Loading...
Das steckt hinter dem Trend "Cottagecore"

Das steckt hinter dem Trend "Cottagecore"

Das idyllische Landleben ist der neue Hotspot der Entspannung.

Text: Redaktion

Doch beginnen wir von vorne: In den letzten Jahren hat sich der Begriff „Cottagecore“ immer weiter durchgesetzt, bis er seit den zahlreichen Lockdowns, einen festen Platz in dieser Welt erhalten hat. Denn hinter dem Trend-Wort steckt die Sehnsucht nach dem einfach Leben in der idyllischen Natur. Wörtlich übersetzt, könnte man „Cottagecore“ auch als „Landhaus extrem“ verstehen. Zurück zum Ursprung, fernab der mitunter Stress verursachenden Technik und der Tücken des modernen Alltags. 

Städter entdecken die Natur für sich

Wer sich eine entspannende und wohltuende Auszeit gönnen möchte, der sieht sich am besten nach einem Erholungsort mitten in der Natur um. Auch wenn wir mit dem Wort „Cottage“, meist kleine und romantische Hütten in Schottland verbinden, müssen wir gar nicht so weit reisen, um den Komfort dieser Cottages in Anspruch zu nehmen. Denn auch in den österreichischen, deutschen und Schweizer Alpen finden sich die schnuckeligen Unterkünfte inmitten weiten Wiesen und sprießenden Gräsern.


Ob mit Blick auf Berge, Wälder oder Seen: Hier lässt es sich richtig gut entspannen. 

Ein Hideaway für jede Jahreszeit

Ob ein angenehmer Rückzugsort, mit einer aufblühenden Pflanzenwelt im Frühling, einer Ruheoase im Sommer, einer gemütlichen Auszeit im malerischen Herbst oder einer City-Escape in die verträumte Winterlandschaft; das ländliche Leben hat definitiv seine Vorteile. Mittlerweile sind auch Städter auf den Geschmack gekommen und wollen sich nicht mehr nur in ihren Wohnungen, mitten im Trubel der Stadt verkriechen. Das Motto lautet: Raus in die Natur und die großflächige Freiheit genießen.


Auch im Winter sind die kleinen Hütten wunderschön.

Landleben in voller Ästhetik

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen auf Ihrer Terrasse, mitten in einer Wiese und hören nichts, außer dem Summen einer Biene, die gerade damit beschäftigt ist, eine Blüte zu bestäuben. Kein Autolärm, kein Baulärm und schon gar kein Signal von eintrudelnden E-Mails. Wenn die Zeit reif ist, essen Sie ein Stück Ihres selbstgemachten Bauernbrotes, anstatt eines in Hektik zubereiteten Snacks. Und abends schmökern Sie bei Kerzenschein in einem Ihrer Bücher, das schon seit Jahren auf ihrem Nachtkästchen in Ihrem schicken City-Apartment verstaubt, anstatt in einen Bildschirm zu starren. Klingt doch gut, oder? Gerade in Zeiten, in denen Social Distancing groß geschrieben wird, ist ein Rückzugsort in der Natur ideal, um zur Ruhe zu kommen und dennoch seine Freiheit zu genießen, indem man zahlreiche Outdoor-Aktivitäten ausübt, für die in der Stadt einfach kein Platz ist.


Eine Auszeit im romantischen Cottage, mitten in Schottland. 

Probieren Sie es aus und geben Sie sich der einzigartigen Ästhetik einer ruhigen Auszeit am Land hin, dem „Cottagecore“.

 

 

Picture Credit: Andrew Buchanan / Unsplash, Frank Winkler / Pixabay, Christer Martensson / Pixabay