Loading...
Roadtrip Deluxe

Roadtrip Deluxe

Die schönsten Hotels entlang der mexikanischen Pazifikküste

Text: Anna Hettegger

Mexiko als Reiseziel ist längst kein Geheimtipp mehr. Seit Jahren lockt das Land mit seiner vielfältigen Kultur, dem leckeren Essen und den spektakulären Landschaften Reisende aus aller Welt an. Doch während es die meisten Urlauber nach Cancún, Playa del Carmen oder Tulum verschlägt, gilt die Pazifikküste Mexikos noch als unentdecktes Hideaway und ist gerade dabei, ein neuer Luxus-Hotels-Hotspot zu werden. Reisen Sie mit uns die mexikanische Traumküste entlang und entdecken Sie fünf absolute TOP-Hotels, die man auf jeden Fall gesehen haben sollte.

1

Erster Stopp: Siari Resort

Der erste Hotel-Geheimtipp liegt an der Costa Canuva – einem sieben Kilometer langen Küstenabschnitt an der Riviera Nayarit. Dort erwartet uns das Siari – ein Hotel, das alles, außer gewöhnlich, ist! Schon die Reservierung in dem zur Hotelkette Hamak Hotels gehörenden Domizil ist anders als bei allen anderen Hotels: Hier nächtigt nur, wer persönlich eingeladen wurde. Wem das zu lange dauert, der kann sich auch dafür bewerben.

Jeder, der so nahe wie möglich an der Natur sein möchte, ohne dabei auf den Komfort und die Annehmlichkeiten eines Luxushotels zu verzichten, ist im Siari genau richtig. „Glamping“ heißt das Zauberwort, das es ermöglicht, sich wieder mit der Natur zu vereinen und Abenteuer zu erleben, ohne dabei von Moskitos zerstochen zu werden oder Abstriche beim Platz machen zu müssen. Übernachtet wird in einer von sechs perfekt in den Dschungel eingebetteten Hütten, die von Jurten – den traditionellen Zelten der Nomaden in der Mongolei – inspiriert wurden. Lokal gefertigte Huichol-Kunstwerke und die stilvolle Einrichtung machen jede der Luxushütten einzigartig.

Das Siari hat sich ganz dem Schutz der Umwelt sowie der Erhaltung von Flora und Fauna der Region verschrieben. Bei einer Führung kann man die faszinierende Pflanzen- und Tierwelt kennenlernen und beispielsweise Krokodile, Schildkröten, Adler und Reiher in ihrem natürlichen Lebensraum erleben. Eine Wanderung in die nahe gelegene Bergwelt ist ebenso möglich wie ein Spaziergang zur nahen Flussmündung und durch den Mangrovenwald.

Auch kulinarisch wird im Siari darauf geachtet, dass Genuss im Einklang mit der Natur steht. So werden ausschließlich regionale und saisonale Zutaten verwendet. Hier probiert man exotische Früchte, lässt sich den frisch vor der Haustüre gefangenen Fisch schmecken und lehnt sich anschließend mit einer exquisiten Margarita in der Hand zurück. Am Abend wird am Lagerfeuer in Erinnerungen geschwelgt oder einfach nur der Blick Richtung Himmel gerichtet und über die Abertausenden von Sternen gestaunt, die man so intensiv bestimmt noch nie wahrgenommen hat.

Nur auf Anfrage buchbar | hamakhotels.com

Glamping de luxe im ultraluxuriösen "Siari Resort".

 

2

Zweiter Stopp: Four Seasons Punta Mita

Wer die Übernachtung in einem 60 m² großen traditionellen mexikanischen „Casita“, einer Suite mit privatem Pool oder einer Villa vorzieht, der wird im Four Seasons Punta Mita fündig. Das Luxus-Resort befindet sich rund 55 km weiter südlich an der wunderschönen Bucht „Bahía de Banderas“. Von dort aus gelangt man in unter einer Stunde in das berühmte Puerto Vallarta, dem man beim Aufenthalt an der Pazifikküste unbedingt einen Besuch abstatten sollte.

