Loading...
Aman präsentiert neue Hotelmarke

Aman präsentiert neue Hotelmarke

JANU Hotels – Orte für die Seele

Text: Redaktion

März, 2020. Seit über 30 Jahren steht Aman für eine einzigartige Lebensart und Gastlichkeit an legendären Reisezielen, die von den Ufern Phukets über die Berge Bhutans bis (bald) in die Straßen New Yorks reichen. Nach zwei Jahren intensiver Recherchearbeit und Planung schlägt Aman mit der Einführung der Marke Janu einmal mehr eine zukunftsweisende Richtung in der Hotellerie ein. Die neue Schwestermarke verspricht das Erlebnis von Harmonie durch die dynamische Balance gegensätzlicher Kräfte. Während Aman gleichbedeutend mit „Frieden“ ist, bezeichnet Janu die „Seele“; Aman lädt dazu ein sich zurückzuziehen, Janu hingegen verkörpert die Verbundenheit; Aman bietet eine Auszeit in raffiniertem Ambiente, während Janu jenen, die einen höheren Sinn und innere Erfüllung suchen, anregende Impulse und Erfahrungen zuteilwerden lässt. Die ersten Häuser der Marke werden in den nächsten Jahren in Montenegro, Saudi-Arabien und Japan eröffnen.

Das Bekenntnis zum Gästeerlebnis als oberste Priorität, die Verwurzelung in der Kultur der jeweiligen Destination, zeitloses und zugleich unverkennbares Design und nicht zuletzt der unübertroffene Service verbindet Janu mit seiner legendären Schwestermarke. Ausgehend von diesem Vermächtnis verfolgt Janu einen komplementären Ansatz, in dem aufrichtige zwischenmenschliche Interaktion, Wohlbefinden und spielerische Ausdrucksformen zum Dreh- und Angelpunkt des Reiseerlebnisses werden. Das Ziel von Janu ist es Orte zu erschaffen, welche die Herstellung sinnstiftender Verbindungen ermöglichen um Herz und Verstand in Einklang zu bringen, und die Seele zu beflügeln.

Janu: Wo die Seele zum Leben erwacht

Wir alle stehen vor der Herausforderung in unserem von Hektik und Schnelllebigkeit geprägten, modernen Leben Ausgleich zu finden. Unentwegt rennen wir der Zeit hinterher, während wir versuchen einen Drahtseilakt zu vollführen: Wir möchten unseren alltäglichen Verpflichtungen gerecht werden und streben zugleich einen optimalen Zustand von Körper und Geist an. Die Kunst loszulassen und zu entspannen gerät bei solch einem Unterfangen in den Hintergrund. Das Konzept von Janu gründet auf einem Luxusbegriff, in dem persönliche Erfüllung und Vergnügen einander nicht ausschließen. So entsteht Balance: zwischen Nacht und Tag, Arbeit und Freizeit, Yin und Yang. Dualismen bestimmen unser ganzes Leben. Mit Janu soll die Seele wieder inspiriert werden, einen dynamischen Ausgleich zwischen diesen gegensätzlichen Kräften zu finden und so Harmonie herbeizuführen.

Reisende suchen zunehmend die Gesellschaft Gleichgesinnter, sie sehnen sich nach sinnstiftenden Erlebnissen und möchten ein Gefühl für ihr Reiseziel entwickeln. Diesem Bedürfnis kommt Janu nun mit einem zeitgemäßen Konzept des bewussten Reisens entgegen. Zwischenmenschliche Interaktion, eine Prise kreative Inspiration und Geselligkeit sorgen für die perfekte Balance. Die Seele wird genährt und der Geist wird erfrischt. Seinen Gästen beschert Janu dabei nur das Allerbeste, und zwar in Hülle und Fülle – alle Erwartungen übertreffend.

Vladislav Doronin, Chairman und CEO, hat die Marke Aman seiner Vision entsprechend an die Spitze der internationalen Hotellerie geführt. Heute zeigt sich diese stärker denn je: Aman umfasst 32 Hotels in 20 Ländern, neun weitere, die gerade in Bau sind und weitere konkrete Pläne. „Aman und seine Schwestermarke profitieren beide von der Überschneidung ihrer Konzepte. Zugleich komplettieren sie einander und bieten zusammen eine ganzheitliche Lösung für die fluktuierenden Bedürfnisse und Wünsche der anspruchsvollen, globalen Reisenden von heute. Wir haben einen weißen Fleck im Reisemarkt erkannt, und wir möchten der Hotellerie nun neue Sphären erschließen. Denn im schnellen und mitunter hektischen Lebensrhythmus unserer heutigen Gesellschaft werden zwischenmenschliche Beziehungen und Kommunikation im Zuge der Digitalisierung neu definiert. Wir wollten eine Hotelmarke ins Leben rufen, der eine Seele innewohnt und die wieder zu echter Interaktion animiert.“, erklärt Vladislav Doronin.

3 Janu-Hoteleröffnungen geplant

Drei Neueröffnungen, deren Bau bereits begonnen hat, machen den Auftakt für Janu, und zwar in Montenegro (2022), Al Ula in Saudi-Arabien (2022) und Tokio (2022). Weitere Häuser befinden sich in konkreter Planung. Als erstes Hotel wird Janu Montenegro das Konzept einer „Serviced Residence“ umsetzen, so dass Gäste hier das gesamte Spektrum des Janu Lifestyles erleben können.

