Loading...
Nachhaltige Hotels

Nachhaltige Hotels

Hotels mit Nachhaltigkeitsfaktor

Text: Anna Hettegger

Laut einer Studie wäre die Hälfte aller Reisenden bereit, nachhaltigere Entscheidungen zu treffen. Der gute Vorsatz scheitert jedoch häufig am mangelnden Wissen über attraktive Optionen. Dabei gibt es weltweit bereits zahlreiche ökologische Luxus-Hotels, die Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit sind: Visionäre, die bereits heute für den Wandel von morgen sorgen und zeigen, dass Luxus und Nachhaltigkeit sich nicht ausschließen müssen. Wir zeigen Ihnen 5 besondere Hotels mit Nachhaltigkeitsfaktor, dank welcher Sie die Welt nicht nur sehen, sondern auch ohne schlechtem Gewissen genießen können.

 

1

Lefay Resort & SPA Dolomiti

ZERTIFIZIERTES KLIMA-HOTEL MIT BIO-RESTAURANT

Das Lefay Resort & SPA Dolomiti ist ein herausragendes Resort inmitten der beeindruckenden Dolomiten-Welt. Einzigartig sind sowohl die 5.000 m2 große Lefay Spa Welt, als auch die holzvertäfelten und mit Naturmaterialien eingerichteten Suiten und Residenzen. Die gesunde sowie nachhaltige Küche, überzeugt im Bio-Restaurant und in der Sky Lounge. Direkt im Wald gelegen und aus lokalen Materialien wie Holz und Stein gebaut, fügt sich das Resort makellos in die Landschaft ein. Als zertifiziertes Klima-Hotel setzt es einerseits auf Energieeinsparung durch gute Isolierung der Wände, andererseits auf Stromerzeugung aus nachhaltigen Ressourcen, beispielsweise mit Biomasse befeuerte Heizkessel und Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen. Mitarbeiter und Lieferanten werden bevorzugt aus der Region gewählt, um die lokale Wirtschaft zu fördern und die Umwelt zu schützen. Als erstes italienisches Tourismusunternehmen hat Lefay Resorts eine Vereinbarung mit dem Umweltministerium zur Neutralisierung von CO2-Emissionen. Nach diesen Standards berichtet auch Lefay Resort & SPA Dolomiti regelmäßig in einem Nachhaltigkeitsbericht über seine Ergebnisse und Verbesserungsziele. Die Gäste werden mittels „Green Book“ auf den Zimmern & Suiten auf die Nachhaltigkeitsmaßnahmen des Resorts aufmerksam gemacht. Darin enthalten sind auch Vorschläge, wie jeder einzelne Gast seinen Teil dazu beitragen kann. Besonders Wert gelegt wird auf einen sparsamen Umgang mit Energie und Wasser sowie auf die Reduzierung und das Recyceln von Müll. Regenwasser wird gesammelt und beispielsweise zum Bewässern der Grünflächen genutzt und Glasflaschen sowie biologisch abbaubare Strohhalme helfen dabei Plastikmüll zu minimieren.

DZ ab € 300 / Nacht | lefayresorts.com

2

Hotel Saltus

SCHICKES ECO HOTEL MITTEN IN DER NATUR

Das Hotel Saltus liegt am Waldrand in Jenesien, die Dolomiten direkt vor der Tür und Bozen zu den Füßen. Dieses Hotel zeigt, dass sich Umweltfreundlichkeit und Stil nicht ausschließen: Den Architekten ist es gelungen, mit dem Hotel einen Rahmen für das Kunstwerk Natur zu schaffen. Als Eco Hotel hat es sich vollkommen dem Schutz der Natur verschrieben. Für den Bau wurden natürliche Materialien verwendet. Der tief im Fichtenwald stehende Forest Spa ist zu 100% chemiefrei, auf Einweg-Plastik wird verzichtet, es stehen vegane Alternativmenüs zur Verfügung und der Pool wird mit Regenwasser gefüllt. Die Gäste werden zur klimafreundlichen Anreise ermutigt: Wer mit dem Zug anreist, bekommt 5% Rabatt, wird persönlich am Bahnhof abgeholt und fährt während seines Urlaubes kostenlos mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln.

DZ ab € 150 / Nacht | falstaff.at/fhc/eco-hotel-saltus/

 

3

Naturhotel Chesa Valisa

DAS ERSTE BIOLOGISCHE SOWIE KLIMANEUTRALE HOTEL VORARLBERGS

Das Naturhotel Chesa Valisa ist das erste Bio-Hotel und seit kurzem auch das erste klimaneutrale Hotel Vorarlbergs. Der Strom wird aus Wasserkraft und eigenen Solaranlagen erzeugt, das Warmwasser durch Photovoltaik-Anlagen und geheizt wird mit Fernwärme. Eine besonders kreative Aktion des Hotels ist „Käse für Kilometer-Askese“, vom Voralberger Tourismus mit dem Innovationspreis 2014 ausgezeichnet: Wer bei Anreise seinen Autoschlüssel abgibt, bekommt einen kostenlosen Parkplatz und ein Mountain-Bike oder eine Langlaufausrüstung zur Verfügung gestellt und ein Stück Walser BIO-Bergkäse als Dankeschön. Damit verzichten 80% der Gäste während ihres Urlaubes aufs Auto und steigen auf den kostenlosen Bus oder das E-Bike um, welches im Hotel geliehen werden kann.

