Wein Bewertungen, Winzer, News und Top-Weine

Wein

Aktuell im Fokus

Rebenverwandschaft: Blaufränkisch & Lemberger

Die Rotweine der Sorte Blaufränkisch werden immer beliebter. In Österreich gilt Blaufränkisch als König unter den roten Sorten. In...

Weiter lesen

Winzer im Fokus

Weingut Wohlmuth

Einhundert Prozent Handarbeit, minimale Erträge und steilste Hanglagen, so kann man diesen Top-Betrieb knapp charakterisieren. Das Sausaler...

Weiter lesen
Großriedenthal, Wagram

Familie Bauer

Großriedenthal, Wagram

Unser Familienweingut befindet sich in Großriedenthal in der Weinbauregion Wagram. Neben Eva Maria und Josef Bauer sind hier auch die Seniors Maria Anna und Josef nach wie vor fleißig am Werk. Der Nachwuchs – Johanna und Laurenz – ist zwar noch zu jung um mitzuhelfen, aber auch bei den beiden ist bereits eine tiefe Verbundenheit zur Natur spürbar. Neben unserer Leitsorte, dem Grünen Veltliner, gilt vor allem dem Roten Veltliner besondere Aufmerksamkeit. Der Rote Veltliner ist eine regionale Spezialität, der auf unseren Lössböden außerordentlich gut gedeiht. Bekannt ist unser Betrieb auch für das „flüssige Gold“ – den Blauen Burgunder Eiswein und den Grünen Veltliner Eiswein. Wir sind Jahrgang für Jahrgang bestrebt, die Qualität unserer Weine zu verbessern. Für uns bedeutet das, dass der Konsument beim Genießen des Weines auch dessen Typizität, das Klima und die Lage, die Sorgfalt der Weingartenarbeit und der Vinifizierung spüren kann. Unser Ziel ist es, das Beste aus dem zu machen, was die Natur uns gibt. Auch wenn wir es ablehnen durch trickreiche Methoden Jahr für Jahr den gleichen, einförmigen Wein zu produzieren, bedienen wir uns doch in Weingarten und Keller moderner Technik. Diese sehen wir als Garant dafür, dass das mehrfach selektionierte gesunde Traubenmaterial ohne Einbuße am Ende als „flüssiges Ergebnis“ im Glas der Weinfreundinnen und –freunde landet. Da uns die Natur am Herzen liegt, sind wir nun nach einigen Jahren Umstellungsphase, nicht mehr nur ein naturnaher, sondern ein biozertifizierter Weinbau. Wir arbeiten umweltschonend und nachhaltig. Neugierig geworden? Dann besuchen Sie uns für eine kostenlose Weinverkostung. Rufen Sie uns kurz an oder schreiben Sie uns ein E-Mail. Ab acht Personen veranstalten wir gerne eine Weinplauderei: eine kommentierte Weinverkostung mit Jausenbuffet. Und wenn Sie danach nicht mehr nach Hause fahren möchten: Auf dem Hof kann man auch übernachten. Die gemütlichen Zimmer laden nach einem genussvollen Tag zum Entspannen ein.

Die Familie Bauer setzt auf Rot: Im Betrieb nimmt der Grüne Veltliner zwar mit 45 Prozent den größten Teil der Rebfläche ein. Da sich der Wagram – roter Tertiärschotter und mächtige Lössformationen – ideal für den Roten Veltliner eignet, wird auch dieser Sorte immer mehr Beachtung geschenkt. Aufgrund der Wagramer Bodenarten konnten die verschiedenen Rebsorten ideal auf den passenden Standort abgestimmt werden. Die Burgundersorten pflanzte man auf einem kalkhaltigen Lössboden, und auf sandig-schottrigem Lössboden gedeihen Rieslinge. Der Grüne Veltliner steht auf mächtigen Lössböden und auf rotem Schotter. In vier Varianten gibt es diese Sorte in der Flasche, dabei ist der Eiswein noch nicht mitgerechnet. Besonderes Augenmerk legt das Weingut Bauer auf den biologisch-organischen Anbau. Für die intensiven Bemühungen in diese Richtung wurde der Betrieb schon früh mit einem Umweltpreis ausgezeichnet. Noch zu erwähnen ist die Rarität – der Blaue Burgunder Eiswein – ein »Must have« von der Familie Bauer.

Rust, Rust

Weingut Feiler-Artinger

Rust, Rust

Weltberühmt ist das Weingut Feiler-Artinger mit seinen herrlichen Süßweinen geworden. Es zählt mit seinen Ruster Ausbrüchen zu den international gesuchten Spitzenproduzenten von edelsüßen Spezialitäten. Das wäre außergewöhnlich genug, aber in Rust fühlt man sich der ganzen Weintrilogie verpflichtet, denn die klimatischen Voraussetzungen erlauben beste Ergebnisse auch bei trockenen Weiß- und Rotweinen. Diesem Anspruch wird das Weingut voll und ganz gerecht. Die Erfolgsgeschichte des Weinguts Feiler-Artinger ist eine Anerkennung für die ganze Familie. Schon die Großeltern legten den Grundstein für den Betrieb in seiner heutigen Form. Sie erwarben 1936 das prächtige Haus im Herzen von Rust. Im Jahre 1947 füllte Gustav Feiler erstmals Wein auf Flaschen; mit der Ernte 1953 war er der erste Winzer, der wieder Ruster-Ausbruch-Weine erntete. 1955 beginnt sein Sohn Hans Feiler, die Geschichte des Weinguts mitzubestimmen. Auch Schwester Gertrude Artinger arbeitet im elterlichen Betrieb mit. Gemeinsam mit Inge Feiler, der Gattin von Hans, kümmert sie sich hauptsächlich um den Verkauf. Seit 2013 führt Kurt Feiler, der Sohn von Hans und Inge Feiler, das Weingut mit seiner Gattin Katrin. Die trockenen Weißweine werden überwiegend sortenrein ausgebaut. Besondere Liebe gilt der alten österreichischen Sorte Neuburger. Aus Chardonnay und Neuburger wird seit 1993 die einzige Cuvée namens »Gustav« komponiert, zu 100 Prozent im Barrique vergoren und gereift. Daran reihen sich die Süßweine von der Spätlese-Cuvée »Quartett« bis hin zu fruchtbetonten Auslesen aus Weißburgunder und Traminer. Aus diesen beiden Sorten werden immer wieder Beerenauslesen angestrebt. An der Spitze der Weißweinpyramide steht der Ruster Ausbruch. In einem großen Botrytisjahr wird es stets eine Trilogie der Süße geben: Vom exzellenten, fruchtbetonten Ruster-Ausbruch spannt sich der Bogen über den finessenreichen, eleganten Ruster Ausbruch »Pinot Cuvée« hin zum Ruster Ausbruch »Essenz«. Internationale Kritiken von »Wine Spectator« bis Robert Parker geben diesen Weinen Punkte in den hohen 90ern. 1999 wurden Hans und Kurt Feiler bei der »Wine Challenge« in London zum »Late Harvest Wine Maker of the Year« ernannt. Auch die Rotweine zählen zur absoluten österreichischen Spitze. Die Hauptsorte ist der Blaufränkisch, der klassisch ausgebaut als fruchtiger Einsteiger sowie würzig-kräftig aus den Spitzenlagen »Umriss« und »Greiner« erhältlich ist. Eine große Liebe gilt auch dem Pinot Noir. In der Top-Lage »Gertberg« reift ein Burgunder von internationalem Format. Die rote Speerspitze stellen die Cuvée »Solitaire«, ein kräftiger und zugleich eleganter Rotwein aus überwiegend Blaufränkisch, und die sogenannte »1000x-Serie«, eine Cuvée aus Cabernet und Merlot, dar. Bei einem Besuch im Burgenland sollten Sie dieses Weingut als Pflichttermin einplanen, nehmen Sie sich aber Zeit dafür.

Rust, Rust

Weingut Günter und Regina Triebaumer

Rust, Rust

Low tech – high effort« heißt die Devise von Günter und Regina Triebaumer. Aufbauend auf die Ruster Kernkompetenz – Blaufränkisch, Furmint und Gelber Muskateller sowie Ruster Ausbruch – wird hier in der altehrwürdigen Freistadt Rust Weinbau mit Vernunft, Herzblut und Bodenhaftung betrieben. Die Triebaumers produzieren Weine, die dem Burgenland stets eindeutig zuordenbar sind und auch bleiben. Dabei setzen sie Erfahrungen aus langen Jahren im internationalen Wein- und Gastronomie-Fachhandel, Import/Export, in der Weinakademie Österreich sowie von ausgedehnten Weinreisen um. Die »burgundischen« Strukturen – 25 Hektar auf 45 Parzellen – sind historisch bedingt. Das Lagenbewusstsein ist definitiv groß. Der Blaufränkisch stellt mit acht Hektar souverän den »Chef«. Sowohl klassisch, fein-kirschfruchtig als auch vielschichtig-gewürzig in Form der Blaufränkisch »Reserve«. Mit dem ersten Ertrag der kalkigen Spitzenriede Oberer Wald stand gleich einmal der Gewinn der »Falstaff Reserve Trophy« für den Jahrgang 2009 ins Haus. Auch der 2013er lässt einiges erwarten, zumal mit der kalkfreien Silikatlage Plachen ein zweiter »Großer« im Rennen ist. Ohne Zweifel ist der Ruster Ausbruch die älteste, ohne Unterbrechung gepflegte Herkunftsbezeichung für Wein in Österreich. Im Hause Triebaumer wird dieser konzentrierte Charaktersüßwein stets aus dem verlässlichen Welsch­riesling angestrebt. Der »Muscato« – ein leichter, beschwingter Perlwein aus Gelbem Muskateller nach der Asti-Methode – verdient gewiss besondere Erwähnung.

Langenlois, Kamptal

Weingut Rudolf Rabl

Langenlois, Kamptal

Der schwarze Rabe auf dem Etikett steht für Einzellagenweine mit individuellem Charakter genauso wie für fröhliche Einstiegsweine. Ob Weißweine, Rotweine oder Süßweine, ob Grüner Veltliner, Riesling, Traminer oder Zweigelt: genaueste, detailverliebte Arbeit im Weingarten und im Keller ist die Basis für diese wertvollen Weine, welche die Anerkennung von Fachleuten und zahlreiche Auszeichnungen in aller Welt erhalten haben. Die Geschichte des Weingutes Rabl geht zurück bis in das Jahr 1750. Damals war sie eine traditionelle gemischte Landwirtschaft. Bereits vor über 100 Jahren wurden Weine in Holzfässern an Gasthäuser der Umgebung verkauft, und schon vor 70 Jahren wurden Rabl - Weine in 0,7 Glasflaschen gefüllt – damals eine Ausnahme, denn so wurden nur die wertvollsten Weine verkauft.

Wer im Kamptal herkunftsgeprägte und sortentypische Weine sucht, wird im Weingut Rabl gewiss fündig. Rudolf Rabl freut sich über die traditionsreiche Geschichte seines Weingutes, das bereits 1750 erstmals urkundlich erwähnt wurde. So selbstverständlich, wie Vater und Sohn den gleichen Vornamen tragen, findet auch ihre Zusammenarbeit statt. Rudolf Rabl senior liebt die Natur über alles und ist Herr über circa 80 Hektar Weingärten. Durch sein großes Wissen und das daraus resultierende Selbstverständnis im Umgang mit den Reben stellt seine Arbeit die Basis für die hohe Qualität aller Weine im Betrieb dar. Rudolf Rabl junior kümmert sich unter anderem um die Vinifikation der Weine und ist stolz darauf, einer der Ersten in Österreich gewesen zu sein, die begonnen haben, die Weine spontan – also ohne Zusatz von Reinzuchthefen – zu vergären. Für ihn ist klar, dass nur mit den natürlichen Hefen, die mit dem Lesegut in den Keller kommen, Weine entstehen können, die das Terroir widerspiegeln. Kurzer Rebschnitt, sorgfältige Laubarbeit und Traubenausdünnung sorgen für beste extrakt­reiche Trauben. Diese werden handverlesen und je nach Sorte gerebelt oder schonend im Ganztraubenverfahren gepresst. Reifung und Lagerung erfolgen in Edelstahltanks oder Holzfässern im Weinkeller, der sieben Meter tief in den Löss gegraben wurde. Zum richtigen Zeitpunkt des Reifeprozesses wird der Wein in Flaschen gefüllt und im Keller bei konstanter Temperatur gelagert. Der Export erfolgt nach Deutschland, Holland, Belgien, Norwegen, Schweden, Dänemark, England, Kanada, Lettland, Russland, in die USA und Schweiz sowie auf die Philippinen.

St. Andrä, Kärnten

Weinbau Gartner

St. Andrä, Kärnten

Ausgangspunkt des Kärntner Pionier­betriebs waren kleinere Rebpflanzungen, die Ing. Herbert Gartner in den 1970er- Jahren durchführte und in denen er eine Vielzahl an Sorten testete. Ab dem Jahr 1978 wurden die historischen Mauerterrassen bei Schloss Thürn bepflanzt. Im Jahr 2006 wurde dann der Liegenschaft mit dem Hausnamen Weingart­jörgl 2,5 Hektar Rebfläche abgerungen, 2011 die Anlage bei Schloss Thürn um drei Hektar ausgeweitet. Seit 2012 führt Erwin Gartner mit seiner Frau Tanja den Betrieb hauptberuflich. Die Weingärten liegen hier zwischen 500 und 600 Metern Seehöhe. Die spätere Reife, die auch durch die kühlen Fallwinde der beiden 2100 Meter hohen Hausberge bewirkt wird, übt positiven Einfluss auf die Aromatik und die Säure­struktur der Weine aus. Aus diesem Grund wurden auch die Sorten Sauvignon Blanc, Riesling und Blauer Burgunder gewählt. Die Böden der beiden Lagen sind denkbar unterschiedlich: Schloss Thürn bietet einen Kalkboden, während der Boden der Lage Weingart­jörgl aus Glimmerschiefer entstanden ist. Da die Familie Garnter in Kärnten nicht nur wieder mit dem Weinbau begonnen, sondern diesen allgemeinen Aufbau der Kärntner Weinkultur auch im Rahmen ihrer Beratungstätigkeit wesentlich mitgestaltet hat, bezeichnet man sie zu Recht als Hüter dieser Tradition. Sie geben den über Jahrhunderte gepflegten ehemaligen Reblagen ihren Weinbau wieder zurück.

