Top 10 Safari Lodges und Camps in Afrika

Safari, Abenteuer, Lifestyle, Luxusreisen
Afrika Afrika

Lisa Reichkendler

Marketerin und Creativer Thinker

Nach mehreren Jahren in der internationalen Gastronomie und Hotellerie, hat Lisa den Weg der Selbstständigkeit eingeschlagen und ihre eigene Kreativagentur gegründet.

Seither entwickelt sie Marketing Strategien und Content Planung für Firmen im Hotellerie und Gastronomie Sektor und liebt es über Geheimtipps und noch unbekannte Orte zu schreiben.

Tags


Teilen

Wo sich Löwe und Elefant Gute Nacht sagen

Dschungel, Wüste und Steppe. Safari Touren bieten nicht nur ein vielfältiges Angebot, sondern sind individuell gestaltbar. Vom Luxuscamp bis hin zu der gemütlichen Dünen Lodge, bieten afrikanische Länder alles was man für ein Abenteuer mitten in der Wildnis braucht. Die 10 Lodges und Camps verkörpern das facettenreiche Angebot für Touristen und vereinen Luxus und Wildnis.  

Lifestyle und Luxus - Thorntree River Lodge, Zambia

Die wunderschön gestaltete Thorntree River Lodge liegt am Ufer des Sambesi Flusses, inmitten des Mosi-Oa-Tunya-Nationalparks. Die umweltbewusste Oase fügt sich in die ruhige Flusslandschaft und lässt sich von einer vielseitigen Mischung aus lokaler afrikanischer Kultur und zeitgenössischen Einflüssen inspirieren. Nur 20 Minuten von den berühmten Viktoriafällen befindet sich die Lodge in perfekter Lage, um das nahegelegene Kaskaden Spektakel mit einer Reihe von Wassersportaktivitäten zu genießen.

Am Flussufer thronen die zwölf luxuriösen Suiten, von denen vier als Familiensuiten mit miteinander verbundenen Gehwegen genutzt werden können. Jede Suite verfügt über ein Badezimmer mit einer zusätzlichen Außendusche, einem privaten Lounge Bereich, der sich über eine private Terrasse erstreckt, sowie ein Tauchbecken. Die Glasschiebewände und hohen Segeltuchdächer der Suiten sind so gestaltet, dass sie die unglaublichen Flusspanoramen zur Schau stellen. Neben Abende rund um die Feuerstelle, Dinner am Fluss oder einem entspannenden Bad im Infinity-Pool, bietet die Lodge ein tägliches Angebot an Ausflügen.  

Expeditionsfreudige Gäste wird auch in der ruhigen Thorntree Lodge nicht langweilig. Abenteuer gefällig? Bungee Jumping, Wildwasser Rafting, Flusskreuzfahrten, Hubschrauberflüge und Picknicks auf Livingstone Island stehen hier an der Tagesordnung! Nach einem abenteuerlichen Tag am Fluss ist der Aufenthalt in der Thorntree River Lodge ideal für Auszeit in einer friedlichen Umgebung mitten in der afrikanischen Wildnis.

Abenteuer und Nachhaltigkeit (er)leben - Magashi Camp, Ruanda

Der nahegelegene Akagera Nationalpark befindet sich im Osten Ruandas und grenzt an das benachbarte Tansania. Als typische Savannenlandschaft findet man hier Sumpflandschaften, Seen und Flüsse, grasbewachsene Hügel und Wälder. Das Magashi Camp liegt auf der Magashi Peninsula, einer Halbinsel im Rwanyakazinga See auf rund 1.300 Metern. Safari Touren sind ganz nach Wunsch und Belieben „by night” und „by day” buchbar. Walking Safaris, Bootsausflüge und Angeln auf „Catch & Release” Basis warten auf abenteuerfreudige Safari Fans. Eine Artenvielfalt von über 500 Vögeln lassen das Herz von Naturliebhabern höher schlagen. Mit etwas Glück sichtet man hier die Könige der Savanne: Löwen, Leoparden, Flusspferde, Krokodile, Schwarze Nashörner, Büffel, Elefanten, Giraffen, Hyänen, Antilopen und Zebras.

