Beschreibung der Region

Die Provinz Murcia im Hinterland von Valencia beherbergt gleich drei kontrollierte Herkünfte: Jumilla, Yecla und Bullas. Alle drei darf man zu den aufstrebenden Regionen Spaniens zählen, wobei Jumilla mit seinen 30.000 Hektar nicht nur die größte ist, sondern auch die bedeutendste. Die D.O. Bullas hingegen muss erst noch bekannt werden. Alle drei Herkünfte waren früher eher für den Anbau von sehr preiswerten Fassweinen bekannt. In den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts gab es allerdings einen wahren Qualitätsschub, der für die Zukunft noch einiges erwarten lässt. Sicherlich hat auch das Engagement des bekannten Bordelaiser Handelshauses Mähler-Besse in Jumilla große Aufmerksamkeit auf diese Region Spaniens gelenkt. Auch wenn in allen drei Regionen Weißwein angebaut wird, so liegt der Schwerpunkt doch ganz eindeutig auf Rotweinen, und hier ganz speziell auf der Rebsorte Monastrell. In dem trockenen Klima auf den kalk- und tonhaltigen Böden sowie an manchen Stellen auf Schwemmlandböden findet diese Rebsorte sehr gute Bedingungen. Neben dem Monastrell werden aber auch Sorten wie Tempranillo, Garnacha und Cabernet Sauvignon angebaut. die mal reinsortig, mal als Cuvée ausgebaut werden. Mittlerweile sind dadurch einige sehr bemerkenswerte Weine entstanden. Die Weißweine hingegen sind eher schlicht und zeigen keine besonders auffällige Charakteristik. Die Roséweine hingegen sind durchaus empfehlenswert.

FACTS

Bekannte Winzer
Bodegas Castano, Molino Y Lagares de Bullas, Bodegas El Nido, Bodegas Roch e Hijos, Taja/Mähler-Besse, Bodegas Luzon
Bekannte Weine
Weiß: Airén (AI), Macabeo (MC), Malvasia (MA), Pedro Ximénez (PX) Rot: Monastrell (MV), Garnacha (GN), Cabernet Sauvignon (CS), Merlot (ME), Syrah (SY)
Zeige Filter
Filter auswählen
47 Einträge

Erwähnt in