Die besten Sekte aus Deutschland

Die Sekttradition wird heute von vielen Weingütern gepflegt.

© David Schoenen | imageBROKER | picturedesk.com

Die Sekttradition wird heute von vielen Weingütern gepflegt.

Die Sekttradition wird heute von vielen Weingütern gepflegt.

© David Schoenen | imageBROKER | picturedesk.com

http://www.falstaff.at/nd/die-besten-sekte-aus-deutschland/ Die besten Sekte aus Deutschland Einst fristete deutscher Sekt sein Dasein als billige Brause beim Frühstücksbüffet im Familienhotel. Diese Zeiten sind vorbei und passé. Welch ein Glück! http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/9/d/csm_Deutscher-Sekt-Aufmacher-c-David-Schoenen-imageBROKER-picturedesk.com-2640_ebbc1f3698.jpg

»Fluxus«, sagt Carolin Bergdolt über ihren gleichnamigen Sekt, der bei der Falstaff-Verkostung die höchste Bewertung aller deutschen Schäumer davontrug, »Fluxus klingt nach Luxus, und das sind solche Weine ja auch. Und man denkt auch an »fliessen« und »im Fluss sein«, was ja ebenfalls zu Wein und Sekt passt.« – Da muss man natürlich nachfragen: Oder ist der Name auch eine Anspielung auf die Avantgarde-Bewegung »Fluxus«, die in den sechziger Jahren die Kunstszene aufmischte? »Kann schon sein«, lacht Bergdolt, der eine solche Assoziation sicher nicht fremd ist, war sie doch einige Jahre im Berliner Kulturbetrieb tätig, bevor sie das elterliche Weingut übernahm.

Da es den Fluxus-Künstlern darum ging, den Blick der Kunstwelt weg vom gegenständlichen Kunstwerk und hin zur künstlerischen Idee zu richten, ermöglicht der Name einen weiteren Brückenschlag zur Welt der Schaumweine: »Fluxus« stünde dann für die Idee der Schaumweinbereitung in traditioneller Flaschengärung, pur und mit Kreativität umgesetzt, unabhängig davon, ob später ein prestigereiches (Champagner-)Etikett auf der Flasche kleben wird oder nicht.

So gesehen, sind die neuen deutschen Sekte alle »Fluxus«: Es geht um die Idee des hochwertigen Schaumweins. Und diese Idee ist im Fluss, wird mal auf diesen Böden verwirklicht, mal auf jenen, mal mit Burgundersorten, mal mit Deutschlands stolzestem Eigengewächs, dem Riesling

Die eigene Welt des Riesling-Sekts

Die Ergebnisse gleichen immer häufiger wahren Kunstwerken, wie bei Caro Bergdolts staubtrocken-mineralischer Cuvée aus Pinot noir und Chardonnay. Oder auch bei den Rieslingsekten, die Mark Barth aus Hattenheimer Lagen gewinnt. Mit seinem 2014er Rieslingsekt aus der Hattenheimer Lage Schützenhaus ist Barth ein Wein gelungen, der Rieslingwürze mit perlender Finesse paart: Platz eins bei den deutschen Riesling-Sekten, geteilt mit dem für seine delikate Reife ebenso hoch bewerteten 2009er aus dem Wein- und Sektgut Bamberger aus Meddersheim an der Nahe. 

Aber wie kommt es denn, dass Barth ausgerechnet die Lage Schützenhaus mit ihrem schweren, tonigen Lösslehm für einen Lagen-Sekt gewählt hat, also ein ganz anderes Terroir als in der Champagne? Bath muss für die Antwort keinen Augenblick nachdenken: »Wir machen ja auch was ganz anderes, nämlich Riesling-Sekt!« 

In der Tat führt der Riesling-Sekt ein stilistisches Eigenleben: »Riesling hat eine viel stärkere Eigenaromatik als Burgundersorten«, erklärt Barth, »dadurch ist die Balance zwischen den Autolyse-Aromen der Hefe und dem Sortenaroma sehr viel schwieriger hinzubkommen«. Bei den besten Weinen des Falstaff-Tests ist diese Balance meisterhaft getroffen, wobei die Häufung an Sekten aus Jahrgängen wie 2013, 2014 und 2015 in der Spitzengruppe zeigt, wohin die Reise geht: ein mittellanges Hefelager von vier, fünf Jahren lässt Rieslingwürze mit einer Prise von champagnerhafter Brioche-Aromatik entstehen, bei jüngeren Sekten dominiert eher die Rieslingfrucht, bei älteren das unter dem Einfluss der Hefe entstehende Spiel aus Reduktion und Oxidation.