DZ ab € 270 / Nacht | naturhotel.at

4

The Chedi Andermatt

BEEINDRUCKENDES LUXUSHOTEL MIT NACHHALTIGEM ANSATZ

Das auf 1.447 Metern, mitten in den Schweizer Alpen gebaute Chedi Andermatt setzt neue Maßstäbe in der internationalen Luxushotellerie – sowohl was den Hotelstandard, als auch einen nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen unserer Erde betrifft. Ganz getreu dem Mutterkonzern GHM vereint auch das Chedi asiatische Akzente mit lokalen Einflüssen. 123 exklusive Zimmer und Suiten, vier zum Teil mit einem Michelin-Stern und 16 beziehungsweise 14 Gault Millau Punkten ausgezeichnete Restaurants, ein moderner Health Club sowie Wellness auf 2.400 m2 erwarten Sie. Das Hotel wurde anhand des MINERGIE®-Standards gebaut – ein anerkanntes Schweizer Qualitätssiegel für nachhaltiges und ökologisches Bauen. In die Planung wurden diverse Umweltorganisationen miteinbezogen und lokale, isolierende Materialien verwendet. Sowohl für den Bau, als auch den Betrieb des Hotels wurden möglichst regionale Betriebe berücksichtigt und dadurch neue Arbeitsplätze in der Umgebung geschaffen. Auch bei Lieferanten wird auf Regionalität wertgelegt, um CO2 zu sparen. Saisonale, frische Schweizer Produkte werden bevorzugt verwendet. Um möglichst wenig Hotelmüll zu produzieren, wurde ein strenges Recyling-System entwickelt. Wann immer es möglich ist wird auf die Verwendung von Plastik verzichtet. Für die Reinigung werden umweltfreundliche Reinigungsmittel eingesetzt, um zu vermeiden, dass gesundheits- und umweltschädliche Schadstoffe ins Abwasser und damit in unser Ökosystem gelangen. Neben unserer Umwelt liegt dem Chedi Andermatt auch das Wohl der Tiere am Herzen: Der Golfplatz dient als Brutplatz für bestimmte Vogelarten und die Haut-und Gesichtspflegeprodukte des Spa and Health Clubs sind nicht nur organisch und chemiefrei, sondern wurden auch gänzlich ohne Tierversuche hergestellt und entwickelt.

DZ ab € 540 / Nacht | falstaff.at/fhc/the-chedi-andermatt/

5

The Alpina Gstaad

UMWELTBEWUSSTES SCHWEIZER LUXUS-HIDEAWAY

The Alpina Gstaad ist ein Luxus-Hideaway in den Alpen, umgeben von unberührter Natur. Zu seinen Annehmlichkeiten gehört der 2000 m2 große und einzige Six Senses Spa der Schweiz, zwei mit jeweils einem Michelin-Stern und 18 beziehungsweise 16 Gault Millau Punkten ausgezeichnete Restaurants, ein Kino sowie eine private Kunstsammlung. Letztere wird stets weiter ausgebaut und besteht derzeit aus 64 Werken einiger der weltweit führenden zeitgenössischen Künstler wie Jacqueline Humphries, Pierre Huyghe, Wade Guyton und Nicole Eisenmann. Von Beginn an wurde Wert darauf gelegt, dass das Hotel nachhaltig erbaut und geführt wird. Als Baumaterial kamen heimisches Holz und Steine sowie Recyclingmaterial zum Einsatz, welche von regionalen Handwerkern verarbeitet wurden. Dass Nachhaltigkeit im Alpina Gstaad nicht nur eine Phrase ist, zeigen liebevolle Details wie die Tesla-Elektroautos für den Gästetransport. Außerdem ist das Hotel Vorreiter für verantwortungsvollen Umgang mit Energie: Von 2015 bis 2016 wurde der CO2-Ausstoß des Hotels um 18,8% verringert. Sensorgesteuerte Klimaanlagen und Heizungen sorgen für weniger Stromverbrauch, die Pools werden zum Teil mittels Wärmerückgewinnung beheizt. Versorgt wird das Hotel mit ökologischer Energie aus Wasserkraft und von der nahegelegenen Holzschnitzel-Heizzentrale Saanen. Das Alpina Gstaad ist Mitglied der NOW Force for Good Alliance und kooperiert mit EarthCheck, der weltweit führenden wissenschaftlichen Benchmarking-, Zertifizierungs- und Beratungsgruppe für nachhaltigen Tourismus. Dies bedeutet, dass sich das Hotel an internationalen Nachhaltigkeits-Standards für die Reisebranche orientiert, seine Bemühungen transparent darlegt und regelmäßig über Verbesserungen berichtet.

DZ ab € 580 / Nacht | falstaff.at/fhc/the-alpina-gstaad/

 

Picture credits: Lefay Dolomiti; Hotel Saltus; Chesa Valisa; The Chedi Andermatt; The Alpina Gstaad; Unsplash (Victoria Garcia)

 

Lesen Sie hier mehr über Respectful Travelling!