Beschreibung der Region

Die Türkei gehört zu den ältesten Weinbaunationen der Welt, Forscher datieren den Beginn des Weinbaus im Zeichen des Halbmonds auf 3000 bis 4000 Jahre vor Christus. Heute ist das Land mit ca. 580.000 Hektar unter Reben eines der größten Weinbauländer der Welt. Dabei darf aber nicht übersehen werden, dass der weitaus größte Teil der Weinberge dem Anbau von Tafeltrauben und Rosinen dient, die Produktion von Wein ist eher eine Randerscheinung. Vom produzierten Wein wiederum wird viel für die Erzeugung des in der Türkei beliebten Destillats Raki abgezweigt. Allerdings wächst das Interesse am Wein durchaus. Einerseits wird viel Wein durch den blühenden Tourismus konsumiert, andererseits entwickelt sich in der weltoffenen Metropole Istanbul eine expandierende Weinkultur - in den letzten Jahren wurden hier mit steigender Tendenz Weinshops und Weinbars eröffnet. Wein wird zumeist aus einheimischen Sorten wie Adakarasi oder Emir erzeugt, mit Carignan, Sémillon, Pinot Noir oder Cinsaut gewinnen aber internationale oder europäische Rebsorten zunehmend an Bedeutung. Die besten Anbaugebiete für Wein befinden sich an der Ägäis, in Thrakien und Marmaris, wobei die beiden letztgenannten Regionen allein für ca. 40 Prozent der einheimischen Weinproduktion stehen. Die Regionen am Mittelmeer sind noch nicht so recht erschlossen, und jene in Anatolien sind zu warm für Spitzenweine, hier ist vielmehr eines der Zentren für die Produktion von Tafeltrauben und Rosinen.

FACTS

Bekannte Winzer
k.A.
Bekannte Weine
weiß: Emir Misket, Sémillon (SE) rot: Calkarasi, Adakarasi, Pinot Noir (PN), Carignan (CR), Cinsaut (CN), Grenache (GN), Cabernet Sauvignon (CS), Gamay (GA), Syrah (SY)
Zeige Filter
Filter auswählen
42 Einträge

Erwähnt in