Geheimtipps für einen London Citytrip

Citytrip, Weekendtrip, Shoppingtour, Luxury Travel
Europa Großbritannien

Lisa Reichkendler

Marketerin und Creative Thinker

Nach mehreren Jahren in der internationalen Gastronomie und Hotellerie, hat Lisa den Weg der Selbstständigkeit eingeschlagen und ihre eigene Kreativagentur gegründet.

Seither entwickelt sie Marketing Strategien und Content Planung für Firmen im Hotellerie und Gastronomie Sektor und liebt es über Geheimtipps und noch unbekannte Orte zu schreiben.

Tags


Teilen

Obwohl London auch als Fashion, Architecture und Finance Hotspot bekannt ist, gibt es hier ein paar geheime Plätzchen, die zu den MUST VISITs gehören. London zählt zu eine der vielfältigsten Städte mit einer reichen Geschichte. Aufgeteilt in die pulsierenden und charakteristischen Gebiete sowie das Handels- und Touristenzentrum von Central London hat jeder Bezirk seine eigenen Ecken und Plätze. In der Weltmetropole gibt es immer etwas zu sehen und zu erleben. Mit einigen der weltbesten Kunst-, Unterhaltungs-, Einkaufs- und Kulinarikmärkten ist es unmöglich, sich hier zu langweilen.

Außergewöhnliche Hotels in London

Sie sind in der Metropole London gelandet? Wenn Sie schon mal hier sind, dann gönnen Sie sich doch eine Übernachtung in einer der besten Hotels der Stadt – Verwöhnprogramm inklusive!

Blakes Hotel London

Das Blakes Hotel wurde von der berühmten Designerin Anouska Hempel entworfen und entwickelt. Es zählt aktuell zu den weltweit führenden Luxus-Boutique-Hotels in London. Das liebevoll aus einer Reihe viktorianischer Stadthäuser umgebaute Blakes Hotel wurde als einzigartiges Lifestyle Hotel geschaffen. Es befindet sich im eleganten Londoner Viertel Royal Borough of Kensington und Chelsea und ist bekannt für sein inspirierendes Design, seine Finesse und seinen tadellosen Service. Jedes einzelne Zimmer des Hotels wurde von Anouska Hempel individuell gestaltet und mit Liebe zum Detail konstruiert. Daraus ergibt sich eine harmonische Mischung aus Farbe und Textur: Schwarz und Senfgelb, sattes Kardinalrot, Lavendel und Vanille, sowie ein Raum, der weiß auf weiß ist und dem anspruchsvollen Reisenden Stil und Eleganz bietet.

Corinthia Hotel London

Als einer der exklusivsten und luxuriösesten Hotels Londons, befindet sich das Corinthia Hotel London nur wenige Schritte vom Trafalgar Square, Westminster und dem bekannten Covent Garden. Hier trifft kulturelles Erbe auf exquisites, edles Design. Die Zimmer, Suiten und Penthouses warten mit dezentem Luxus und viel Liebe zum Detail auf Ihren Aufenthalt. Zwei Weltklasse-Restaurants und der exklusive, mehrfach ausgezeichnete Spa „ESPA Life at Corinthia Spa” machen das Corinthia Hotel London schließlich zum luxuriösen Stadthotel für anspruchsvolle Reisende, die sich nichts entgehen lassen wollen. Im Kerridge's Bar & Grill, dem 1. Londoner Restaurant, welches mit 1 Michelin-Stern ausgezeichnet wurde, erwarten Sie gehobene britische Hausmannskost und wiedergeborene Klassiker. Der Afternoon-Tea wird im prächtigen Baccarat Chandelier serviert. In der Bassoon Bar sind Cocktailfans und Spirituosenliebhaber herzlichst willkommen. Im Restaurant The Northall können die Gäste gehobene Küche genießen, die mit hochwertigen saisonalen Zutaten von Küchenchef André Garrett zubereitet werden.

The Mandrake Hotel London

Das Mandrake Hotel ist ein preisgekrönter Ort, der jegliche Erwartungen übertrifft und einen Treffpunkt für globale Nomaden bietet. Das Hotel eigene Restaurant „YOPO” serviert ein täglich wechselndes Menü, das moderne europäische Gerichte mit einem Hauch von südamerikanischer Küche verbindet. Die Küche verwendet ausschließlich qualitativ hochwertige Produkte, die saisonal ausgewählt werden. Für diejenigen, die intimer speisen möchten, steht ein privater Speisesaal hinter dem Hauptrestaurant zur Verfügung.

