Loading...
Go Offline - Luxus im 21. Jahrhundert

Go Offline - Luxus im 21. Jahrhundert

Digital Detox ist der wahre Luxus unserer Zeit. Wir haben uns auf die Spuren dieses Trends begeben und zeigen Ihnen drei besondere Detox-Oasen, in denen Sie eine viel bessere Verbindung finden als WLAN.  PLUS: 5 Tipps für Digital Detox @home.

Text: Anna Hettegger, Anita Fuchs

Sind Sie auch ständig online? Langsam bemerken wie, welche Auswirkungen die ständige Verfügbarkeit auf unser Stresslevel und die Gesundheit hat. Luxus im 21. Jahrhundert heißt, das Smartphone auszuschalten. Oder besser gesagt: Digital Detox. Wir haben uns auf die Spuren dieses neuen Trends begeben.

 

Wecker klingelt. Augen öffnen, sich strecken und räkeln – und automatisch nach dem Smartphone greifen, das auf dem Nachttisch liegt. Ein Anruf in Abwesenheit und fünf WhatsApp-Nachrichten warten darauf, beantwortet zu werden. Schnell noch nachschauen, was es auf Instagram so Neues gibt und die E-Mails checken. Dann erst die Beine aus dem Bett schwingen und sich in Richtung Badezimmer begeben, um sich fertig für den Tag zu machen.

Wem kommt dieser Morgen bekannt vor? Die meisten von uns greifen direkt nach dem Aufwachen schon das erste Mal nach dem Smartphone. Kaum jemandem ist jedoch bewusst, dass diese Gewohnheit nachweislich negative Auswirkungen auf unser Gehirn und unser Stresslevel hat. Denn wenn wir uns direkt nach dem Aufwachen schon mit einer Vielzahl an Benachrichtigungen, E-Mails und den Nachrichten darüber, was sich über Nacht auf der Welt so getan hat, konfrontieren, setzen wir uns schon morgens einer Informationsflut aus, auf die unser Gehirn reagieren muss. So starten wir passiv und fremdbestimmt in den Tag. Dabei sind vor allem die ersten Minuten nach dem Aufwachen entscheidend dafür, wie der Rest unseres Tages verlaufen wird. Wenn wir in den ersten Minuten des Tages bereits Stress haben, ist es wahrscheinlicher, dass der gesamte Tag unruhig verlaufen wird. Wieso also beginnen wir unseren Tag nicht lieber mit etwas, das uns entspannt in den Morgen starten lässt und worüber wir die Kontrolle haben, anstatt passiv auf all die Nachrichten von außen zu reagieren?

Smartphone und Internet sind so selbstverständliche Begleiter in unserem Alltag geworden, dass wir gar nicht mehr bemerken, was die ständige Verfügbarkeit mit unserer Psyche und der Gesundheit macht. Wir können gar nicht mehr anders, als ständig auf unser Smartphone zu blicken, um zu checken, ob es etwas Neues gibt. Wir haben es ständig in Reichweite, nur eine Armlänge von uns entfernt. Selbst beim Abendessen mit Freunden legen wir es vor uns auf den Tisch. Schon ein einziger Ton oder nur das Vibrieren lassen uns sofort wieder danach greifen, denn jede Nachricht und jeder Kommentar auf Social Media wollen sofort beantwortet werden. Eigentlich möchten wir lieber die Augen vor der Wahrheit verschließen, aber wenn wir ehrlich zu uns selbst sind, müssen wir zugeben: Wir sind süchtig danach, online zu sein. Wenn wir einmal ein paar Stunden ohne Internet auskommen müssen, haben wir Angst, etwas zu verpassen. Dabei ist erwiesen, dass insbesondere Social Media eine Form der Abhängigkeit erzeugt, für ein hohes Stresslevel sorgt und uns unbemerkt unter Druck setzt. Unser Gehirn ist von den unaufhörlich auf uns einprasselnden Nachrichten und Informationen überfordert. Das Resultat: Viele von uns sind ständig gedanklich abwesend und angespannt. Die überfordernde Informationsflut und Kommunikationsüberlastung kann sogar bis zum Burn-out führen. Höchste Zeit also, dass wir uns Gedanken darüber machen, was wir dagegen tun können!