Das Sekt-Wunder gewinnt an Breite

Inzwischen wird immer sichtbarer, wie gross der Sog der Begeisterung ist, den Avantgardisten wie Volker Raumland, Mathieu Kauffmann und die Aldinger-Brüder in den letzten Jahren ausgelöst haben. Da Sekt ein notorisch langsames Geschäft ist – von der Idee bis zur physischen Verfügbarkeit eines hochwertigen Sekts vergehen in der Regel vier, fünf Jahre oder mehr – steht uns ganz sicher das Beste noch bevor. Aber auch die äußeren Fakten zeigen bereits, wie tiefgreifend der Wandel ist: Raumland wurde als erster reiner Sekt-Betrieb in den VDP aufgenommen, Kauffmann hat nach seinem Abschied von von Buhl gemeinsam mit Sophie und Steffen Christmann ein vielversprechendes neues Pfälzer Sektprojekt gegründet. Und last not least steht endlich jene halbsüße Industrieware aus Tankvergärung im Abseits, die sich aus unerklärlichen Gründen ebenfalls »Sekt« nennen darf.

»Wir sehen Sekt als Wein an und wollen auch ganz gezielt eine weinige Charakteristik«, stellt auch Mark Barth fest. Natürlich sei Sekt auch ein wunderbarer Aperitif, aber gerade bei den gehobenen Qualitäten empfehle er Sekt vor allem zur Speisenbegleitung: »Zu Fischgerichten, Meeresfrüchten, Lachs. Das kennt man. Aber probieren Sie einen Rieslingsekt auch mal zu einem Entrecôte ohne Sauce, das nur mit Salz und Pfeffer gewürzt ist. Das geht richtig gut.«

Zum »Best of Sekt Deutschland« Tasting

ERSCHIENEN IN

Falstaff Sparkling Special 2020
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • Tasting
    Sparkling Spezial 2020 - Deutschland
    28.10.2020
    Vielen ist der deutsche Sekt noch als billige Brause beim Frühstücksbuffet im Familienhotel in Erinnerung. Diese Zeiten sind aber längst vorbei. Was für ein Glück! Notizen von Ulrich Sautter
  • Weingut
    Wein- und Sektgut Barth
    65347 Eltville-Hattenheim, Hessen, Deutschland
    3 Sterne
  • Weingut
    Wein- und Sektgut Bamberger
    55566 Meddersheim, Rheinland-Pfalz, Deutschland
    3 Sterne
  • Weingut
    Weingut Aldinger
    70734 Fellbach, Baden-Württemberg, Deutschland
    5 Sterne
  • 27.04.2020
    Schaumwein-Lieferant übernimmt Hauszustellungen
    Während der Corona-Krise unterstützt Henkell Freixenet die Gastronomie nicht nur mit finanziellen Mitteln, sondern übernimmt sogar den...
  • 30.01.2020
    Schaumwein aus der Schweiz
    Viele Schweizer Weinproduzenten haben auch einen Schaumwein im Programm – lange war deren Qualität durchwachsen. Doch in den letzten Jahren...
  • 14.12.2019
    Schaumwein aus Italien
    Italien surft auf der Sparkling-Welle. Schaumweine erfreuen sich im ganzen Land großer Beliebtheit. Es gibt viele spannende Sekte in...
  • 08.06.2020
    Europas Schaumweine auf hoher See
    Zum Wohl! Ohne einen Champagner für die Taufe hätte kein Kreuzfahrtschiff je abgelegt. Ein Überblick über die neuesten Entwicklungen von...
  • 03.02.2020
    Spanische Schaumweine im Aufbruch
    Die spanische Schaumweinszene begibt sich auf neue, erfolgsversprechende Wege.
  • 05.11.2019
    Ferrari ist Schaumweinproduzent des Jahres
    Bei der Champagner- und Sekt-Weltmeisterschaft in London wurde Ferrari Trento mit insgesamt 15 Goldmedaillen ausgezeichnet.

Mehr zum Thema

News

Trostpflaster für Gastronomen: Magnum Sekt oder Prosecco

Henkell Freixenet bedankt sich bei Wirten für ihr Durchhaltevermögen und spendiert für jeden interessierten Betrieb eine Magnumflasche Henkell trocken...

