Beschreibung der Region

Riverland, fernab gelegen im Nordosten von Adelaide in South Australia, ist eine der bedeutenden Regionen Australiens für die Herstellung von Markenweinen oder "Brands", einer Disziplin, in der es die Australier zu großer Meisterschaft gebracht haben. Endlos stehen die Reben in Reihen und lassen sich daher auch perfekt mechanisch und somit auch sehr preisgünstig bearbeiten. Bereits vor gut 100 Jahren wurde das Wasserproblem für die Weinberge erkannt und die Bewässerung eingeführt. In dem warmen und recht trockenen Klima ist Wassermangel eines der grundsätzlichen Probleme der Landwirtschaft in diesem Teil Australiens. Sehr viel Forschungsarbeit wird daher investiert, um den Wassereinsatz zu optimieren. Die Reben stehen auf sandigem Lehmboden, der an verschiedenen Stellen auf einem tonhaltigen Untergrund ruht. Zumeist werden die Reben nach dem System des "Minimal Pruning" gepflegt. Bei diesem System werden die Reben in erster Linie sich selbst überlassen und regeln daher auch alle ihre Bedürfnisse selbst. In dem trockenen Klima sind Fäulnis- und Pilzerkrankungen ohnehin kein Problem. Bei der warmen Sonneneinstrahlung schadet es auch nicht, wenn die Traubenkernzone beschattet wird. Angebaut werden in erster Linie Sémillon, Sauvignon Blanc und Chardonnay für die weißen Marken-Cuvées bzw. Cabernet Sauvignon und Shiraz für die roten Verschnitte. Daneben gibt es auch Merlot und vor allem Muscat Gordo Blanco und Grenache für die Show-Muscats und die aufgespriteten Weine. Insgesamt beweisen die "Brands" des Riverland, dass bei einer groß angelegten und weitestgehend technisierten Produktion die Qualität nicht unbedingt leiden muss. Viele Weine bieten ein ordentliches Preis-Leistungs-Verhältnis.

FACTS

Bekannte Winzer
Angobe Family Vineyards, Banrock Station, Knigston Estate
Bekannte Weine
Weiß: Chardonnay (CH), Sauvignon Blanc (SB), Sémillon (SE), Muscat Gordo Blanco Rot: Cabernet Sauvignon (CS), Shiraz (SY), Merlot (ME), Grenache (GN), Petit Verdot (PV)

Erwähnt in