Die gute Nachricht ist: Die negativen Auswirkungen des ständigen Onlineseins lassen sich – zumindest eine Zeit lang – relativieren: Wenn wir uns wieder Zeit für uns nehmen, in der das Smartphone und der Laptop ausgeschaltet bleiben. Bei einem sogenannten Digital Detox verbringt man eine bestimmte Zeit ohne Internet, um effektiv zu entspannen. Viele berühmte Persönlichkeiten machen es bereits vor: Ein Urlaub ist die beste Gelegenheit für eine solche Auszeit und die wertvollen Tage offline helfen uns dabei, eine bereits vergessene Form der Ruhe und Gelassenheit wiederzuentdecken. In Kombination mit ganzheitlichen Detox-Kuren kann man nicht nur körperlich, sondern vor allem auch geistig abschalten und neue Kräfte sammeln.

Einige Hotels bieten mittlerweile den rar gewordenen Luxus, offline zu bleiben und Körper und Geist zu entgiften. Sie ermöglichen mit einem umfassenden Wellness-Angebot, gesunder Ernährung und Detox- Programmen eine ganzheitliche Form der Entspannung und Erneuerung. Wir laden Sie dazu ein, mit uns offline zu gehen, und stellen Ihnen fünf Top-Detox-Hotels in Europa vor. Also bereiten Sie schon einmal ihre Abwesenheitsnotiz und den „Ich bin dann mal offline“-Post auf Instagram vor, lassen Sie Smartphone und Ladekabel ganz unten in Ihrer Schublade verschwinden und fahren Sie mit uns in einige der schönsten Regionen der Umgebung. Wir versprechen Ihnen, Sie werden dort eine viel bessere Verbindung finden als WLAN!

HOTEL TIPPS

1

Villa Stéphanie – Brenners Park Hotel

BADEN-BADEN, DEUTSCHLAND

Man muss nicht weit reisen, um dem Alltag zu entfliehen. Es reicht schon, eine Oase der Ruhe und Regeneration aufzusuchen, wie die mitten in Baden Baden gelegene Villa Stéphanie. Die historische Villa liegt eingebettet in einen Privatpark und besteht aus dem 5-Sterne-Hotel, einem House of Wellbeing und dem weitläufigen Privatpark. Im Brenners Park Hotel & Spa kann man ganz in die Welt der Entspannung eintauchen und endlich zur Ruhe kommen. Die angebotenen Behandlungen stützen sich auf vier Säulen: Beauty, Detox und Ernährung, emotionale Balance sowie medizinische Betreuung. Zu Detox zählt auch Digital Detox, was in dem Anwesen gefördert wird. In jedem Zimmer kann man vom Nachttisch aus per Knopfdruck das gesamte Zimmer von Stromnetz und WLAN trennen, um selbst abzuschalten. Der ganzheitliche Ansatz in Villa Stéphanie umhüllt seine Gäste in einer warmen Atmosphäre aus Geborgenheit und Gesundheit. In dem 5000 m2 großen Spa-Bereich bleiben keine Wellness-Träume unerfüllt: eine riesige Saunalandschaft, Pool, Hamam und eine große Auswahl an Treatments erwarten Sie. Doch das Angebot geht weit über Wellness hinaus, in der Villa Stéphanie werden auch betreute Detox und Weight Loss Retreats angeboten. Zudem rundet eine gesunde, leichte Ernährung das stimmige Konzept von Luxus und Gesundheit ab.

DZ ab € 530.- / Nacht | oetkercollection.com

2

Lanserhof Lans & Tegernsee

ÖSTERREICH & DEUTSCHLAND

Höher, schneller, weiter, immer erreichbar und überall vernetzt – wir sind eine Gesellschaft, die nur schwer zur Ruhe kommen kann. Doch diese Hektik schafft auch ein Verlangen nach Ausgleich und Besinnung. Der Lanserhof bietet mit seinem einzigartigen LANS Med Concept, das in über 30 Jahren gemeinsam von Ärzten, Therapeuten, Sportwissenschaftlern und Köchen entwickelt wurde, einen Ort der Heilung. Das ganzheitliche Detox-Konzept basiert auf der naturheilkundlichen Modernen Mayr-Medizin und neuestem medizinischem Fachwissen. Die Kraft der Natur ist ein wichtiger Teil der „Idee Lanserhof“. Die beiden Lanserhöfe in Lans und am Tegernsee verbinden unberührte Natur mit moderner Architektur, Naturheilverfahren mit Medizin von höchstem Standard und ursprüngliche Lebensmittel mit neuesten Ernährungserkenntnissen. Das umfassende Angebot reicht von maßgeschneiderten Detox‑, Entschlackungs- und Entsäuerungskuren, sportwissenschaftlich fundierten, leistungssteigernden Therapien und energetischen Anwendungen bis zu medizinischer Kosmetik und Burn-out-Prävention. Dank diesem umfassenden Angebot darf sich der Lanserhof Tegernsee über zahlreiche Auszeichnungen wie „Germany’s Best Wellness Retreat“ 2019 freuen. Ausschlaggebend für diese Awards sind auch die lichtdurchfluteten, weitläufigen Räume, die viel Platz für ganzheitliche Erholung bieten. Dazu zählt auch Digital Detox, das auf dem zugehörigen Golfplatz sowie im Badehaus und auf der beheizten Terrasse leicht umgesetzt werden kann. Denn die fantastische Bergwelt der Alpen berührt die Sinne und schenkt Ruhe.