Einmal im Four Seasons Punta Mita angekommen, kann man sich beim „Yoga on the rock“ mit der umliegenden paradiesischen Landschaft verbinden, entdeckt die traumhafte Unterwasserwelt beim Tauchen oder Schnorcheln oder lässt sich vom Kapitän auf der resorteigenen Yacht auf einen Trip durch die Bucht mitnehmen. Auch zwei von Jack Nicklaus entworfene Golfplätze inklusive Clubhaus mit dem schönsten Abschlag Mexikos gehören zu den Annehmlichkeiten des Resorts.

Herzstück des Four Seasons Punta Mita ist das Restaurant „Dos Catrinas“, das seinen Namen der berühmten mexikanischen Figur „La Catrina“ verdankt – einem Skelett, das zum Symbol des Feiertages „Día de los Muertos“, übersetzt „Tag der Toten“, wurde. Dort genießt man köstliche Interpretationen der mexikanischen Küche. Frische Meeresfrüchte, eine kühle Meeresbrise und die schönsten Sonnenuntergänge warten im Bahía by Richard Sandoval, während im Aramara feinste asiatische Fusionsküche serviert wird. Hier lernt man die typische „Mi casa es su casa“-Philosophie Mexikos kennen: Kommen als Gast und gehen als Freund.

DZ ab € 430 / Nacht | fourseasons.com

Kürzlich wurde das "Four Seasons" einer kompletten Renovierung unterzogen und erstrahlt seitdem wieder in neuem Glanz.

 

3

Dritter Stopp: Las Almandas

Als Nächstes lassen wir den Bundesstaat Nayarit hinter uns und fahren über die Grenze nach Jalisco, vorbei an Puerto Vallarta, an die berühmte Costa Alegre. Diese ist vor allem für ihre luxuriösen Hideaways bekannt, die zu den Besten des Landes zählen. Unser nächster Stopp ist das Las Almandas – ein exklusives Beach-Hideaway, das sich ziemlich genau zwischen Puerto Vallarta und Manzanillo befindet und nach einer exotischen gelben Blume, die in der Region verbreitet ist, benannt wurde. An diesem beliebten Rückzugsort zahlreicher berühmter Persönlichkeiten warten sieben exklusive Villen mit insgesamt 16 Suiten, jede davon in ihrem ganz eigenen Farbschema und Stil. Eingerichtet wurden sie von keiner Geringeren als Isabel Goldsmith-Patiño selbst, Gründerin und Tochter von Sir James Goldsmith, der uns später auf unserer Reise noch einmal begegnen wird. Das gewisse Etwas verleihen den Unterkünften die farbenfrohen Verzierungen an Türen und Wänden sowie die handgefertigten Skulpturen und Kunstwerke aus verschiedenen Regionen Mexikos. Die großen Terrassen mit Tagesbetten, Sofa und Jacuzzi laden zum Verweilen ein. Besonders viel Privatsphäre versprechen die drei exklusiven Villen direkt am Strand mit zwei bis vier Schlafzimmern. Zu den Annehmlichkeiten des Hotels zählen außerdem vier Privatstrände, eine eigene Landebahn, Tennis- und Basketballplätze, ein Fitnessstudio und vieles mehr.

Feinste zeitgenössische mexikanische Gourmetküche wartet im Restaurant „Oasis“ sowie im Club „La Palapa Beach“, einem traditionell gefertigten Palapa am Strand. Unser Geheimtipp: Ein romantisches Dinner unter dem offenen Sternenhimmel, begleitet vom sanften Meeresrauschen. Anschließend sollte man sich unbedingt eine in Mexiko obligatorische Margarita gönnen – am besten in der schicken Rooftop-Bar „Estrella Azul“.

DZ ab € 340 / Nacht | lasalmandas.com

Farbenfroh, hip und einer der beliebtesten Rückzugsorte der Stars.