Im Haupthaus steht Gästen eine große, teilweise überdachte Lounge mit Essbereich und einer Bar zur Verfügung. Die Möbel sind hell und freundlich und sorgen für eine angenehme Atmosphäre. Ein Pool mit Sonnendeck lädt zur Erfrischung im kühlen Nass ein. Die einzelnen Zelte sind durch Holzwege mit dem Hauptgebäude verbunden. Jedes besteht aus festem Canvas-Stoff und befindet sich auf einem erhöhten, hölzernen Podest. Gäste erfreuen sich hier über ein großzügiges Himmelbett mit Moskitonetz und authentischem Holzfußboden. Die Nassräume bestehen aus Badezimmer mit Dusche, Waschbecken und separatem WC. Für unvergessliche Momente sorgt eine großzügige Veranda mit dem Blick auf die artenreiche, afrikanische Savanne. 

Das ganze Camp ist mit Photovoltaikanlagen ausgestattet und setzt so einen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Darüber hinaus gilt - mit wenigen Ausnahmen - im gesamten Camp Rauchverbot. Ebenso im Zeichen der Nachhaltigkeit sind im Camp - statt Klimaanlagen - Ventilatoren montiert. Natürlich gibt es ausreichend Strom für die ein oder anderen Geräte, die den Aufenthalt in der Wildnis mitdokumentieren.

Das Magashi Camp von Wilderness Safaris arbeitet eng mit dem Rwanda Development Board und der NGO-Naturschutzorganisation African Parks zusammen, die den Akagera Nationalpark verwalten. Mit großem Einsatz widmet sich African Parks dem Natur- und Artenschutz. - Die Wilderei konnte dank der Kooperation fast gänzlich eingedämmt werden. Im Jahr 2015 wurden im Nationalpark nach 20-jähriger Abwesenheit wieder Löwen angesiedelt; zwei Jahre später folgten Schwarze Nashörner.

Back to the roots - Serra Cafema Camp, Namibia

Das Serra Cafema Camp vereint Luxus und großartigen Service in einer der abgelegensten Camps im südlichen Afrika. Es ist nur in einer dreistündigen Flugreise mit dem Kleinflugzeug von Windhoek erreichbar. Die kühlen Atlantikwinde sorgen dafür, dass das Camp auch im Sommer kühle Temperaturen hat. Hier genießt man eine atemberaubende Landschaft in der Heimat der abgelegenen Himba-Dörfer, - eine der letzten echten Nomaden in Afrika.

Das Serra Cafema Camp liegt unter grünen Bäumen am Ufer des Flusses Kunene. Die Gäste können sich vom Rauschen des Wassers verwöhnen lassen, entspannen und eine der trockensten Wüsten der Welt erkunden. Ein respektvoller Umgang mit der semi-nomadischen Himba-Gemeinde, faszinierende Naturwanderungen, Bootstouren und geführte Quad-Touren runden das Erlebnis ab. Die acht Chalets stehen auf erhöhten Decks und sind aus Holz, Segeltuch und Stroh gefertigt. Die Idee hinter dem Bau der Chalets, war ein einzigartiges Camp zu schaffen, welches sich mit der Umgebung und der Kultur der Himba im Einklang befindet.  

Unter dem Sternenhimmel der Wüste - Namib Dune Star Camp, Namibia

Afrika Trip mal anders? Das Namib Dune Star Camp macht es möglich! Die Fahrt durch die Farbidylle der Wüste Namib führt direkt zum Namib Dune Star Camp. Bereits aus der Ferne erkennt man die Holzchalets, die sich inmitten der spektakulären Wüstenlandschaft nacheinander auftun. Man kann es kaum glauben, aber hier schläft man unter dem Sternenhimmel der Wüste.

Sobald das Gebirge violett im Abendlicht verglüht, heißt es Betten ausrollen für eine Nacht unter dem sagenhaften Sternenhimmel der Wüste. Für Frühaufsteher erschließen sich die Wunder der Namib auf einer geführten Wanderung im sanften Morgenlicht. Das Namib Dune Star Camp ist ein unvergessliches Abenteuer der Gondwana Collection. In völliger Abgeschiedenheit und weit verstreut im rotbrauen Faltenkleid der Namib, verschmelzen die Häuschen des Öko-Camps in einer langgezogenen S-förmigen Linie mit dem Charakter der Natur. 

Der Blick von der Restaurant Terrasse des Haupthauses ist zu jeder Tageszeit absolut unschlagbar, vor allem aber wenn die Landschaft im Gold der untergehenden Sonne badet. Die simpel, aber komfortabel ausgestatteten Chalets sorgen für einen angenehmen Rückzugsort. Jeder Gast hat sein eigenes Häuschen mit Solardusche, rollbarem Doppelbett, zusätzlichem Einzelbett für Familien oder Freunde und als Exklusivität: die Terrasse für die Nacht der Nächte. 

