Long Weekend Abu Dhabi – Wüste des Luxus

Die Scheich-Zayid-Moschee: orientalischer Glamour zwischen Tradition und Moderne.

© Shutterstock

Die Scheich-Zayid-Moschee: orientalischer Glamour zwischen Tradition und Moderne.

© Shutterstock

Freitag

Die Nacht durchgeflogen und nun erst mal im Hotel einchecken: Der Empfang im »Jumeirah at Etihad Towers« ist atemberaubend.

Das Hotel mit seinen 382 Zimmern, den unzähligen Restaurants, Bars und Lounges liegt in einem der fünf Etihad-Skyscrapers an der Uferpromenade des Emirats. Das Interieur: Luxus pur. Die Aussicht auf den Arabischen Golf: unbezahlbar. Wir sind dem europäischen Winter entkommen. Hurra!

Zum Lunch geht es ins »Ray’s Grill« mit seinem vielfältigen Steakangebot. Im 63. Stock des »Jumeirah at Etihad Towers« gelegen, gibt es hier einen Rundumblick auf Stadt, Wüste und Wasser gratis dazu. Wer in die Emirate fliegt, will shoppen gehen. Mit 235.000 Quadratmetern ist die »Yas Mall« das größte Einkaufszentrum Abu Dhabis, in den sechzig Restaurants und Cafés kann man sich zwischendurch erholen. Weitaus eleganter geht das beim High-Tea im »Jumeirah Tower« – auf dem »Observation Deck at 300«, 74 Stockwerke hoch über der Stadt. Der berühmte Afternoon Tea mit spektakulärer Aussicht ist nicht nur bei Touristen, sondern auch bei Einheimischen eine Attraktion.

Zum Sundowner lädt am Abend das »Pearls by Michael Caines« ein. Das Restaurant ist der neueste kulinarische Hotspot der Stadt. Und es ist das erste außerhalb Großbritanniens, dem Michael Caines seinen Namen verleiht. Er zählt zu Englands Top-Köchen und führt seit 1994 das mit zwei Michelin-Sternen prämierte Restaurant »Gidleigh Park« in Devon. Auch in der neuen Location mit ihrer futuristischen Architektur, die sich im Meer spiegelt, gibt es eine aufregende europäische Küche.

Futuristische Architektur am Meer: »Pearls« von Starkoch Michael Caines. / © Shutterstock
Futuristische Architektur am Meer: »Pearls« von Starkoch Michael Caines.

© Shutterstock

Samstag

Ausflug auf Saadiyat Island: Wir lernen die Vision der Kulturinsel kennen, genießen die Sonne im »Beach Club« und bei einem Bootsausflug mit arabischem Kaffee und Datteln. 

Nach dem opulenten Frühstück im »Jumeirah at Etihad Towers« geht es auf Saadiyat Island. Die 27 Quadratkilometer große, durch Aufschüttungen erweiterte Insel wird die weltgrößte Dichte an erstklassigen Museen beherbergen: zum Beispiel das Zayed National Museum, den Louvre Abu Dhabi und einen Ableger des New Yorker Guggenheim Museums. Alle drei sind von Pritzker-Preisträgern wie Jean Nouvel, Norman Foster und Frank O. Gehry entworfen worden. Derzeit wird hier zwar noch gebaut, das Besucherzentrum »Manarat Al Saadiyat« erweckt die Vision der Kulturinsel aber jetzt schon zum Leben.

Danach geht es zum Lunch in den nahen »Saadiyat Beach Club«. Im Restaurant ­»Safina« werden mediterrane Köstlichkeiten serviert, inspiriert von der französischen, italienischen, aber auch levantinischen Küche. Anschließend bietet ein Sonnenbett am Pool oder das Spa Erholung.

Die historische Perlenindustrie des Arabischen Golfs lässt sich nachmittags an Bord eines traditionellen Jalboots entdecken. Bei arabischem Kaffee und Datteln erklärt ein Emirati, wie die Vorfahren des Landes nach Muscheln tauchten – in der Hoffnung, wertvolle Perlen zu finden.

Umzug nach Nurai Island, für eine Nacht in einer »Zaya Nurai Island Resort«-Water Villa: Moderner Superluxus auf einer vorgelagerten Privatinsel, die ein Schnellboot in zwölf Minuten vom Festland aus erreicht.

Am Strand die Seele baumeln lassen: der »Saadiyat Beach Club« auf Saadiyat Island. / © Antonio Saba
Am Strand die Seele baumeln lassen: der »Saadiyat Beach Club« auf Saadiyat Island.

© Antonio Saba

Sonntag

Ein rasanter Sonntag: Wir fahren in der Wüste Ski und besuchen die »Ferrari World« mit der schnellsten Achterbahn der Welt. Beim orientalischen Dinner sagen wir stilecht Adieu. 

