Beschreibung der Region

Pomerol ist so etwas wie eine Weinbauregion der Superlative. Mit gerade einmal rund 785 Hektar unter Reben zählt Pomerol zu den kleinsten Herkünften des Bordeaux und scheint sich geradezu an die Grenze von Saint-Émilion zu schmiegen. Doch haben sich auf dieser kleinen Fläche Superstars versammelt, wie sie in der Anhäufung auf derart engem Raum auf dieser Welt kein zweites Mal zu finden sind. Und mit Château Pétrus erzeugt hier eine der ganz großen Legenden Frankreichs einen der begehrtesten Kultweine der Welt überhaupt. Das kleine Château ist so etwas wie die Lokomotive der exklusiven Region und erzeugt selbst in den allerbesten Jahren gerade einmal 40.000 Flaschen. Wer kannte vor 50 Jahren schon das kleine Pomerol im Schatten der berühmten Gemeinden des Médoc, wäre da nicht Pétrus gewesen? Und die Pomerol-Weine sind eben auch anders als viele andere Weine aus Bordeaux. Der Grund liegt in dem sehr lehmhaltigen Kiesboden, wobei das begnadete Terroir von Château Pétrus überhaupt fast nur auf einem Lehmboden ruht. Diese Bodenstruktur ist auch der Grund, weshalb in Pomerol ganz eindeutig die Sorte Merlot dominiert, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc dürfen hier lediglich ein wenig mitmischen. Diese Dominanz des Merlot verleiht den Pomerol-Weinen ein weiches, geschmeidiges Gefüge mit zugänglichen Gerbstoffen, dennoch beweisen sie ein vergleichbar großes Reife- und Alterungspotenzial wie die großen klassifizierten Gewächse vom linken Ufer der Gironde.

Zeige Filter
Filter auswählen
633 Einträge

Erwähnt in

News

Bordeaux En Primeur 2016

Der Jahrgang 2016 hatte es gewaltig in sich. Zunächst beschäftigte der extreme Witterungsverlauf die Winzer. Am Ende bringt er dem Weinfreund...

Pomerol

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Weinbaugebiete

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Wein

Bewertungen, Winzer, News und Top-Weine

Zur Übersicht