Hohenwarth, Weinviertel

Weingut Setzer

Hohenwarth, Weinviertel

Hans Setzer und seine Frau Uli gehören zu jener Generation der österreichischen Winzer, die Wein zum Lebensstil erhoben haben. Dies zeigt sich in der Präsenz ihrer Weine in namhaften Top-Restaurants von Österreich bis Los Angeles und In-Locations von New York bis Ibiza. Neben dem Grünen Veltliner, der mit Abstand die wichtigste Rolle im Betrieb spielt, ist die uralte Weißweinrebsorte Roter Veltliner maßgeblich. Das Herzstück des Roten Veltliners bildet die Lage Kreimelberg: Über 40 Jahre alte Rebstöcke wachsen auf 20 Meter tiefem Schotterboden. Grüner Veltliner wird in fünf verschiedenen Gewichtsklassen ausgebaut. Der Weinviertel DAC Reserve »8000« ist das Flaggschiff des Hauses: Die Zahl bezieht sich auf die Menge der gepflanzten Reben pro Hektar in der besten Lage des Betriebs namens Laa. Die hohe Bepflanzungsdichte, der extrem kalkreiche Boden und das genetisch alte Grüner-Veltliner-Pflanzgut formen diesen Wein. Beide Setzers sind gelernte Önologen, ihre Begeisterung gehört dem Grünen und Roten Veltliner.

Königsbrunn am Wagram, Wagram

Weingut Stefan Bauer

Königsbrunn am Wagram, Wagram

Stefan und Karin Bauer haben Vergangenheit und Zukunft mit Fantasie vereint – bei jedem ihrer Weine und in der Architektur des Weinguts. Die Bauers halten nichts von »schreienden«, aggressiven Weinen. Sie vertrauen auf die naturgegebenen Vorzüge der in der Region angestammten Sorten und versuchen, durch den Ausbau eine unaufdringliche, klassische Stilistik zu erreichen, wovon die Leitsorten Grüner und Roter Veltliner in besonderem Maße profitieren. Die berührende Geradlinigkeit, der völlige Verzicht auf modische Allüren und die Abkehr vom Mainstream zeichnen dieses Weingut und speziell seine Weine aus. »Ich laufe keinen kurzlebigen Trends nach«, so Stefan Bauer. Als Verbeugung vor dem Weitblick und der Risikobereitschaft von Josef und Mathilde Hutzler, den Großeltern, taufte Stefan Bauer seinen besten Grünen Veltliner – geerntet von den ältesten und besten Rebstöcken in den Weingärten rund um Königsbrunn – »Hutzler«. Der »Hutzler« ist ein vielschichtiger Veltliner, balanciert und doch jugendlich; seine reife und komplexe Frucht entwickelt die ganze harmonische Kraft der Wagramer Lössböden. Die Basis der Grünen-Veltliner-Serie bildet der »Wagram«, es folgen die beiden Lagenveltliner »Bromberg« und »Steinagrund« und als gereifte Variante der »Hutzler«, der erst ab Herbst erhältlich ist.

Purbach, Neusiedlersee-Hügelland/Leithaberg

Weingut Dr. Hans Bichler – Gut Purbach

Purbach, Neusiedlersee-Hügelland/Leithaberg

Das Weingut des Wiener Wirtschaftsanwalts Dr. Hans Bichler besteht schon seit mehr als zwanzig Jahren. 1986 erwarb er einen kleinen, mit Pinot Gris bestockten Weingarten in Purbach. Kurz darauf traf er seinen Freund Josef Leberl, der ihm die Trauben, damals wie heute, zu Wein verarbeitete. Aus der Freundschaft entstand eine äußerst produktive Zusammenarbeit. Inzwischen verfügt das Weingut über rund vier Hektar Weingärten, allesamt an den Südosthängen des Leithagebirges gelegen. Der Fokus liegt auf den Sorten Pinot Gris, Chardonnay und Blauburgunder. Zusätzlich wird noch Blaufränkisch kultiviert. Die Kellerarbeit hat mittlerweile Thomas Schwarz (Kloster am Spitz, Purbach) von Josef Leberls 2012 viel zu jung verstorbenem Sohn Gerald übernommen. Schonende Verarbeitung unter Vermeidung technischer Hilfsmittel und anderer Aufbesserungsarbeiten steht im Vordergrund. Die Rotweine werden, um ihre typische Charakteristik herauszuarbeiten, spontan vergoren und reifen nach dem biologischen Säureabbau etwa 15 Monate in kleinen Eichenfässern. Danach gönnt man ihnen noch sechs Monate Flaschenreifung, bevor sie in den Verkauf kommen. Das Gleiche gilt in etwa auch für die Weißweine. Nur beim Pinot Gris, und da auch nur in Ausnahmefällen, erfolgt eine temperaturgesteuerte Vergärung mit anschließender Lagerung im Stahltank. Das Weingut ist Mitglied der Vereinigung »Leithaberg DAC«.

Palt, Kremstal

Weingut Malat

Palt, Kremstal

Weingut Malat - Betriebsbeschreibung Das seit 1722 bestehende Weingut Malat liegt zu Füßen des Stift Göttweigs, am südlichen Donauufer zwischen Krems und dem Göttweiger Berg im traditionsreichen Weinbauort Palt. Geführt wird es mittlerweile in der 10. Generation von Michael Malat. Der Betrieb zählt – auch weltweit – zu den wenigen, die in allen Bereichen Spitzenprodukte erzeugen – weiß, rot, süß und prickelnd. Mit dem Namen Malat ist ein bedeutendes Stück österreichischer Weingeschichte verbunden. Innovative Leistungen auf dem Gebiet der Vinifikation von Weiß- und Rotweinen und konsequente Qualitätsarbeit haben dem Weingut nationales und internationales Renommée verschafft. Die Grundlage für die hohe Qualität der Malat-Weine sind perfekte Trauben, die händisch gelesen werden und zu 100 Prozent von eigenen Weingärten stammen. Penible Laub- und Bodenarbeit, schonende Pressung, langsame Vergärung und eine sensible Vinifikation ergeben jene Finesse und Komplexität, die zum Markenzeichen für Weine aus dem Hause Malat geworden sind. Auf Urgestein, Löß-Schotter-Vermengungen und Lehmböden gedeihen in einem besonders günstigen Kleinklima sowohl Weiß- als auch Rotweintrauben hervorragend. An Rebsorten werden Grüner Veltliner, Riesling, Chardonnay, Muskateller, Weiß- und Grauburgunder sowie Pinot Noir, Cabernet Sauvignon, St. Laurent und Zweigelt kultiviert. Eine besondere Bedeutung kommt den flaschenvergorenen und handgerüttelten Winzersekten „Malat Brut“ und „Malat Brut Rosé“ zu, denn im Weingut Malat entstand bereits im Jahr 1976 Österreichs erster Winzersekt. Perfektion ist das Leitmotiv der Familie Malat – und das seit vielen Generationen. Michael Malats Anspruch:„In jedem meiner Weine muss meine Handschrift erkennbar sein. Die große Vielfalt spiegelt die lange Tradition unseres Betriebes wieder – sie ist für mich Herausforderung, aber auch Abwechslung Eleganz und Finesse müssen immer im Vordergrund stehen, denn ich will Weine machen, die man nicht nur verkostet, sondern auch gerne trinkt.“

Das Weingut Malat gehört zu jenen besonderen Betrieben, die in allen Bereichen Spitzenprodukte erzeugen. Weiß, Rot, Sekt und Süß – und das ausschließlich aus den Trauben der eigenen Weingärten. Seit dem Jahr 2008 leitet Michael Malat den 1722 gegründeten Familienbetrieb in Furth-Palt und verwirklicht hier seinen eigenen Weinstil. »Ich will Weine machen, die man gerne trinkt und nicht nur verkostet, und bei jedem von ihnen soll meine persönliche Handschrift erkennbar sein: Eleganz, Finesse und Trinkfluss!« Ein Stil, den bereits sein Vater Gerald verfolgt hat, der Weinbaupionier des Kremstals, der das Weingut mit seinem visionären Schaffen an die Spitze gebracht hat. »Die Vielfalt unseres Sortiments spiegelt einerseits die lange Tradition, aber andererseits auch das Potenzial unserer Weinbauregion wider«, freut sich Michael Malat über die großartigen Möglichkeiten, die er als Winzer im Kremstal vorfindet. Auf die vielerorts übliche Bewässerung der Rebstöcke verzichtet er ganz bewusst: »Sie würde den Charakter der Rieden verändern. Nur wenn die Reben gezwungen sind, tief zu wurzeln, um an Wasser und Mineralstoffe zu gelangen, kommt der Lagencharakter im Wein vollkommen authentisch zum Ausdruck.« Spontanvergärung für alle Lagenweine und der komplette Verzicht auf Botrytis­trauben sorgen darüber hinaus für ein präzises, wiedererkennbares Profil aller Weine. Diese präsentieren sich klar und transparent, sortentypisch und animierend. Die Malats verstehen es, die gesamte Klaviatur von leichten Weißweinen bis hin zu komplexen Rotweinen perfekt zu bespielen. Jedes Jahr darf man sich auf Spitzenweine aus diesem Haus freuen. Seit 1976 werden Österreichs erste Winzersekte, Malat Brut und Malat Brut Rosé, nach der traditionellen Methode erzeugt. Sortentypische, edelsüße Weine komplettieren die Produktpalette; auch diese zählen stets zu den Besten im Land. Im Weingut Malat gilt Perfektion als Leitmotiv, und das seit vielen Generationen.

Gols, Neusiedlersee

Weingut Amsee

Gols, Neusiedlersee

Franz Pirker, Neowinzer und ehemaliger Manager im Bereich der Elektromobilität, ist ein langjähriger Freund von Winzer Helmut Preisinger aus Gols. Schon lange schlummerte in ihm der Traum vom eigenen Wein, den er 2012 gemeinsam mit Helmut Preisinger verwirklichte. Unter »Amsee« wurden bereits die ersten Weine gefüllt, wobei Qualität immer Vorrang hat. Nach dem Motto »Freude am Wein und Genuss« werden sortenreine Weine mit charakteristischer Frucht erzeugt. Dafür wurden nur ausgesuchte Lagen mit den passenden Rebsorten gewählt, denn diese müssen harmonieren, um die gewünschte Charakteristik zu erreichen. Alle Trauben werden selektioniert, von Hand gelesen und schonend verarbeitet. Aufwendige Produktionsmethoden tragen wesentlich zum unverkennbaren und fruchtigen Geschmack der Weine bei. Kirsche, Brombeere, Banane, Vanille, Schokolade und mehr – lassen Sie sich überraschen!

Mönchhof, Neusiedlersee

Weingut Pöckl

Mönchhof, Neusiedlersee

Vegan und die Verwirklichung eines Traumes Wer das Weingut Pöckl kennt weiß, dass die Familie keinen Trends oder Hypes folgt, sondern stets ihrem Stil mit Stolz treu bleibt. Manchmal ist es aber so, dass sich ein neuer Trend einfach zur bestehenden Philosophie gesellt. Und so kommt es, dass Pöckls Weine ohne großes Zutun dann doch im Vegan-Trend liegen. Familie Pöckl arbeitet schon seit Jahren ohne tierische Zusatzstoffe. Das heißt, dass in der Herstellung des Weins von Frizzante bis Rêve de Jeunesse keine Gelatine, keine Milchproteine, kein Eiklar oder gar Fischblasen verwendet werden. Keine Stoffe tierischen Ursprungs sind auch im Material, in den Zusatzstoffen oder Druckfarben der Etiketten, der Kartons, in den Kapseln oder den Korken. Somit kann das Weingut ein veganes Gesamtkonzept vorweisen, das seine Philosophie hinsichtlich Region, Natur und Qualität optimal unterstreicht. Im August wurden nun die Weine des aktuellen Jahrgangs 2015 gefüllt. Nach 20-monatiger Lagerung im Barriquefass sind Rosso e Nero, Admiral und Rêve de Jeunesse jetzt in der Flasche. Zu kaufen gibt’s die Weine erst Ende Oktober – wie im Hause Pöckl üblich - eingeleitet durch ein Event zum Verkaufsstart. 2017 steht die Veranstaltung unter dem Motto »20 Jahre Rêve de Jeunesse«. Vom 26. bis 28. Oktober 2017 von 11:00 bis 18:00 Uhr können im Weingut alle Jahrgänge des Topweins verkostet und auch die Weine der neuen Jahrgänge verkostet und abgeholt werden. Die Teilnahme an der Verkostung ist kostenlos, Anmeldung ist allerdings erforderlich (mit Personenanzahl und Tag)! Senden Sie Familie Pöckl einfach eine e-Mail oder rufen Sie uns an!