 

4

Vierter Stopp: El Careyes Club & Residence

Der nächste Hotelhotspot liegt an der Costa Careyes, einem 12 km langen Küstenabschnitt im Herzen eines Biosphärenreservates. Bekannt ist die Costa Careyes nicht nur für unberührte Natur und traumhafte Sandstrände, sondern auch für seine Kunstprojekte, beispielsweise die Kunstgalerie und das berühmte 10-tägige Filmfestival. Wer diesen magischen Ort besucht, bleibt nicht einfach nur ein Gast, sondern wird für den Zeitraum seines Aufenthaltes Teil der 1968 von Gian Franco Brignone gegründeten Community. Diese hat sich dem Schutz unserer wundervollen Umwelt durch Aufklärung und Kunst verschrieben. Inmitten dieses Paradieses liegt El Careyes Club & Residence, eine Kollektion von 36 luxuriösen Residenzen mit einem bis fünf Schlafzimmern, vollständig ausgestatteter Küche, privater Terrasse mit Meerblick und tropischem Garten. Highlight sind die fünf Infinity-Pools. Im La Duna Restaurant & Sunset Bar warten ausgewählte gesunde Speisen, beispielsweise frische Ceviche. Am besten entdeckt man die Weiten des Ozeans mit einem Kajak und Schnorchelausrüstung, direkt vom privaten Sandstrand des Resorts aus.

DZ ab € 350 / Nacht | elcareyes.com

Für den besonderen Familienurlaub eignet sich eine der privaten Villen von "El Careyes".

 

5

Fünfter Stopp: Ciuxmala

Das letzte unserer persönlichen TOP 5 Hotels an der Pazifikküste Mexikos ist das Cuixmala. Es liegt ebenfalls mitten im Chamela-Cuixmala-Biosphärenreservat und verspricht maximalen Luxus mit minimalem ökologischem Fußabdruck. Einst das private Hideaway des berühmten Unternehmers Sir James Goldsmith, beherbergt es heute Luxusreisende aus aller Welt. Das mehrfach ausgezeichnete Hotel ist ein absoluter Vorreiter bei der Kombination von Luxus mit Öko im exklusivem Hotel-Bereich. Wer Natur liebt und eine Auszeit vom stressigen City-Life sucht, ist hier goldrichtig: Neben einem fünf Kilometer langen unberührten Strandabschnitt finden sich vor allem Dschungel, weitläufige Savannen und Palmen rund um Cuixmala. Dass sich Naturverbundenheit bestens mit Luxus und Design verbinden lässt, beweisen die stilvollen Unterkünfte: Ganz egal, ob man im orientalisch angehauchten Haupthaus „Casa Cuixmala“, in den drei Luxusvillen, den sechs Bungalows oder den zehn Casitas mit extra viel Privatsphäre logiert: Es warten liebevoll eingerichtete Räume, die sich nahtlos in die atemberaubende Natur einfügen.  

Der Nachhaltigkeitsgedanke zieht sich durch das gesamte Konzept. Im Restaurant La Loma kommen fast ausschließlich lokal angebaute biologische und biodynamische Lebensmittel sowie frischer Fisch auf den Teller. Gäste, die in den Casitas nächtigen, genießen im Casa Gómez traditionelle mexikanische Gerichte, zubereitet aus Produkten von der hoteleigenen biologischen Farm. Wie wäre es mit einem Ausritt in die Kokosnussplantagen? Halten Sie dabei stets die Augen offen und machen Sie sich auf den einen oder anderen Überraschungsgast gefasst: Cuixmala beherbergt nämlich 45 Zebras, 23 Elenantilopen, über 270 Vogelarten, Leguane und ein Krokodil.

DZ ab € 700 / Nacht | cuixmala.com

Das traumhafte Interieur des "Cuixmala" bietet den perfekten Kontrast zum türkisfarbenen Pazifik.

 

BESONDERE HOTELHIGHLIGHTS

1

One&Only Mandarina

Im Juni 2020 eröffnet die Nobelmarke One&Only unweit von Puerto Vallarta ihr zweites Resort in Mexiko. Das Areal liegt in einem der letzten üppigen Regenwälder direkt am Pazifischen Ozean. Zu den Annehmlichkeiten des Fünf-Sterne-Hotels gehören mehrere Infinity-Pools, ein exzellenter Wellnessbereich mit Fitnessstudio, 104 frei stehende Villen und ein Beach Club, der in dieser Region seinesgleichen sucht. Beim Übernachten kann man zwischen exklusiven Baumhäusern mit privatem Pool oder einer spektakulären Villa auf einer Klippe mit Meerblick wählen.

