Wein Bewertungen, Winzer, News und Top-Weine

Wein

Aktuell im Fokus

Der große Falstaff Sparkling-Test

Sind es nur die Franzosen, die mit ihren Champagnern die besten Schaumweine der Welt erzeugen? Falstaff wollte es genau wissen und lud eine...

Weiter lesen

Winzer im Fokus

Weingut Rudi Pichler

Rudi Pichler zählt mittlerweile längst zu den arrivierten Spitzenerzeugern der Wachau. Auf seinen Lagen, die über Joching, Wösendorf,...

Weiter lesen

JETZT BEWERTEN

Bei Falstaff sind Sie die Jury! Bewerten Sie Ihre kulinarischen Erlebnisse nach dem 100 Punkte System und bestimmen das Ergebnis unserer Guides.

  • Bewerten Sie Ihre Heurigen-Erlebnisse!

    Weinliebhaber und Genießer wie Sie wissen am besten, wo das perfekte Platzerl liegt, um es sich in der Herbst gut gehen zu lassen.

  • Bewerten Sie Ihre Bar-Erlebnisse!

    Die besten Cocktails, die coolsten Barkeeper – bewerten Sie Ihre Bar-Besuche in den Kategorien Drinks, Service, Ambiente und Sortiment!

Weingut Hundsdorfer

Neckenmarkt, Mittelburgenland

Auf einer Rebfläche von achtzehn Hektar in den Neckenmarkter Rieden wird von Anton Hundsdorfer eine breite Palette von Rotweinsorten gekeltert; besonderes Augenmerk wird auf die riedenreine Verarbeitung der Trauben gelegt, um so ein optimales Ausgangsmaterial zu erzielen. Das Terroir optimal auszudrücken ist das Ziel von Anton Hundsdorfer. Er will die feinen Nuancen der unterschiedlichen Rieden erkostbar machen. Die Philosophie der Familie ist es, ihren Kunden hochwertige Qualitätsweine zu fairen Preisen anzubieten. In einem großzügigen, gemütlichen Degustationsraum kann man sich von den Weinen der Hundsdorfers persönlich überzeugen. Zwei Linien werden bei den Rotweinen zum Verkauf angeboten: einerseits die traditionell klassisch ausgebauten Weine aus großen Eichenfässern und Tanks, andererseits die Topschiene der Weine, die im Barrique reifen. Erfolge bei diversen Verkostungen wie zum Beispiel der Landessieg im Jahr 2002 und 2009 und 2011. Im Jahr 2012 konnten wir als erster burgenländischer Betrieb mit drei Landessiegern punkten. Salonsieger im Jahr 2008 und 2013, Salonnominierungen, »Grand-Cru-Siege« beim Magazin »A la Carte«, Falstaff Sortensieger 2014 und Ähnliches mehr, unterstreichen das Qualitätsbewusstsein, das im Hause Hundsdorfer herrscht. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Weinguts Hundsdorfer.

Auf einer Rebfläche von 18 Hektar in den Neckenmarkter Rieden wird von Anton Hundsdorfer eine breite Palette von Rotweinsorten gekeltert; besonderes Augenmerk wird auf die riedenreine Verarbeitung der Trauben gelegt, um so ein optimales Ausgangsmaterial zu erzielen. Das Terroir optimal auszudrücken, ist das Ziel von Anton Hundsdorfer. Er will die feinen Nuancen der unterschiedlichen Rieden erkostbar machen. Die Philosophie der Familie ist es, ihren Kunden hochwertige Qualitätsweine zu fairen Preisen anzubieten. In einem großzügigen, gemütlichen Degustationsraum kann man sich von den Weinen der Hundsdorfers persönlich überzeugen. Zwei Linien werden bei den Rotweinen zum Verkauf angeboten: einerseits die traditionell klassisch ausgebauten Weine aus großen Eichenfässern und Tanks, andererseits die Top-Schiene der Weine, die im Barrique reifen. Zahlreiche Erfolge bei diversen Verkostungen wie zum Beispiel bei der burgenländischen Weinprämierung. Dabei wurde der Landessieg in den Jahren 2002, 2009 und 2011 erreicht. Im Jahr 2012 gelangen dem Betrieb als Erstem im Burgenland drei Landessiege. Darüber hinaus war das Weingut Anton Hundsdorfer Sieger in den Jahren 2008 und 2013 beim »SALON Österreich Wein«. Diese Auszeichnungen unterstreichen das Qualitätsbewusstsein, das im Hause Hundsdorfer herrscht.

Weingut Wagentristl

Großhöflein, Neusiedlersee-Hügelland

Den Grundstein für das heutige Weingut legten die Ururgroßeltern Johann und Julianna Wagentristl im Jahr 1888. Sie übernahm mit ihrer Hochzeit den damaligen »Hof Nr. 135« in Großhöflein. Zu diesem Hof gehörten neben landwirtschaftlichen Flächen auch Weingärten. In folgenden Jahrzehnten widmete sich die Familie verstärkt dem Weinbau. Nach und nach verschwanden Viehwirtschaft und Feldbau, der Weinbau hingegen rückte sichtlich in den Mittelpunkt. So wurde im Laufe der Zeit aus dem »Hof Nr. 135« das heutige Weingut in der Rosengasse. Dessen Weingärten liegen an den sanften Hängen des Leithagebirges und dessen Ausläufern. Die besondere Zusammensetzung der Böden sorgt gemeinsam mit dem speziellen Kleinklima der Region für ein einzigartiges Terroir, das in dieser Beschaffenheit anderswo nicht zu finden ist. »Ich bin ein Freund klarer Linien, und diese verfolge ich auch bei der Kelterung meiner Weine. So entstehen Weine mit unverwechselbarem Charakter – Weine mit Kraft und Finesse. Mit diesen Weinen will ich andere, aber auch mich selbst glücklich machen!« so Winzer Rudi Wagentristl.

Weingut Rudolf Rabl

Langenlois, Kamptal

Der schwarze Rabe auf dem Etikett steht für Einzellagenweine mit individuellem Charakter genauso wie für fröhliche Einstiegsweine. Ob Weißweine, Rotweine oder Süßweine, ob Grüner Veltliner, Riesling, Traminer oder Zweigelt: genaueste, detailverliebte Arbeit im Weingarten und im Keller ist die Basis für diese wertvollen Weine, welche die Anerkennung von Fachleuten und zahlreiche Auszeichnungen in aller Welt erhalten haben. Die Geschichte des Weingutes Rabl geht zurück bis in das Jahr 1750. Damals war sie eine traditionelle gemischte Landwirtschaft. Bereits vor über 100 Jahren wurden Weine in Holzfässern an Gasthäuser der Umgebung verkauft, und schon vor 70 Jahren wurden Rabl - Weine in 0,7 Glasflaschen gefüllt – damals eine Ausnahme, denn so wurden nur die wertvollsten Weine verkauft.

Wer im Kamptal herkunftsgeprägte und sortentypische Weine sucht, wird im Weingut Rabl gewiss fündig. Rudolf Rabl freut sich über die traditionsreiche Geschichte seines Weingutes, das bereits 1750 erstmals urkundlich erwähnt wurde. So selbstverständlich, wie Vater und Sohn den gleichen Vornamen tragen, findet auch ihre Zusammenarbeit statt. Rudolf Rabl senior liebt die Natur über alles und ist Herr über circa 80 Hektar Weingärten. Durch sein großes Wissen und das daraus resultierende Selbstverständnis im Umgang mit den Reben stellt seine Arbeit die Basis für die hohe Qualität aller Weine im Betrieb dar. Rudolf Rabl junior kümmert sich unter anderem um die Vinifikation der Weine und ist stolz darauf, einer der Ersten in Österreich gewesen zu sein, die begonnen haben, die Weine spontan – also ohne Zusatz von Reinzuchthefen – zu vergären. Für ihn ist klar, dass nur mit den natürlichen Hefen, die mit dem Lesegut in den Keller kommen, Weine entstehen können, die das Terroir widerspiegeln. Kurzer Rebschnitt, sorgfältige Laubarbeit und Traubenausdünnung sorgen für beste extrakt­reiche Trauben. Diese werden handverlesen und je nach Sorte gerebelt oder schonend im Ganztraubenverfahren gepresst. Reifung und Lagerung erfolgen in Edelstahltanks oder Holzfässern im Weinkeller, der sieben Meter tief in den Löss gegraben wurde. Zum richtigen Zeitpunkt des Reifeprozesses wird der Wein in Flaschen gefüllt und im Keller bei konstanter Temperatur gelagert. Der Export erfolgt nach Deutschland, Holland, Belgien, Norwegen, Schweden, Dänemark, England, Kanada, Lettland, Russland, in die USA und Schweiz sowie auf die Philippinen.

Winzerkeller Neckenmarkt

Neckenmarkt, Mittelburgenland

Echte Handarbeit Unser Winzerkeller hat viele Winzer-Familien aus Neckenmarkt, die alles erst möglich machen. Ein Teil dieser Familien hat sich dazu bereit erklärt, beim strengen Vertragswinzer-Programm mitzumachen. Die Weingärten der Vertragswinzer, die zumindest 30 Jahre alt sein und in den besten Lagen von Neckenmarkt liegen müssen, werden das ganze Jahr über kontrolliert und begleitet von Betriebsleiter und Kellermeister Gerald Wieder. Der Ertrag pro Hektar wir hier auf nur 4.000 kg reduziert. Bereits im Frühjahr werden die überzähligen Triebe und Trauben entfernt. Eine gut durchlüftete und hohe Laubwand ist besonders wichtig für die Entwicklung der Trauben. Mit dem Umfärben der Trauben etwa Mitte August erfolgt eine weitere Reduzierung des Ertrages um zur höchstmöglichen Reife zu gelangen. Ab Mitte September bis Ende Oktober wird geerntet, die Trauben werden händisch, vollreif und selektiv eingebracht. Nur gesundes und reifes Traubenmaterial wird auch entsprechend honoriert. Beste Lage Der Hochberg zählt zu den besten Lagen in Neckenmarkt. Seine Besonderheit ist der kristalline Verwitterunggschiefer oder auch Glimmerschiefer. Diese Gesteinsoberfläche speichert während des Tages die Wärme und gibt diese in der Nacht an die Rebstöcke ab. Aus dieser Lage vinifizieren wir besonders würzige und mineralische Rotweine mit einem etwas filigraneren Körper. Himmelsthron ist eine kleine Einzellage von ca. 6 ha, eingebettet in einer Senke, direkt neben dem Hochberg. Obwohl nur etwa 50 m vom Hochberg entfernt, entstehen am Himmelsthron im Gegensatz zum Hochberg aufgrund des höheren Lössbodenanteils und der Senklage, wo die Wärme in der Nacht länger erhalten bleibt, gänzlich andere Weine, eher weicher und runder mit kräftigen Tanninen. Reife Leistung Erst nach angemessener Fassreife wird in die Flaschen gefüllt. Nach weiterer Lagerung in unserem temperaturkontrollierten Flaschenlager kommen die Weine erst mit entsprechender Flaschenreife in den Verkauf. Und der Erfolg gibt uns recht: Mit dieser Philosophie konnten wir eine Steigerung im Flaschenweinverkauf, vor allem beim Blaufränkisch erreichen.