Die Geschichte des Weinguts Pöckl beginnt bereits 1910, als Albert Pöckl aus den USA nach Österreich zurückkehrte. Er legte den Grundstein für die Landwirtschaft, die damals aus Ackerbau, Viehzucht und Weinbau bestand. Über die Jahre hinweg spezialisierte sich Familie Pöckl – zuerst auf Weinbau, dann auf Rotwein. Und der Erfolg gibt ihnen recht. Denn die Gegend in und um Mönchhof bietet den idealen Nährboden für Zweigelt und Blaufränkisch, aber auch für internationale Sorten wie zum Beispiel Merlot, Cabernet Sauvignon und Syrah. Aufgrund der richtigen Bepflanzung und der günstigen klimatischen Bedingungen können die Pöckls ihre Leidenschaft für den Rotwein voll ausleben. Zwei Zitate von Josef bzw. René Pöckl bringen die Philosophie des Weinguts auf den Punkt: »Ein Winzer, der seinen Boden, seine Reben und seine Klimaverhältnisse nicht ganz genau kennt, kann nie einen großen Wein machen«, und: »Was man versäumt, im Weingarten zu erarbeiten, kann man im Keller nicht mehr nachholen.« Das schmecken auch die Konsumenten, denn Pöckl-Weine lassen die regionale Typizität, das Klima, die Lage sowie die Sorgfalt der Weingartenarbeit und der Vinifizierung schön erkennen. René Pöckl, der das Weingut jetzt zusammen mit seiner Mutter Theresa führt, konnte sich schon vor einigen Jahren mit seinem »Rêve de Jeunesse« in Szene setzen und mehrmals bei der Falstaff-Rotweinprämierung erfolgreich hervortreten. Zusammen mit dem vielfach ausgezeichneten »Admiral« stellt er den Top-Wein des Weinguts dar. Ein weiterer qualitativ hochwertiger Teil des Sortiments ist der Pinot Noir, der bei den Falstaff-Prämierungen immer wieder einen Podestplatz erreicht. Er wird in geringen Mengen hergestellt und zählt wegen seiner vitikulturellen Herausforderungen zu den Liebkindern. Außerdem überrascht das Weingut Pöckl immer wieder mit neuen Weinkonzepten, die oft die gute Kooperation mit seinen Partnern unterstreichen. Der bekannteste Nischenwein ist aber der »Mystique«. Ihn gibt es nur in außergewöhnlich guten Jahren und in sehr kleinen Mengen, und er kann es durchaus mit den ganz Großen der Weinwelt aufnehmen. Der »Mystique« ist eigentlich ein Forschungswein, mit dem das Weingut die Möglichkeiten im Weingarten und bei der Vinifizierung auslotet. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse fließen dann in die Produktion des gesamten Sortiments ein. Das ist auch ein Grund, warum das Potenzial der großen Weine aus dem Hause Pöckl kaum zu übertreffen ist und seine Roten, mit einiger Flaschenreife, für höchsten Trinkgenuss stehen. Für das tägliche Trinkvergnügen wurde im Hause Pöckl gleichfalls gesorgt. Ob »Solo Rosso«, Zweigelt Classique oder für gehobenere Ansprüche die Cuvée »Rosso e Nero« – ein Abend mit Pöckl-Weinen lässt sich sinnvoll und vergnüglich gestalten. In geeigneten Jahren werden ebenso hervorragende Prädikatsweine erzeugt. Aufgrund der kontinuierlichen Leistungen über viele Jahre und des rastlosen Tüftelns an noch elaborierteren Weinen ist das Weingut stolzer Träger von fünf Sternen und somit Teil der obersten Winzerelite.

Kammern, Kamptal

Weingut Hirsch

Kammern, Kamptal

Der Winzer Johannes Hirsch ist ein unbeirrbarer Qualitätsfanatiker. In einem 500 Jahre alten Zehenthof in Kammern im Kamptal widmet sich die Familie mit ganzer Leidenschaft dem Grünen Veltliner und Riesling. Hier entstehen Weine mit Eigensinn, aus biodynamisch bewirtschafteten Weingärten, in denen sich die Kraft der Region widerspiegelt – Weine mit Leichtigkeit, Spannung und Vitalität. Saftig, würzig, frisch – so präsentieren sich die neuen Weine des Jahrgangs 2015 von Johannes Hirsch, die nun auch im neuen Outfit stecken. Somit ist die jüngste Weinserie im neuen Etikettendesign komplett. Sogar das »Hirschvergnügen«, das bisher leichtfüßig aus der Reihe tanzte, ordnet sich nun in die neue Etikettenfamilie ein. Die Lagenweine 2014 sind ja schon seit dem September vergangenen Jahres im neuen Design erhältlich. Neu sind aber nicht nur die Etiketten. Der Kammerner Heiligenstein Grüner Veltliner heißt ab jetzt Kammern Grüner Veltliner. Der neue Name folgt dem aus dem Burgund bekannten Villages­-System: Weine aus Großlagen, die also keine konkrete Lagenbezeichnung tragen, werden nach dem Namen des Herkunftsorts benannt. Der neue Auftritt verkörpert die Philosophie des renommierten Winzers aus Kammern im Kamptal. Kern der Überzeugung ist: Der Boden macht den Wein. Mehr noch als die Rebsorte entscheidet die Lage über den Charakter. Daher sind Hirsch-Weine stets Herkunftsweine. Die Lagen, darunter die bekannten Rieslinglagen Zöbinger Heiligenstein und Zöbinger Gaisberg wie die Veltlinerlagen Kammerner Lamm, Kammerner Grub und Kammerner Renner bringen Weine voller Kraft, straffer Mineralik und Schmelz hervor.

Gamlitz, Südsteiermark

Weingut Hannes Sabathi

Gamlitz, Südsteiermark

Weingut Hannes Sabathi Mitten im malerischen, südsteirischen Weinland, hoch oben am Kranachberg, liegt das Weingut von Hannes Sabathi. Der charismatische Winzer ist bekannt für seine authentischen, erdverbundenen Weine, die durchaus Ecken und Kanten haben dürfen, dafür aber umso mehr Persönlichkeit ausstrahlen. Hannes ist überzeugt, dass die Qualität und der Charakter von Weinen im Boden steckt. Jedes Jahr aufs Neue besteht die Herausforderung und Kunst darin, die ideale Synthese aus Bodencharakter und Sortentypizität zu finden und diese in die Flasche zu bringen. So findet man zum Beispiel im Sauvignon Blanc Kranachberg die feine, salzige Mineralik der Schotterböden und im Weißburgunder Jägerberg die strenge Mineralik sowie warme Note des kalkhaltigen Lehmbodens wieder.   Um jedem Jahrgang und jeder Sorte in Vinifizierung und Ausbau idealtypisch gerecht zu werden und gleichzeitig seinem persönlichen Stil treu zu bleiben, hat Hannes Sabathi seine Weine in 5 Kategorien unterteilt: STK-Weine sind erfrischend und leicht im Alkohol, Steirische Klassik STK sind fruchtige, bodengeprägte Weine aus der Südsteirmark, Gamlitz sind die Dorfweine mit der Typizität des Gebietes, Erste Lage STK hat eine eigenständige Persönlichkeit und spiegelt den Boden klar wieder, Große Lage STK ist komplex, tiefgründig und gleichzeitig elegant und erfrischend. Die Gruppe “Steirische Terroir- und Klassikweingüter” (STK) ist die freie Vereinigung von steirischen Weingütern, die das Ziel verfolgen, Weine von unverwechselbarem Charakter entstehen zu lassen, und das Typische aus dem Terroir der Spitzenlagen herauszuarbeiten. Die Weine der STK-Gruppe sind mit einem Aufdruck am Etikett oder einer Banderole gekennzeichnet. Hannes Sabathi ist seit Anfang 2013 Mitglied dieser engagierten Gruppe. Insgesamt zählt die Vereinigung zehn Mitglieder. Zum Webshop

Hannes Sabathi zählt heute zu den Ausnahmewinzern in der Südsteiermark. Mit seinen authentischen, charaktervollen und erdverbundenen Weinen darf er sich über Fans auf der ganzen Welt freuen. Sabathi weicht bewusst vom steirischen Mainstream ab und fordert die Weinfreunde heraus, sich intensiv mit seinen Weinen auseinanderzusetzen. Neben den Böden ist für ihn die Zeit ein entscheidender Faktor beim Weinmachen. Kaum ein Winzer in der Südsteiermark gibt seinen Weinen so viel Zeit zum Reifen wie Hannes ­Sabathi. Mit den Top-Lagen Kranachberg, ­Jägerberg und Steinbach verfügt der Winzer über mehr als eine solide Basis, um besonders charaktervolle Weine entstehen zu lassen. Die ideale Synthese aus Bodencharakter und Sorten­typizität ist es, die der dynamische Weinmacher auf die Flasche bringen will. Seit ­einigen Jahren macht Sabathi wieder mit einer Novität auf sich aufmerksam. Im Mai jeden Jahres ist seine Weinlinie »Gamlitz« erhältlich. Damit präsentierte er als erster Winzer in der Südsteiermark Weine, die sich an das ­»Village«-Prinzip aus Frankreich anlehnen. Nicht die Lage steht im Vordergrund, sondern das Gebiet. Das Potenzial dieser »Orts-Weine« zeigt sich im hervorragenden Jahrgang 2015. ­Hannes Sabathi ist Mitglied der renommierten »STK«-Gruppe.

Inzersdorf ob der Traisen, Traisental

Weingut Ludwig Neumayer

Inzersdorf ob der Traisen, Traisental

Ludwig Neumayer, der den zweiten Leitbetrieb des Traisentals führt, hat sich ausschließlich der Produktion von Weißwein verschrieben. Auf mageren, steinigen Böden entstehen Weine mit außerordentlicher Finesse. Grüner Veltliner und Riesling sind die wichtigsten Sorten. Neben den Reserven »Der Wein vom Stein« – sie stammen von den höchstgelegenen Weingärten in den Inzersdorfer Rieden – werden Lagenweine wie Grüner Veltliner »Zwirch« und «Rafasetzen« oder Riesling »Rothenbart« gekeltert. Zudem werden konzentrierte Weißburgunder und Sauvignon Blancs unter dem Label »Ikon« angeboten. Ziel von Ludwig Neumayer ist es, einen unverwechselbaren Stil darzustellen, dichte Weine, die zugleich viel Frische besitzen. Die helle Farbe, die für die Neumayer-Weine sehr typisch ist, entsteht nicht etwa durch mangelnde Reife der Trauben, sondern rührt von den speziellen Böden her. Ein weiteres Plus der Weine ist eine ausgeprägte Säurestruktur, Restzucker wird nur toleriert, wenn er wirklich passt. Zudem verzichtet Neumayer bei der Weinbereitung gänzlich auf den Einsatz tierischer Eiweiße. Längst sind die anspruchsvollen Weine von der österreichischen und internationalen Top-Gastronomie entdeckt worden. So konnte sich Ludwig Neumayer bereits über Listungen auf Weinkarten freuen, von denen andere Winzer nur träumen dürfen, so zum Beispiel im Drei-Sterne-Tempel »Astrance« oder in Alain Ducasse’ »Plaza Athénée« in Paris.

Neckenmarkt, Mittelburgenland

Heribert Bayer Kellerei In Signo Leonis

Neckenmarkt, Mittelburgenland

Der Neckenmarkter Hochberg mit seinen sehr alten Blaufränkisch Anlagen ist das Terroir, wo seit 1997 die Rotweine, der überwiegende Anteil der Produktion, entstehen. Die Cuvée In Signo Leonis, das Flaggschiff des Hauses, scheint seit damals regelmäßig in den Bestenlisten des Landes auf. Gleiches Niveau repräsentiert seit 2002 der Blaufränkische In Signo Sagittarii. Als Negociant-eleveurs produzieren sie dort, wo die Ausdruckskraft und Typizität der Rebsorten für sie beispielhaft sind. Sie lieben das Extreme und Unverwechselbare, mit dem Ziel, dichte, äußerst fruchtkonzentrierte Rotweine mit klarer Handschrift und unvergleichlichem Bouquet zu kreieren. Nach dem Motto „In der Ruhe liegt die Kraft“ werden Weine produziert, die sich durch sehr lange Lagerfähigkeit auszeichnen und auch nach vielen Jahren höchsten Genuss bieten.

Heribert und Patrick Bayer teilen die gleiche Leidenschaft: das Schaffen hervorragender Weine, die Sorte, Herkunft, Terroir, Jahrgang, aber auch die persönliche Handschrift in hohem Maße verkörpern. Ende 2002 wurde die Kellerei »In Signo Leonis« in Neckenmarkt eröffnet. Moderne, auf das Wesentliche bezogene Architektur kennzeichnen den Betrieb. Der Verkostungsraum gibt durch eine riesige Glaswand den Blick auf Hunderte effektbeleuchtete Barriques frei. 2004 wurde die Kellerei durch den Zubau einer Flaschenlagerhalle mit einer Kapazität von 450.000 Flaschen erweitert, was die Möglichkeit schafft, von den Premiumweinen Kontingente zurückzuhalten und den Kunden gereift anzubieten. Der Neckenmarkter Hochberg mit seinen sehr alten Blaufränkisch-Anlagen ist das Terroir, wo seit 1997 die Rotweine, der überwiegende Anteil der Produktion, entstehen. Die Cuvée »In Signo Leonis«, das Flaggschiff des Hauses, scheint seit damals regelmäßig in den Bestenlisten auf. Gleiches Niveau repräsentiert seit 2002 der Blaufränkisch »In Signo Sagittarii«. Als Négociants Éleveures produzieren die Bayers dort, wo die Ausdruckskraft und Typizität der Rebsorten für sie beispielhaft sind.