News

Prickelnder Nationalfeiertag mit dem Wiener Hofburg Sekt

Gewinnspiel: Die neue Sekt-Kreation aus dem Hause Henkell Freixenet Austria ist eine Hommage an die heimische Genusstradition. Wir verlosen exklusive...

Advertorial
News

Prickelnde Tipps für den Tag des Österrreichischen Sekts

Zehn großartige Schaumweine aus Österreich, die wir für den Feiertag der Sektkultur empfehlen.

News

Steininger – Der Sekt für den besonderen Anlass!

Im Kamptal in Niederösterreich hat sich die Familie Steininger dem Wein und Sekt verschrieben.

Advertorial
News

Herbert Prohaska ist Österreichischer Sekt-Botschafter

Die Fußball-Legende tritt bei der Österreichischen Sektgala die Nachfolge von Maria Großbauer an.

News

KATTUS Kunststück: Zweite Edition von Leo Mayr

Die exklusive Künstleredition der Großen Reserve ist auf 650 Flaschen limitiert und steht im Zeichen der Freiheit.

News

Österreichischen Sektgala 2020– »Silent Tasting«: Jetzt anmelden!

Am 19. Oktober kann man sich im Rahmen der Österreichische Sektgala in der Nationalbibliothek in Wien zu ausgewählten Timeslots nach Anmeldung durch...

Advertorial
News

Gewinnspiel: Der Wiener Hofburg Sekt

Henkell Freixenet Austria bringt einen neuen österreichischen Sekt auf den Markt – eine Hommage an die heimische Genusstradition. Wir verlosen fünf...

Advertorial
News

Prickelnder Geschenktipp zum Muttertag

Verschenken Sie mit der Schlumberger Spring Edition inklusive Grußbotschaft eine besondere Überraschung.

Advertorial
News

Wir verlosen ein Sekt-Genusspaket mit Gläsern

Wir stoßen mit österreichischem Sekt auf die Überwindung der Krise an und spielen Sekt von Harkamp, Zuschmann-Schöfmann und Szigeti samt...

News

»Kattus«: Limitierte Edition für »Babylon Berlin«

Zwei Wochen gratis streamen und »Kattus«-Sekt schlürfen: Zum Start der neuen Episoden für »Babylon Berlin« bringt »Kattus« eine limitierte...

News

Türkis-Grün schafft die Sekt-Steuer ab

Das Regierungsprogramm sieht die Aufhebung der Schaumweinsteuer vor. Hersteller versprechen die Weitergabe des Preisvorteils.

News

Schlumberger feiert den Tag des Österreichischen Sekts

Rund 26 Millionen Sektkorken knallen hierzulande jährlich – gut ein Drittel der Flaschen ist österreichischer Herkunft. Wir verlosen fünf exklusive...

Advertorial
News

Perlende Perfektion: Österreich Sekt g.U.

Sekt aus Österreich genießt besonderen Ursprungsschutz und pricktelt in den drei Qualitätsstufen Klassik, Reserve und Große Reserve im Glas.

Advertorial
News

Kämpferische Töne zum Feiertag des Sekts

Führende Sekt-Vertreter des Landes pochen auf die Abschaffung der Sektsteuer. Die neue Botschafterin Maria Großbauer könnte dabei helfen.

News

Prickelnde Premiere für Kattus Kunststück

Von der ersten Großen Reserve der Wiener Traditionskellerei gibt es nur 750 Flaschen. Jede einzelne wurde von einem jungen Künstler gestaltet.

News

Kattus Organic: Bio-Prickeln im Sektglas

Im kürzlich eröffneten Restaurant »Erbsenbach« in Wien Sievering präsentierte die Traditionskellerei Kattus ihren ersten Bio-Sekt.

News

Gewinnspiel: Prickelnder Kulturgenuss am Bodensee

Erleben Sie die Kulturpartnerschaft von Schlumberger und den Bregenzer Festspielen – wir verlosen ein exklusives Package!

Advertorial
Cocktail-Rezept

French 75 mit Schlumberger Sparkling

Ein erfrischender Drink mit Sekt, Gin und Zitronensaft.

Cocktail-Rezept

»Sound of the Ring«

Der prickelnde Drink von Kan Zuo von der »The Sign Bar« wurde anlässlich des Jubiläums 150 Jahre Wiener Ringstraße kreiert.