Loading...
Romantik SPA Hotel Seefischer

Romantik SPA Hotel Seefischer

Romantisch-schönes Sonnenuntergangs-Hideaway direkt am Millstätter See

Text: Anna Hetteger

Der Name sagt eigentlich schon alles: Im Romantik SPA Hotel Seefischer finden Frischverliebte und solche, die es wieder werden wollen, alles, was sie sich für einen entspannten Urlaub wünschen. Das beginnt bei Rückzugsorten wie dem Romantik Strand mit Rosengarten und hört auf bei unglaublichen Gänsehaut-Ausblicken, beispielsweise auf den hoteleigenen Yachthafen bei Sonnenuntergang. Perfekte Momente, von denen man sich im Nachhinein wünscht, man hätte sie mit dem Handy für die Ewigkeit festgehalten, erlebt man im Romantik SPA Hotel Seefischer viele. Doch daran zu denken die Kamera zu zücken tut man selten. Denn man ist viel zu beschäftigt damit den Augenblick zu genießen.


Charmante Zimmer & Suiten mit Seeblick

Ausgezeichnete Gourmetküche mit Seeblick

Apropos genießen: Ein kulinarischer Hochgenuss erwartet die Gäste des Romantik SPA Hotels Seefischer im mit einer Haube von Gault Millau und zwei Falstaff Gabeln ausgezeichneten Gourmetrestaurant. Auf der Hafenveranda, im Landhausstil-Restaurant und in den gemütlichen Zirbenstuben werden internationale Spezialitäten mit mediterranem Einfluss aus dem Alpe Adria-Raum serviert. 

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Herzen höherschlagen lassen auch das Seefischer SPA Haus, die Saunalandschaft mit der einzigartigen Seesauna im Millstätter See, die Pool-Landschaft sowie die sich über zwei Etagen erstreckenden Ruheräume. In den modernen und komfortablen Räumlichkeiten lässt sich die Vergangenheit des Hotels, das aus einem ehemaligen Bauernstadl entstanden ist, nur noch schwer erahnen. Was bleibt ist jedoch das Gefühl willkommen und angekommen zu sein: Sowohl im Romantik SPA Hotel Seefischer, als auch bei sich selbst und beieinander.

Kontakt:


Romantik SPA Hotel Seefischer****S

Fischerweg 1

AT-9873 Döbriach

+43 4246 77 120

hotel@seefischer.at

https://www.seefischer.at/

 

Picture credits: Foto Kohlmeier; Hannes Niederhofler; Gert Perauer