Fels/Wagram, Wagram

Weingut Kolkmann

Fels/Wagram, Wagram

Das Weingut Kolkmann versammelt eine Großfamilie aus vier Generationen unter einem Dach. Sie alle leben und arbeiten für den Wein. Bewirtschaftet wird eine Fläche von 42 Hektar Weingärten in den besten Lagen von Fels am Wagram. Die beiden Winzer Horst und Gerhard Kolkmann engagieren sich unermüdlich, dem Terroir Jahr für Jahr die richtigen Ressourcen zu entlocken. Die Weingärten werden konsequent nach ökologischen Grundsätzen bewirtschaftet – einerseits um das natürliche Gleichgewicht zu erhalten, andererseits um noch lebendigere und tiefgründigere Weine zu kreieren. Im spannenden Portfolio sortentypischer Weißweine und gehaltvoller Rotweine spielen der Grüne und der Rote Veltliner eine besondere Rolle. Der Grüner Veltliner Brunnthal und der Grüner Veltliner Brunnthal Reserve überzeugen alljährlich durch ihre Finesse und Komplexität. Die in Terrassen angelegte Top-Lage Brunnthal, in welcher die Familie gut sechs Hektar bewirtschaftet, besteht zu 100 Prozent aus tiefgründigem Lehm-Löss-Boden. Die Lage Scheiben in Fels am Wagram zählt ebenfalls zu den Top-Lagen am Wagram. Von hier stammen die Roten Veltliner des Hauses, auf welche ein besonderes Augenmerk gelegt wird. Der Rote Veltliner Scheiben ist ein klassischer Vertreter dieser Sorte. Ihn gibt es auch als Reserve, ein sehr edler Wein mit großem Lagerpotenzial. Anlässlich des 50-jährigen Gründungsjubiläums des Weinguts Kolkmann haben die Winzer Horst und Gerhard Kolkmann eine ganz besondere Rarität kreiert: Der Roten Veltliner »VVision« wurde ein Jahr in 500-Liter-Eichenfässern und ein Jahr im großen Akazienfass ausgebaut. - Ein Wein, der durch Individualität besticht und die Tiefgründigkeit der Wagramer Lössböden zum Ausdruck bringt. Weinfreunde sind eingeladen, im modernen Verkaufs- und Verkostungsgebäude den »Wagram zu spüren«, einerseits beim Degustieren der hochwertigen Tropfen, andererseits durch den herrlichen Ausblick auf die umliegenden Weinberge

Andau, Neusiedlersee

Weingut Erich Scheiblhofer

Andau, Neusiedlersee

Erich Scheiblhofer zählt zur jungen Garde im Burgenland, die in den letzten Jahren vor allem mit ihren Top-Rotweinqualitäten die volle Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat. Auch er hat die Welt bereist und Erfahrungen bei Meistern ihres Faches in Kalifornien und Australien gesammelt, um sie im eigenen Betrieb, der erst 1999 gegründet wurde, umzusetzen. Mit der ersten Ernte aus dem Jahr 2000 wurde der Zweigelt »Prädium«, sein nach eigener Aussage wichtigster Wein, Landes- und Bundessieger. Im Jahr darauf entschied der Zweigelt den »Falstaff Grand Prix« für sich, ein Jahr später kam er beim selben Bewerb auf Platz drei. Top-Weine des engagierten Winzers sind der Merlot und der Shiraz, die ebenfalls von der Lage Prädium stammen. Die Merlot-Weine der Jahre 2002 und 2004, der Cabernet Sauvignon 2008 und 2010 und der Shiraz 2013 wurden Falstaff-Sortensieger. Nicht nur national ist das junge Weingut mit jährlich zumindest einem Landes- und Bundessieger das höchstprämierte. Auch international bricht man alle österreichischen Rekorde: Bei der weltweit größten Weinbewertung, der »Austrian Wine Challenge«, ging der Titel »Winery of the year« in sieben von neun Jahren an die Scheiblhofers. Für die größte internationale Furore sorgte bislang der Jahrgang 2011. Markus del Monego und Andreas Larsson bewerteten die Cuvée »Big John« mit 94,5 Punkten als höchstbewerteten Wein Österreichs, dicht gefolgt von der Cuvée »Legends« 93,5 Punkten. Nicht weniger spektakulär sind die 19/20 Punkte von René Gabriel für Cabernet Sauvignon und Blaufränkisch »Jois«.

Stratzing, Kremstal

Weingut Türk

Stratzing, Kremstal

Das Weingut Türk liegt westlich von Wien, im idyllischen Weinort Stratzing im Kremstal, etwa sechs Kilometer nördlich von Krems. Die Wurzeln des renommierten Familienbetriebs reichen bis zum Beginn des 18. Jahrhunderts zurück. Der heutige Betriebsstandort wurde 1836 erworben und von Generation zu Generation ausgebaut. Das Hauptaugenmerk gilt den autochthonen Sorten, wobei der Grüne Veltliner einen Anteil von 75 Prozent einnimmt. Das Ziel ist es, durch eine schonende Vinifikation und einen Ausbau, der das Terroir und den regionaltypischen Charakter hervorhebt, finessenreiche, dichte und lebendige Weine zu formen, die das Kremstal mit seinen Böden und seinem Kleinklima widerspiegeln. Ein besonderer Geheimtipp sind die bereits international ausgezeichneten Süßweine. Die Eisweine vom Grünen Veltliner und vom Blauen Zweigelt präsentierten sich erwartungsgemäß herausragend.

Mailberg, Weinviertel

Weingut Hagn

Mailberg, Weinviertel

Das Weingut Hagn ist ein Familien­betrieb, der seit rund 300 Jahren im malerischen Ort Mailberg im west­lichen Weinviertel ansässig ist. Das »Mailberg Valley«, wie dieses kleine Tal auch genannt wird, bietet durch seine Kessellage ausge­zeichnete Bedingungen für die Reifung der Trauben. Die kalkhaltigen Böden sind mit lehmigem Sand und Löss bedeckt und tragen zur Individualität der Weine bei. Der Favorit unter den Rebsorten ist der Grüne Veltliner, den es in sechs Ausbaustufen gibt. Daneben finden sich Riesling, Chardonnay, Muskateller, Welschriesling und Sauvignon Blanc im Sortenspektrum. Auch um Rotwein ist man hier bemüht. Modernste Kellertechnik wird am Weingut Hagn mit bewährten traditionellen Methoden eng verknüpft. Es gilt, die Qualität des Leseguts optimal in die Flasche zu bringen. Die modernen Aspekte der Weinbereitung sind der Garant dafür, dass sich die in den rund 40 Hektar Weingärten produzierte Qualität im Glas widerspiegelt. Inmitten der Weinberge der berühmten Riede Hundschupfen befindet sich das Anwesen mit dem neuen Weindomizil – ein Lifestyle-Restaurant mit Vinotheksbereich, Weinlounge, Bar und Panoramaterrasse. Vom Restaurant wie auch von den sechs behaglichen Gästezimmern der Viersternekategorie bietet sich ein fantastischer Ausblick auf die pittoreske Landschaft sowie zum Malteserschloss Mailberg. Zahlreiche Landessieger und »SALON«-Weine in den letzten Jahren bestätigen den erfolgreichen Weg des qualitätsbewussten Weinguts.

Winzer

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Event-Tipps

22
Sep
2017
Prickelnde Highlights im Goldenen Quartier

Zur Einstimmung auf die Falstaff Champagnergala am 25. September können am 22. und 23. September im...

30
Sep
2017
Mit allen Sinnen genießen: KULINARIK Salzburg

Das Genussfest für Jedermann vom 30.09. bis zum 01.10. im Messezentrum Salzburg. Verkosten,...

03
Oct
2017
Falstaff on Tour: Weingala in Seefeld

Spannende Genussmomente erwarten Sie bei der Weingala mit den Regionen Österreich – Südtirol –...

04
Oct
2017
Falstaff Wine & Dine im Casino Bregenz

Genießen Sie ein exklusives 4-Gänge Menü und edle Tropfen von internationalen Top-Winzern aus...

05
Oct
2017
Wiener Schnecke trifft Wieninger Wein

Wie Schnecken mit Wein harmonieren, erfahren Sie an diesem Abend mit Schneckenzüchter Andreas...

Wein der Woche

94 Punkte
Titan Feteasca Neagra

Liliac, Rumänien

Wincheringen, Rheinland-Pfalz

Weingut - Weinhandel Johann Hild e.K.

Wincheringen, Rheinland-Pfalz

In unserem liebenswerten Weindorf Wincheringen, im Dreiländereck Deutschland– Frankreich–Luxemburg, leben Menschen aus 42 Nationen. Sie erwarten ebenso wie die Gastronomie der Region internationale Angebote. Deshalb bieten wir mit unserem Weinhandel Johann Hild e.K. ausgewählte Wein- und Spirituosenspezialitäten aus Europa und Übersee an. Die Nachfrage nach deutschen Erzeugnissen lösen wir mit der Offerte erlesener Produkte namhafter Betriebe. Darüber hinaus vertreiben wir die sortenreinen Weine unseres Weingutes Matthias Hild: Grau- und Weißburgunder, Rivaner, Kerner, Morio-Muskat und eine der ältesten Rebsorten, den für unser Gebiet „Südliche Wein-Mosel“ typischen Elbling. Diesen exportieren wir in die Weinbauländer Frankreich und Luxemburg, in weitere europäische Staaten und in die USA. Viele junge Leute in New York sind von unserem frischen und spritzigen Elbling fasziniert. Wir löschen Ihren Durst nach Vollendung im Glas und senden Ihre Bestellung gerne per Paket- oder Speditionsdienst zu.

Jarenina

Vinothek Jarenina

Jarenina

Die Vinothek Jarenina wurde 2015 im historischen Schloss des Weingutes Dveri Pax eröffnet. Hier führen die steirischen Benediktiner aus Admont ihre bereits über 800 jährige Weinbautradition fort. Mit hohem Qualitätsanspruch finden die Admonter Weine internationale Anerkennung. Rund 300.000 Liter Wein werden jährlich gekeltert, davon 80 Prozent Weißwein in den Hauptsorten Sauvignon, Grauburgunder, Riesling, Welschriesling und Šipon; 20 Prozent sind Rotweine, v.a. Pinot Noir. Drei Schaumweine (Brut, Šipon und Rosé) runden das Sortiment ab.Großen Wert legen die Benediktiner traditionell auf Gastfreundschaft, die auch im Weingut und in seiner Vinothek groß geschrieben wird. Der Genuss von Wein braucht Zeit und Raum, individuelle Beratung und kleine Gaumenfreuden. So werden zur Weinprobe pikante Spezialitäten aus der Region und Gemüse aus dem schlosseigenen Gemüsegarten angeboten.Auch Weinverkostungen in größeren Gruppen sind im historischen Weinkeller des Schlosses Jarenina, der an die Vinothek angrenzt, buchbar – mit Catering von slowenischen Spitzenköchen.

Schliengen, Baden-Württemberg

Weingut Zimmermann

Schliengen, Baden-Württemberg

Leidenschaft Leben Tradition Pflegen Guten Wein Genießen Nach dieser Philosophie betreibe ich, Karl-Ernst Zimmermann, in zweiter Generation das familiär geführte Weingut. Mein wichtigster Grundsatz bleibt unverändert: Das Streben nach höchster Qualität – im Einklang mit der Natur Unser Familienunternehmen befindet sich im schönen Markgräflerland mit derzeit ca. 17 ha Rebfläche in den sonnenverwöhnten Hanglagen von Schliengen, Mauchen, Bad Bellingen und Niedereggenen. Hier gedeihen die für unsere Region typischen Rebsorten. Mit größter Sorgfalt, liebevoller Pflege und Erfahrung seit Generationen, sowie starker Ertragsreduzierung und schonendem Umgang mit dem Lesegut bauen wir unsere Weine, mit denen wir Sie verwöhnen möchten, aus. Unser Weinverkauf ist täglich geöffnet. Auf Anfrage auch Weinproben möglich.

Kitzbühel, Tirol

Vinothek Klosterhof Obermoser KG

Kitzbühel, Tirol

Im Klosterhof Kitzbühel finden passionierte Weinliebhaber eine der bestsortierten Vinotheken des Landes. Das von Oliver & Yvonne Obermaser liebevoll zusammengestellte Sortiment läßt Connaisseurs schon seit vielen Jahren in die Kitzbüheler Malinggasse pilgern. Mehr als 1 000 Weine bester Jahrgänge, eine Sammlung, die den Kenner rund um die Weit (ver)führt; hier gibt sich das "Who's who" der Winzerelite ein Stelldichein. Tropfen, die weltbekannte Namen tragen, sind ebenso vertreten wie Weine von engagierten "Newcomern", die noch als Geheimtipp gehandelt werden. Selbst anspruchsvollste Privatkunden schätzen diese Auswahl. Auch für die Gastronomie und Hotellerie ist die Vinothek Klosterhof ein starker Partner. Hochprozentiges von unglaublicher Bandbreite und ausgesuchte saisonale Feinkost machen jeden Besuch in der Vinothek Klosterhof einzigartig.

Orsingen, Baden-Württemberg

Peter Riegel Weinimport

Orsingen, Baden-Württemberg

Bio ist das Tüpfelchen auf dem i der Qualität, davon ist man bei Riegel Bioweine überzeugt. Firmengründer Peter Riegel, der bereits seit Mitte der 80er Jahre Bioweine importiert und vertreibt, zählt zu den Pionieren der ökologischen Bewegung. Mit rund 1000 streng kontrollierten Weinen aus aller Welt bietet das Unternehmen das beste Sortiment biologisch angebauter Weine, das vom alltagstauglichen Schoppenwein bis hinauf in die Weltspitze mit 3-Gläser- oder 100-Parkerpunkten-Weinen reicht. Darüberhinaus engagiert sich das Unternehmen in sozialen und ökologischen Projekten. Am Firmensitz in Orsingen am Bodensee finden das ganze Jahr über zahlreiche interessante Veranstaltungen rund um das Thema Wein statt, hier haben Weinfreunde außerdem an zwei Tagen die Woche die Möglichkeit, die Weine, die ansonsten über den über den Fachhandel vertrieben werden, direkt einzukaufen. Viele Informationen hierzu und natürlich zu allen Weinen findet man auf der Unternehmenswebsite unter www.riegel.de.

