Buchtipp: Der Weinbaupionier Anton Kollwentz

Familie Kollwentz im Jahr 1962, Anton Kollwentz ist rechts hinten

© Fotos beigestellt

Familie Kollwentz im Jahr 1962, Anton Kollwentz ist rechts hinten

Familie Kollwentz im Jahr 1962, Anton Kollwentz ist rechts hinten

© Fotos beigestellt

http://www.falstaff.at/nd/buchtipp-der-weinbaupionier-anton-kollwentz/ Buchtipp: Der Weinbaupionier Anton Kollwentz Johann Werfring dokumentiert die Geschichte einer burgenländischen Winzerdynastie und sicherte historisches Fotomaterial. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/7/7/csm_Familie_Kollwentz_1962-1320_326d30fbf8.jpg

Anlässlich des 80. Geburtstags von Anton Kollwentz hat der Kulturhistoriker und Weinkolumnist Johann Werfring eine Biografie des burgenländischen Winzer-Urgesteins verfasst. Bei der Präsentation des prächtigen Bandes bedankte sich Werfring bei Familie Kollwentz nicht nur für die herzliche Zusammenarbeit, sondern vor allem für den Zugang zum umfassenden Familien-Archiv. Akribisch wurde über Generationen die Geschichte des Hofs aufgezeichnet und reichlich Fotomaterial gesammelt. Einen kleinen Eindruck davon können Sie in untenstehender Bildergalerie gewinnen.

Anton Kollwentz hat den Aufstieg des Weinlands Österreich maßgeblich geprägt und entscheidend zum »Rotweinwunder« beigetragen. Der Titel ist aber weit mehr als eine Biografie eines Winzers, so einflussreich er auch ist – das Werk ist ein wertvoller Beitrag zur Dokumentation der Zeitgeschichte in und um Großhöflein. Die Wurzeln der Familie reichen über Generationen zurück und sind die Grundlage für den heutigen Erfolg des Betriebs. Der aber nicht dort wäre, wenn der Jubilar sich nicht selbstbewusst in die Welt aufgemacht und Betriebe wie Mondavi in den USA oder Château Cheval Blanc in Frankreich besucht hätte (siehe Fotos unten).

Dass auch der Falstaff eine Rolle beim sogenannten Rotweinwunder gespielt hat, beweisen nicht nur die jährlichen Ausgaben des Falstaff Rotweinguides seit dem Jahr 1980, sondern auch ein Foto von Anton Kollwentz mit Gründungsherausgeber Helmut Romé und Peter Moser.

Aus dem Vollen schöpfen konnte Autor Johann Werfring auch aus aktuellem Fotomaterial von Nachfolger Andi Kollwentz. Der passionierte Langstreckenläufer ist nicht nur beruflich in den Weingärten rund um Großhöflein unterwegs und steuerte wunderschöne Aufnahmen zu jeder Jahres- und Tageszeit der wichtigsten Rieden bei. Das Buch dokumentiert den Weinbau von dazumals bis heute, ist eine tiefgründige Biografie und belegt mit der Familiengeschichte, dass der Erfolg eines Betriebs letztendlich auch immer Teamwork ist.

Der Weinbaupionier Anton Kollwentz
von Werfring Johann, Verlag Lex Liszt
Die Geschichte einer burgenländischen Winzerdynastie
304 Seiten, 225 Bilder
38 Euro bei www.morawa.at