Loading...
Palais Hansen Kempinski Vienna

Palais Hansen Kempinski Vienna

Historisches und luxuriöses Ringstraßenpalais mit Wiener Charme! Klassisch, elegant und komfortabel - mehr Wien geht nicht.

Text: Anna Hetteger

Sie steigen aus dem Taxi. Vor Ihnen liegt es, das denkmalgeschützte Palais, das einst vom berühmten Wiener Architekten Theophil Edvard Hansen entworfen wurde und Teil der berühmten Wiener Ringstraße ist.  Zugegeben, wer sich in einem Hotel einbucht, das von Europas ältester Luxushotelgruppe betrieben wird, hat hohe Erwartungen. Doch das Palais Hansen Kempinski Vienna erfüllt diese nicht nur, sondern übertrifft sie sogar. Das Gebäude wurde anlässlich der Weltausstellung 1873 als Hotel erbaut, aber nie als solches genutzt. Seit 2013 wird das Schmuckstück im ersten Bezirk nun endlich seiner Bestimmung als Luxushotel gerecht und trägt stolz den Namen seines Architekten, der übrigens unter anderem auch das Parlament, die ehemalige Börse und das Gebäude des Musikvereins entworfen hat.

Im Palais Hansen Kempinski Vienna verschmelzen historische Architektur und neoklassische Elemente mit modernem Interieur, 5-Sterne-Superior-Luxus und dem typischen Wiener Charme.


Historische Lobby

Luxus in jedem Detail

Klassisch, elegant und komfortabel. So könnte man die Zimmer und Suiten des Palais Hansen Kempinski Vienna beschreiben. An den Wänden hängen Kunstwerke, die Szenen der Wiener Ballett- und Musikkultur zeigen und somit bereits auf das vielfältige Kunst- und Kulturprogramm, das in der Donaustadt auf Sie wartet, einstimmen. Über das Tablet-Entertaining-System haben Sie unkomplizierten Zugang zu allen Informationen und können ganz einfach eine Bestellung beim Roomservice aufgeben oder sich für eine wohltuende Behandlung im Kempinski The Spa einbuchen. Wer es besonders luxuriös mag, entscheidet sich für die größte Präsidenten Suite der Stadt und genießt exklusiv ausgestattete 320 m2 mit Annehmlichkeiten wie einem Wintergarten mit vertikaler Pflanzenwand, einem Klavier im Wohnzimmer und einem luxuriösen Bad mit Blick auf die Ringstraße.


Präsidentensuite. Die hängenden Gärten von Wien. Die vertikale Pflanzenwand als eine der Higlights der größten Suite Österreichs.

Österreichische Klassiker & ausgefallene Cocktail-Kreationen in entspannter Atmosphäre

Apropos Genuss: Der kommt im Palais Hansen Kempinski Vienna natürlich ebenfalls nicht zu kurz. Sowohl das Restaurant „Die Küche Wien“, wo Sie moderne österreichische Gerichte erwarten, als auch das mit einem Michelin Stern und 16 Gault&Millau Punkten ausgezeichnete Restaurant „EDVARD“, in dem alpin-mediterrane Spezialitäten serviert werden, verwöhnen anspruchsvolle Gaumen. Ein absolutes Higlight wartet im Backofen auf Sie: Mehrmals täglich wird, nach original Wiener Rezept, Apfelstrudel im vielleicht schönsten Wohnzimmer der Stadt ofenwarm serviert. Die Cocktailadresse für Insider ist die Hotelbar „26° EAST“, in der Drinks serviert werden, die von Ländern entlang des 26. östlichen Längengrades inspiriert wurden. Es lohnt sich mehr als einen Abend einzuplanen, um sich durch die köstlichen und originellen Kreationen zu probieren. Nicht umsonst hat das Falstaff Magazin die Bar als Hotelbar des Jahres 2019 und den Bar Manager David Penker als innovativsten Bartender des Jahres 2019 ausgezeichnet!

 

 

 

 

Kontakt & Buchung

Palais Hansen Kempinski
01 2361000
Schottenring 24
A-1010 Wien
info.vienna@kempinski.com
www.kempinski.com/de/wien/palais-hansen