Coswig, Sachsen

SUPERIORE.DE GMBH

Coswig, Sachsen

SUPERIORE.DE ist der Italienspezialist unter den Weinversandhändlern in Deutschland. Der Onlineshop bietet über 1.500 italienische Spitzenweine namhafter Winzer aus den wichtigsten Wein-Regionen Italiens, dazu traditionelle Feinkost, z.B. erlesene Olio Extra Vergine, handgemachte Pasta, traditionelle Aromi und feine Süßwaren. Mehr als 140 Grappa und ausgewählte Wein-Accessoires runden das vielschichtige Italien-Angebot ab. Alle Produkte werden ganzjährig klimatisiert in einem nachhaltig sanierten Industriedenkmal gelagert und sind sofort lieferbar. Der informative Onlineshop bietet zu jedem Wein und Produzenten umfangreiche Beschreibungen, garantiert echte Kundenbewertungen und aussagekräftige Produktbilder. Bei SUPERIORE.DE gibt es keinen Mindestbestellwert, Bestellungen ab einem Warenwert von EUR 200,00 werden unabhängig von der Zahlweise mit einem Sofortrabatt bis maximal 5% belohnt. Mit über 9.000 positiven Kundenbewertungen des unabhängigen Bewertungsportals eKomi trägt SUPERIORE.DE das eKomi Siegel in Gold. SUPERIORE.DE - Italiens beste Seiten!

Neusiedl am See, Burgenland

Weinwerk Burgenland

Neusiedl am See, Burgenland

- größte Vinothek des Burgenlandes mit 600 regionalen Weinen & 300 regionalen Produlten - außergewöhnliches Ambiente - Kompetent bei Weinveranstaltungen - Ab-Hof-Preise & alle Weine zum Verkosten - täglich geöffnet

München, Bayern

KALEA Ausgewählte Weine

München, Bayern

»KALEA Ausgewählte Weine« steht für hochwertige Rioja-Weine, die von spanischen Familienbetrieben mit großer Leidenschaft und höchstem Qualitätsanspruch in Handarbeit hergestellt werden. Zum Sortiment gehören die unverkennbaren Weine von Benjamín Romeo, Miguel Merino, Bodegas Murua, Bodegas Campillo, Bodegas Ostatu und Tobía. Wir laden Sie ein, unseren Online-Shop zu besuchen. Erleben Sie das renommierte Weinbaugebiet »Rioja« anhand umfassender Informationen und einer eindrucksvollen Fotogalerie.

Rott am Inn, Bayern

Weinfreunde bei REWE Gruber

Rott am Inn, Bayern

Ab sofort finden Sie eine große Auswahl des Weinfreunde Sortiments bei REWE Gruber im neueröffneten Markt in Rott am Inn. Auf 30 Quadratmetern entdecken Sie Weinempfehlungen zu verschiedenen Weinstilen oder Essensbegleitungen. Lassen Sie sich persönlich beraten und probieren Sie Ihren potenziellen Lieblingswein direkt vor Ort. Entdecken Sie die Vorteile: Viele Weine zum Probieren Hervorragendes Preis-Genuss-Verhältnis Kompetente und unkomplizierte Weinberatung Individuelle und exklusive Winzerweine Große Weinauswahl vor Ort Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Benningen am Neckar, Baden-Württemberg

Nussbaum-Weine Weingenuss

Benningen am Neckar, Baden-Württemberg

Nussbaum-Weine verkauft exklusive Spitzenweine aus Frankreich und Österreich. Unser Schwerpunkt liegt bei hoch-klassifizierten Bordeaux und ausgewählten Gewächsen aus der Wachau. Aber auch Wein-Entdeckungen aus anderen interessanten Ländern wie z.B Kalifornien, Italien oder Spanien möchten wir Ihnen nicht vorenthalten. Bei uns finden Sie neben große Raritäten auch beeindruckende und preislich sehr interessante Weine für den alltäglichen Genuss. Wir beliefern nicht nur die Sterne-Gastronomie und namhafte Firmen sondern auch Sie persönlich! Zudem kaufen wir auch gerne Ihren hochwertigen Weinkeller an. Auch freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass wir ab jetzt, um Ihnen einen noch größeren Trinkgenuss ermöglichen zu können, mundgeblasene Gläser aus der Glasmanufaktur Zalto im Sortiment haben. Wir garantieren Ihnen Schnelligkeit, faire Preise und höchste Seriosität. Die Lagerung und Belieferung erfolgt aus naturklimatisierten Lagern mit perfekten klimatischen Bedingungen.

Völklingen, Saarland

VIF Weinhandel GmbH

Völklingen, Saarland

VIF ist Deutschlands einziger Weinfachhandel mit Master-of-Wine-Kompetenz. Frank Roeder, dritter deutscher Master of Wine, gründete das Unternehmen im Jahre 1990. Heute gibt es neben dem Stammhaus im saarländischen Völklingen (mehrfach ausgezeichneter Weinfachhandel) weitere vier VIF Weinhandel in Deutschland: 2x in Berlin, in Düsseldorf und Bad Schönborn. Ein ausgewogenes Sortiment aus bekannten Erzeugern und absoluten Geheim-Tipps, Entdeckungen und Newcomern ist die eigentliche Stärke. In allen fünf Shops kann man sich von der Qualität der Weine vor Ort durch Probieren überzeugen. Wir kennen nicht nur alle unsere Lieferanten persönlich und waren auf jedem Weingut vor Ort, sondern wir verkosten jeden einzelnen Wein (auch jeden neuen Jahrgang) akribisch vor dem Einkauf. So können wir einwandfreie Qualitäten garantieren und uns als kompetente Repräsentanten unserer Winzer den Fragen unserer anspruchsvollen Kundschaft stellen. Im Online-Shop gibt es regelmäßig nicht nur ausführliche Informationen über Erzeuger und Produkte, sondern zudem weitere berichtenswerte Neuigkeiten aus der weiten Welt des Weins. Kompetent berichtet Master of Wine Frank Roeder über aktuelle Ereignisse, erläutert das Geschehen im Weinberg, erklärt uns die weniger bekannten Rebsorten, usw.. Rezeptempfehlungen, Reise- und Restaurant-Tipps ergänzen seine Berichte aus den schönsten Weinregionen der Welt. Serviceorientiert und kundenfreundlich bieten alle VIF Partner regelmäßig hochwertige Seminarien und Weinproben an. Ob in öffentlichen Veranstaltungen oder in geschlossenen Gruppen: Information auf höchstem Niveau verbunden mit hochkarätigem Genuss sind die Stärken der VIF Partner.

Kiel, Schleswig-Holstein

Marxen Wein GmbH + CoKG

Kiel, Schleswig-Holstein

Unser Ladengeschäft befindet sich im Herzen von Kiel und wird seit Kurzem durch unseren Onlineshop ergänzt. Marxen Wein hat ein großes, sorgsam zusammengestelltes Sortiment an Weinen aus Deutschland, Frankreich, Italien, Portugal, Spanien, Österreich und Übersee. Darunter viele Weine aus organisch biologischer oder biodynamischer Erzeugung sowie einige vegane Weine. Bei der Auswahl der angebotenen Weine verlasse ich mich nicht auf Bewertungen anderer. Für mich ist eine eigene, persönlich durchgeführte Qualitätsprüfung eines jeden Weines die Grundlage für das Angebot von Marxen/Wein. Dieses unterliegt keinen modischen Trends. Ich betreibe regelmäßig Recherche vor Ort in den Anbaugebieten und gelange so zu regionalem Weinwissen. Mein hoher Anspruch an einen Wein garantiert Euch besten Spaß im Glas. Das Sortiment wird durch Bücher, Gläser, Weinöffner, Säfte und Spirituosen abgerundet. Ich wünsche viel Spaß beim Stöbern! Ihr Sommelier, Jan Peter Marxen

Kirchheim unter Teck, Baden-Württemberg

Cantina Adornetto

Kirchheim unter Teck, Baden-Württemberg

Die „cantina adornetto“ bietet Genuss für Gaumen, Auge und Nase. In einer Atmosphäre, die ganz auf den Weingenuss abgestimmt ist, können Sie in unseren Verkaufs- und Bewirtungsräumen der Hektik des Alltags entfliehen. Bei optimaler Lagertemperatur von 14 bis 16°C und bouquet-schonendem, weichen Licht, wird der Aufenthalt in der cantina zum Erlebnis. Öffnungszeiten: Die cantina adornetto hat jeden Samstag, von 11.00 bis 15 Uhr geöffnet. Dann werden abwechselnd 8 Weine geöffnet zur Verkostung. Gerne öffnen wir auch nach telefonischer Anmeldung außerhalb dieser Zeiten.. Sie können auch in aller Ruhe und nur im Kreise Ihrer Freunde Bacchus ein Stelldichein geben. Einfach den geräumigen Gewölbekeller für Ihre private Weinprobe, Veranstaltung oder Feier für sich allein mieten. Genießen Sie exklusiv unsere mediterranen Speisen und unsere hervorragenden Weine. Nähere Infos dazu auf unsere Internetseite unter: Weinprobe und Feiern.

Salzburg, Salzburg

De Gustibus

Salzburg, Salzburg

»Es gibt ja so viel guten Wein da!« Seine Leidenschaft für erstklassigen österreichischen Wein hat Karl-Heinz Robitschko zum Beruf gemacht. In seiner Vinothek in Salzburgs hipper Bergstraße kredenzt er feinste Tropfen heimischer Weinbaukunst nebst allerlei regionaler Spezialitäten. Sie finden hier nicht nur original steirisches Kürbiskernöl oder Kräutersalz vom Großglockner, auch Weltmeister-Wodka, Bierspezialitäten und feine Edelbrände bietet De Gustibus an. Eine Besonderheit sind die hervorragenden Weine der elf Winzerinnen, deren Philosophie man nachkosten kann: »Wenn Frauen Wein machen, kommt Wein dabei raus, den viele Männer gerne machen würden.« Überzeugen Sie sich am besten selbst und verkosten Sie ihn unter fachkundiger Beratung. Denn die Geschichte zum Wein, zum Terroir und zum Weingut rundet das Geschmackserlebnis noch weiter auf. Umso mehr, als die gemütliche Atmosphäre zum Verweilen einlädt. Ein gemütlicher Lounge-Bereich lädt zum Schmökern von Weinliteratur ein. Echter illy Espresso sorgt für den Energieschub zwischendurch. Tägliche Verkostungen stehen ebenso auf dem Programm wie besondere Weinevents, Lesungen, Lieder- und Literaturabende oder Verkostungen mit den Winzerinnen und Winzern. Das Credo des Vinothekars: »Ich möchte meinen Kunden die Möglichkeit geben, bei mir ihren neuen Lieblingswein zu finden. Dazu biete ich laufend Verkostungen von Weinen an, die zwar wenig bekannt sind, aber die Leute überraschen werden. Auch hinsichtlich des Preises – guter österreichischer Wein muss nicht zwangsweise teuer sein.« Wenn Sie Ihr Weg also nach Salzburg führt, lenken Sie Ihre Schritte in die Bergstraße 14 und finden Sie dort Ihren neuen Lieblingswein. Oder – wenn Sie schon wissen, was Sie suchen – lenken Sie Ihren Blick auf unsere Seite www.degustibus.at und stöbern Sie durch unser digitales Weinregal.

Wien, Wien

Vini per Tutti

Wien, Wien

Weine aus Österreich, Italien, Griechenland, feinste Champagner, edle Brände, ausgesuchte Lebensmittel. Probieren und Genießen Sie aus unserem reichhaltigem Importprogramm mit ausgesuchten Olivenölen, Oliven und weitere Produkten rund um die Olive. Die persönliche Freundschaft mit diesen Produzenten, am Pelopones, ermöglicht es uns die besten Qualitäten zu sichern. Als besondere Spezialität führt die Vinothek Botargo, auch »Kaviar des Südens« genannt. Botargo besteht aus dem Rogen der Großkopfmeeräsche (Mugil Cephalus). Der Rogen wird gepresst, an der Sonne getrocknet und eignet sich hervorragend sowohl für das aromatisieren und als auch das »finishing« von Gerichten. Die regelmäßig stattfindenden Verkostungen mit unseren Produzenten erfreuen sich großer Beliebtheit, Sie können sich gerne auf unserer Website für den Newsletter zu den Veranstaltungen anmelden. Natürlich können Sie unser Sortiment auch vor Ort in unserer gemütlichen Weinbar verkosten. Ihr Geburtstag, Jubiläum oder einfach einen erfolgreichen Tag feiern. Oder Geschenkkorb mit Produkten Ihrer Wahl zusammenstellen.

Sinzing, Bayern

Weinkontor Sinzing

Sinzing, Bayern

Weine entdecken und genießen... unter diesem Motto sind wir seit mehr als zwanzig Jahren im Weinhandel tätig. Im Weinkontor Sinzing präsentieren wir Ihnen Weine aus Europa, die sehr genau und sorgfältig im Weingut verkostet und ausgesucht wurden. Schonende, naturnahe Weinbergpflege und kontrollierte, qualitätsorientierte Kellertechnik sind uns dabei sehr wichtig. Deshalb fördern wir auch Slow Food Deutschland e.V. Bei uns finden Sie bekannte, aber auch weniger namhafte Weingüter abseits der »ausgetretenen Pfade«. Entscheidend ist, dass die Weine unseren Qualitäts- und Geschmacksanforderungen entsprechen. Unsere langjährige Erfahrung im Weinhandel schlägt sich in diesem Sortiment nieder. Bequem ordern Sie über Internet (per E-Mail) oder besuchen uns in unserer Vinothek, um in stilvollem Ambiente Weine zu verkosten und auszuwählen.

