Beschreibung der Region

Das McLaren Vale ist nicht nur ein bedeutendes Weinbaugebiet Australiens, es ist auch von besonderem historischem Wert. Hier steht der älteste bekannte Weinberg des Kontinents, angelegt im Jahr 1833 von John Reynell, Gründer von Reynella. Der immer noch existierende historische Weinkeller des Weinguts ist so etwas wie ein Heiligtum des australischen Weinbaus. Das McLaren Vale schließt direkt südlich an die Metropole Adelaide an und grenzt im Osten an die Adelaide Hills. Gelegen zwischen den Mount Lofty Ranges im Hinterland und dem Meer herrschen in der Region für den Weinbau exzellente Bedingungen. Obwohl die Region mit ca. 200 Metern über dem Meeresspiegel nicht sonderlich hoch liegt, ist das Klima eher kühl. Das nahe Meer liefert ausreichend Niederschläge, und die Seeluft verschafft den Weinbergen Abkühlung. Frost ist nur ganz selten ein Problem, zumeist ist es aber im Herbst während der Lese kühl, was der Qualität der Weine sehr zugutekommt. Dazu tragen auch die sehr unterschiedlichen Böden bei, die mal aus braunem, lehmigem Sand, mal aus grauem lehmigem Sand mit kalkhaltigem Ton-Unterboden bestehen. Dazu passt die einzigartige und enorm beeindruckende Ansammlung von Kulterzeugern und Icon-Wines, stellvertretend seien hier nur die Namen d'Arenberg oder Clarendon Hills genannt. Shiraz und Cabernet Sauvignon laufen hier zu ganz großer Form auf, in den letzten Jahren hat sich auch der Merlot dazugesellt.

FACTS

Bekannte Winzer
d'Arenberg, Clarendon Hills, Chapel Hill, Fox Creek, Noon
Bekannte Weine
Weiß: Chardonnay (CH), Sauvignon Blanc (SB), Riesling (RR), Chenin Blanc (CB) Rot: Shiraz (SY), Cabernet Sauvignon (CS), Merlot (ME), Pinot Noir (PN), Cabernet Franc (CF), Petit Verdot (PV)
Zeige Filter
Filter auswählen
14 Einträge

Erwähnt in