News

  • 27.03.2017
    Der Reiz des Bitteren
    Mit bitteren Zutaten zu arbeiten, ist eine Herausforderung – aber eine, die man annehmen sollte. Ein Crashkurs plus Buchtipp. Prädikat »sehr...

Rezepte

Cocktail-Rezepte

  • Deep Dive
    Zitrusnoten, bittere Nuancen und blumig-fruchtige Aromen machen diesen Metaxa-Drink aus »The Clumsies« in Athen besonders.
  • Nocturne
    Bartender Kan Zuo kreiert mit Champagner und Sepiatinte-Essenz eine neue Variante des Negronis.
  • Negroni Nascosto
    Bartender Gerhard Tsai kreierte anlässlich der Negroni-Week 2019 eine Abwandlung des Negronis mit Armagnac und Bitterlikör .
  • Amore Amaro
    »Bittere Liebe«: Vielleicht macht die Negroni-Variation mit Kräuterlikör von Gianni Caccia solche Angelegenheiten erträglicher.
  • Coffee Negroni
    Haselnussschnaps und Coffee Bitters – mit diesen Zutaten wandelt Bartender Alexander Batik den Kult-Cocktail Negroni ab.
  • Negroni
    Der traditionelle Negroni bietet den Ausgangspunkt für zahlreiche interessante Varianten, ist aber auch für sich ein erfrischender Genuss.
  • Boulevardier
    Der Boulevardier besticht durch seine Aromendichte. Kreiert wurde er in den 1920ern in der legendären Pariser »Harry’s New York Bar«. Der Name ­geht auf eine Zeitschrift ­zurück, die ein Stammgast herausbrachte.
  • 8000 Watt
    Cocktails auf Basis von Bitterlikören sind noch immer eine Seltenheit. David Bandak von der »Widder Hotel«-Bar experimentiert mit Bergamotte und Enzian.
  • Johnnie walks around the world - Ambassador
    Der Cocktail stammt aus der Feder von Lukas Hochmuth, Barkeeper und Mastermind der vielfach ausgezeichneten »D-Bar« im »The Ritz-Carlton, Vienna«.
  • Die Frau ohne Schatten
    Drink-Kreation zum Opernball 2019 – von Patricia Vankusova (»Roberto American Bar II«, Wien).
  • Lebenswasser
    Dieser Vodka-Cocktail wurde von Justin van Heerde (»Roberto American Bar«, Wien) kreiert.
  • Monte Mule
    Dass Kräuterbitter nicht immer pur als Digestif getrunken werden muss, wird mit diesem sommerlich-frischen Drink gezeigt.
  • Winter Spritz
    Jvan Paszti von der Zürcher Bar Old Crow hat diese winterlieche Aperitivo-Variante kreiert.
  • Hot Aperol
    Der beliebte Bitter bringt auch an kalten Wintertagen für italienische Lebensfreude ins Glas.
  • Martinez
    Diesen Drink kreierte Jerry Thomas 1887 in New York.
  • Vieux Carré
    Dieser Drink ist stilvoll, perfekt kombiniert, zeitlos - und hart.
  • Cynarino
    Der Artischockenbitter Cynar, nach dem dieser Drink benannt wurde, wurde in den 1950er Jahren erfunden.
  • Rosita Reverse
    Neben den Minze-Klassikern gibt es heuer auch ein Revival italienischer Top-Drinks. Gefragt sind vor allem solche mit Vermouth und Bitter wie Cynar, Campari und Co. – ideal für laue Sommerabende.