Beschreibung der Region

Das Weinbaugebiet im äußersten Südwesten Australiens zählt zu den jüngsten Weinbaugebieten des Kontinents, hat sich aber als wahres "Cold Climate" einen Namen gemacht und ist daher eine ernsthafte Konkurrenz für die anderen sehr kühlen Regionen wie Eden Valley oder Coonawarra. Entdeckt wurde der Bereich am Meer 1965 von drei Ärzten, die von den Bedingungen hier so begeistert waren, dass sie beschlossen, Weinberge anzulegen. Andere folgten, und ein gewisser David Hohnen setzte ein erstes Ausrufezeichen mit seinem Weingut Cape Mentelle; ebendieser David Hohnen sollte wenige Jahre später mit dem Sauvignon Blanc Cloudy Bay aus Marlborough/Neuseeland ein neues Kapitel neuseeländischer Weinbaugeschichte aufschlagen. Im Gegensatz zu vielen anderen Weinbaugebieten Australiens fällt hier mit rund 1100 mm Niederschlag vergleichsweise viel Regen - vergleichbar etwa der Steiermark -, davon jedoch kaum etwas während der Reifeperiode der Trauben. Probleme kann hier auch der Westwind bringen. Zwar kommt dieser vom Indischen Ozean und ist recht mild, allerdings kann er gerade während der Zeit des Austriebs in starken Böen auftreten und so das Wachstum der Traube erheblich gefährden. Auf den kies- oder sandhaltigen Böden auf Tonuntergrund werden neben den für Australien typischen Sorten wie Cabernet Sauvignon oder Shiraz auch gerade mit diesem kühlen Klima harmonierende Rebsorten angebaut, wie z. B. Riesling oder Sémillon. Unter diesen klimatischen Bedingungen geraten die Weine für australische Verhältnisse verblüffend elegant, ja beinahe mineralisch und rassig, die Cabernets werden gerne mit jenen aus Bordeaux verglichen.

FACTS

Bekannte Winzer
Cape Mentelle, Vasse Felix, Moss Wood, Leeuwin Estate, Cullen
Bekannte Weine
Weiß: Chardonnay (CH), Sauvignon Blanc (SB), Riesling (RR), Sémillon (SE) Rot: Cabernet Sauvignon (CS), Shiraz (SY), Pinot Noir (PN)
Zeige Filter
Filter auswählen
8 Einträge

Erwähnt in