Im Winzerkeller Neckenmarkt werden alle Trauben traditionell handverlesen. Daran hat sich seit der Gründung im Jahr 1968 nichts geändert. Bei einer Größe von etwa 280 Hektar Weingartenfläche legt Betriebsleiter und Kellermeister Gerald Wieder erheblichen Wert auf reifes und sorgfältig behandeltes Traubenmaterial. Ein neues, noch strikteres Auszahlungssystem animiert die Traubenlieferanten zur Anlieferung bester Traubenqualitäten und untermauert zusätzlich die Qualitätsphilosophie des Winzerkellers Neckenmarkt. Nur gesundes und reifes Traubenmaterial wird auch entsprechend honoriert. Eine wichtige Maßnahme um den Qualitätsansprüchen der Weinkunden vom fruchtigen klassisch ausgebauten Wein über die mineralischen Lagenweine bis hin zu den kräftigen Reserve-Weinen gerecht zu werden.

Weingut Mad – Haus Marienberg

Oggau, Neusiedlersee-Hügelland

Ein Weingut. Drei Familien. Es geht rund! Unsere Familie ist bereits seit 1786 in Oggau ansässig und betreibt Weinbau seit dieser Zeit. Wilhelm Mad, Vater von Rafaela Händler & Maria Siess, ist der Don in der Familie. Er begleitet die erfolgreiche Weiterentwicklung des Weingutes mit Freude und Stolz! Christian Händler - Ehemann von Rafaela Händler, welche für das Backoffice zuständig ist - ist der Kellermeister. Christian hat im Keller und im Weingarten seinen Neffen Tobias Siess, Sohn von Maria, als Unterstüzung. Matthias Siess, Ehemann von Maria, ist mit seinem Sohn Sebastian Siess für den Verkauf und das Marketing im Familienweingut verantwortlich. Maria Siess betreibt ein Restaurant direkt neben dem Weingut - das mehrfach ausgezeichnete Gutsgasthaus "Zum Herztröpferl". Barbara Kölbl-Siess, Ehefrau von Sebastian arbeitet im Herztröpferl mit. Wir freuen uns, wenn Ihnen unsere Weine schmecken und wünschen Ihnen noch viel Vergnügen damit!

Das Weingut Mad ist heute im Grunde Wirkungsfeld für gleich drei Familien. Bereits seit 1786 sind die Mads in Oggau ansässig und betreiben seither erfolgreich Weinbau. Patron Wilhelm Mad, Vater von Rafaela Händler und Maria Siess, ist der Don in der Familie. Er begleitet die erfolgreiche Weiterentwicklung des Weinguts mit Freude und Stolz. Christian Händler, Ehemann von Rafaela, welche für das Backoffice zuständig ist, ist der Kellermeister. Christian hat im Keller und im Weingarten seinen Neffen Tobias Siess, Sohn von Maria, als Unterstüzung. Matthias Siess, Ehemann von Maria, ist mit seinem Sohn Sebastian Siess für den Verkauf und das Marketing im Familienweingut verantwortlich. Maria Siess betreibt ein Restaurant direkt neben dem Weingut – das mehrfach ausgezeichnete Gutsgasthaus »Zum Herztröpferl«. Barbara Kölbl-Siess, Ehefrau von Sebastian arbeitet im »Herztröpferl« mit. Eine der wichtigsten Personen im gesamten Weingut ist Maria Mad, Ehefrau von Wilhelm, denn sie ist die Köchin des Mittagessens. Bei einem Besuch kann man sich die Weine zu passenden Köstlich­keiten gleich vor Ort schmecken lassen.

Domäne Müller Gutsverwaltung – Ehem. Prinz Liechtenstein’sches Weingut

Groß St. Florian, Weststeiermark

In der Weststeiermark erstrecken sich auf den Südhängen unter der mächtigen Burg Landsberg die zehn Hektar des »Prinz Liechtenstein’schen Weingutes«. Auf den Urgesteinsböden der Ried Burgegg und ihrem Herzstück, dem »Fürstenstück« mit einem ganz speziellen Mikroklima, zieht die Domäne Müller heute Welschriesling, Traminer, Pinot Gris und Zweigelt sowie eine ganz besondere Spezialität der Weststeiermark: den Schilcher (Blauer Wildbacher). Aus dieser urwüchsigen Sorte wird ein rassiger Roséwein gewonnen, der mit herzhafter Art und engmaschiger Struktur im Sommer ein erfrischender Durstlöscher und im Winter ein eleganter Begleiter zu Lachs und Schalentieren ist. Aus dem Blauen Wildbacher wird auch ein klassischer Rotwein erzeugt, der den Namen »Out of Red« trägt und nicht nur in Österreich immer wieder ausgezeichnet wurde, sondern auch Liebhaber im Ausland findet. Darüber stehen die Sortenweine aus den beiden Gütern und deren jeweiligen Lagen, Weine im klassischen Ausbau und solche mit Barriqueausbau. Letztere erweisen sich als echte »Vins de Garde«, als lagerfähige Spitzenweine, die mit den Jahren an aromatischen Facetten noch weiter zulegen und sich ihrer Perfektion nähern. Professor Zweigelt pflanzte in den Dreißgerjahren eigenhändig die gleichnamigen Reben in die Ried Burgegg, die somit zu den ältesten Zweigeltanlagen Österreichs gehört. Yves-Michel Müller führt diese alte Tradition weiter und vinifiziert aus diesen Reben dunkelschwarzrote Weine mit Tiefe und Eleganz; kleine Mengen, diese aber mit außergewöhnlicher Qualität. Erstmalig wurde im Frühjahr 2016 der Zweigelt aus dem hervorragenden Jahrgang 2013 mit der Bezeichnung »Origo 34 Burgegg« präsentiert, um auf das ursprüngliche Pflanzdatum von Professor Zweigelt hinzuweisen.

Heribert Bayer Kellerei In Signo Leonis

Neckenmarkt, Mittelburgenland

Der Neckenmarkter Hochberg mit seinen sehr alten Blaufränkisch Anlagen ist das Terroir, wo seit 1997 die Rotweine, der überwiegende Anteil der Produktion, entstehen. Die Cuvée In Signo Leonis, das Flaggschiff des Hauses, scheint seit damals regelmäßig in den Bestenlisten des Landes auf. Gleiches Niveau repräsentiert seit 2002 der Blaufränkische In Signo Sagittarii. Als Negociant-eleveurs produzieren sie dort, wo die Ausdruckskraft und Typizität der Rebsorten für sie beispielhaft sind. Sie lieben das Extreme und Unverwechselbare, mit dem Ziel, dichte, äußerst fruchtkonzentrierte Rotweine mit klarer Handschrift und unvergleichlichem Bouquet zu kreieren. Nach dem Motto „In der Ruhe liegt die Kraft“ werden Weine produziert, die sich durch sehr lange Lagerfähigkeit auszeichnen und auch nach vielen Jahren höchsten Genuss bieten.

Heribert und Patrick Bayer teilen die gleiche Leidenschaft: das Schaffen hervorragender Weine, die Sorte, Herkunft, Terroir, Jahrgang, aber auch die persönliche Handschrift in hohem Maße verkörpern. Ende 2002 wurde die Kellerei »In Signo Leonis« in Neckenmarkt eröffnet. Moderne, auf das Wesentliche bezogene Architektur kennzeichnen den Betrieb. Der Verkostungsraum gibt durch eine riesige Glaswand den Blick auf Hunderte effektbeleuchtete Barriques frei. 2004 wurde die Kellerei durch den Zubau einer Flaschenlagerhalle mit einer Kapazität von 450.000 Flaschen erweitert, was die Möglichkeit schafft, von den Premiumweinen Kontingente zurückzuhalten und den Kunden gereift anzubieten. Der Neckenmarkter Hochberg mit seinen sehr alten Blaufränkisch-Anlagen ist das Terroir, wo seit 1997 die Rotweine, der überwiegende Anteil der Produktion, entstehen. Die Cuvée »In Signo Leonis«, das Flaggschiff des Hauses, scheint seit damals regelmäßig in den Bestenlisten auf. Gleiches Niveau repräsentiert seit 2002 der Blaufränkisch »In Signo Sagittarii«. Als Négociants Éleveures produzieren die Bayers dort, wo die Ausdruckskraft und Typizität der Rebsorten für sie beispielhaft sind.

Weingut Amsee

Gols, Neusiedlersee

Franz Pirker, Neowinzer und ehemaliger Manager im Bereich der Elektromobilität, ist ein langjähriger Freund von Winzer Helmut Preisinger aus Gols. Schon lange schlummerte in ihm der Traum vom eigenen Wein, den er 2012 gemeinsam mit Helmut Preisinger verwirklichte. Unter »Amsee« wurden bereits die ersten Weine gefüllt, wobei Qualität immer Vorrang hat. Nach dem Motto »Freude am Wein und Genuss« werden sortenreine Weine mit charakteristischer Frucht erzeugt. Dafür wurden nur ausgesuchte Lagen mit den passenden Rebsorten gewählt, denn diese müssen harmonieren, um die gewünschte Charakteristik zu erreichen. Alle Trauben werden selektioniert, von Hand gelesen und schonend verarbeitet. Aufwendige Produktionsmethoden tragen wesentlich zum unverkennbaren und fruchtigen Geschmack der Weine bei. Kirsche, Brombeere, Banane, Vanille, Schokolade und mehr – lassen Sie sich überraschen!