Fühlen, Erleben, Staunen - Khwai Bush Camp, Botswana

Das Khwai Bush Camp befindet sich am östlichen Rand des Okavango Deltas in Botswana und grenzt an das Moremi Game Reserve. Die Lodge zeichnet sich als magische Kulisse aus, die sich ideal für Begegnungen mit wildlebenden Tieren eignet. Sie befindet sich inmitten eines Waldes aus Bergahorn und Bleibäumen am Ufer des Khwai. Mit dem Charme und der Faszination einer Safari ist der Aufenthalt hier ganz im Einklang mit der Natur. Mit zwei geräumigen Familienchalets ist die Lodge besonders auf die Aufnahme von Familien ausgerichtet.

Das Camp selbst besteht aus vier Standard- und Familien Chalets entlang des Khwai. Ein elegantes, aber zurückhaltendes Chalet mit Doppel- oder Zweibettzimmern und geräumigem Bad sorgt für Chill Out Momente, während man den Blick auf das Flussufer genießen kann. Von der mit Stroh bedeckten Veranda mit Blick auf das Moremi Game Reserve, das reichste Wildbeobachtungsgebiet in Botswana, kann man hier in die Magie Afrikas eintauchen.

Von den bezaubernden Wäldern und welligen Graslandschaften über üppige Auen bis hin zu schlängelnden Lagunen ist dies eines der beständigsten Gebiete für Begegnungen mit wildlebenden Tieren. Die vollkommene Ruhe wird hier lediglich von den Geräuschen der Wildtiere unterbrochen. Zum Angebot der Aktivitäten gehören geführte Wandersafaris, Flussaktivitäten und Pirschfahrten. Die qualifizierten und leidenschaftlichen Guides geben ihr Wissen und ihre Liebe zum Dschungel mit Leidenschaft weiter.  

Luxus in der Wildnis - Jao Camp, Botswana

Im Herzen des Okavango befindet sich das luxuriöse Jao Camp inmitten von Flusswäldern und Auen mit üppiger Tierwelt. Das Camp (im Jahr 2019 umgebaut) besteht aus einem Hauptbereich, zwei exklusiven Villen und fünf Einzelbetten, die alle über private Tauchbecken, Wohn- und Essbereiche sowie ein eigenes Bad mit Innen- und Außendusche verfügen. Die beiden Jao Villen, die jeweils vier Personen in zwei identischen Gästezimmern beherbergen, teilen sich einen Hauptbereich und verfügen außerdem über ein exklusives Fahrzeug, einem Guide, einen Koch und einen Butler.

Um den ökologischen Fußabdruck zu minimieren, sorgt eine innovative Isolierung für Komfort, während eine praktische Verglasung das Tageslicht in die Lodges lockt. Die Suiten und Villen werden mit einem Verdunstungskühler zu einem Bruchteil der Energie gekühlt, die von konventionellen Klimaanlagen verbraucht wird. Calore-Kamine sorgen für Wärme in kälteren Monaten.

Intime Safari Tour im Dschungel - Linyanti Bush Camp, Botswana

Mit nur sechs Luxuszelten bietet das Linyanti Bush Camp eine intime Safari Erfahrung an der Grenze zu Botswanas legendärem Chobe Nationalpark. Das Camp liegt im Herzen der Region, die für ihre reiche Tierwelt bekannt ist. Es befindet sich am Ufer der Linyanti Feuchtgebiete - eine der Hauptwasserquellen in den trockeneren Monaten. Folglich kann man sich das ganze Jahr über auf außergewöhnliche und vielfältige Begegnungen mit Wildtieren freuen.

Die Übernachtung in einem der sechs geräumigen Zelte mit Blick auf die weite Landschaft von Linyanti, bietet eine atemberaubende Aussicht, die man bequem vom eigenen Sitzbereich im Freien aus bestaunen kann. Die Schlafnischen sind im traditionellen Safari-Camp-Stil ausgestattet und bieten jeder Übernachtung den notwendigen Luxus in der Wildnis. Neben den Komfort Logdes, bietet der Gemeinschaftsbereich eine Lounge, eine Bar und einen Essbereich mit einem reichlich gefüllten Bücherregal. - Ein willkommener Rückzug nach einem Tag voller Aktivitäten.