DZ ab € 810 / Nacht | oneandonlyresorts.com

Natur hautnah erleben - Im brandneuen "One&Only Mandarina" übernachten Sie stilvoll in einer der exklusiven Baumhaus-Villen.

 

2

Hacienda San Angel

Dieses romantische Hideaway liegt ebenfalls in Puerto Vallarta. Die 20 exquisiten Suiten, aufgeteilt auf mehrere Villen, sind durch Terrassen und tropische Gärten miteinander verbunden.  Auf einem Hügel gelegen, bietet das luxuriöse Boutique-Hotel einen fantastischen Ausblick auf das ehemalige Fischerdorf, das sich zu einem der lebhaftesten Hotspots der Pazifikküste entwickelt hat. Ein echtes Highlight ist das Gourmetrestaurant des Hotels, das eine Mischung aus mexikanischen und internationalen Gerichten bietet. Hier warten kulinarische Hochgenüsse, während man den 180-Grad-Blick auf Puerto Vallarta bei einem abendlichen Feuerwerk genießt.

DZ ab € 490 / Nacht | haciendasanangel.com

3

Four Seasons Resort Tamarindo

Noch nicht einmal eröffnet, aber schon jetzt der neue Star am Luxusresorthimmel an der Pazifikküste Mexikos ist das Four Seasons Resort Tamarindo: Ab 2021 erwartet die Gäste hier von jeder Ecke des Resorts aus ein atemberaubender Ausblick auf die Weiten des Ozeans, Infinity Pools auf drei Levels, ein privater Bootssteg und ein spektakulärer Golfplatz, der unter Insidern bereits als einer der fünf besten Golfplätze Mexikos gilt. Wer zu den ersten gehören möchte, die dieses versteckte Paradies entdecken, fängt am besten schon heute mit der Urlaubsplanung an.

Eröffnung 2021 | fourseasons.com/tamarindo

4

Hotel Amapa

Minimalistisch, modern, mexikanisch. So lautet das Motto dieses Luxushotels, das gerade fertiggestellt wird und bald seine Pforten öffnet. Mitten in der Altstadt von Puerto Vallarta gelegen, erlebt man hier nicht nur Luxus, sondern auch unberührte Strände und atemberaubende Landschaften, gepaart mit dem pulsierenden Cityvibe eines der Hotspots an der Pazifikküste Mexikos. Zu den Annehmlichkeiten des Adults-Only-Hotels gehören ein Infinity-Pool, ein Wellness-Pavilion und Zimmer und Suiten mit Wohlfühlfaktor, bei deren Einrichtung mexikanisches Design im Mittelpunkt steht.

DZ ab € 330 / Nacht | hotelamapa.com

5

Hacienda de San Antonio

Wen es etwas weiter ins Landesinnere zieht, dem können wir die Stadt Colima empfehlen. Sie wird auch liebevoll die „Stadt der Palmen“ genannt. Am exklusivsten übernachtet es sich dort in der Hacienda de San Antonio, die 2018 zum zweitbesten Hotel Mexikos gewählt wurde. 25 individuell eingerichtete Suiten, persönlicher Service und zahlreiche Outdoor-Aktivitäten erwarten Sie auf diesem mexikanischen Landgut. 90 % der im Restaurant verwendeten Zutaten werden auf der Hacienda angebaut. Die umliegenden Vulkane entdeckt man am besten mit dem Mountainbike, Quad oder auf dem Rücken eines Pferdes. Wer es ruhiger angehen möchte, kann eine Runde Billard spielen, es sich mit einem guten Buch in der Bibliothek gemütlich machen oder ein paar Bahnen im olympischen Pool ziehen.

DZ ab € 860 / Nacht | haciendadesanantonio.com

Die "Hacienda de San Antonio zählt seit Jahren zu den besten Hotels Mexikos.

 

 

Picture credits: Four Seasons Punta Mita; Siari Resort; Four Seasons Punta Mita; Las Almandas; Careyes; Davis Gerber/Cuixmala; Kerzner International; Benjo Arwa

Lesen Sie jetzt mehr über die mexikanische Pazifikküste!

Die Pazifikküste von Mexiko