L´Oscar London

Ein luxuriöses Boutique Hotel im Herzen des Londoner Stadtteils Holborn: L’oscar ist ein architektonisches Juwel der Jahrhundertwende, das heute von Jacques Garcia und L’oscar International, dem weltweit führenden Dekorateur, aufwendig restauriert wurde. Das Hotel ist einzigartig elegant und befindet sich im Herzen der Londoner Southampton Row, nur einen Katzensprung vom Zentrum der Stadt, Soho und dem West End. Der Architekt Arthur Keen mischte den Stil der Renaissance mit den Einflüssen von Arts & Crafts und arbeitete mit einigen der besten Künstler und Handwerker zusammen, um einen Großteil des Außen- und Innendesigns zu schaffen: kunstvoll verputzte Decken, geschnitzte Kamine, Eichenvertäfelungen und fein gearbeitete Gedenktafeln.

Hotel The Connaught

Allein die Restaurants des Hotel The Connaught sind einen Besuch wert. In der Vergangenheit konnten sie bereits mit den Sterneköchen Michel Bourdin und Angela Hartnett glänzen und stehen aktuell unter der Leitung der französischen Starköchin Hélène Darroze. Wenn Sie also ein echtes britisches Luxus Erlebnis suchen, sind Sie im The Connaught mit seinen intimen und verwinkelten Zimmern genau richtig! In den glamourösen, doch zugleich gemütlichen Bars „Coburg” und „Connaught” werden Cocktails und edle Tropfen gereicht. Für Verwöhnung und Enstpannung nach einem ausgiebigen Shopping oder Sightseing Tag sorgt der hauseigene „Aman Spa”.

Restaurants, Bars und Kulinarik Hotspots in London

Für Partytiger, Nachtschwärmer und Foodies, die die City Atmosphäre lieben, ist ein Dinner im Novikov oder im Sketch.London, inmitten des majestätischen Stadtteils Mayfair ein MUSS. Mit etwas Glück trifft man hier auf bekannte Stars, die gerade frisch aus Hollywood angereist sind. Auf gehobenere Sterneküche trifft man im „Galvin at Windows“, sowie im „Le Caprice” und im „L´Atelier”, das Restaurant des berühmten, französischen Sternekochs Joel Robuchon.

Sketch Restaurant London

Ein Lokal, welches sich in unterschiedliche Restaurant Bereiche teilt und bei einem Trip nach London unbedingt auf Ihrer Liste stehen muss. Je nachdem ob Sie Lust auf Sterneküche („Sketch Lecture Room & Library”) oder internationale Szene Gastronomie haben, findet man hier das passende für jeden Geschmack. Das Design variiert von Raum zu Raum, genauso wie Drinks und Speisen. Das Servicepersonal ist stets für Gästewünsche offen und bemüht sich charmant um das Wohlbefinden eines jeden Tisches. Sollte es man nicht auf ein Dinner ins Sketch schaffen, ist der Afternoon Tea im „Sketch The Gallery” mit Petit Four und Champagner ein MUSS für alle Shopping Queens und City Traveller, die sich am Nachmittag eine Pause gönnen wollen. Schließlich ist der Afternoon Tea das, wofür „Sketch The Gallery” bekannt ist. Einige Gäste kommen hier bereits ab Mittag und genießen über den ganzen Nachmittag das Angebot. Der Speisesaal des Sketch The Gallery ist einer der verspieltesten Orte, an denen sich Kunst tummelt. Die Wände sind mit rund 200 Originaldrucken und -zeichnungen des Preisträgers David Shrigley dekoriert.

Hakkasan Restaurant London

Fancy, luxuriös und etwas mystisch: das Hakkasan. Egal ob in Mayfair (nur wenige Minuten vom Restaurant Novikov entfernt) oder Hanway Place im Stadtteil Fitzrovia; Hakkasan steht für gehobene asiatische Küche, die man in dieser Qualität kaum irgendwo anders vorfindet. Der auf japanischen Sake geschulte Sommelier empfiehlt den zu Ihren Speisen passenden Tropfen.

CIRCUS London

Ein Restaurantbesuch der besonderen Art. - Nachdem man eine schwere Eisentür in einer Seitengasse Nähe Covent Garden aufdrückt und einen langen Gang entlang geht, findet man sich direkt am Empfang des CIRCUS. Ein ausgefallenes Restauranterlebenis, das man jedoch sofort in sein Herz schließt. Während man international Cuisine genießt, tanzen am Nebentisch Zirkusakrobaten direkt auf der Tischplatte. – Something, you have never seen before!

