Rom

by Nicholas Labhart
Städtereise
Europa Italien

Nicholas Labhart

Resort Manager

Dass Reisen für ihn im Leben eine übergeordnete Rolle spielt, ist klar: Nicholas Labhart ist Resort Manager für das Villa Eden Luxury Resort in Gardone Riviera. Der Hotel-Manager war auf der Swiss Hotel Management School und hat 20 Jahre Berufs-Erfahrung. Er arbeitete in 5-Sterne-Hotels auf der ganzen Welt. Tagtäglich kommt Labhart mit Menschen in Berührung, die das Reise lieben und schätzen.

Tags


Teilen

Vespa in der Straßen Roms

Rom, Italien

Mein Lieblingsort auf dieser weiten Welt liegt in Europa. Rom hat für mich einen besonderen Charme. In der italienischen Hauptstadt liegt eine ganz eigene Atmosphäre in der Luft: Ich liebe die Menschen vor Ort, ich mag die Vielfalt an kulturellen Sehenswürdigkeiten, ich schätze den Charme der italienischen Frauen und ich genieße das römische Nachtleben. Nicht zu vergessen sind die vorzüglichen Restaurants, in denen man einen gelungenen Tag ausklingen kann. Ich habe für jede meiner kulinarischen Vorlieben ein bestimmtes Lokal. Zum Fischessen gehe ich zum Beispiel ins Pierluigi. Für Gegrilltes trifft man mich im Molto und zum Pizzaessen fern ab des Touristentrubels zieht es mich in die Pizzeria San Marco. Nach dem Essen nehme ich gerne noch einen Drink in der Bar Salotto 42 an der Piazza di Pietra. Besonders gute Hotels in Rom sind für mich das JK Palace  und das Hotel de Russie.

Einen Cappuccino trinken oder ein Cornetto in einem der typischen Cafés zu verdrücken, das gehört für mich zu einem perfekten Tag in Rom dazu. Außerdem sehe ich mir gerne ein paar der bekannten Sehenswürdigkeiten an und lasse mir mittags selbstgemachte Pasta auf der Zunge zergehen. Gerne sitze ich in einem der vielen Restaurants auf der Piazza del Popolo und beobachte Menschen. Abends mache ich mich dann chic, treffe Freunde und lasse den Abend mit guten Gesprächen ausklingen. Ein Must-Do in Italien ist natürlich Shopping.

Der wohl bekannteste Ort in Rom ist die Basillica di Santa Maria Maggiore. Was man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte, ist der Vatican. Der Stadtstaat ist wirklich beeindruckend. Auch sollte man die Piazza Venezia entlang laufen und das Colosseum gesehen haben. Einen Abstecher empfehle ich zur Dachterrasse von Il Vittoriano. Der Blick über Rom ist ein Erlebnis. Mein Lebensmotto lautet: Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts mehr tun kann. Der eine nennt sich Gestern und der andere Morgen. Und heute ist der richtige Tag um zu Lieben, zu Glauben und um einfach zu Leben. Und dieses Heute lässt sich für mich eben nur in Rom erleben.

“Ich liebe die Menschen vor Ort, ich mag die Vielfalt an kulturellen Sehenswürdigkeiten, ich schätze den Charme der italienischen Frauen und ich genieße dort das Nachtleben.”

Kolloseum und Baum in Rom

Meine Gedanken zu Rom

Ich liebe diesen Ort, weil…

eine ganz spezielle Atmosphäre in der Luft liegt. Die großartigen Menschen, viele kulturelle Sehenswürdigkeiten, charmante Frauen, exzellente Restaurants und ein interessantes Nachtleben

 

Wenn ich in Rom bin, liebe ich es…

einen Aperitif im Garten des Hotel de Russie zu geniesen

 

Der perfekte Abend in Rom endet mit…

einem Drink in der Bar Salotto 42, am Piazza di Pietra

 

Was sollte man in Rom unbedingt sehen?

Man sollte den Vatikan besuchen und von der Piazza Venezia entlang der Via dei Fori Imperiale zum Colloseum gehen, mit einem Zwischenstopp am Dach des Il Vittoriano um einen atemberaubenden Ausblick über Rom zu genießen.

 

Der außergewöhnlichste Platz in Rom ist…

die Basilica di Santa Maria Maggiore

 

Ihr Lieblingsreiseziel in einem Satz zusammengefasst:

pure Freude!

Ein Blick in mein Leben

Das inspiriert mich:

Seneca & Dinge, denen ich durch die Arbeit in meinem täglichen Leben begegne

 

Wie würde ein guter Freund Sie beschreiben?

Ehrlich, großzügig, am Boden geblieben, sympathisch, vertrauenswürdig, immer da, wenn man mich braucht

 

Ihr Lifestyle in 5 Worten:

Manchmal zwanglos und manchmal elegant

 

Ihre Lebensphilosophie:

Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Einen nennen wir Gestern, den anderen Morgen. Heute ist der richtige Tag um zu lieben, zu glauben, etwas zu tun und vor allem zu leben

 

Was sollten wir noch über Sie wissen?

Das kann man nur feststellen, wenn man mich persönlich trifft

 

Reisen bedeutet für Sie:

Freiheit, neue Orte entdecken und neue Menschen kennenlernen

Bildcredit: Nicholas Labhart; Bigstock www.bigstockphoto.com; Hotel JK Place www.jkroma.com/en; Hotel Eden www.dorchestercollection.com; Molto www.moltoitaliano.it; Hotel de Russie www.roccofortehotels.com/hotels-and-resorts/hotel-de-russie;

Weitere interessante Travelguides