Bevor es heute richtig rasant wird, tanken wir frische Luft und Sonne auf einem der weltbesten Greens: Der »Saadiyat Strand Golfclub«, gestaltet von Gary Player, zählt zu den attraktivsten von Abu Dhabi. Weniger golfambitionierte Abu-Dhabi-Besucher planen einen Ausflug in die Wüste: in die atemberaubenden Dünen von Al Khaznah, auf eine Kamelfarm oder zur Falkenschule. Im »1001 Nacht Heritage Village« lässt sich die traditionelle Lebensweise in den Emiraten erleben, ja sogar Ski fahren kann man hier in der Wüste: Hunderte Meter über der restlichen Ebene erhebt sich die Liwa-Oase an den Rändern des Rub al-Khali. Hier gleiten wir mit einem Sandboard die roten Dünenhänge hinab – ein rasantes Abenteuer!

Rasant ist auch der Große Preis von Abu Dhabi: Vom 27. bis 29. November ist die Stadt Gastgeber des einzigen Dämmerungsrennens der Formel-1-Weltmeisterschaft. Wer just an diesem spannenden Wochen­ende nicht in Abu Dhabi weilt, aber dem Rausch der Geschwindigkeit verfallen ist, kommt in der »Ferrari World« mit ihren High-Speed-Attraktionen auf seine Kosten: Allein die Achterbahn »Formula Rossa« im 25 Hektar großen Freizeitpark bringt es auf eine Spitzengeschwindigkeit von 240 km/h und ist damit die schnellste der Welt. 

Einen Sundowner genießen wir auf der Rooftop-Terrasse des wunderschön am Meer gelegenen »Park Hyatt Beach House« und gehen zum entspannten Abendessen ins »Al Fanar«. Bei orientalischen Köstlichkeiten mit lokalen Spezialitäten aus den Emiraten lässt sich Abu Dhabi stilecht Adieu sagen. Ein Nachtflug bringt uns in gut sechs Stunden nach Europa zurück.

Anreise

Allgemeine Infos bietet
www.VisitAbuDhabi.ae

Flüge nach Abu Dhabi bieten unter anderem
Ethihad www.etihad.com und
Airberlin www.airberlin.com.

Ausflüge

Arabian Nights
Bei einem Ausflug in die Wüste lernt man im »1001-Nacht-Heritage Village« das traditionelle Leben der Emirati kennen. 
www.arabiannightsvillage.com

Abu Dhabi Perlenausflug
90-minütiger Ausflug per Boot in die ­Perlengeschichte des Landes.
T: +971 2 6561052
www.adpearljourney.com

Aus Falstaff Magazin Nr. 08/2015

Die besten Adressen im Überblick

  • 1
    Yas Mall
    Das größte Einkaufszentrum Abu Dhabis.
    Yas West, Abu Dhabi
    Telefon: +971/(0)2/4146401
    E-Mail: info@yasmall.ae
  • 2
    The Galleria Al Maryah Island
    Exklusive Shopping Mall auf der Insel Maryah unweit des Stadtzentrums
    Al Falah St, Abu Dhabi
    Telefon: +971/(0)2 /166 999
  • 3
    Themenpark Ferrari World
    Der weltweit größte Indoor-Themenpark setzt ganz auf Geschwindigkeit.
    Yas Island, 128717 Abu Dhabi
    Telefon: +971/(0)2/496 8000
  • 4
    Besucherzentrum Manarat Al Saadiyat
    Das Besucherzentrum Manarat Al Saadiyat zeigt die gigantische Planung der Kulturinsel Saadiyat.
    Telefon: +971/(0)2/6575800
    E-Mail: info@visitabudhabi.ae
  • 5
    Saadiyat Beach Golf Club
    Direkt am Meer gelegen, gehört der Golfclub zu den attraktivsten des Emirats.
    Sheikh Khalifa Highway, Abu Dhabi

Mehr zum Thema

News

Die schönsten Seen in Mitteleuropa

Wasser strahlt eine Magie aus, der wir uns kaum entziehen können. Wir geben Gourmet-Tipps für die schönsten Seen in Deutschland, Italien, Österreich...

News

Ein Hoch auf Dubai

Der neue Bauboom in der größten Stadt der Emirate lockt Investoren aus aller Welt an. An spektakulären Wohnprojekten mangelt es in Dubai derzeit...

News

My City: Berlin

Globetrotter Markus Miessen teilt mit LIVING seine Lieblingsplätze in Berlin.

News

Chicago: Foodie City statt »windy city«

Chicago erlebt einen Boom. Es schickt sich an, New York als kulinarische Hauptstadt der USA herauszufordern.