Foto beigestellt

Die Temperaturen sinken und die Gerichte werden deftiger: Der Herbst ist angekommen. Damit geht auch der Start der Wildwochen einher, für die es dieses Jahr in Wien etwas ganz Besonderes gibt.

07 . Oktober 2021

Wilde Menüs der Haubengastronomie

Passend zum Herbstbeginn gibt es gute Neuigkeiten für alle Wild-Fans in der Hauptstadt: Von 11. bis 17. Oktober findet die erste Wiener Wildwoche statt. Feinschmecker können sich auf Drei- bzw. Vier-Gänge-Wildmenüs vom Hirsch, Wildschwein und Feldhasen freuen. Außerdem hat die Wiener Spitzengastronomie die Klassiker kulinarisch weiterentwickelt: Chinesisches Rehcurry, japanisches Hirschodon und viele weitere exotische Neuinterpretationen laden zum Verkosten ein.

Foto beigestellt

Kulinarische Leckerbissen für Zuhause

Wer lieber zuhause kocht, kann durch eine Vielzahl an Rezepten rund um’s Thema Wild stöbern. Angefangen beim Carpaccio vom Rehrücken bis hin zu Saltimbocca von der Frischlingskeule können Sie sich Ihr eigenes herbstliches Wildmenü zusammenstellen. Gaumenfreude inklusive!

Foto beigestellt

Gesund schlemmen

Eine fett- und kalorienarme Delikatesse mit Geschmacksexplosion? Wildbret bietet genau das. Durch die Bewegungsfreiheit der Wildtiere und deren naturbelassenes Futter ist ihr Fleisch sehr fettarm. Zusätzlich bieten Reh, Hirsch und Co. viele Spurenelemente, die nicht nur den Stoffwechsel anregen, sondern auch antioxidativ wirken. Die festliche Tafel darf also reichlich gedeckt werden! Falstaff LIVING wünscht guten Appetit.

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 07/2021