Weingut Hagn

Mailberg, Weinviertel

Das Weingut Hagn ist ein Familien­betrieb, der seit rund 300 Jahren im malerischen Ort Mailberg im west­lichen Weinviertel ansässig ist. Das »Mailberg Valley«, wie dieses kleine Tal auch genannt wird, bietet durch seine Kessellage ausge­zeichnete Bedingungen für die Reifung der Trauben. Die kalkhaltigen Böden sind mit lehmigem Sand und Löss bedeckt und tragen zur Individualität der Weine bei. Der Favorit unter den Rebsorten ist der Grüne Veltliner, den es in sechs Ausbaustufen gibt. Daneben finden sich Riesling, Chardonnay, Muskateller, Welschriesling und Sauvignon Blanc im Sortenspektrum. Auch um Rotwein ist man hier bemüht. Modernste Kellertechnik wird am Weingut Hagn mit bewährten traditionellen Methoden eng verknüpft. Es gilt, die Qualität des Leseguts optimal in die Flasche zu bringen. Die modernen Aspekte der Weinbereitung sind der Garant dafür, dass sich die in den rund 40 Hektar Weingärten produzierte Qualität im Glas widerspiegelt. Inmitten der Weinberge der berühmten Riede Hundschupfen befindet sich das Anwesen mit dem neuen Weindomizil – ein Lifestyle-Restaurant mit Vinotheksbereich, Weinlounge, Bar und Panoramaterrasse. Vom Restaurant wie auch von den sechs behaglichen Gästezimmern der Viersternekategorie bietet sich ein fantastischer Ausblick auf die pittoreske Landschaft sowie zum Malteserschloss Mailberg. Zahlreiche Landessieger und »SALON«-Weine in den letzten Jahren bestätigen den erfolgreichen Weg des qualitätsbewussten Weinguts.

Weingut Krug

Gumpoldskirchen, Thermenregion

Das Weingut Krug in Gumpoldskirchen besteht seit 1746. Mit 34 Hektar der besten Lagen rund um Gumpoldskirchen mit seinen Lehm- und Kalkböden sowie dem Klima der Thermenregion entstehen hier wunderbare, kraftvolle und vielschichtige Weißweine und auch Rotweine sowohl mit langem Reife- und Lagerpotenzial als auch frühem Trinkgenuss. Die Rebflächen befinden sich an der klimatisch begünstigten Thermenlinie. Aufgrund der optimalen Bedingungen, wie Bodenbeschaffenheit, Klima sowie Lage der einzelnen Rieden, bietet die Thermenregion die besten Voraussetzungen großartige Weiß- und Rotweine produzieren zu können. Der Weißweinanteil liegt hier bei 60 Prozent. Das Ziel des Weinguts ist es, ausschließlich Qualitätsweine zu produzieren. Um dies zu erreichen, wird besonderes Augenmerk auf die Pflege der Weingärten gelegt. Nur gesundes und reifes Traubenmaterial gelangt in das Presshaus. Die gemütlichste Form die Weine von Gustav Krug zu entdecken und zu kosten, ist beim Familienheurigen, dem sogenannten »Alten Zechhaus«, das direkt beim Kirchenplatz liegt.

Weingut Keringer

Mönchhof, Neusiedlersee

Außergewöhnliche Kreationen mit klingenden Namen wie »Aviator«, »Commander«, »100 Days « und »Massiv« sind einige der zahlreichen Erfolgsweine von Robert und Marietta Keringer, einem jungen und aufstrebenden Winzerpaar aus Mönchhof. Nach seiner Tätigkeit bei einem renommierten Spirituosenhersteller kam Robert über Umwege und seine einige Jahre andauernde Tätigkeit als Weinbauberater schließlich zurück zum elterlichen Betrieb. Innerhalb kurzer Zeit schaffte er es, diesen zunächst im Nebenerwerb zu einem mehrfach ausgezeichneten Weinbaubetrieb auszubauen. Mit dem Jahrgang 2011 rief Robert nun eine neue, innovative Weinserie ins Leben: die »100 Days«-Weine. Diese Weine entstehen mit einer speziellen Vinifikationsart: Die besten Trauben der jeweiligen Sorten verbleiben dabei für etwa 100 Tage zusammen mit den Kernen und Schalen im Gärtank. In dieser sehr langen Zeit werden alle Inhaltsstoffe auf schonende Weise und ohne zusätzliche Hilfsmittel aus der Beere extrahiert. Die so gewonnenen Weine sind besonders vielschichtig. Doch nicht nur bei den Rotweinen überzeugt der dynamische Winzer mit konstanter Qualität. Der Welschriesling wurde etwa bei der »Austrian Wine Challenge« bereits dreimal internationaler Sortensieger, und auch der Chardonnay »Classic« oder der Chardonnay »Herrschaftswein« mit Holzeinsatz können dabei immer wieder beeindrucken.

Domaine Pöttelsdorf

Pöttelsdorf, Neusiedlersee-Hügelland

Die Liebe zur Natur prägt uns Menschen, und wir Menschen prägen den Wein – mit unserer Arbeit, mit unserem Wissen und mit unserer über Generationen hinweg gesammelten Erfahrung.« Mit diesem Motto hat sich in der Domaine Pöttelsdorf eine kleine Gruppe von neun erfahrenen Winzern aus der Großlage Rosalia zur Produktion herausragender Weine zusammengeschlossen, die sich durch ihren unverwechselbaren Geschmack und ihre hohe Qualität auszeichnen. Umweltschonender, naturnaher und terroirbezogener Weinbau sowie modernste Kellertechnik sind wichtige »Zutaten« für qualitätsorientiertes Arbeiten im Weingarten und bei der Vinifizierung. Der Schwerpunkt im Sortiment liegt auf der im Gebiet um das Ödenburger- und Rosaliengebirge autochthonen Rebsorte Blaufränkisch, die in den Rieden rund um Pöttelsdorf unter idealen klimatischen Bedingungen gedeiht.

Weingut Günter und Regina Triebaumer

Rust, Neusiedlersee-Hügelland

Low tech – high effort« heißt die Devise von Günter und Regina Triebaumer. Aufbauend auf die Ruster Kernkompetenz – Blaufränkisch, Furmint und Gelber Muskateller sowie Ruster Ausbruch – wird hier in der altehrwürdigen Freistadt Rust Weinbau mit Vernunft, Herzblut und Bodenhaftung betrieben. Die Triebaumers produzieren Weine, die dem Burgenland stets eindeutig zuordenbar sind und auch bleiben. Dabei setzen sie Erfahrungen aus langen Jahren im internationalen Wein- und Gastronomie-Fachhandel, Import/Export, in der Weinakademie Österreich sowie von ausgedehnten Weinreisen um. Die »burgundischen« Strukturen – 25 Hektar auf 45 Parzellen – sind historisch bedingt. Das Lagenbewusstsein ist definitiv groß. Der Blaufränkisch stellt mit acht Hektar souverän den »Chef«. Sowohl klassisch, fein-kirschfruchtig als auch vielschichtig-gewürzig in Form der Blaufränkisch »Reserve«. Mit dem ersten Ertrag der kalkigen Spitzenriede Oberer Wald stand gleich einmal der Gewinn der »Falstaff Reserve Trophy« für den Jahrgang 2009 ins Haus. Auch der 2013er lässt einiges erwarten, zumal mit der kalkfreien Silikatlage Plachen ein zweiter »Großer« im Rennen ist. Ohne Zweifel ist der Ruster Ausbruch die älteste, ohne Unterbrechung gepflegte Herkunftsbezeichung für Wein in Österreich. Im Hause Triebaumer wird dieser konzentrierte Charaktersüßwein stets aus dem verlässlichen Welsch­riesling angestrebt. Der »Muscato« – ein leichter, beschwingter Perlwein aus Gelbem Muskateller nach der Asti-Methode – verdient gewiss besondere Erwähnung.

Weingut Aigner

Krems, Kremstal

Wolfgang Aigner wurde das Wein­machen in die Wiege gelegt. Der Sohn eines Winzers übernahm bereits mit 21 Jahren das elterliche Weingut in Krems. Von Anfang an arbeitete Aigner konsequent daran, das Potenzial seiner hervorragenden Lagen auszuschöpfen. Denn dort, im Terroir von Sandgrube und Weinzierlberg, liegt die Stärke des Weinguts, das heute auf rund 15 Hektar einige der interessantesten Weißweine der Kremser Region produziert. Die Rebstöcke wurden großteils vom Großvater vor 40 Jahren ausgepflanzt, der Schwerpunkt liegt auf den Sorten Grüner Veltliner und Riesling. Die Weine haben ein unverkennbares Profil: Sie sind gehaltvoll, aber nicht schwer, wirken frisch, mit markanter Würze und kraftvollem Bukett. Aigner baut seine Weine lagerfähig aus. Die Reserven sind noch nach 20 Jahren frisch, zeigen klare Frucht und vielschichtige Tertiär­aromen.