Deutschlandsberg, Steiermark

E.H. Weinhandel

Deutschlandsberg, Steiermark

www.weinshop24.at bietet Internetshopping von ausgesucht guten Weinen österreichischer Top-Betriebe. Die Schwerpunkte von www.weinshop24.at Betreiber Hannes Ehmann liegen bei den burgenländischen, steirischen und wachauer Weinen. Dazu ergänzend Betriebe aus anderen prominenten Gebieten das umfassende Angebot, das über 134 namhafte Weingüter umfasst. Die Homepage ist sehr übersichtlich gestaltet, die Weine und Betriebe leicht zu finden. Viel Wissenswertes wie Wein zum Essen finden Sie in einer überschaubaren Menüfolge. Zudem kann man nach Sorten und Anbaugebiet seine Lieblingsweine leicht auffinden. Ein besonderes Zuckerl ist das umfassende Angebot an Magnumflaschen. Hannes Ehmann ist seit über 28 Jahren Weinprofi und betreibt im weststeirischen Deutschlandsberg eine fein ausgestattete Vinothek, bei der neben den österreichischen Top-Winzern zahlreiche internationale Weine mit Schwerpunkt Italien zu finden sind. Mittlerweile werden über www.weinshop24.at mehrere zehntausend Flaschen pro Jahr verkauft. Ein Vater des Erfolgs ist die tolle Preispolitik, ein weiterer der prompte Lieferservice innerhalb von 24 Stunden in Österreich und innerhalb von 48 Stunden in Deutschland bei Bestellungen bis 15.00 Uhr. Erstaunlich und sehr kundenfreundlich sind die niedrigen Versandkosten. Egal ob man wenige hochpreisige oder viele günstige Weine bestellt, am Bestellformular sieht man auf einen Blick, wie günstig der Weinversand kalkuliert wird. Wer Raritäten sucht, die nicht im Sortiment aufscheinen, ist hier ebenfalls gut beraten.

München, Bayern

Gourmondo Food GmbH

München, Bayern

Seit 2002 ist Gourmondo mit mittlerweile über 14.000 Produkten Deutschlands führender Online-Anbieter für Feinkost & Spezialitäten aus aller Welt. Ob Mosel-Riesling, Schokolade aus Ecuador, hochkarätige Champagner, Dry Aged Fleisch aus Irland oder frische Trüffel - Gourmondo verspricht kulinarische Erlebnisse der Extraklasse. Ständig auf der Suche nach neuen köstlichen Entdeckungen, stehen kleine Manufakturen sowie regionale Erzeuger, die besondere Delikatessen von außergewöhnlicher Qualität bieten, im Fokus. Mit vielen dieser Betriebe verbindet Gourmondo bereits langjährige Partnerschaften, die durch ständigen Austausch intensiv gepflegt werden. Geht es um Qualität und Frische, kennt der Feinkost-Versand keine Kompromisse. So wird ein Produkt erst dann ins Sortiment aufgenommen, wenn es qualitativ und geschmacklich 100 Prozent überzeugen konnte. Als verantwortungsvoller Versender von erlesenen Weinen sowie frischen Lebensmitteln wie Fleisch, Wurst, Fisch und Käse ist Gourmondo das größtmögliche Maß an Sorgfalt nicht nur selbstverständlich, sondern Ausdruck des tiefen Respekts vor Lebensmitteln und dem Vertrauen der Kunden.

Grafing bei München, Bayern

kostbar im Rewe

Grafing bei München, Bayern

»Kostbar« verbindet Handel, Gastronomie und Kultur »Emotionalität und Erlebnis werden noch wichtiger.« Mit diesen Worten beschreibt Rewe-Chef Alain Caparros seine Vision vom Supermarkt der Zukunft. Danach müsste er am Rewe-Markt von Martin Gruber in Grafing bei München seine Freude haben, denn dieser verbindet Kultur, Gastronomie und Handel in einer Weise miteinander, die Vorbild für moderne Handelskonzepte sein kann. Willkommen in der »kostbar« im Rewe-Markt in Grafing. Unsere Weine  Neben unserem Supermarkt-Weinsortiment bieten wir Ihnen in unserer Kostbar erlesene Weine direkt aus erster Hand von Winzern an. Sie erhalten von uns fachkundige Beratung zu einem Weinsortiment, das Sie ansonsten nur im Fachhandel oder in großen Städten erhalten. Aus diesem Grund konnte unser Weinangebot bereits weit über die Grenzen des Landkreis Ebersberg Bekanntheit erlangen. Wir pflegen dabei den persönlichen Kontakt zu den Winzern. Denn: Regionalität gerade auch mit den Weingütern aus Franken ist ein Markenzeichen und vorrangiges Ziel von REWE Martin Gruber und der Kostbar. Wein Verkostungen Monatlich finden sich zahlreiche weinbegeisterte Kunden zu unseren Verkostungen ein. Hierbei haben Sie die Gelegenheit die Winzer persönlich kennenzulernen und alle Informationen über die angebotenen Weine aus erster Hand zu erhalten. Entspanntes Kennenlernen ist ebenso ein Bestandteil unserer Verkostungsabende, wie selbstverständlich die Verkostung unserer vorgestellten Weine.

Vinotheken

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche
Dübendorf, Kanton Zürich
93 Punkte, Dübendorf

Viniviva Wein & Genuss

Viniviva lebt... Individuell, mit der feinen Klinge, mit Profil, in Balance und im Einklang mit der Natur. Auf der Suche nach dem idealen Wein und was dies für mich bedeutet, ist der Ansatz der Ganzheitlichkeit und Ausgewogenheit im Rebbau immer mehr in mein Bewusstsein gerückt. Selber auf einem Bauernhof in der Steiermark aufgewachsen, erinnere ich mich gerne zurück an die wunderbare Vielfalt des Hofes mit Wald, Obstbäumen, Getreide, Mensch und Tier. Ein bisschen »Back to the roots«, um gerade deswegen mit Elan, Freude und voller positiver Energie die Zukunft verantwortungsvoll mitzugestalten! Die Vinothek & Weinbar für biologisch-organische, biodynamische oder nach der Idee der Vins Naturels entstandenen Weine. Viniviva legt Den Focus auf Winzer mit Seele und Ihren Weinen,  die Identität und Individualität zeigen dürfen und in Ihrer Bekömmlichkeit, Komplexität und Finesse ganz einfach so viel Spaß bereiten wie ein Abend mit allerbesten Freunden. Ganz besonders am Herzen liegt uns dabei die Erhaltung und nachhaltige Nutzung der biologischen Vielfalt im Rebberg. Ohne zu sehr ideologisieren zu wollen,  favorisieren wir Winzerpersönlichkeiten, die  für ein lebendiges und ein gesundes Gleichgewicht in Ihrem Weingarten eintreten, Ihre Weine entstehen lassen und mit einem Minimum an Intervention auskommen – Getreu dem Motto: So viel wie nötig, so wenig wie möglich! »Gut Ding braucht Weile«, lautet ein berühmter Satz. Ein guter Wein ebenso: Zeit zum Werden und Zeit zum Genuss. In diesem Sinne: Nehmen Sie sich die Zeit und besuchen Sie uns in unserem kleinen Bijoux in Dübendorf.  Wir freuen uns sehr auf Sie!

Biologisches, Biodynamisches, Naturweine. Daneben grosse Namen der Weinkultur, etwa die raren Champagner von Jacques Selosse. Originell und fantasievoll eingerichtet.

Zürich, Kanton Zürich
96 Punkte, Zürich

Mövenpick Wein-Bar

In der pulsierenden Innenstadt von Zürich in unmittelbarer Nähe vom Paradeplatz, befindet sich die Mövenpick Wein-Bar. Die zentrale Lage an der Nüschlerstrasse 1, ist ein lebhafter Anziehungspunkt für ein bunt gemischtes Publikum aus Geschäftsleuten, Liebhabern von Weinen und allen Menschen die genussvolle Momente im stilvollen Ambiente schätzen. Das Konzept orientiert sich an der Ursprungsidee, als Mövenpick Anfang der 50ziger Jahre erstmalig hochwertige Weine glasweise im Offenausschank angeboten hat. Das war zu dieser Zeit einmalig in der Schweiz und schon nahezu revolutionär. Heute umfasst die Weinkarte der Wein-Bar 500 verschiedene Weine aus der alten und neuen Welt. Jeder Gast mit Affinität zu Qualitätsweinen wird bei der umfangreichen Auswahl den passenden Tropfen finden. Falls nicht, berät das gut ausgebildete Personal der Mövenpick Wein-Bar ihre Gäste gerne bei der Auswahl des passenden Weines. Eine Besonderheit ist zudem, dass Flaschenweine zum offiziellen Verkaufspreis an der Bar erworben werden können. Der Aufschlag für den Genuss vor Ort beträgt lediglich 20 Franken. Sollte der Gast den Wein auch zuhause weiter geniessen wollen, kann er diesen zum offiziellen Weinkeller Verkaufspreis erwerben und mitnehmen. Jeden Dienstag ab 17 Uhr heisst es Champagner aus dem Hause Pol Roger à discrétion. Der Freitag steht ganz unter dem Motto Big Bottle Day. Es werden exzellente Weine aus Grossflaschen im Offenausschank dargereicht. Und nachdem der Mensch nicht nur vom Wein allein leben kann, gibt es dazu Köstlichkeiten aus der Küche. Neben saisonal wechselnden Gerichten, findet sich auch der Mövenpick Klassiker Tartar auf der Karte. An den meisten Tagen herrscht Hochstimmung in der Mövenpick Wein-Bar, sodass es unabdingbar ist rechtzeitig einen Tisch oder einen Platz an der Bar zu reservieren. Wir von Mövenpick sind Gastgeber aus Leidenschaft und freuen uns auf Sie.

Zentral gelegen. Seit Jahrzehnten etablierter Spot für Weinfreunde. Klassische Weinbar; im Obergeschoss bietet das Restaurant 20/20 die passende kulinarische Begleitung.

Velden, Kärnten
90 Punkte, Velden

Carinthia Weinbar

In gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre genüsslich ein Achterl oder Flascherl genießen – genau das können Sie in unserer Weinbar Carinthia im Zentrum von Velden mit Blick auf den Wörthersee. Wir bieten ca. 400 verschiedene Weine an, neben einer großen Sorten- und Winzervielfalt aus Österreich finden Sie zahlreiche italienische, spanische und französische Rotweine, Crus aus dem Burgund, deutsche Rieslinge oder spannende Natural-Wines bei uns auf der Karte. Wir haben von 17 bis 24 Uhr für Sie geöffnet – saisonabhängig mit 0 bis 2 Ruhetagen. Neben der Weinauswahl ist die vorzügliche mediterran-internationale Küche ein Highlight in unserer Bar. Frische Zutaten aus dem Alpe-Adria Raum vereint unser Küchenchef zu köstlichen Gerichten. Tartare von Fisch oder Fleisch, eine reichhaltige Auswahl an köstlichen Nudelgerichten, sowie Fisch aus See und Meer zählen zu den Glanzlichtern unseres kulinarischen Angebotes. Mit der Weinbar und Vinothek verbunden, ist unser Garni Hotel Carinthia. Es ist demnach ein Leichtes, nach einem genussvollen Abend in der Bar das gemütliche Schlafzimmer in wenigen Schritten wetterunabhängig zu erreichen. Das Haus ist eine originale »Wörthersee Villa« und bietet von vielen individuell gestalteten Appartements und Zimmern aus einen herrlichen Blick auf den Wörthersee. Beim Frühstücksbuffet vertrauen wir unseren regionalen Produzenten und Ihren hervorragenden Produkten. Im Sommer haben unsere Gäste gratis Eintritt in 11 verschiedene Strandbäder rund um den See.

Modern gestaltete Vinothek und Weinbar mit rund 400 Weinen – von Klassikern aus dem Burgund bis hin zu Natural Wines. Regelmäßig Veranstaltungen und Gastköche.

Basel, Kanton Basel-Stadt
90 Punkte, Basel

Invino

Im Invino pflegen wir unsere Weinpassion. Wir sind stetig auf der Suche nach speziellen Weinen, was die Herkunft, die Traubensorten, die Winzer, die Anbauweise oder die Kelterung anbelangt. Im Invino können Sie jeweils aus fünf roten und fünf weißen Weinen auswählen. Dazu servieren wir feines Brot, ausgesuchtes Olivenöl und Basler Wasser. Wenn Sie zum Wein einen würzigen Käse oder noch etwas Fleischiges möchten – auch das bieten wir Ihnen an. Die Weine wechseln wir alle 5-6 Wochen. Vor jedem Wechsel degustieren wir eine Auswahl an neuen Weinen – natürlich zusammen mit unseren Gästen. Die Weine welche am meisten Liebhaber gefunden haben, nach dem Motto – JLF (je leerer die Flasche) werden dann im Invino ausgeschenkt. Wenn Sie das nächste Mal dabei sein möchten – registrieren Sie sich für unseren Newsletter auf www.rubino-basel.ch oder noch einfacher – kommen Sie demnächst im Invino vorbei, trinken ein Glas Wein und schreiben sich für die nächste Degustation ein. Dienstag bis Samstag, 17 – 23 Uhr

Eine als Provisorium gedachte, nun aber schon länger etablierte Weinbar im Beyeler-Haus. Wen wunderts, dass man hier Flair für Gestaltung hat. Weine, dazu Snacks auf dem Holzbrett.

Köln, Nordrhein-Westfalen
86 Punkte, Köln

Wein & Dine

»Wein & Dine «: Anspruchsvolle Weinauswahl und lukullische Genüsse Das »Wein & Dine« im Kölner Agnesviertel ist einladend gelegen und stilvoll eingerichtet: das Lokal bietet hochwertige Weine und ausgeklügelte Speisen zu fairen Preisen. Im Schatten der neugotischen Pfarrkirche St. Agnes, die dem umliegenden Stadtviertel den Namen gibt, liegt das »Wein & Dine Weinbar/Restaurant«. Auf ca. 80 Quadratmeter verwöhnen Lukas Moersch und sein Team ihre Gäste mit exquisiten Weinen und anspruchsvoller Küche. Konservativ frechIn stilechtem Ambiente und mit hervorragendem Service lädt das Wein & Dine seine Besucher - ohne zwanghafte Garderobe oder aufgesetztem Schick - dazu ein, erlesene Weine zu kosten oder sich in wechselnden Menüvariationen zu verlieren.  Auf Wunsch wird natürlich dazu auch eine passende Weinbegleitung angeboten. Durch den Einsatz eines Enomatic-Gerätes können hochwertige Weine auch glasweise zu erschwinglichen Preisen verkauft werden. Es wird Wert darauf gelegt, gereifte Jahrgänge offen auszuschenken. So kann es passieren, dass Klaus Peter Kellers 2011er Riesling Großes Gewächs oder eine 2002er Spätlese von Robert Weil auf der offenen Weinkarte erscheinen. Die Menüs sind ebenso ausgefallen wie ansprechend und erstrecken sich von isländischem Lachs und Jakobsmuscheln über Eifler Schwein, kurze Rippe und Seeteufel bis hin zu süßen Ausklängen und einer klassischen Käseauswahl. Themenbezogene Leckereien und VeranstaltungenIn regelmäßigen Abständen werden Veranstaltungen ausgerichtet. Hierzu zählen beispielsweise die sogenannten »Winzerbattle«, bei denen Winzer ihre Weine präsentieren und durch die Bewertung der Gäste gegeneinander antreten, aber auch Gin- und Wermut-Tastings. Weinverkostungen werden in verschiedenen Modi ausgerichtet. Das Angebot erstreckt sich von klassischen Winzerabenden mit mehrgängigem Menü über lockere Tasting & Tapas Veranstaltungen bis hin zu den Tasting-Festivals unter dem Motto »wir verkosten alles was geil ist«.

