Loading...
Capri

Capri

Zweites Zuhause des Architekten Matteo Thun

Text: Matteo Thun

Er selbst beschreibt sich als naturliebend, qualitätsorientiert, kommunikativ, sportlich und familiär. Stillstand ist für ihn unerträglich. Die Rede ist von Matthäus von Thun Hohenstein – kurz Matteo Thun. Der italienische Architekt und Designer liebt es, neue Ideen zu visualisieren. Bescheidenheit und Gesundheit sind ihm wichtig. Inspiration holt sich der kreative Italiener auf vielen Ebenen – beim Yoga am Morgen oder beim Reisen.

 

Capri, Italien

Mein Lieblingsziel in Süditalien ist die Mittelmeerinsel Capri – sie ist im Sommer mein zweites Zuhause und bedeutet für mich Natur, Wasser und Horizont. Unser Haus dort ist nur zu Fuß zu erreichen und ich genieße die morgendlichen Wanderungen auf den Gipfel des Monte Solaro. Der Blick auf das Meer entschädigt jede Anstrengung. Man kann den Monte Solaro aber auch ab Anacapri mit dem Sessellift erreichen. Wirklich perfekt ist die Zeit auf der Insel aber erst, wenn ich meine Familie und meine Freunde um mich habe und wir am frühen Abend gemeinsam einen Spaziergang auf dem „Sentiero dei Fortini“ machen – er führt von der Grotta Azzura zum Faro. Am liebsten essen wir zuhause die frischen Gemüse und Kräuter aus unserem Garten. Zum Essen gehen ist auch das Restaurant „Le Grottelle“ nahe dem Arco Naturale zu empfehlen – mit capresischer Küche und herrlichem Ausblick. Und einmal sollte jeder Capri Besucher auf der Piazzetta einen Aperitivo trinken – am besten in der Bar Tiberio. Nightlife auf Capri bedeutet entweder romantische Spaziergänge oder natürlich das legendäre Lokal „Anema e Core“. Zuhause endet der Tag dann bei uns mit Verveine Tee.

“Natur, Wasser und Horizont – das ist Capri”

8

Gedanken zu Capri

 

Ich liebe diesen Ort, weil…

die Insel Heimat für mich bedeutet.

Die beste Art, den Tag dort zu verbringen ist…

Zeit zu haben, zu wandern, zu schwimmen und Freunde zu treffen.

Wenn ich auf Capri bin, liebe ich es…

meine Familie und Freunde um mich zu haben.

Der perfekte Abend auf Capri endet mit:

Verveine Tee.

Der außergewöhnlichste Platz auf Capri ist…

der Monte Solaro. Eine Wanderung auf seinen Gipfel und der Blick auf das Meer ist immer wieder beeindruckend.

Welche Musik / Songs verbinden Sie mit Ihrem Lieblings-Reiseziel?

Mozart und Vivaldi – für mich gibt es kaum andere Musik.

Was sollte man auf Capri unbedingt sehen / erleben:

Am Abend einen Campari auf der Piazzetta in der Bar Tiberio trinken.

Ihr Lieblings-Reiseziel in einem Satz zusammengefasst:

Mit dem gleichen Gestein wie die Dolomiten und mit den unzähmbaren Capresen ist Capri für mich ein zweites Zuhause geworden.

8

Kurzfragen an Matteo Thun

 

Der beste Moment des Tages?

Das „In-Sich-Gehen“ mit Yoga am Morgen.

Meine größte Leidenschaft?

Die Natur und das Reisen, neue Ideen zu visualisieren, zu aquarellieren.

Wie würde ein guter Freund Sie beschreiben?

Das Zeitmagazin im April 2017 hatte die Überschrift „Der Wilde“.

Mein Lifestyle in 5 Wörtern:

Naturliebend, qualitätsorientiert, kommunikativ, sportlich, familiär.

Meine Lebensphilosophie:

Kein Stillstand …

Das inspiriert mich …

… Die Natur, die Kunst und meine Familie.

Was sollten wir sonst noch über Sie wissen?

Alles dreht sich um „healthy living“. Bescheidenheit und Gesundheit sind mir sehr wichtig.

Reisen bedeutet für Sie:

Inspiration.

 

Picture credits: Matteo Thun; Bigstock www.bigstockphoto.com; Ceasar Augustus www.caesar-augustus.com; Sirenuse Hotel sirenuse.it; Beach Club Fontelina www.fontelina-capri.com;