Weingut Leth

Fels am Wagram, Wagram

Das Weingut der Familie Leth in Fels liegt direkt an den Lössterrassen des Wagrams. Der Löss prägt maßgeblich den Charakter der Weine, der Grüne Veltliner dankt es ihm mit großartiger Würze, Dichte und Harmonie. Es ist daher auch kein Zufall, dass mehr als die Hälfte der stattlichen 50 Hektar Rebfläche dieser Sorte gewidmet ist. Von den nach Süden ausgerichteten Terrassenlagen werden fünf verschiedene Grüne Veltliner gekeltert. Herausragend sind dabei die beiden Lagenweine von Brunnthal und Scheiben, die seit dem Jahrgang 2011 durch die Kooperation mit den Traditionsweingütern als »Erste ­Lagen« klassifiziert sind. Es ist nicht eine plakative Primärfrucht, die bei diesen Weinen im Vordergrund steht, sondern die Vielschichtigkeit der Aromatik, feine Mineralik und ein ausgezeichnetes Potenzial für lange Flaschenreife. Dass die Veltliner aus dem Weingut Leth zu den besten im Lande zählen, beweisen eindrucksvoll der 1. Platz beim »Falstaff Grüner Veltliner Grand Prix« 2011 und 2013, der »SALON«-Sieger »Scheiben« im Jahr 2011 sowie die Auszeichnung mit der »Regional Trophy« bei den Decanter World Awards 2013 ebenfalls für den »Scheiben«. Neben dem Grünen Veltliner liegt ein weiterer Schwerpunkt im Weingut auf der Wagramer Traditionssorte Roter Veltliner. Mit einer äußerst gelungenen Kombination aus Fruchtschmelz und Saftigkeit zeigt der auch aus der Lage Scheiben stammende Wein das hohe Qualitätspotenzial der immer beliebter werdenden Spezialität auf. Um der stark steigenden Nachfrage gerecht zu werden, wurden kürzlich einige Top-Parzellen erworben und mit Rotem Veltliner neu bepflanzt. Der Wagram ist mit Sicherheit als eine Weißweingegend zu bezeichnen, umso erstaunlicher ist es, dass sich das Weingut Leth im letzten Jahrzehnt auch eine geballte Rotweinkompetenz aufgebaut hat. Frischen Schwung und das notwendige Wissen dafür brachte hier Franz Leth junior ein, der die Verantwortung für den Keller schon mit 22 Jahren übernommen hat. Die strikte Fokussierung beim Rotwein auf Zweigelt, Pinot Noir und St. Laurent zeigt, wie gut diese Sorten in einer kühleren Klimazone gedeihen. Wie ausgezeichnet Franz Leth junior damit umgehen kann, beweist er mit dem »Gigama«, einem Ausnahme-Zweigelt, der ihm bereits den Sortensieg bei der Falstaff-Rotweinprämierung 2010 sowie zahlreiche weitere Top-Platzierungen bei Verkostungen eingebracht hat. Aber nicht nur bei der Weinqualität werden hier Maßstäbe gesetzt, auch im Vertrieb ist das Weingut eine der Speerspitzen der österreichischen Weinszene. Leth-Weine findet man heute in ganz Europa, Übersee und im Fernen Osten, gut zwei Drittel der verkauften Flaschen werden exportiert.

Weingut Franz und Christine Netzl

Göttlesbrunn, Carnuntum

Es muss sich immer etwas ändern, damit alles so bleibt, wie es ist« meinte Luchino Visconti. Getreu diesem Motto hat Franz Netzl sein Weingut im Herzen Carnuntums zu einem der führenden Rotweingüter Österreichs aufgebaut. Mittlerweile vinifiziert er gemeinsam mit Tochter Christina charakterstarke, finessenreiche und vor allem tiefgründige Weine. Ihr persönliches Ziel ist es, die Einzigartigkeit einer jeden einzelnen Sorte und die Typizitäten der unterschiedlichen Lagen in den Weinen herauszuarbeiten, denn das Wichtigste eines jeden Weines ist seine Seele – und die Erfolge geben ihnen Recht. Nichtsdestotrotz – es wird weiterhin hart gearbeitet und stundenlang im Weingarten und Keller getüftelt. Während Franz seine Erfahrung, sein Wissen und die Tradition einbringt, merkt man den frischen Wind und die immer wieder neuen Ideen und Innovationen Christinas – kurz gesagt, sie ergänzen sich perfekt, und genau diese Kombination bildet die unverwechselbare Grundlage der Netzl-Weine. Der Zweigelt ist und bleibt der absolute King unter den Sorten, denn er fühlt sich in den klimatischen Gegebenheiten Carnuntums und auf dessen Böden sehr wohl. Als Basis nahezu aller Weine fasziniert der Zweigelt vor allem durch seiner unglaublichen Bandbreite, denn vom klassisch, fruchtigen bis hin zum würzig, raffinierten Glas Wein steckt alles in dieser Traube! Und so bildet er als lagenreiner Zweigelt Haidacker und als wichtigster Teil in der Top-Cuvée »Anna-Christina« die Spitze im Sortiment. Erfolgreich, denn »Anna-Christina« wurde bei der letzten Falstaff-Rotweinprämierung als höchstbewertetster Wein aus 2013 zum Sieger gekürt. Genau in diese Richtung geht es weiter, denn die alten Zweigeltweingärten bringen jedes Jahr höchste Qualitäten und somit großes Potential für die Zukunft! Autochthon, urtypisch und einfach genial.

Weingut Reiterer

Wies, Weststeiermark

Der Winzer Christian Reiterer ist am Lamberg bei Wies in der Weststeiermark in Österreich geboren und aufgewachsen; die starke Bindung zu seiner Heimat und die Faszination der Blauen Wildbachertraube haben ihn nach dem frühen Tod seines Vaters angespornt, seine Vision von einem großen, modernen Weingut in der Weststeiermark Wirklichkeit werden zu lassen. Drei Hektar Landwirtschaft mit nur einem Hektar Weingarten am Lamberg waren es am Anfang; zu der Zeit, Ender der Siebziger Jahre entstand aus dem Blauen Wildbacher großteils klassischer, rustikaler Schilcher, der vor allem in den regionalen Buschenschanken getrunken wurde. Reiterers Ziel war es, diese Weine weiter zu entwickeln und als regionale Spezialität auch international bekannt zu machen. Einerseits sah er diese Möglichkeit im Lagen-Schilcher, der das jeweilige Terroir perfekt zum Ausdruck bring, andererseits entdeckte er, dass die Traube mit ihrer Pikanz, ihrer frischen Säure und ihrer tollen Frucht die perfekte Grundlage für prickelnde Weine darstellt. So startete er bereits Anfang der Achtziger Jahre mit den Produkten, die zum Markenzeichen des Weinguts wurden: Schilcher-Rosé Frizzante und Schilcher-Rosé Sekt. Heute bewirtschaftet Reiterer rund 60 Hektar eigene Rebflächen in weststeirischen Spitzenlagen und exportiert einen Großteil seiner Weine in zehn Länder der Welt. Mittlerweile wird Christian Reiterer auch Mr. Schilcher genannt.

Der Winzer Christian Reiterer ist am Lamberg bei Wies in der Weststeiermark in Österreich geboren und aufgewachsen. Die starke Bindung zu seiner Heimat und die Faszination der Blauen Wildbachertraube haben ihn nach dem frühen Tod seines Vaters angespornt, seine Vision von einem großen, modernen Weingut in der Weststeiermark Wirklichkeit werden zu lassen. Drei Hektar Landwirtschaft mit nur einem Hektar Weingarten am Lamberg waren es am Anfang. Zu der Zeit, Ende der Siebzigerjahre entstand aus dem Blauen Wildbacher großteils klassischer, rustikaler Schilcher, der vor allem in den regionalen Buschenschanken getrunken wurde. Reiterers Ziel war es, diese Weine weiterzuent­wickeln und als regionale Spezialität auch international bekannt zu machen. Einerseits sah er diese Möglichkeit im Lagen-Schilcher, der das jeweilige Terroir perfekt zum Ausdruck bringt. Andererseits entdeckte er, dass die Traube mit ihrer Pikanz, ihrer frischen Säure und ihrer tollen Frucht die perfekte Grundlage für prickelnde Weine darstellt. So startete er bereits Anfang der Achtzigerjahre mit den Produkten, die zum Markenzeichen des Weinguts wurden: Schilcher-Rosé Frizzante und Schilcher-Rosé Sekt. Heute bewirtschaftet Reiterer rund 60 Hektar eigene Rebflächen in weststeirischen Spitzenlagen und exportiert einen Großteil seiner Weine in zehn Länder der Welt. Mittlerweile wird Christian Reiterer auch Mr. Schilcher genannt.

Weingut Kolkmann

Fels/Wagram, Wagram

Das Weingut Kolkmann versammelt eine Großfamilie aus vier Generationen unter einem Dach. Sie alle leben und arbeiten für den Wein. Bewirtschaftet wird eine Fläche von 42 Hektar Weingärten in den besten Lagen von Fels am Wagram. Die beiden Winzer Horst und Gerhard Kolkmann engagieren sich unermüdlich, dem Terroir Jahr für Jahr die richtigen Ressourcen zu entlocken. Die Weingärten werden konsequent nach ökologischen Grundsätzen bewirtschaftet – einerseits um das natürliche Gleichgewicht zu erhalten, andererseits um noch lebendigere und tiefgründigere Weine zu kreieren. Im spannenden Portfolio sortentypischer Weißweine und gehaltvoller Rotweine spielen der Grüne und der Rote Veltliner eine besondere Rolle. Der Grüner Veltliner Brunnthal und der Grüner Veltliner Brunnthal Reserve überzeugen alljährlich durch ihre Finesse und Komplexität. Die in Terrassen angelegte Top-Lage Brunnthal, in welcher die Familie gut sechs Hektar bewirtschaftet, besteht zu 100 Prozent aus tiefgründigem Lehm-Löss-Boden. Die Lage Scheiben in Fels am Wagram zählt ebenfalls zu den Top-Lagen am Wagram. Von hier stammen die Roten Veltliner des Hauses, auf welche ein besonderes Augenmerk gelegt wird. Der Rote Veltliner Scheiben ist ein klassischer Vertreter dieser Sorte. Ihn gibt es auch als Reserve, ein sehr edler Wein mit großem Lagerpotenzial. Anlässlich des 50-jährigen Gründungsjubiläums des Weinguts Kolkmann haben die Winzer Horst und Gerhard Kolkmann eine ganz besondere Rarität kreiert: Der Roten Veltliner »VVision« wurde ein Jahr in 500-Liter-Eichenfässern und ein Jahr im großen Akazienfass ausgebaut. - Ein Wein, der durch Individualität besticht und die Tiefgründigkeit der Wagramer Lössböden zum Ausdruck bringt. Weinfreunde sind eingeladen, im modernen Verkaufs- und Verkostungsgebäude den »Wagram zu spüren«, einerseits beim Degustieren der hochwertigen Tropfen, andererseits durch den herrlichen Ausblick auf die umliegenden Weinberge

Weber Bioweingut

Roseldorf, Weinviertel

Von sonnigen Hügeln, fruchtbarem Boden und physikalischen Gesetzen. Unser Weingut liegt in Roseldorf im westlichen Weinviertel an den Südhängen des Schmidatales. Auf den Lagen Schlossberg, Sandberg, Mitterberg, Hiessbeet und Berg bauen wir eigenständige, sortenreine Weine nach strengen biologischen Richtlinien an – und das bereits seit dem Jahr 2000. Unser Hauptaugenmerk liegt dabei auf den regionaltypischen Sorten Grüner Veltliner, Welschriesling, Sauvignon Blanc, Zweigelt und Blauer Portugieser. Im Keller arbeiten wir so schonend wie möglich. Dafür verzichten wir zur Gänze auf den Einsatz von Pumpen und nutzen für jegliche Arbeitsschritte die natürliche Schwerkraft aus. Durch gezielt oxidative Mostverarbeitung und Gärung kann der Schwefeleinsatz ebenfalls auf ein Minimum reduziert werden. Das Ergebnis sind Jahr für Jahr preisgekrönte, bekömmliche Weine mit ausgeprägter, terroirbezogener Stilistik. Die Natur ist unsere Lebensgrundlage. Das Ökosystem Weingarten in seinem natürlichen Gleichgewicht zu erhalten hat für uns höchste Priorität. Denn nur ein gesunder Boden garantiert erstklassigen Wein. Bei Pflanzenschutz und Schädlingsbekämpfung bauen wir auf natürliche Methoden. Besondere Pflanzen und Nützlinge helfen uns die Bodenfruchtbarkeit zu erhalten und im Einklang mit der Natur zu wirtschaften. Denn die Natur ist unser höchstes Gut.