Ein Menü essen oder einfach nur für ein Gläschen kommen: Im Wein & Dine geht beides. Das Restaurant mit Bar bietet seinen Gästen auch besondere Weine im offenen Ausschank. 

Weinbars

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Falstaff Guides

Falstaff Heurigen & Buschenschank Guide
Heurigen- und Buschenschank Guide 2016

450 Heurige und Buschenschanken in Wien, Niederösterreich, im Burgenland und in der Steiermark inkl. Bewertung und Beschreibung.

Zum Guide

Rebsorten

Rebsorten
Welschriesling

Die Herkunft des Welschrieslings blieb lange Zeit unklar, heute ist man sich aber sicher, dass er ursprünglich aus Kroatien stammt, wo man ihn unter dem Namen Grasevina kennt, oder aus dem...

Mehr Rebsorten

Weinbaugebiete

Weinbau
Champagne, Frankreich

Die Champagne ist die wohl berühmteste Weinbauregion der Welt. Sie steht ausschließlich für schäumende Weine, und die sind weltweit so begehrt, dass den Namen und einige Erzeuger sogar jene kennen,...

Mehr Weinbaugebiete
90 Punkte, Gumpoldskirchen

Altes Zechhaus

90 Punkte, Gumpoldskirchen

Das Alte Zechhaus befindet sich im Ortskern von Gumpoldskirchen mit einem wunderbaren Ausblick in die Weinberge und dem Anninger. Unser traditioneller Heurige wurde im Jahr 1905 von unserer Familie übernommen und mit viel Liebe und Engagement renoviert. Wir pflegen traditionelle Heurigenkultur mit typisch österreichischen Gerichten, sowie saisonbezogene Spezialitäten. Der gotische Dachboden, sowie der rustikale Zechhauskeller sind hervorragend für Feste wie Hochzeiten, Geburtstagsfeiern, Taufen und Firmenfeiern geeignet.

97 Punkte, Spielfeld

Polz Buschenschank

97 Punkte, Spielfeld

Die Polz Buschenschank ist bekannt für die Vielfalt an Jausengerichten. Vom Schwein, Rind, Wild und Huhn traditionell und regional aber auch bis vegetarisch und vegan reicht das Angebot. Die Symbiose von Qualitätsweinen mit kulinarisch einfallsreichen Jausengerichten findet der Gast selten so ausgewogen, wie hier am Grassnitzberg.

88 Punkte, Klosterneuburg

Kerbl am Weinberg

88 Punkte, Klosterneuburg

Unsere Buschenschank am Weinberg bietet eine einmalige Aussicht auf Klosterneuburg und das Stift Klosterneuburg. Der gemütliche Gastraum, zwei Stüberl und die bequeme Lounge mit Kaminfeuer bieten den idealen Rahmen für einen geselligen Heurigenbesuch, Feste und Feiern. Bei uns trifft Moderne auf Tradition. Passend zu unseren fruchtigen Weinen, wie Gemischten Satz und Grünen Veltliner, servieren wir feine, kalte Heurigenschmankerl – regional und saisonal. Angefangen von Klassikern wie unserer Weinbergjause, Blunzenteller, Käseplatten oder g´schmackigen Aufstrichen finden sich auf unserer Speisekarte auch Schmankerl wie Beinschinken mit Krenmousse, Pastrami mit hausgemachtem Honig-Senfgemüse oder rosa gebratene Entenbrust mit Linsen-Sellerie-Salat. Unser Hirse-Kräuter-Salat oder Rote Rüben mit Ziegenkäse bieten auch vegetarischen Heurigengenuss und unsere hausgemachten Kuchen sorgen für den Süßen kulinarischen Abschluss.

95 Punkte, Wien

Weingut & Heuriger Christ

95 Punkte, Wien

 Rund 400-jährige Familientradition, naturverbundene Weinbauphilosophie und innovativer »Esprit« sind die Eckpfeiler nach denen im Weingut Christ der Weinbau betrieben wird. Mit viel Enthusiasmus und Passion bearbeitet der engagierte Winzer Rainer Christ ausgesuchte Lagen am Wiener Bisamberg.  Das passende Zusammenspiel von Tradition und Innovation ist eines der Leitmotive des ambitionierten Betriebes. Die geologische Vielfalt ist einzigartig und reicht von angeschwemmten eiszeitlichen Terrassenschotter über muscheldurchsetzte Kalksteinverwitterungen bis hin zu Löss- und Schieferlagen. Rainer Christ hütet ein Erbe an erstklassigen Lagen mit zum Teil sehr alten Rebstöcken. Pflanzen, pflegen, ernten – der Werdegang beim Wein erfordert Zeit, Kenntnis und Passion. Diese Eigenschaften fallen im Hause Christ seit Generationen auf fruchtbaren Boden. Die PhilosophieDer Stil der Christ Weine ist durch Respekt gegenüber den natürlichen Ressourcen geprägt – puristisch im Sinne von Echtheit. Geologie und Herkunft schmeckbar zu machen ist die größte Herausforderung. Der Umgang mit den Trauben ist durch besondere Sensitivität gekennzeichnet. Händische Lese und Selektion, der Verzicht auf Schönungen, Korrekturen, sowie sterilen Filtrationen ergeben Weine voll Natürlichkeit und Vitalität. Die Philosophie des Rainer Christ ist auch eine Herausforderung an die Architektur des Weingutes. Im Keller regiert Gravitation. Ein Christ pumpt nichts. Traubenmaterial und Most werden mit Hilfe von Schwerkraft transportiert. Fünf Klimazonen sorgen für ideale Reifebedingungen. Als besondere Spezialitäten gelten neben den Burgundersorten, Grüner Veltliner und Gemischter Satz auch in zunehmendem Maße die Rotweine, die besonders in den letzten Jahren für durchwegs beeindruckende Qualitäten gesorgt haben.

84 Punkte, Perchtoldsdorf

Weinbau & Buschenschank Familie Mayer

84 Punkte, Perchtoldsdorf

Nahe der Großstadt Wien, in dem idyllischen Örtchen Perchtoldsdorf liegt der Weinbau & Buschenschankbetrieb der Familie Mayer! Laut Ahnentafel begleiten uns der Weinbau und die Landwirtschaft schon seit dem 17. Jahrhundert!Als landwirtschaftlicher Buschenschankbetrieb sind wir sehr stolz darauf, über  18 verschiedenen Rebsorten  aus besten Perchtoldsddorfer Rieden bearbeiten zu dürfen! Zu unseren Weinen zählen der Grüne Veltliner, Welschriesling, Rheinriesling, Chardonnay, Neuburger, Königsast, Spätrot-Rotgipfler, Weißburgunder, Gelber Muskatteller, Grüner Sylvaner, Goldriesling, Blauer Porutgieser, St. Laurent, Zweigelt und Roesler!Wir sind heuer schon mit 5 Goldmedaillen bei der Prämierungsweinkost  Thermenregion und mit fünf Goldmedaillen bei der NÖ-Wein 2017 ausgezeichnet worden!Zu unseren Weinen empfehlen wir Ihnen unser gut sortiertes und sehr Schmackhaftes Heurigenbuffet mit unserem täglichen Mittagteller und den diversen Saisonschmankerl!Während der warmen Jahreszeit wir Sie unser blumenreicher und naturbeschatteter Garten beeindrucken!Während der frischen und kalten Jahreszeit wird Sie unser gemütliches und stilvolles Lokal samt Extrastüberl in Ihrem Bann ziehen!Auf Ihren Besuch bei uns freut sich sehr Ihre Famile Mayer

82 Punkte, Bad Blumau

Buschenschank Kober

82 Punkte, Bad Blumau

Die Buschenschank liegt in Obergfangen, wo man die wunderbare Aussicht und Ruhe genießen kann. Wir verwöhnen Sie mit hauseigenen Qualitätsweinen und Köstlichkeiten aus der Küche. Für diverse Feiern und Veranstaltungen öffnen wir für Sie gerne auch außerhalb unserer Öffnungszeiten und bieten Ihnen auf Wunsch ein herzhaftes steirisches Buffet. Gerne gestalten wir auch Spezialitätenplatten zum Genießen in unserm Buschenschank oder für Ihre Feier zu Hause.Damit Sie daheim ebenfalls unsere Spezialitäten genießen können, gibt es natürlich unsere Weine, Säfte und alle Speisen auch zum Mitnehmen.

86 Punkte, Wien

Heuriger Sissi Huber

86 Punkte, Wien

Entdecken Sie bei Sissi Huber den »Neuen Wiener Heurigen«. Mit seinen Wurzeln in der Tradition, seiner Stimmung aber 100 % im Jetzt und Heute. Und mit einem ganz besonderen Touch, einem gewissen »ETWAS«, dem man sich nur schwer entziehen kann. Sie werden sehen – man gewöhnt sich schnell an dieses Gefühl. Und dann will man mehr davon und kommt immer wieder. Auf eine Plauderei mit Freunden bei ein paar G'spritzten und einige von diesen köstlichen kleinen »Heurigen-Tapas«, mit denen Sissi ihre Gäste so gerne verlockt. Probieren Sie es doch einfach einmal aus – vielleicht gleich heute Abend?

89 Punkte, Perchtoldsdorf

Heuriger Georg Sommerbauer

89 Punkte, Perchtoldsdorf

An den südöstlichen Hängen des Wienerwaldes, in Perchtoldsdorf, produziert Georg Sommerbauer nicht nur frisch-fruchtige Jungweine und kräftige Burgunder. Er betreibt wohl auch eines der authentischsten Heurigenlokale der Thermenregion. Die einzige Extravaganz ist die Küche, in der sich der gelernte Koch oft richtiggehend austobt. In der kühleren Jahreszeit dominieren neben saisonalen Produkten die Wiener Küche und eine deftige, aber feine Hausmannskost. Im Sommer bietet Georg Sommerbauer, neben einem thematischen Schwerpunkt auf mediterranen Gerichten und Fisch, auch großartige Steaks vom Holzkohlegrill an.Der Weinbau Georg Sommerbauer liegt in Perchtoldsdorf, südlich von Wien, im Weingaugebiet Thermenregion. Auf Böden von schluffigem Lehm und Muschelkalk vereinigen sich die Klimaeinflüsse der pannonischen Tiefebene und des Donautales, geschützt durch die Berge des Wienerwaldes, zu einem einzigartigen Mikroklima. Dies ist auch der Grund warum hier der Fokus sehr stark auf den regionaltypischen Sorten der Burgunderfamilie,  aber insbesondere auch auf Neuburger und Blauen Portugieser liegt. Um zu zeigen, was diese ursprünglichen Sorten bei entsprechender Pflege und Ertragsregulierung tatsächlich leisten können, ist auch in der Kellerei Fingerspitzengefühl und Experimentierfreudigkeit gefragt. Auf knapp fünf Hektar Weinbergen können somit regionaltypische Weine entstehen die den internationalen Vergleich nicht scheuen müssen. Als gelernter Koch, und somit »Quereinsteiger« in Sachen Weinbau hat Georg Sommerbauer oft auch einen anderen Blickwinkel auf seine Weine. Vielleicht macht sie auch das so besonders…An den südöstlichen Hängen des Wienerwaldes, in Perchtoldsdorf, produziert Georg Sommerbauer nicht nur frisch-fruchtige Jungweine und kräftige Burgunder. Er betreibt wohl auch eines der authentischsten Heurigenlokale der Thermenregion. Die einzige Extravaganz ist die Küche, in der sich der gelernte Koch oft richtiggehend austobt. In der kühleren Jahreszeit dominieren neben saisonalen Produkten die Wiener Küche und eine deftige, aber feine Hausmannskost. Im Sommer bietet Georg Sommerbauer, neben einem thematischen Schwerpunkt auf mediterranen Gerichten und Fisch, auch großartige Steaks vom Holzkohlegrill an.Die Sortenvielfalt im Keller reicht vom regionaltypischen Neuburger bis zur Rarität Königsast und vom leichten Blauen Portugieser bis zu schweren, gereiften Cuvées die zumeist von Sankt Laurent oder Cabernet Sauvignon getragen werden. Die größten Schätze sind aber sicherlich die weißen und grauen Burgunder die selten unter 14 % vol. liegen und extrem vom Terroir aber auch dem Kleinklima in der nördlichen Thermenregion geprägt sind.