Aufregende Fahrten im Geländewagen bringen jedem Gast den umliegenden Busch näher. Die Freiheit, sich in einem privaten Reservat zu bewegen, bedeutet sachkundige Guides, die exklusive Nacht Pirschfahrten durchführen. So wird einem ein Einblick in Botswanas nächtliche Welt gegeben. Ob man nun die Tierwelt vom Safari Fahrzeug aus beobachtet oder in einen Hubschrauber steigt, um einen Panoramablick auf Sümpfe, Wälder und Savannenebenen zu erhalten, ist frei wählbar. 

Family friendly Safari - Somalisa Acacia Camp, Simbabwe

Bäume stehen für Verwurzelung und Verbundenheit. Dies ist einer der Gründe, warum das Somalisa Acacia Camp nach einem der afrikanischen Bäume benannt wurde. Der Akazienbaum steht für eines der reichsten Symbole Afrikas. Seine Silhouette in leuchtendem Orange und in Rosatönen harmoniert mit den ruhigen Klängen des Nashornvogels in der Ferne. Das Camp wurde so entwickelt, dass Gäste mit ihren Liebsten ruhige Momente erleben können, während diese die Artenvielfalt Afrikas genießen. - Authentische Erinnerungen unter afrikanischem Himmel garantiert!

Im Rahmen einer privaten Tour im Hwange-Nationalpark bietet das Somalisa Acacia eine Vielzahl von Aktivitäten. Zu diesen gehören geführte Wanderungen, typische Safari Touren und kulturelle Besichtigungen. Hier wird man von sachkundigen Guides begleitet, die ihr Wissen und die Liebe zum Beruf gerne mit den Gästen teilen. 

Safari Eco Lodge „Elephant´s Eye” Hwange, Simbabwe

Die Elephant's Eye Lodge, Hwange, befindet sich neben Simbabwes größtem Wildreservat, dem Hwange National Park. Die Lodge verfügt über 8 luxuriöse Chalets im Baumhausstil, die sich rund um ein Wasserloch befinden. So lässt sich die Tierwelt direkt von der Unterkunft aus beobachten. Jedes Chalet verfügt über Doppel- oder Einzelbetten, die mit Moskitonetzen ausgestattet sind, sowie ein eigenes Bad mit Badewanne und Waschbecken, eine Außendusche und eine umlaufende Veranda.

Zu den Aktivitäten in Elephant's Eye, Hwange zählen ganztägige und halbtägige Pirschfahrten im Hwange-Nationalpark, eine Community Upliftment Experience, geführte Bildungswanderungen, Vogelbeobachtungen, nächtliche Pirschfahrten mit ausgebildeten Guides, Boma-Abendessen und Spa-Behandlungen. 

Das Versprechen der Lodge: Lebensverändernde Erfahrungen, bei denen Gäste einen aktiven Beitrag zum Schutz der afrikanischen Tierwelt, des natürlichen Lebensraums und zur Unterstützung der lokalen Community leisten.

Lifestyle und Luxus Lodge - Chikwenya Camp, Simbabwe

Das Chikwenya Camp liegt an der Ostgrenze des Nationalparks Mana Pools und ist ein Paradies für Luxus- und Lifestyle Fans. Die Lodges blicken auf eine Auenlandschaft und auf die Berge des Steilhangs des Rift Valleys. Ein dichter Wald aus Mahagonibäumen sorgt bei der afrikanischen Hitze für Abkühlung. Die Elefanten kommen den Lodge Bewohnern hier ganz nah! Die Mahagonibäume werfen ihre proteinreichen Hülsen während der Trockenzeit ab und versorgen so Elefanten - auf natürliche Weise - mit Futter.

Die sieben Zelte stehen auf Holzdecks, die durch Kiefernstege mit dem erhöhten Hauptbereich verbunden sind. Der Lounge-, Ess- und Barbereich ist ein Ort der Gastfreundschaft und Entspannung. Der Pool und die Terrasse bieten Raum, um die Landschaft und die vorbeiziehenden Tiere zu bestaunen. - „König der Löwen” live! - Garantiert!

Foto Credits

  • Jenman African Safaris
  • African Bush Camps
  • Gondwana Collection
  • Wilderness Safaris

    • Dana Allen
    • Ruth and Kyle de Nobrega
    • Anton Kruger
    • Teagan Cunniff

Weitere interessante Travelguides