Das Bioweingut der Familie Weber liegt in Roseldorf im westlichen Weinviertel an den Südhängen des Schmidatales. Auf den Lagen Schlossberg, Sandberg, Mitterberg, Hiessbeet und Berg baut man seit 2000 nach strengen biologischen Richtlinien an – das ergibt eigenständige, sortenreine Weine. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf den regionaltypischen Sorten Grüner Veltliner, Welschriesling, Sauvignon Blanc, Zweigelt und Blauer Portugieser. Im Keller wird so schonend wie möglich gearbeitet. Dafür verzichtet man zur Gänze auf den Einsatz von Pumpen und nutzt für jegliche Arbeitsschritte die natürliche Schwerkraft aus. Durch gezielt oxidative Mostverarbeitung und Gärung kann der Schwefeleinsatz ebenfalls auf ein Minimum reduziert werden. Das Ergebnis sind Jahr für Jahr bekömmliche Weine mit ausgeprägter, terroirbezogener Stilistik. »Die Natur ist unsere Lebensgrundlage«, so das Motto der engagierten Winzerfamilie. Das Ökosystem Weingarten in seinem natürlichen Gleichgewicht zu erhalten, hat für Familie Weber höchste Priorität. Denn nur ein gesunder Boden garantiert erstklassigen Wein. Bei Pflanzenschutz und Schädlingsbekämpfung setzt man auf natürliche Methoden. Besondere Pflanzen und Nützlinge helfen, die Bodenfruchtbarkeit zu bewahren und im Einklang mit der Natur zu wirtschaften.

Winzer

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Event-Tipps

13
Oct
2016
Gratis Klassik-Konzert im Wiener Konzerthaus

Ein Abo-Zyklus für Klassik-Fans mit Nicolas Altstaedt und Alexander Lonquich, inklusive gratis...

06
Mar
2017
Hubert Wallner poppt in Wien auf

Im März schlägt der Kärntner Spitzenkoch für fünf Tage seine Zelte im »Planter’s Weinkeller« auf.

18
Mar
2017
Die Falstaff Big Bottle Party 2017

Zum perfekten Einstieg in die ProWein lädt Falstaff am 18. März zum Verkosten und Feiern in das...

Blick in einen Weingarten an der Südsteirischen Weinstraße.
31
Mar
2017
Steirischer Wein on Tour – Salzburg

Verkosten Sie die besten Weine der steirischen Weinbauregionen in der »Panzerhalle«.

»Palais Ferstel«: Bei prunkvollem Ambiente kann man sich durch die Weinwelt der Steiermark kosten.
05
Apr
2017
Steirischer Wein on Tour – Wien

Verkosten Sie die besten Weine der steirischen Weinbauregionen im Palais Ferstel.

Wein der Woche

96 Punkte
Blaufränkisch Patriot

Weingut Tesch, Mittelburgenland, Burgenland, Österreich

Lerch Wein & Co.

Biberach, Baden-Württemberg

In unserem Weinshop Lerch Wein & Co bieten wir eine große Vielfalt an ausgesuchten Weinen, Leckereien und Weinaccessoires. Rund 1.000 Weine aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt finden Sie bei uns. Besonders wichtig sind uns dabei die handwerkliche Herstellung der Weine und die Qualität. Um diese Werte sicherzustellen, arbeiten wir eng mit unseren Winzern zusammen. Wir beziehen unsere Weine von familienbetriebenen Weingütern, die ihre Liebe zum Wein in hochwertige Produkte verwandeln.

Peter Riegel Weinimport

Orsingen, Baden-Württemberg

Bio ist das Tüpfelchen auf dem i der Qualität, davon ist man bei Riegel Bioweine überzeugt. Firmengründer Peter Riegel, der bereits seit Mitte der 80er Jahre Bioweine importiert und vertreibt, zählt zu den Pionieren der ökologischen Bewegung. Mit rund 1000 streng kontrollierten Weinen aus aller Welt bietet das Unternehmen das beste Sortiment biologisch angebauter Weine, das vom alltagstauglichen Schoppenwein bis hinauf in die Weltspitze mit 3-Gläser- oder 100-Parkerpunkten-Weinen reicht. Darüberhinaus engagiert sich das Unternehmen in sozialen und ökologischen Projekten. Am Firmensitz in Orsingen am Bodensee finden das ganze Jahr über zahlreiche interessante Veranstaltungen rund um das Thema Wein statt, hier haben Weinfreunde außerdem an zwei Tagen die Woche die Möglichkeit, die Weine, die ansonsten über den über den Fachhandel vertrieben werden, direkt einzukaufen. Viele Informationen hierzu und natürlich zu allen Weinen findet man auf der Unternehmenswebsite unter www.riegel.de.

Ursin Haus Langenlois

Langenlois, Niederösterreich

Sie sind in Langenlais auf "Herbergssuche"? Dann sind Sie im Ursin Haus, der optimalen Symbiose von Tourismusinformation und Kamptaler Gebietsvinothek, genau richtig. Bei einem Winzer findet die nette Dame am Empfang zum Glück noch ein Zimmer. Angesichts dieser Tatsache steht einer Weinverkostung mit fachkundiger Beratung nichts mehr im Wege. Sie schöpfen aus dem Vollen, denn 57 Winzer aus Langenlois, Gobelsburg, Mittelberg, Reith, Schiltern, Zöbing, Kammern, Lengenfeld, Schönberg und Straß sind mit mehr als 250 Weinen vertreten. Sekt, Edelbrände, Traubensäfte sowie Genussprodukte aus dem Waldviertel vervollständigen das Angebot. Sie haben sich entschieden und verladen zu Ab-Hof-Preisen die flüssige Erinnerung an das Kamptal, vom Grünen Veltliner über Riesling bis hin zum Zweigelt, in Ihr Auto. Beim Hinausgehen sticht Ihnen noch die Tafel mit derr Cf~~'ungszatten !ns Auge: täglich das ganze Jahr über von 10 bis 18 Uhr. Perfektes Service für die Besucher, denken Sie so bei sich, den nächsten Urlaub in der Weinmetropole Langenlais schon vor Augen.

SUPERIORE.DE GMBH

Coswig, Sachsen

SUPERIORE.DE ist der Italienspezialist unter den Weinversandhändlern in Deutschland. Der Onlineshop bietet über 1.500 italienische Spitzenweine namhafter Winzer aus den wichtigsten Wein-Regionen Italiens, dazu traditionelle Feinkost, z.B. erlesene Olio Extra Vergine, handgemachte Pasta, traditionelle Aromi und feine Süßwaren. Mehr als 140 Grappa und ausgewählte Wein-Accessoires runden das vielschichtige Italien-Angebot ab. Alle Produkte werden ganzjährig klimatisiert in einem nachhaltig sanierten Industriedenkmal gelagert und sind sofort lieferbar. Der informative Onlineshop bietet zu jedem Wein und Produzenten umfangreiche Beschreibungen, garantiert echte Kundenbewertungen und aussagekräftige Produktbilder. Bei SUPERIORE.DE gibt es keinen Mindestbestellwert, Bestellungen ab einem Warenwert von EUR 200,00 werden unabhängig von der Zahlweise mit einem Sofortrabatt bis maximal 5% belohnt. Mit über 9.000 positiven Kundenbewertungen des unabhängigen Bewertungsportals eKomi trägt SUPERIORE.DE das eKomi Siegel in Gold. SUPERIORE.DE - Italiens beste Seiten!

Gourmondo Food GmbH

München, Bayern

Seit 2002 ist Gourmondo mit mittlerweile über 14.000 Produkten Deutschlands führender Online-Anbieter für Feinkost & Spezialitäten aus aller Welt. Ob Mosel-Riesling, Schokolade aus Ecuador, hochkarätige Champagner, Dry Aged Fleisch aus Irland oder frische Trüffel - Gourmondo verspricht kulinarische Erlebnisse der Extraklasse. Ständig auf der Suche nach neuen köstlichen Entdeckungen, stehen kleine Manufakturen sowie regionale Erzeuger, die besondere Delikatessen von außergewöhnlicher Qualität bieten, im Fokus. Mit vielen dieser Betriebe verbindet Gourmondo bereits langjährige Partnerschaften, die durch ständigen Austausch intensiv gepflegt werden. Geht es um Qualität und Frische, kennt der Feinkost-Versand keine Kompromisse. So wird ein Produkt erst dann ins Sortiment aufgenommen, wenn es qualitativ und geschmacklich 100 Prozent überzeugen konnte. Als verantwortungsvoller Versender von erlesenen Weinen sowie frischen Lebensmitteln wie Fleisch, Wurst, Fisch und Käse ist Gourmondo das größtmögliche Maß an Sorgfalt nicht nur selbstverständlich, sondern Ausdruck des tiefen Respekts vor Lebensmitteln und dem Vertrauen der Kunden.