NOVIKOV Mayfair

Die Kardashians, Linkin Park und Maria Carey waren schon hier. Am Eingang wird man herzlichst empfangen und darf sich zwischen Cocktailbar, Lounge, „Italian oder Asian Part of the restaurant” entscheiden. Egal für welche Sektion des fancy Novikov man sich entscheidet, es bietet immer einen Restaurantbesuch der besonderen Art.

Im asiatischen Teil des Novikovs befindet sich direkt neben den Tischen ein ins Restaurant integrierter Marktstand mit Crushed Eis, auf welchem Meeresfrüchte, Obst, Gemüse und Fisch platziert sind. Das Servicepersonal Ihres Tisches führt Sie durch dieses Paradies. Man kann einzelne Speisen oder Produkte bestellen und sogar die Kochart selbst wählen. Gedämpfter Fisch vom Wildfang mit gegrillter Avocado und eine Handvoll Cherrytomaten? Kein Problem für das Novikov! Aber der Markt ist lediglich ein Special dieses Restaurants. Neben der frischen Auswahl findet man auf der Karte Peking Duck, Sushi und Desserts wie etwa geeiste Mochis. Ein Himmel für alle Kulinarik Angels! Für alle, die sich lieber mit einem Tropfen Rotwein aus der Toscana und frischer, italienischer Pasta begnügen wollen, wartet in der Zwischenebene des Gebäudes ein wahrhaftig italienischer Traum. Hier wird die Novikov Philosophie mit italienischer Küche fortgeführt und weitergelebt!

Shopping in London

London bietet eine große Auswahl an unterschiedlichen Shoppingmöglichkeiten. Egal ob im Freien oder lieber im Kaufhaus, ob Kunsthandwerk oder renommierte Designer Labels; die Metropole lässt jedes Herz höherschlagen. Am besten man plant bereits vor der Ankunft, wo man einen Abstecher plant.

Fashion und Luxusprodukte

Neben Covent Garden und der Oxford Street mit dem bekannten Selfridges Store, ist vor allem das Stadtvierteil Knightsbridge mit seinen unzähligen High-end Shops für einen ausgiebigen Einkauf der etwas anderen Art nahezu perfekt. Tauchen Sie in die Welt von „Harrods” ein und staunen Sie über die Vielfalt eines einzigen Kaufhauses an einem Standort. Hier findet man von der Designer Handtasche bis zum Kaviar alles was das Herz begehrt. Sie sehnen sich nach Luxus aber exklusiver Einkaufsatmosphäre? Für alle, die lieber in Ruhe und Gelassenheit einkaufen wollen, empfehle ich das wunderschöne, britische Viertel Chelsea. Hier trifft man kaum auf Menschenmassen und kann beim Schlendern durch die wunderschönen Gassen, die ein oder andere Privatvilla bestaunen.

 

Delikatessen und kulinarisch Feines

Foodies und Kulinariker sollten unbedingt im Whole Foods Market auf der Kensington High Street einen Zwischenstopp machen. - Ein Supermarkt der etwas anderen Art. Im ersten Stock gibt es Gastronomie, während es im Erdgeschoss und im Untergeschoss Produkte aus aller Welt gibt: Wagyu Beef, Kaviar, ein exklusiver Käseraum mit interantionalen Sorten, Beratung, Lebensmittel, die auf Allergene spezialisert sind, sowie Tee- und Kaffesorten, soweit das Auge reicht. Keine Angst, auch Spirituosen, sowie Wein und Bier aus aller Welt (!) haben ihre eigene Ecke. Für alle, die den Supermarktrummel entfliehen wollen, empfiehlt sich der ein oder andere Londoner Markt im Freien.

Bodenständige und traditionelle Märkte in London

Bodenständigeres, aber liebevolles Bummeln bietet das nördliche Viertel London namens Camden. Ganz einfach mit der U-Bahn zu erreichen, befindet man sich in der gleichnamigen Station direkt im sogenannten Camden Town. Für alle die nach Handwerk und handgemachter Kunst suchen, ist das hier ein Eldorado. Am Old Spitalfields Market im Stadtteil Spitalfields und dem Portobello Road Market im Stadtteil Notting Hill findet man eine bunte Mischung aus Antiquitäten, Kunst, Lebensmittel und Handgemachtem.

 

Foto Credits

  • The Mandrake Hotel
  • L´Oscar London
  • Hotel The Connaught London
  • Corinthia Hotel London
  • Blakes Hotel London
  • Old Spitalfield Market
  • Sketch.Restaurant
  • Hakkasan Restaurants

Weitere interessante Travelguides