Loading...
Sie haben einen Flug gebucht – Was nun?

Sie haben einen Flug gebucht – Was nun?

Tipps rund ums Thema Fliegen in Zeiten von Covid-19

Text: Melanie Mezger

Stand: 16.03.2020

Vor allem im Frühling und Sommer zieht es normalerweise viele Reiseliebhaber in den wohlverdienten Urlaub. Aufgrund der Coronakrise ist das jedoch momentan nur noch eingeschränkt oder gar nicht möglich. Doch bedeutet das nun, dass man nicht fliegen darf? Was kann man nun tun, wenn bereits Flüge gebucht worden sind? Ist eine Stornierung des Tickets oder eine Umbuchung möglich? Wir haben für Sie einen aktuellen Lagebericht der beliebtesten Fluggesellschaften zusammengestellt. Da die Maßnahmen im Moment häufig aktualisiert werden, informieren Sie sich bitte im Zweifelsfall am besten telefonisch bei Ihrem Reiseanbieter.

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu Reisewarnungen und -beschränkungen auf der Website des Österreichischen Bundesministeriums für Europäische und internationale Angelegenheiten: https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reisewarnungen/

INFORMATIONEN DER AIRLINES

Air France

Keine Umbuchungsgebühr für Tickets, die am oder vor dem 31. März 2020 ausgestellt werden. Gültig für Flüge, die bis zum 31. Mai 2020 geplant sind.

https://www.airfrance.de/DE/de/common/page_flottante/hp/news-air-traffic-air-france.htm

 

Austrian Airlines

Kostenfreie Umbuchung auf einen späteren Zeitpunkt: Der Hin- und Rückflug muss bis spätestens 31. Dezember 2020 abgeflogen werden, wobei die gebuchte Reisestrecke nicht veränderbar ist. Sollte das Reisedatum noch nicht feststehen, kann bis zum 1. Juni 2020 umgebucht werden.

https://www.austrian.com/Info/Flightinformation/Travel%20Alerts.aspx?sc_lang=de&cc=AT

 

British Airways

Flüge im Zeitraum vom 14.-31. März 2020 können gegen einen Voucher im Wert der Tickets storniert werden. Der Voucher kann innerhalb von 12 Monaten des ursprünglichen Abreisedatums für Buchungen zu allen Zielen verwendet werden.

https://www.britishairways.com/de-at/flights-and-holidays/flights/book-with-confidence

 

easyJet

Kostenfreie Umbuchung auf alternative Termine und/oder ein alternatives Reiseziel. Wenn der neue Tarif höher ist, müssen die Kunden nur die Flugpreisdifferenz bezahlen. Diese Ausnahme gilt bis auf Weiteres sowohl für bestehende als auch für neue Buchungen.

https://www.easyjet.com/de/hilfe/vorbereitung-fur-den-flug/aktuelle-fluginformation

 

Emirates

Kostenfreie Stornierung von Buchungen, die zwischen dem 07.-31.03. März 2020 getätigt werden oder wurden. Kostenfreie Umbuchung innerhalb von 11 Monaten nach dem ursprünglichen Kaufdatum, auf ein beliebiges Datum. Wenn es aufgrund der Neuausstellung/Umleitung des Tickets eine Differenz im Flugpreis oder den anwendbaren Steuern gibt, muss der zusätzliche Betrag eingezogen werden. 20% mehr Statusmeilen für Reisen bis zum 20. Juni 2020.

https://www.emirates.com/at/german/book/about-booking-online/book-with-peace-of-mind/?

 

Etihad Airways

Personen mit einem Flugdatum vor dem 30. Juni 2020, deren Flüge jedoch storniert wurden, die von ihren örtlichen Behörden angewiesen oder denen geraten wurde, nicht zu reisen, oder die ihre Reise aufgrund von Beschränkungen, die ihre Abreise oder Einreise verhindern, nicht beginnen oder abschließen können, können ihre Reise bis zum 30. Juni 2020 ohne Standardänderungsgebühren umbuchen. Es gelten weitere besondere Bedingungen für bestimmte Ziele.

https://www.etihad.com/de/travel-updates/covid-19

 

Eurowings

Kostenfreie Umbuchung möglich für alle neuen Buchungen vom 06.-31. März 2020. Gebuchte Flüge können nur storniert werden, wenn während der Flugbuchung die Flex-Option gewählt wurde. Flüge ohne die Flex-Option können nicht storniert werden.

https://www.eurowings.com/de/informieren/aktuelles-hilfe/fluginformationen-coronavirus.html#Umbuchungskonditionen

 

KLM

Im Buchungsbereich können Reisedaten und Ziele umgebucht, sowie ein Voucher angefragt werden. Auf der KLM-Website lassen sich leider keine genaueren Informationen zu möglichen Kosten finden – Optionen seien individuell für die Buchungen einsehbar.

https://www.klm.com/travel/nl_en/prepare_for_travel/up_to_date/flight_update/index.htm

 

Laudamotion

Wenn Ihr Flug storniert wurde, wurden Sie per E-Mail und SMS benachrichtigt und haben die Möglichkeit, eine Rückerstattung zu beantragen, Ihre Reise kostenfrei neu zu buchen oder umzuleiten. Ansonsten läuft Ihr Flug normal.

https://www.laudamotion.com/la/de/nutzliche-infos/COVID-19-Information

 

Lufthansa Group (Lufthansa, Swiss, Austrian Airlines, Brussels Airlines, Air Dolomiti)

Alle bis zum 5. März gebuchten Flüge mit einem Abflugdatum bis zum 30. April 2020, können nun einmal kostenfrei umgebucht werden. Umbuchbar sind bestehende Tickets innerhalb ihres Gültigkeitszeitraums oder für ein neues Datum bis zum 31. Dezember 2020 – unabhängig vom Buchungstarif.

Haben Sie ein Ticket vor oder am 12. März mit einem Abflugdatum bis 30. April 2020 gebucht, können Sie nun Ihre Flüge ohne Angabe eines neuen Reisedatums stornieren. Ein neuer Flug muss vor dem 01. Juni gebucht werden. Das neue Reisedatum muss innerhalb der Ticketgültigkeit liegen oder spätestens bis spätestens 31. Dezember 2020.

Wenn Sie  bis zum 31. März einen neuen Flug mit einer der Lufthansa Group Airlines buchen, verzichten wir für alle Flüge weltweit auf die Umbuchungsgebühren – unabhängig vom Buchungstarif. Neu erworbene Tickets können einmal ohne Umbuchungsgebühr auf ein neues Datum bis zum 31. Dezember 2020 umgebucht werden.

https://www.lufthansa.com/at/de/fluginformationen

 

Wizz Air

Fluggäste mit Buchungen, die von Reisebeschränkungen betroffen sind, werden zum frühestmöglichen Zeitpunkt informiert und erhalten eine volle Rückerstattung. Eine Umbuchung auf eine Alternativstrecke ist nur möglich, wenn der Flughafen oder die Flugreise in dem betreffenden Land nicht gesperrt ist.

https://wizzair.com/en-gb/coronavirus-information

 

Alle Angaben verstehen sich ohne Gewähr und/oder Anspruch auf Vollständigkeit.

 

Picture credit: Ross parmly via Unsplash