INTABA-Weine Kerstin Beckmann

Haan, Nordrhein-Westfalen

DIREKT – EXKLUSIV – PERSÖNLICH Aus Leidenschaft zu Südafrika und zu sehr gutem Wein entstand die Idee für den Handel mit exklusiven Weinen vom Kap: seit 2010 importiert Kerstin Beckmann sogenannte »Boutique-Weine« direkt von kleinen, unbekannten Weingütern aus der Kapregion Südafrikas. Diese Weine zeichnen sich durch hohe Qualität aus, denn sie werden mit aufwendiger Handarbeit in nur begrenzter Menge hergestellt. Die enge Verbindung zu den Winzern und Weingütern ist ihr dabei sehr wichtig: Bei den regelmäßigen Verkostungen am Kap entdeckt Kerstin Beckmann immer wieder exzellente, spannende Neuheiten – und eine besondere Geschichte gibt es auch oft dazu! Sprechen Sie mich an, ich berate Sie gern! Ihr Vorteil – unser Service: exzellente Boutique-Weine kompetente Fachberatung individuelle Weinproben Probierpakete zu Sonderpreisen Präsent-Service für jeden Anlass Wein auf Kommission für Ihre Feiern Lieferung ab einer Flasche bundesweit

Weinhandlung Kirchner

Heilbronn, Baden-Württemberg

Wer genießen kann, trinkt keinen Wein, er kostet Geheimnisse Unser Sortiment umfasst Weine aus den klassischen europäischen Weinbauregionen Frankreichs, Italiens, Spaniens, Deutschlands und Portugals. Ein Schwerpunkt liegt auf eigenständigen Weinen von eigenständigen Winzern aus Südfrankreich. Wir möchten Ihnen Nischenprodukte abseits der uniformen Massenproduktion bieten: handwerkliche Produkte, entstanden aus der europäischen Weinbautradition. Ganz wichtig ist uns ein persönlicher Kontakt zum Produzenten. In vielen Fällen entstanden so langjährige, vertrauensvolle Freundschaften. Möglichst oft besuchen wir die Weinbauregionen, Weingüter und Weinberge. Wir führen ständig Verkostungen beim Erzeuger und Zuhause durch, um Neues zu entdecken und unser Sortiment weiter zu entwickeln. Wir bieten faire Preise, die auch den unabhängigen Winzern eine wirtschaftliche Zukunft garantieren. Wir veranstalten regelmäßig Weinproben, Weinmenüs und Weinreisen in diverse französische Weinbaugebiete, nähere Infos auf unserer Homepage.

Champa Vins Francais

Stolberg, Nordrhein-Westfalen

Der Name »Champa Vins Francais« ist Programm. Das seit 1979 familiengeführte Unternehmen bietet ein umfangreiches Sortiment an französischen Weinraritäten, ausgewählten reifen Weinjahrgängen und Champagnern. Aber auch Weinfreunde anderer internationaler Weinspezialitäten werden fündig. Im wöchentlich erscheinenden Weekend-Offer (www.weekend-offer.de) bietet Champa Vins Francais eine wechselnde Auswahl an wahren Gaumenfreunden aus Frankreich, Italien, Spanien, Deutschland und Österreich. Weinsammler und Connaisseure kommen hier beim Schmökern gleichermaßen auf Ihre Kosten.

Geovinum

Steyr-Gleink, Oberösterreich

Die seit 2006 bestehende Vinothek übersiedelt ab 18.5.2012 zum Wirt im Feld nach Dietachdorf. Das Sortiment umfasst wie bisher ein breites Spektrum von feinen Weinen aus fast allen Weinbauregionen Österreichs, weiters die bekannten Weine aus dem Piemont in Italien, wie Barbera, Barolo und Barbaresco. Als besondere Spezialität führt die Vinothek Weine aus Griechenland, die nach modernen europäischen Standards gekeltert werden. Außerdem gibt es Edelbrände aus Österreich und Grappe aus dem Piemont. Abgerundet wird das Angebot mit einem exzellenten nativen, kaltgepressten Olivenöl vom Peloponnes, von einem Kürbiskernöl und Essigen aus der Steiermark sowie einem Balsamico aus Krems. Die Vinothek ist während der Betriebszeiten des Gasthofes Wirt im Feld geöffnet, außerdem jederzeit nach Vereinbarung unter der Tel.Nr. 0676/32 034 23.

Wein.Depot Noitz

Palt, Niederösterreich

Wein.Handlung Noitz Die aufwändig restaurierten Gewölbe des Kloster Und in Krems beheimaten eine nicht nur architektonisch außergewöhnliche Weinhandlung samt angeschlossener Verkostungsbar. Franz Noitz, einer der profundesten Weinexperten der Region, und sein Team halten ein hervorragendes nationales wie internationales Sortiment im Top-Segment parat. Nicht zuletzt ermöglicht die enge Zusammenarbeit mit den besten Winzern Österreichs dieses außergewöhnliche Angebot bis hin zu absoluten Raritäten und wird ergänzt um feinste Weine aus Italien, Frankreich, Deutschland und Spanien. Darüber hinaus werden gerne auch spezielle Degustationen mit großer Fachkompetenz und Erfahrung angeboten.

Vinothek St. Stephan

Wien, Wien

Seit 1976 ist die Vinothek St. Stephan eine Institution in Sachen Wein und edle Spirituosen im Herzen Wiens. Schon bei der Betriebsgründung der Vinothek St. Stephan wurde die Firmenphilosophie klar definiert: Hier werden nicht Etiketten verkauft, sondern der Inhalt der Flasche steht im Vordergrund. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, bietet die Vinothek bis heute größtenteils nur Weine an, die zuvor auch selbst verkostet, bzw. auf deren Qualität genauestens geprüft wurden. Im Sortiment finden sich neben den Regionen Österreichs auch Weine aus Italien, Frankreich, Spanien und der Neuen Welt. Zu spüren sind die große Leidenschaft für Bordeaux ( hier gibt es vieles in Trinkreife ), sowie hochwertige Spirituosen, was sich in einer bestechenden Auswahl an Single Malt Whisky, Rum, Vodka, Gin, Cognac, Calvados, Grappa und österreichischen Edelbränden widerspiegelt. Beliebter Höhepunkt sind die regelmäßig stattfindenden Verkostungen von Whisky und Rum. Fachliche Kompetenz und hervorragendes Service werden hier gelebt und an den Kunden weitergegeben.

Vinothek bei der Oper

Graz, Steiermark

Seit 1989 – die älteste Vinothek in Graz VINOTHEK BEI DER OPER Zwischen Burg und Oper findet sich die älteste Vinothek der Grazer Innenstadt. Die Vinothek bei der Oper bietet eine Vielfalt an heimischen und internationalen Weinspezialitäten, Raritäten und diversen Leckereien. Aber nicht nur Weinkenner und Gourmets kommen auf ihre Kosten. Durch die persönliche Beratung von Eva und Karl Lamprecht ist diese Institution mit ihrer in Graz wohl größten Auswahl an Korkenziehern, Fachliteratur & Weinaccessoires auch mehr als nur ein Geheimtipp in Sachen Geschenkesuche!

OESIWEIN

München, Bayern

Seit 1993 betreibt Nickel Fischer nun schon einen ausschließlich auf Österreich spezialisierten Weinimport und Weinladen in München, seit 1995 in der Falkenstraße 29 unter der Bezeichnung www.OESIWEIN.de. Wichtig sind ihm vor allem höchste Qualität der Weine, die Freundschaft und der Kontakt zum Winzer, so ist jeder Weinberg, jedes Faß und natürlich jeder Wein persönlich bekannt sind und mit bestem Gewissen empfohlen werden können. Selbstverständlich werden die Weine selbst importiert und an Weinliebhaber in ganz Deutschland sowie die gehobene Gastronomie verkauft.

Weinkontor Sinzing

Sinzing, Bayern

Weine entdecken und genießen... unter diesem Motto sind wir seit mehr als zwanzig Jahren im Weinhandel tätig. Im Weinkontor Sinzing präsentieren wir Ihnen Weine aus Europa, die sehr genau und sorgfältig im Weingut verkostet und ausgesucht wurden. Schonende, naturnahe Weinbergpflege und kontrollierte, qualitätsorientierte Kellertechnik sind uns dabei sehr wichtig. Deshalb fördern wir auch Slow Food Deutschland e.V. Bei uns finden Sie bekannte, aber auch weniger namhafte Weingüter abseits der »ausgetretenen Pfade«. Entscheidend ist, dass die Weine unseren Qualitäts- und Geschmacksanforderungen entsprechen. Unsere langjährige Erfahrung im Weinhandel schlägt sich in diesem Sortiment nieder. Bequem ordern Sie über Internet (per E-Mail) oder besuchen uns in unserer Vinothek, um in stilvollem Ambiente Weine zu verkosten und auszuwählen.

Bruvino

Dornbirn, Vorarlberg

Seit 1996 bietet BRUVINO ein breitgefächertes Sortiment an Weinen, Destillaten, Süß- und Schaumweinen, Delikatessen aus Italien, Frankreich, Spanien und Österreich an. Im BRUVINO – der FEINSCHMECKER-INNEN-VINOTHEK in Dornbirn, stehen mehr als 800 verschiedene Weine zur Auswahl: Winzer und Weinproduzenten aus aller Herren Länder sind präsent – so finden alle WeinliebhaberInnen ihr begehrtes Tröpfchen. Delikatessen wie Patés, verschiedenste Antipasti, Aceto balsamico, Olivenöle, Schokoladen und Dolci sowie Gewürze runden das Angebot der wohl bestsortierten Vinothek in Vorarlberg ab. Destillate von preisgekrönten Brennern bis zu den begehrten Rumsorten - BRUVINO führt mehr als 20 verschiedene Rum – stehen den geschätzten Kunden zur Verfügung. Ein Besuch im Geschäft wie auch auf der Homepage lohnt sich auf jeden Fall. Als falstaff-Vertriebspartner bietet BRUVINO auch umfangreiche Literatur zum Thema »Wein und Genuss«!

Weine & Feinkost

Wuppertal, Nordrhein-Westfalen

Gute Qualitäten beginnen im Weinberg ... von engagierten Winzern für Menschen, die den besonderen Geschmack suchen. www.weine-feinkost.de

VINOTHEK BERLIN

Berlin, Berlin

Vinothek Berlin in Mitte – im Herzen der Hauptstadt. Die Vinothek Berlin vereint das gemütliche Ambiente einer Weinbar, in der man bei einem entspannten Glas der Hektik des Alltags entflieht, mit einer gut sortierten Weinhandlung. Genießen Sie kleine Leckereien und einen Wein von unserer umfangreichen Karte, während Sie sich von über 800 verschiedenen Weinen, Winzersekten, Edelbränden und Delikatessen in der Vinothek inspirieren lassen. Sie suchen eine stilvolle Art, zu feiern oder jemanden zu beschenken? Wir organisieren Ihre individuelle Weinprobe und bieten Gutscheine für Weinseminare an. Persönlich und individuell stimmen wir mit Ihnen Ihr Wunsch-Event ab. Sprechen Sie uns an! Ob Deutschland, Österreich, Italien, Spanien oder Südafrika: Ihre persönlichen Vorlieben stehen im Mittelpunkt unserer kompetenten und freundlichen Beratung.  Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise in die facettenreiche Welt des Weins!

