Beschreibung der Region

Nur wenige Hektar bedecken das sehr kleine, nördlich an Gisborne anschließende Weinbaugebiet, und doch ist hier eine der Keimzellen des neuseeländischen Weinbaus. 1897 wurde hier ein Forschungsanstalt zur Erforschung des Weinbaus errichtet, die sich erstmals in Neuseeland intensiv mit diesem Thema befasste. Das führte zu einer ersten Blüte des Weinbaus an der Bay of Plenty, doch ist das Gebiet bis heute wenig gewachsen, vielmehr gehen die Rebbestände zurück. Wikato/Bay of Plenty ist zudem kein zusammenhängendes Weinbaugebiet, vielmehr haben sich in der sanft hügeligen fruchtbaren Landschaft kleine Enklaven gebildet, in denen mit großen Engagement Wein erzeugt wird. Das Klima ist mäßig warm, zumal die Weinberge auch den kühlenden Einflüssen des Meeres ausgesetzt sind. Die Böden bestehen in der Regel aus fruchtbarem Lehm auf Tonschichten. Der Rebsortenspiegel ist breit gefächert. Der Schwerpunkt liegt an der Bay auf Chardonnay, erzeugt werden aber auch Weine aus Sauvignon Blanc, Chenin Blanc, Cabernet Sauvignon, Merlot und Malbec. Da die Winzerbetriebe ihre Standorte sehr sorgfältig ausgewählt haben, beweisen die Weine stets eine hohe Qualität und brauchen weder den Vergleich im eigenen Land noch den internationalen Vergleich zu scheuen.

FACTS

Bekannte Weine
weiß: Chardonnay (CH), Sauvignon Blanc (SB), Chenin Blanc(CB) rot: Cabernet Sauvignon (CS), Merlot (ME), Malbec (MA)

Erwähnt in