Beschreibung der Region

Norddalmatien ist eine Küstenweinbauregion nördlich von Split, die wichtigste Stadt ist Zadar. Den Weinbau in diesen Streifen der Küste brachten aller Wahrscheinlichkeit nach bereits die Griechen. Das Klima ist auch hier - wie an allen Küstenstreifen - sehr mediterran geprägt, mit warmen Sommern und milden Wintern. Dessen ungeachtet weisen die Weine hier eine erstaunliche Frische und eine für eine Küstenregion ungewöhnlich frische Säure auf. Das Klima wird gerne mit jenem an der Rhone verglichen, kein Wunder also, dass mit Syrah und Grenache im Rebsortenspiegel auch klassische Rhone-Sorten vertreten sind. Ein besonderes Augenmerk liegt aber auch hier, wie in anderen Teilen Kroatiens, auf einheimischen Rebsorten, vor allem auf Debit und Babic. Gerade die Weißweinsorte Debit eignet sich nicht nur für trockene und frische Weißweine, wegen ihrer festen Schale lässt sie sich auch für die lokale Süßweinspezialität Prosek hervorragend trocknen. In den letzten Jahren wurden viele Maßnahmen zur Verbesserung der Qualität unternommen, sodass viele Fachleute davon ausgehen, dass das Potenzial von Region und Rebsorten noch lange nicht ausgeschöpft ist. Diese Küstenregion ist vielversprechend.

Zeige Filter
Filter auswählen
9 Einträge

Erwähnt in