Beschreibung der Region

"Unter den Bergen" ist die wörtliche Übersetzung der Weinbauregion Somontano, und das trifft hier im wahrsten Sinn des Wortes auch zu. Der Shootingstar unter den spanischen Weinbaugebieten liegt in den Ausläufern der Pyrenäen, in Aragon, auf ca. 350 bis 650 Meter, geschützt von der massiven Gebirgskette des spanischen Grenzgebirges vor schädlichen, kalten Nordwinden. Bis in die 80er-Jahre des letzten Jahrhunderts war die Region im Prinzip unbekannt, bis einige wenige Erzeuger wie Vinas del Vero oder Enate die Region über Nacht mit bemerkenswerten Weinen bekannt machten. Seitdem wächst die Zahl der Produzenten stetig, und die Rebfläche hat sich von ehemals ca. 1.400 Hektar auf heute ca. 4.800 Hektar ausgeweitet. In dem trockenen Klima mit ca. 550 Millimeter Niederschlag pro Jahr wachsen zu 85 Prozent Rotwein, bevorzugt aus den Sorten Moristel (nicht verwandt oder identisch mit dem Monastrell), Tempranillo und Garnacha. 15 Prozent verteilen sich auf Weißweine der Sorten Macabeo, Garnacha Blanca, der beinahe ausgestorbenen Sorte Alcanon sowie auf etwas Chardonnay, sogar Gewürztraminer und natürlich auch Rosé. Mit dem Einzug der neuen Wineries hat Somontano auch ein neues Image erworben, die Weine weisen einen modernen, zeitgemäßen Stil auf.

FACTS

Bekannte Winzer
Vinas del Vero, Enate,
Bekannte Weine
weiß: Macabeo (MC), Garnacha Blanca, Alcanon, Chardonnay, Gewürztraminer Rot: Moristel, Tempranillo (TE), Garnacha (GN)
Zeige Filter
Filter auswählen
3 Einträge

Erwähnt in