DZ ab € 540.- / Nacht | lanserhof.com

3

Vivamayr Altaussee

ALTAUSEE, ÖSTERREICH

Klare Bergluft und erfrischendes Bergseewasser haben eine reinigende Wirkung, die sich viele Wellness-Hotels zunutze machen. Auch das Vivamayr Hotel am kristallklaren Altaussee, im geografischen Herzen Österreichs gelegen, verbindet die reinigende Kraft der Natur mit Luxus und Medizin. Vivamayr ist die Verbindung aus traditioneller Diagnostik und Therapie nach F.X. Mayr sowie moderner Komplementärmedizin. Die Reinheit des Altausseer Sees und die unberührten Bergwelten in der Umgebung bieten eine magische Kulisse für Erholung und seelisches Gleichgewicht. Das Vivamayr Hotel zeichnet vor allem eine große medizinische Abteilung nach der Modernen Mayr-Medizin aus. Die Diagnostik und Therapie nach F.X. Mayr fokussiert sich auf Entgiftung, Reinigung und Lebensstiländerung. Dieser Ansatz beinhaltet regelmäßige Bewegung, eigene Ernährungsrichtlinien und einen entschleunigten Lebensstil, zu dem unter anderem auch zählt, das Smartphone weniger und dadurch bewusster zu benutzen. Dank der vitalisierenden Umgebung fällt es leicht, den neuen Lebensstil zu implementieren. Auch die ärztliche Betreuung und die zahlreichen naturheilkundlichen Anwendungen machen den Aufenthalt zu einem einprägsamen Erlebnis. Die Behandlungen werden individuell angepasst und reichen von Detox-Kur über Ernährungsberatung bis zu Sauerstofftherapie und Infusionen. Die gemütlichen Zimmer, der weitläufige Spa-Bereich und das vielfältige Angebot an sportlichen Aktivitäten wirken belebend und beruhigend, sodass Körper und Geist in Einklang kommen.

DZ ab € 360.- / Nacht | vivamayr.com

DIE BESTEN TIPPS FÜR DIGITAL DETOX IM URLAUB

01. Push-Nachrichten ausschalten

Lassen Sie sich nicht länger von Ihrem blinkenden oder brummenden Smartphone von der wunderschönen Umgebung ablenken! Schalten Sie die Push-Funktionen aus und entscheiden Sie selbst, wann Sie Ihre Nachrichten checken möchten. Denn die aufpoppenden News sorgen nur für Stress und Ablenkung.

02. Smartphone-Benutzung minimieren

Es ist heute normal, ständig verfügbar zu sein, doch vor allem an Wochenenden und im Urlaub helfen einige Tage offline dabei, sich richtig zu entspannen. Gönnen Sie sich bewusst Zeit offline und legen Sie Zeiten fest, in denen das Smartphone tabu ist.                                                                                           

03. Setzen Sie Prioritäten

Welche Nachrichten müssen dringend beantwortet werden und welche fordern erst mal keine Reaktion von Ihnen? Entscheiden Sie bewusst, welche Nachrichten wann und wie lange Ihre Aufmerksamkeit bekommen, und lassen Sie sich nicht unter Druck setzen, sofort zu reagieren – Sie sind im Urlaub!

04. Bildschirmzeit überprüfen

Wissen Sie, wie viel Zeit Sie täglich am Smartphone verbringen und mit welchen Apps? Tracking-Apps helfen dabei, die Zeitfresser zu identifizieren und zu hinterfragen. Oft ist es erschreckend, wie viel Lebenszeit wir vor dem Bildschirm verschwenden.

05. Das Smartphone während der Nacht ausschalten

Vor allem vor und nach dem Schlafen hat das Smartphone besonders negative Auswirkungen auf uns. Abends sorgt es für Unruhe und Ablenkung und morgens stresst es uns schon vor dem Zähneputzen. Schalten Sie das Handy aus oder in Flugmodus und genießen Sie die Zeit offline.

 

Picture credits: James Merrell; Alexander Haiden; Herbert Lehmann; Unsplash (Asja Caspari; Leio McLaren; Sincerely Media, Simon Wilkes)