Private Wein Compilation

Düsseldorf-Pempelfort, Nordrhein-Westfalen

Die private wein compilation ist der Weinhandel in Düsseldorf für junge und aufstrebende Weingüter aus Deutschland und Österreich. Gefunden haben wir Winzer, die Weinanbau naturschonend und in Handarbeit betreiben. Das Resultat: Weine mit Weltklasseniveau oder nur mit viel Trinkspaß. In die Compilation kommen ausschließlich Weingüter, die in ihrer gesamten Kollektion überzeugen. Winzer, die ihre Handschrift im Wein erkennen lassen. Das gleiche gilt für unsere Weinauswahl aus Italien, Frankreich und Spanien. Auch von dort bieten wir spannende, authentische Weine an, die nachhaltig angebaut werden.

Vinothegg - Vinothek in Grafenegg

Grafenegg, Niederösterreich

Diese Winzer schenken Ihnen richtig ein! In der modernen Design-Vinothek in Grafenegg präsentieren rund 30 Weinbaubetriebe ausgewählte Weine & Sekte aus den Weinbaugebieten Kamptal, Kremstal und Wagram. Entdecken und genießen Sie die vinophilen Highlights einer bevorzugten Region! Die Optik der »vinothegg« ist lebendig und genussfreudig - die Weine werden gleichermaßen sinnlich wie praktisch vorgestellt. In den frühlingsgrünen, schräg in den Raum wachsenden Lochkörpern präsentiert jeder Mitgliedsbetrieb vier ausgewählte Produkte. Herzstück der Weinpräsentation ist die Kühlrinne, in der alle Weine wohltemperiert zur Verkostung bereitstehen. Die BesucherInnen können nach Belieben gustieren und vergleichen, die persönliche fachliche Beratung sowie ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis runden das Angebot ab. Die übersichtliche Homepage www.vinothegg.at mit Online-Shop und Downloadbereich bietet den Gästen die Möglichkeit, online von zu Hause aus auf eine ausgeklügelte Datenbank zuzugreifen, in der die Weine nach vielfältigen Suchkriterien sortiert sind. Kommentierte Verkostungen für Gruppen (ab 10 Personen), Genuss-Pakete bei Konzerten sowie diverse Weinveranstaltungen ergänzen das genussvolle Angebot der »vinothegg«, die von Ende März bis Mitte Dezember geöffnet hat. Darüber hinaus erhalten Gäste in der Vinothegg Auskünfte über Ausflugsziele und Veranstaltungen in der Region sowie Infos zu Gastronomie- und Beherbergungsbetrieben.

Vinotheken

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Falstaff Guides

Falstaff Heurigen & Buschenschank Guide
Heurigen- und Buschenschank Guide 2016

450 Heurige und Buschenschanken in Wien, Niederösterreich, im Burgenland und in der Steiermark inkl. Bewertung und Beschreibung.

Zum Guide

Rebsorten

Rebsorten
Welschriesling

Die Herkunft des Welschrieslings blieb lange Zeit unklar, heute ist man sich aber sicher, dass er ursprünglich aus Kroatien stammt, wo man ihn unter dem Namen Grasevina kennt, oder aus dem...

Mehr Rebsorten

Weinbaugebiete

Weinbau
Champagne, Frankreich

Die Champagne ist die wohl berühmteste Weinbauregion der Welt. Sie steht ausschließlich für schäumende Weine, und die sind weltweit so begehrt, dass den Namen und einige Erzeuger sogar jene kennen,...

Mehr Weinbaugebiete

Weingut Ubl-Doschek

90 Punkte, Kritzendorf

Bio Betrieb. Klein, aber fein, denn nur viermal in der warmen Jahreszeit und einmal im Winter öffnen wir für ein paar Wochen. Nach einer kurzen Wanderung durch idyllische Landschaft, vorbei an Wiesen und Obstgärten finden Sie unseren Heurigen mitten in den Weinbergen. Bei einer Mischung aus regionalen und mediterranen Spezialitäten, die wir servieren, kann der Weinliebhaber eine herrliche Aussicht genießen.

Pulker's Heuriger

95 Punkte, Rührsdorf

Unter Schweinsbratenliebhabern ist der Heurige am ruhigeren Donauufer der Wachau legendär. Zu den regionalen Weinen gesellen sich großartige Raritäten aus dem Bordeaux und Burgund. Traumhafter Garten!

Heuriger Sissi Huber

85 Punkte, Wien

Entdecken Sie bei Sissi Huber den „Neuen Wiener Heurigen“. Mit seinen Wurzeln in der Tradition, seiner Stimmung aber 100% im Jetzt und Heute. Und mit einem ganz besonderen Touch, einem gewissen „ETWAS“, dem man sich nur schwer entziehen kann. Sie werden sehen – man gewöhnt sich schnell an dieses Gefühl. Und dann will man mehr davon und kommt immer wieder. Auf eine Plauderei mit Freunden bei ein paar G'spritzten und einige von diesen köstlichen kleinen „Heurigen-Tapas“, mit denen Sissi ihre Gäste so gerne verlockt. Probieren Sie es doch einfach einmal aus – vielleicht gleich heute Abend?

Weingut Gritsch »Hof in der Lauben«

90 Punkte, Spitz

Das Weingut befindet sich in Spitz an der Donau im Ortsteil Laaben. Die Urgesteinsböden und die besondern klimatischen Verhältnisse (Donaustrom, Luftzirkulation, hohe Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht) verleihen unseren Weinen hohe "Mineralik", und einen einzigartigen Charakter in Geschmack und Aroma. Grüner Veltliner und Riesling sind unsere Hauptsorten, die zu 70% auf unseren 7 Hektar großen Rebflächen bewirtschaftet werden. Auf den restlichen 30% wachsen die Sorten: Weissburgunder, Neuburger, Gelber Muskateller und Blauer Zweigelt.Der Heurige "Hof in der Lauben" bietet Ihnen für jede Gelegenheit den passenden Rahmen: Betriebsausflüge, Geburtstagsfeiern oder einfach nur gemütlich Beisammensitzen. Aus unserem ausgezeichneten Weinsortiment findet sich für jeden Gaumen der richtige Tropfen. Unser Haus bietet ihnen 120 Sitzplätze im Lokal und 150 in unserem idyllischen Garten mit Laube.

Weingut Nadler

90 Punkte, Arbesthal

Der Heurige des Weinguts Nadler liegt in der alten Kellergasse von Arbesthal. Im Sommer geniesst man regionale Spezialitäten auf einem schlichten, aber schönen Platzerl in den Weingärten.

Dürnbergs Schmitt'n

91 Punkte, Falkenstein

In der alten Falkensteiner Schmiede sind Weinbar, Shop und Topheuriger des Weingut Dürnberg vereint. Die Frau des Weinmachers, Christiane Körner, führt den Heurigen auf liebevolle Weise und sorgt immer wieder für kulinarische Highlights. Von April bis November ist täglich geöffnet und es besteht die Möglichkeit alle Weine im Kostglas zu probieren. Neben den Weinen findet man hier herzhafte Pasteten, köstliche Aufstriche, geräucherten Speck, raffinierte Weinmarmeladen, traditionelle Kuchen und noch viel mehr Selbstgemachtes. Für alle, die noch tiefer ins Weinviertel eintauchen wollen, werden interessante Ausflugspakete organisiert: Führungen durch die alte Burgruine oder die historische Kellergasse, Wanderungen im Falkensteiner Weinwanderpark, ein romantisches Picknick im Weingarten und vieles mehr!

Weingut Walter Wien

87 Punkte, Wien

Die Buschenschank befindet sich inmitten der Weingärten des Wiener Bisambergs. Mit viel Engagement und Liebe zum Detail habe ich inmitten der Weingärten einen ruhigen Platz der Gemütlichkeit und Geselligkeit für unsere Gäste geschaffen. Serviert werden Spezialitäten aus den Genussregionen Österreichs. Vom Galtürer Speck, Osttiroler Henkele, Galtürer Schiebli (Hauswürstel) bis hin zum Graukäse oder Almkäse ist für jeden Geschmack etwas dabei. Außerdem finden Sie neben Tiroler Schmankerln hausgemachte Aufstriche und Mehlspeisen auf unserer Speisekarte. Naturnaher Weinbau liegt mir besonders am Herzen deswegen bewirtschafte ich seit einigen Jahren biologisch und bin seit 2014 auch biologisch zertifiziert.

Heuriger Wieninger

95 Punkte, Wien

Der Heurige Wieninger hatte bereits 1949 das erste Mal ausgesteckt und wird in der 3. Generation von Leo Wieninger geführt. Wir streben ständig nach ausgezeichneter Qualität und einer angenehmen Atmosphäre, welche wir durch persönlichen Einsatz an Sie heranbringen. Überzeugen Sie sich selbst und lassen Sie sich von unserer reichhaltigen Buffetvitrine verzaubern oder eine köstliche Empfehlung des Küchenchefs servieren. Die mehrfach prämierten Weine zu den tollen Schmankerln erzeugt Leos Bruder. Alle Weine stammen aus den Toplagen Bisamberg und Nußberg.

Buschenschank Eberhart

79 Punkte, Tieschen

Seit vier Generationen verbindet unser Betrieb, der inmitten des »Südoststeirischen Wein- und Thermenlanes« am Fuße des Königsberges liegt, traditionelle Kellerarbeit mit moderner Technologie im Weinbau. Unser Ziel ist es, mit den qualitativ hochwertigen Weinen, die auf Vulkanboden gewachsen sind, einen für Sie hohen Qualtätsstandart zu halten. Jeder unserer Weine, ob trocken, halbtrocken oder süß, besticht durch seine Fruchtigkeit und seinen Charakter. In unserem Buschenschank bieten wir neben hauseigenen Weinen und selbstgebackenem Holzofenbrot eine Winzerjause für zwei Personen, eine Brettljause bis hin zu belegten Broten, auch Verhackert- und Leberaufstrichbrot an. Für unsere vegetarischen Gäste, haben wir neben einem Käferbohnensalat auch Butterbrot mit Ei oder ein Käsebrot. In einer gemütlichen Runde, bei einem guten Flascherl Wein, servieren wir Ihnen gerne eine schmackhafte Platte. Sollten Sie eine: Geburtstagsfeierein Jubiläumeine Feier oder ein anderesschönes Fest planen, würden wir uns freuen, in unserem Saal ein schönes Buffet für Sie vorzubereiten.