96 Punkte, Wien

Heuriger Wieninger

96 Punkte, Wien

Der Heurige Wieninger wird mittlerweile in dritter Generation geführt und ist im Besitz von Leo Wieninger.Wir bieten unseren Gästen nicht nur ein Heurigen-typisches Buffet, sondern auch eine Speisekarte mit diversen Gerichten, wie zum Beispiel Beef Tartar, Heurigenjause, sowie ein Beuschl oder ein Wiener Schnitzel vom Kalb.Des Weiteren haben wir jede Woche ein wechselndes Wochen-Menü sowie passend zur Jahreszeit, saisonale Gerichte.In unseren Räumlichkeiten bieten wir unseren Gästen Platz für bis zu 400 Personen. Neben unseren Stuben, welche Sie für private und auch Firmenfeiern nutzen können, haben wir auch einen großen Gastgarten.In unserem Garten bieten wir Platz für rund 250 Personen. Wir bieten Plätze in der Sonne oder Plätze mit Naturschatten unter unseren Nussbäumen, sowie in den Lauben, welche mit alten Rebstöcken bedeckt sind.Unser Weingutshof bietet ausreichend Platz für Firmen- und Privatfeiern.Brunch-SpezialitätenNeben unseren normalen Heurigenbetrieb, bieten wir auch viermal pro Jahr einen Brunch an: Osterbrunch – Montag, der 17. April 2017Sommerbrunch – Sonntag, der 18. Juni 2017Herbstbrunch – Sonntag, der 1. Oktober 2017Weihnachtsbrunch – Sonntag, der 17. Dezember 2017

84 Punkte, Mödling

Pferschy-Seper

84 Punkte, Mödling

Das Weingut Pferschy-Seper besteht seit 1718 als Familienbetrieb in der Thermenregion. Schon Kronprinz Rudolf und sein Kutscher Bratfisch – so wurde es überliefert – sind bei uns in den Kellergewölben als Gäste eingekehrt. Aus diesem Grund haben wir auch einen Bereich unseres Lokals »Rudolfs-Stüberl« benannt. Im Jahre 2000 haben wir mit einer gewissen Vorreiterrolle mit dem biologischen Weinbau begonnen, ehe die Zertifizierung drei Jahre später erfolgte. Derzeit bewirtschaften wir etwa sieben Hektar Weingärten, wobei darauf geachtet wird, dass die Anbaufläche zwischen den Orten Mödling und Sooß verteilt liegt, um so auch etwas mehr vor regionalen Umwelteinflüssen, wie beispielsweise Frost oder Hagel, geschützt zu sein. Der Schwerpunkt unserer Weinproduktion liegt im Weißweinbereich, wobei auch Rotweine, die in Sooß ausgepflanzt sind, gekeltert werden. Seit vier Generationen wird das Weingut von Frauen geführt. Man kann sagen, hier ist eine ganz besondere »Frauen-Power« präsent. Die Bio Winzerin Birgit Pferschy-Seper, die den Weinbaubetrieb derzeit führt und von ihren Eltern übernommen hat, ist für ihren vollmundigen Weißburgunder bekannt. In Zukunft stehen aber auch die autochthonen Sorten Rotgipfler und Zierfandler im Fokus. Eine Herzensangelegenheit ist der familiäre Heurigen in Mödling, Friedrich Schillerstraße 6. Gleich in Zentrumsnähe und auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar, ist der Heurigen ein willkommenes Ziel für Jung und Alt. Genießen doch die langjährigen Stammgäste die gleichbleibende gute Weinqualität, sowie die bekömmlichen Speisen, die überwiegend aus regionalen Produkten selbst zubereitet werden, ergänzt durch Süßspeisen, wie die allseits bekannte Mohntorte aus Omi’s Hand. So erfreut sich die nächste Generation wiederum am großzügigen Gastgarten mit anschließendem Kinderspielplatz, der im Grünen ohne Autoverkehr zu einem Eldorado für Kinder wird.Nicht unerwähnt bleiben darf auch unser modern gestalteter »Wein-Shop«, bei dem ein guter Wein auch für daheim mitgenommen werden kann. Rundum bemühen wir uns alte Traditionen, verbunden mit Moderne, zu kombinieren. Ihre Fam. Pferschy-Seper

90 Punkte, Hagenbrunn

Buschenschank Wannemacher

90 Punkte, Hagenbrunn

Bereits in der 4. Generation wird das Weingut-Buschenschank Wannemacher am Rande von Wien von Elisabeth und Josef Wannemacher bewirtschaftet. Ob im lichtdurchfluteten Wintergarten oder in den gemütlichen Stuben mit Kachelofen, hier findet sicher jeder sein Lieblingsplätzchen! Bei den Speisen wird Wert auf regionale, frische Speisen gelegt. Das umfangreiche kalte und warme Buffet wird immer wieder durch saisonale Speisen – wie Bärlauch, Spargel, Eierschwammerl – erweitert. Vieles kommt aus eigener Produktion, wie zum Beispiel die saftigen Äpfel und Säfte – und dass nur der eigene Wein ausgeschenkt wird, ist selbstverständlich!

96 Punkte, Höbenbach

Winzerhof Familie Dockner

96 Punkte, Höbenbach

Wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass wir bereits dreimal mit dem Sonderpreis als bester TOP-HEURIGER Niederösterreichs ausgezeichnet wurden. Überzeugen Sie sich selbst von der hohen Qualität, die wir Ihnen hier anbieten. Unsere 72 Hektar Weingärten rund um den Göttweiger Berg werden im Einklang mit der Natur bewirtschaftet und das Hauptaugenmerk liegt darauf, authentische und gebietstypische Weine zu vinifizieren. Bei den Weißweinen sind das die typischen KREMSTAL DAC und KREMSTAL DAC RESERVE Weine aus den Rebsorten Grüner Veltliner und Riesling, bei denen wir auch besonders darauf achten, dass sie lagenrein ausgebaut werden. Unsere bekanntesten und besten Einzellagen sind: Frauengrund, Oberfeld, Lusthausberg, Leithen, Rosengarten und Gottschelle. Sorten wie Gelber Muskateller und Sauvignon Blanc, und natürlich die vielprämierten Rotweine, allen voran Topcuveé und Flaggschiff SACRA, bereichern das Sortiment, und runden das vielfältige Angebot ab. Unsere Gäste verwöhnen wir gerne mit folgenden regionalen Produkten: Echtes Bauernbrot von Frau Plank aus Ambach Wildschweinprodukte vom Göttweiger Berg, Stefan Rosenberger Palt Hirschprodukte aus dem Ötscherland, verarbeitet von Stefan Rosenberger Palt Schafkäse aus dem Waldviertel Bregenzerwälderkäse aus der kleinen Privatkäserei Moosbrugger in Mäder Fruchtsäfte, Nektare und Edelbrände aus eigener Produktion.

97 Punkte, Rührsdorf

Pulker's Heuriger

97 Punkte, Rührsdorf

Der wohl ungewöhnlichste Heurige des Landes. Wirt Bernd Pulker bietet seinen Gästen nicht nur den besten Schweinsbraten der westlichen Hemisphäre, neben den Hausweinen gibt es auch Topweine aus dem Bordeaux, dem Burgund und der Wachau.

97 Punkte, Podersdorf

Podersdorfer Weinstube

97 Punkte, Podersdorf

Der gemütliche Heurige hinter dem Gasthaus zur Dankbarkeit. Unsere Verbundenheit mit der Region und den Menschen sollen Sie auch bei Speis und Trank spüren. Mit viel Liebe zum Detail und Gespür für das Wesentliche haben wir versucht, für Sie eine angenehme und unkomplizierte Atmosphäre zu schaffen.

91 Punkte, Leutschach an der Weinstraße

Weingut Repolusk Roland und Karl-Philipp

91 Punkte, Leutschach an der Weinstraße

Auf der Terrasse mit Panoramablick über die südsteirische Hügellandschaft bestellt man sich als erstes einen Gelben Muskateller, denn das ist die Spezialität der Winzer Karl-Philipp und Roland Repolusk. Dazu schmecken traditionelle Buschenschank-Gerichte.

86 Punkte, Wien

Karl Lentner

86 Punkte, Wien

Die Familie Lentner schenkt sowohl im großen Haupthaus als auch im Keller am Bisamberg (samt Garten) aus. Klassische Heurigenkost (warm und kalt) vom Buffet, regelmäßige Veranstaltungen wie Frühschoppen mit den 16er Buam.

80 Punkte, Tieschen

Buschenschank Eberhart

80 Punkte, Tieschen

Seit vier Generationen verbindet unser Betrieb, der inmitten des »Südoststeirischen Wein- und Thermenlanes« am Fuße des Königsberges liegt, traditionelle Kellerarbeit mit moderner Technologie im Weinbau. Unser Ziel ist es, mit den qualitativ hochwertigen Weinen, die auf Vulkanboden gewachsen sind, einen für Sie hohen Qualtätsstandard zu halten. Jeder unserer Weine, ob trocken, halbtrocken oder süß, besticht durch seine Fruchtigkeit und seinen Charakter. In unserem Buschenschank bieten wir neben hauseigenen Weinen und selbstgebackenem Holzofenbrot eine Winzerjause für zwei Personen, eine Brettljause bis hin zu belegten Broten, auch Verhackert- und Leberaufstrichbrot an. Für unsere vegetarischen Gäste, haben wir neben einem Käferbohnensalat auch Butterbrot mit Ei oder ein Käsebrot. In einer gemütlichen Runde, bei einem guten Flascherl Wein, servieren wir Ihnen gerne eine schmackhafte Platte. Sollten Sie: eine Geburtstagsfeierein Jubiläumeine Feier oder ein anderesschönes Fest planen, würden wir uns freuen, in unserem Saal ein schönes Buffet für Sie vorzubereiten.

97 Punkte, Straden

Weingut Krispel – Gutsheuriger

97 Punkte, Straden

Das Gut Krispel versteht sich als Lebensmittelmanufaktur. Neben hervorragenden Weinen bietet der Eruptionswinzer auch Buschenschank und Wollschweinmanufaktur mit Slow Food Produkten wie Neusetzer Gans, Wollschweinsalami und Beinschinken vom Mangalitzaschwein. Ganzheitliche Lebensqualität – auch für die folgenden Generationen.

Heurige

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Prickelnde Highlights im Goldenen Quartier

Zur Einstimmung auf die Falstaff Champagnergala am 25. September können am 22. und 23. September im Goldenen Quartier ausgewählte Champagner verkostet werden.

Kulturgenuss vom Feinsten im Wiener Burgtheater

Im Rahmen des Wein & Co Zyklus genießen Sie an drei Terminen Kultur & Wein.

Advertorial

Quiz: Testen Sie Ihr Weinwissen!

Beantworten Sie elf kurzweilige Fragen und küren Sie sich zum Weingott! Oder reicht Ihr Weinwissen gerade einmal für den Status als Cola-Rot-Trinker?

Top 10 Sauvignons Blancs aus Österreich

Die besten heimischen Sauvignons Blancs aus dem neuen Falstaff-Weinguide – ein Heimspiel für die Südsteiermark.

Erste Bilanz der Champagne-Lese 2017

2017 kennzeichnet eine der frühesten Lesen in der Geschichte der Champagne. Die Erntemenge ist in einigen Regionen stark zurückgefallen.

Anton Bauer feiert den Titel »Winzer des Jahres«

FOTOS: Rauschendes Fest bei Toni Mörwald in Feuersbrunn mit zwei Ministern und viel Winzer-Prominenz.

Große Rotweine vom Weingut Hans und Christine Nittnaus gewinnen!

Wir verlosen ein exklusives Package bestehend aus zwei Doppelmagnums des Golser Spitzenweinguts.

Advertorial

Falstaff und Lidl luden zur exklusiven Weinverkostung

Jene Weine, die ab 12. Oktober bei der internationalen Weinwoche von Lidl Österreich präsentiert werden, wurden vorab in Wien verkostet.

Champagne Pommery präsentiert 10. Chef de Cave

Mit Kellermeister Clément Pierlot beginnt ein neues Kapitel in der Geschichte des traditionsreichen Champagnerhauses.

Clovis Taittinger im Falstaff-Interview

Der Export-Manager des renommierten Champagnerhauses über England und den Klimawandel. Zu verkosten gibt es die Taittinger Kreszenzen auf der Falstaff Champagnergala am 25. 9. 2017 im Palais Ferstel in Wien.

Die besten Weingüter Österreichs

Finden Sie hier die am besten bewerteten Winzer aus dem Falstaff Weinguide 2017/2018 in der Übersicht.

Die besten Weinbars in Österreich im Portrait

Österreich ist für seine große Weinbau-Tradition bekannt – da verwundert es kaum, dass das Land auch eine hohe Dichte an ausgezeichneten Weinbars 
vorzuweisen hat.

Arrivierte unterstützen Nachwuchs-Sommeliers

René Kollegger, Philipp Schäffer, Christian Zach und Arno Bergler starteten eine Initiative und selektierten in einem Workshop drei Kandidaten mit dem größten Potenzial.

Falstaff-Spezial: Die besten Weinbars

Sonderausgabe mit den Ergebnissen des Publikumsvotings in Deutschland, Österreich, Südtirol und der Schweiz. Alle Sieger, alle Bewertungen, alle Punkte...

Die besten Weinbars in Deutschland im Portrait

Von Sylt über Berlin bis München war die Falstaff-Community auf der Suche nach den besten Weinbars. Service und Wein-Auswahl gaben den Ausschlag.

Riedel Veritas Syrah für Blaufränkisch

Der Weinglasproduzent Riedel empfiehlt für Blaufränkisch das »Riedel Veritas Syrah Old World« Glas. In Verkostungen und Workshops mit burgenländischen Blaufränkisch-Winzern konnte es am meisten überzeugen.

Falstaff Weinguide 2017/2018: Alle Winzer & Weine

Ab sofort gratis online abrufbar: Über 3700 Weine mit Beschreibungen und Bewertungen. Die besten Rotweine, Weißweine, Rosés, Schaumweine etc.

Die schönsten Weinbars der Welt

Tausende Flaschen im Angebot, eine sagenhafte Aussicht oder ein Lokal mit »fliegenden« Kellnerinnen im Einsatz: Wir zeigen Ihnen Weinbars, die wirklich weit mehr als alltäglich sind.

Top 10 Grüne Veltliner aus dem Jahr 2016

Falstaff verrät Ihnen die besten Grünen Veltliner des Jahrgangs 2016 aus dem neuen Weinguide 2017/2018.