Raum und Licht stehen im Zentrum des zeitlosen und gleichwohl zeitgenössischen Designs eines jeden Hauses von Janu, das mit seinem stimmungsvollen Ambiente Gäste dazu anregen soll untereinander und mit anderen in Kontakt zu treten. Die großzügigen Gästezimmer bieten eine Oase der Ruhe, die zugleich mit Charakter und Raffinesse, weitläufigen Badezimmern und exquisiter Einrichtung besticht. 

Die gemeinschaftlichen Bereiche Janus bilden eine dynamische, sich stetig weiter entwickelnde Mischung aus Restaurant-, Lounge- und Barbereichen. Im Zeichen der hier angestrebten Kultur der Innovation zeigt sich der gastronomische Horizont einschließlich der meisterhaft gemixten Drinks grenzenlos. Janu bedient sich einer Vielfalt von Methoden, welche die ganzheitliche kulinarische Vision der Marke zum Ausdruck bringt, sei es das Niedrigtemperaturgaren, die Fermentation oder aber spektakuläre offene Küchen- oder Thekenkonzepte, die zu inspirierenden Erlebnissen für die Sinne und Mahlzeiten in geselliger Runde einladen.

Im Fokus steht das Erlebnis sozialen Wohlbefindens für Körper, Seele und Geist mittels anregender Aktivitäten in der Gruppe, die den Augenblick und das Leben feiern. Ziel ist es nicht nur den Körper zu stärken, sondern auch den Geist zu beruhigen. Bewusstseinsfördernde, dynamische Trainingseinheiten einerseits und ruhigere, achtsame Übungen andererseits reflektieren jenes Dualitätsprinzip, das mit Ausgleich und einer ganzheitlichen Neuausrichtung einhergehen kann.

 

In den großzügigen Wellnessanlagen der Janu Häuser ist alles auf das Gleichgewicht von Körper und Geist ausgerichtet. Gäste kommen in den Genuss bahnbrechender Behandlungen und Erfahrungen in Verbindung mit einer hochmodernen Fitness-Ausstattung sowie Hydro- und Thermalwassertherapien.

Bei all dem hat sich Janu einer bewussten und nachhaltigen Herangehensweise verschrieben, vom Bau über den Betrieb der Resorts, bis hin zur Küche und weit darüber hinaus.

Der Begriff „Janu“, der im Sanskrit die „Seele“ bezeichnet, ist Jahrtausende alt. Die neue Marke knüpft an dieses Vermächtnis an, überträgt seine uralten Weisheiten und Erkenntnisse jedoch in das Hier und Jetzt. Janu versteht sich dabei als Inbegriff einer Lebensart und -einstellung, die durch die Interaktion mit Gleichgesinnten und gemeinsame Erlebnisse befeuert wird. Janu verspricht Erfahrungen und Begegnungen, die weit über den Aufenthalt hinaus nachhallen und bereichern.

„Verbindet Euch“, schrieb EM Forster. Janu ruft dazu auf, genau dies zu tun.

 

Über Aman und Janu

Aman wurde 1988 ins Leben gerufen, um einzigartige Rückzugsorte mit herausragender Gastfreundschaft und Privatsphäre zu schaffen. Mit dem Amanpuri (zu Deutsch: "friedlicher Platz") in Phuket, Thailand, dem ersten Haus, wurde diese Vision Wirklichkeit. Heute betreibt Aman 40* Hotels und Resorts in 32 Ländern, die sich durch ihre Ästhetik und Authentizität auszeichnen. Zu den bevorstehenden Eröffnungen gehört unter anderem Aman New York (2020). Mit der Einführung von Aman Skincare im Jahr 2018 schrieb die Gruppe ihre ganzheitlich motivierte Erfolgsgeschichte fort. Die Pflegelinie spiegelt die Bandbreite der Reiseziele im Aman-Universum wider und bündelt die wohltuenden Essenzen dieser einzigartigen Naturlandschaften in seinen Produkten.

2020 lanciert Aman eine neue Hotelmarke namens „Janu“, gleichbedeutend mit „Seele“ im Sanskrit. Janu steht für eine einzigartige Herangehensweise an Gastlichkeit. Deren Dreh- und Angelpunkt: das Erlebnis echter zwischenmenschlicher Interaktion, spielerischer Ausdrucksformen und sozialen Wohlbefindens. Das Ziel von Janu ist es Herz und Verstand in Einklang zu bringen und die Seele zu beflügeln.  

Drei Neueröffnungen, deren Bau bereits begonnen hat, machen den Auftakt für Janu, und zwar in Montenegro (2022), Al Ula in Saudi-Arabien (2022) und Tokio (2022). Weitere Häuser befinden sich in konkreter Planung. Als erstes Hotel wird Janu Montenegro das Konzept einer „Serviced Residence“ umsetzen, so dass Gäste hier das gesamte Spektrum des Janu Lifestyles erleben können.

Weitere Informationen: janu.com

 

Picture credits: Aman Resorts