Heuriger Edlmoser

95 Punkte, Wien

AUSG´STECKT IS … Der Heurige ist ein lebendiger Ort und wahrscheinlich sogar die coolste „Wiener Tradition“. Bei uns, im alten Winzerhaus aus dem Jahr 1629 oder auch in einem der schönsten Wiener Gastgärten, kann man auch kulinarisch so einiges genießen. Essen & Trinken – Klassiker der Wiener Küche und feine Wiener Weine aus dem Weingut. AUFG´KOCHT IS … Seit Generationen werden bei uns alte Rezepte der Wiener Küche weitergegeben und zeitgemäß interpretiert - saisonal abgestimmte Wiener Gerichte, piffige „Heurigenklassiker“ und Wiener Mehlspeisen versüßen uns so das Leben. Ausgesuchte Lieferanten und langjährige Partner garantieren für die vorzugsweise regionale Herkunft der Produkte und für eine perfekte Qualität der Zutaten - eng an der Natur und der Jahreszeit angepasst.

Karl Lentner

85 Punkte, Wien

Ein klassischer Großheuriger in Jedlersdorf unweit des Bisambergs mit umfangreichem Buffet und regelmäßigen Veranstaltungen wie etwa Frühschoppen mit Austropop von »Die Drei«.

Schenkhaus Strehn

90 Punkte, Deutschkreutz

Kreativität, Qualität und Regionalität stehen für uns im Mittelpunkt - das gilt sowohl für unseren Blaufränkisch ... als auch für unser Schenkhaus ... Für die neue Speisekarte gehen wir auf Entdeckungsreisen - manchmal ganz schön weit - probieren vieles aus, tüfteln an eigenen und neuen Produkten und besuchen und "hosten" diverse Probe-Essen. Warum wir soviel Aufwand betrieben? ... weil das Schenkhaus für uns Leidenschaft und Inspirationsquell ist :-)

Buschenschank Wannemacher

90 Punkte, Hagenbrunn

Bereits in der 4. Generation wird das Weingut-Buschenschank Wannemacher am Rande von Wien von Elisabeth und Josef Wannemacher bewirtschaftet. Ob im lichtdurchfluteten Wintergarten oder in den gemütlichen Stuben mit Kachelofen, hier findet sicher jeder sein Lieblingsplätzchen! Bei den Speisen wird Wert auf regionale, frische Speisen gelegt. Das umfangreiche kalte und warme Buffet wird immer wieder durch saisonale Speisen - wie Bärlauch, Spargel, Eierschwammerl - erweitert. Vieles kommt aus eigener Produktion, wie zum Beispiel die saftigen Äpfel und Säfte - und daß nur der eigene Wein ausgeschenkt wird, ist selbstverständlich!

Altes Zechhaus

90 Punkte, Gumpoldskirchen

Das Alte Zechhaus befindet sich im Ortskern von Gumpoldskirchen mit einem wunderbaren Ausblick in die Weinberge und dem Anninger. Unser traditioneller Heurige wurde im Jahr 1905 von unserer Familie übernommen und mit viel Liebe und Engagement renoviert. Wir pflegen traditionelle Heurigenkultur mit typisch österreichischen Gerichten, sowie saisonbezogene Spezialitäten. Der gotische Dachboden, sowie der rustikale Zechhauskeller sind hervorragend für Feste wie Hochzeiten, Geburtstagsfeiern, Taufen und Firmenfeiern geeignet.

Weingut Repolusk Roland und Karl-Philipp

90 Punkte, Leutschach

Von der Terrasse aus überblickt man die südsteirische Hügellandschaft. Ein Augenschmaus sind aber auch die herzhaft hergerichteten Jausen. Zu empfehlen: die hausgemachten Mehlspeisen.

Podersdorfer Weinstube

95 Punkte, Podersdorf

Der gemütliche Heurige hinter dem Gasthaus zur Dankbarkeit. Unsere Verbundenheit mit der Region und den Menschen sollen Sie auch bei Speis und Trank spüren. Mit viel Liebe zum Detail und Gespür für das Wesentliche haben wir versucht, für Sie eine angenehme und unkomplizierte Atmosphäre zu schaffen.

Weingut und Buschenschank Wailand

91 Punkte, Wien

Vor einigen Jahren wurde im Weingarten Ried Pratteln auf der Kahlenberger Straße/ Ecke Eisernenhandgasse unser Buschenschank mit der wohl schönsten Aussicht über Wien eröffnet. Ein- bis zweimal im Monat am Wochenende kann man dann inmitten der Weinreben unseren feinen Wein geniessen, kalte Schmankerl jausnen und die Seele baumeln lassen. Gerne nehmen wir Reservierungen entgegen, aber auch spontane Gäste sind herzlich willkommen, nach dem Motto: Platz ist in der kleinsten Hütte! Kommen Sie vorbei, verbringen Sie gemütliche Stunden bei uns, feiern Sie Ihre Feste bei uns! Infos über Öffnungszeiten, Reservierungen, Veranstaltungsfragen bei Teresa Wailand unter 0664 99 22 723 oder office@wailandwein.at. Wir freuen uns ab Mitte April wieder auf Ihren Besuch.

Weinbau und Heuriger Karl Proidl

92 Punkte, Senftenberg

Charakteristische Weine begleitet von hausgemachten Speisen und saisonalen Schmankerln findet man im familiär geführten Heurigen. Das Lokal sowie der neu gestaltete Innenhof sind eine stilvolle Verbindung aus gewachsener Bodenständigkeit und Moderne. Alle Weine können glasweise verkostet werden. Der Winzer nimmt sich gerne Zeit über die Weine, deren Stilistik und den Betrieb zu philosophieren. Die Leidenschaft sind Riesling und Grüner Veltliner.

Buschenschank Sabathi

92 Punkte, Gamlitz

Am schönsten genießt man die Weine im Hof des hauseigenen Buschenschank, mit atemberaubendem Ausblick über die südsteirischen Weinberge. Mit viel Liebe zum Detail werden hier traditionelle gerichte von Silvia Rothschädl mit kreativen Ideen verfeinert und den Gästen mit typisch steirischer Herzlichkeit serviert.

Heurige

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Reise durch das Weinland Chile

Der Falstaff hat die wichtigsten Informationen über chilenischen Wein zusammengestellt.

Chile: Der Lockruf des Südens

Mehr über die Raffinessen sowie die Geschichte von chilenischem Wein kann hier nachgelesen werden.

Interview: Fünf Fragen an Christophe Salin

Der Falstaff stellt fünf Fragen an Christophe Salin, dem Generaldirektor von Domaines ­Barons de Rothschild, über die Weinentwicklung in Südamerika.

17. »Internationale Weinmesse Innsbruck«

Die »Weinmesse Innsbruck« kann heuer eine besonders hohe Anzahl an Winzern begrüßen und lädt Vinophile zur Verkostung im März.

Adi Schmid: Der Opernball-Sommelier

Seit über vierzig Jahren ist Adi Schmid Sommelier im Wiener »Steirereck«. 2017 zeichnet er für die Weinauswahl am Ball der Bälle verantwortlich.

Falstaff WeinTrophy 2017: Das sind die Gewinner

Bereits zum siebten Mal ehrte Falstaff Deutschland die herausragenden Weinpersönlichkeiten. Konrad Salwey ist Winzer des Jahres.

Weine aus Südamerika: »El Vino Latino«

Weinguru Robert Parker meinte zu Beginn der 2000er Jahre, dass Argentiniens Weine erst 2015 adäquat geschätzt werden. 2017 wissen wir, dass es in ganz Südamerika Weltklasseweine gibt.

Falstaff Selektion: Exklusive Weinpakete bestellen!

»Best Buy«-Selektion mit sechs Preis-Leistungs-Hits aus Südamerika um 59 Euro oder die Luxury-Selektion (mit einem 100-Punkte-Wein) um 299 Euro – inklusive Zustellung.

Die besten Weine aus Südamerika

Die aktuelle Cover-Story widmet sich den grandiosen Weinen zwischen Kolumbien und dem Kap Hoorn, der neuen Küche Südamerikas sowie dem Steak-Kult.

Reise durch das Weinland Argentinien

Längst dreht sich in Argentinien nicht mehr alles um die Top-Sorte Malbec, heute kommt von dort eine breite Vielfalt in erstklassiger Qualität.

»El Niño« prägt die Jahrgänge in Südamerika

Welche Merkmale die Weine der aktuellen Jahrgänge aus Südamerika haben und was sie so besonders macht hat der Falstaff herausgefunden.

In Vino Opera

Prickelndes von Schlumberger und Spitzenkreszenzen von heimischen Top-Winzern – auf diese Weinbegleitung dürfen sich die Gäste Opernballs freuen.

Reise durch die Weinländer Peru, Bolivien und Paraguay

Auch in Peru, Bolivien und Paraguay gibt es Weinbau in kleinem Umfang, die Trauben werden aber auch gerne zur Produktion von Pisco verwendet.

Reise durch das Weinland Brasilien

Brasilien ist berühmt für Samba und Fußball, aber auch in Sachen Weinbau ist man drauf und dran, zur Weltspitze aufzuschließen. Neben samtigem Merlot werden auch sehr gute Schaumweine erzeugt.

Reise durch das Weinland Uruguay

Klein, aber fein – so lautet das Motto der aufstrebenden Weinregion am Río de la Plata in Uruguay. Die Rebsorte Tannat gibt dem Land in Sachen Weinkultur eine ureigene Identität.

Wein genießen und Gutes tun

Familie Keller vom Weingut Polz hat traurige Gewissheit: Beide Kinder haben die Muskelerkrankung Glieder-Gürteldystrophie. Wie Sie rasch und unkompliziert helfen können erfahren Sie hier.

Argentinien: Grands Crus aus Gualtallary

Wo die besten Weine Argentiniens entstehen, hat der Falstaff herausgefunden.

»Wein-Oscar« geht an Österreich

Das Weingut Pfaffl holt eine der höchsten internationalen Wein-Auszeichnungen nach Österreich: »European Winery of the Year 2016«.

Tasting: Whisky Glenmorangie Private Edition

In der Albertina Passage hat das Tasting der exklusiven achten Glenmorangie Sonderedition stattgefunden – zeitgleich mit mehreren Ländern auf der ganzen Welt.