Gastronomie sucht, den erwartet ein breites Spektrum. Vom kulinarischen Schlachtschiff »Steirereck« über den...

News

Wien: Die beste aller Städte

Mit faszinierender Regelmäßigkeit gewinnt Wien sämtliche Umfragen zum Thema »Lebenswerteste Stadt der Welt«. Aber woher kommt diese Dominanz? Eine...

Rezept

Kaiserschmarren

Ein wahrer Wiener Klassiker und Nationalheld auf dem Teller: Der Kaiserschmarren ist mit ein Grund, warum die Wiener Küche so beliebt ist.

Rezept

Tafelspitz

Rezept von Ewald und Mario Plachutta, Restaurand »Plachutta« in Wien.