Loading...
Roadtrip deluxe!

Roadtrip deluxe!

Endlose Weiten, die an einem vorbeiziehen – Roadtrips sind gefragter denn je

Text: Marie-Theres Auer

Reisen im Komfort des eigenen Autos oder auf dem Motorrad erfreuen sich größter Beliebtheit. Die Route selbst bestimmen, an atemberaubenden Plätzen einhalten und genießen, diese Flexibilität gibt einem ein Stück Freiheit.


Road Trip Kempinski

 

Die Kempinski Hotels haben sich deshalb ein besonderes Konzept für ihre Gäste einfallen lassen. Reisende können unter dem Motto „Your 5 star roadtrip“ Ausflüge zu nahen Schwester-Hotels des gebuchten Hotels machen und dort auch übernachten. Dafür hält nicht nur das private Auto her, Gäste können auch Sixt-Mietwagen zu vergünstigten Raten mieten. Dem Luxus-Roadtrip im Traumauto steht somit nichts mehr im Wege.

1.

Ausflug ins Grüne

Vom Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski inmitten der pulsierenden Metropole München an der Maximilianstraße, können Gäste so beispielsweise nach Berchtesgaden inmitten atemberaubender Natur reisen und auf dem Weg dorthin den Chiemsee und seine Sehenswürdigkeiten erkunden. Dort erwartet die Gäste eine Nacht inmitten der Berge.

Weitere Informationen unter: www.kempinski.com/en/munich/hotel-vier-jahreszeiten/


Von der Metropole ins Hotelzimmer mit Ausblick auf die Berge.
2.

Natur pur

Ein weiteres Highlight bietet das Kempinski Hotel Corvinus in Budapest, die den Trip in die benachbarte Slowakei in die Berge der Hohen Tatra anbieten. 350 Kilometer voller pittoresker Dörfer und unglaublichem Panoramablick und von UNESCO geschützte Ortschaften erwarten die Reisenden auf dem Weg zum Grand Hotel Kempinski High Tatras.

Weitere Informationen unter: www.kempinski.com/en/budapest/hotel-corvinus/

3.

Into the Wild

Einen Ausflug von der Großstadt in die wilde Savanne bietet das Villa Rosa Kempinski Nairobi in Kenia. Gäste entfliehen dem Großststadtgetummel Nairobis und entdecken wie die wilde Natur von sattem Grün zu weiten Steppenlandschaften wechselt. Eine Safari-Tour führt vom Olare Mara Kempinski in Masai Mara aus in die Wildnis. Dort residieren Gäste in einem Luxuszelt unter den Sternen inmitten der Natur, in dem es auch nicht an Komfort und noblem Ambiente fehlt.

Weiter Informationen unter: www.kempinski.com/en/nairobi/hotel-villa-rosa/

Altes Konzept, neu belebt

Diese Ausflüge sind jedoch keine neue Erfindung der Kempinski Hotels. In den historischen Unterlagen der Kempinski Gruppe, die seit 1897 besteht, fand man Flyer aus dem Jahre 1932, der Restaurantgästen der Berliner Kempinski Restaurants einen Roadtrip mit Übernachtung zu dem damals neu eröffneten Kempinski Schloss Marquardt in Potsdam anbot.

 

Picture credits: Kempinski Hotels