Beschreibung der Region

Obwohl Kanada über eine florierende Weinwirtschaft verfügt, wird diese in den meisten Teilen der weininteressierten Welt noch nicht so recht wahrgenommen. Dabei reichen die Ursprünge des kanadischen Weinbaus weit zurück in das 19. Jahrhundert und sind demnach in ihrer Entstehung mit Australien oder Neuseeland zu vergleichen. Allerdings hat die Geschichte in Kanada andere Wendungen vollzogen. Wegen der extremen Klimalage - in den meisten Weinbaugebieten herrschen kurze, warme Sommer, die von langen und bitterkalten Wintern abgelöst werden - gab es kaum europäische Rebsorten, die diesen Extremen gewachsen waren, zumindest wusste man nicht wie. Daher wurden hier vorwiegend Hybridreben gepflanzt, die spät austrieben, um den Frösten zu entgehen, und früh reiften, um nicht vom nahenden Winter kalt erwischt zu werden. Die Hybridreben hatten ihren festen Platz bis in die 90er Jahre des letzten Jahrhunderts, das Freihandelsabkommen mit den USA sollte dann jedoch alles ändern. Viele Winzer gaben ihre Weinberge auf, die Rebfläche ging drastisch zurück, andere Winzer wiederum versuchten es mit widerstandsfähigen europäischen Sorten wie z. B. Riesling oder Chardonnay. Die Hybridrebe Vidal spielt allerdings heute noch eine große Rolle. Das mit Abstand größte Weinbaugebiet mit mehreren tausend Hektar ist Ontario. Obwohl die Lage zwischen dem 41. und 44. Breitengrad in etwa jener von Bordeaux oder Südfrankreich entspricht, ist es hier kühl mit kurzen Sommern und strammen Wintern. Gemildert wird das Klima durch die beiden großen Seen, Eriesee und Ontariosee. Da hier der Winter verlässlich im November mit deutlichen Minusgraden einsetzt, lassen sich hier bei reifem, gesundem Lesewut exzellente Eisweine herstellen, bevorzugt aus den Sorten Riesling und Seyval. Ca. 60 Betriebe erzeugen hier Wein. Das zweitgrößte Gebiet befindet sich tausende Kilometer entfernt in British Columbia. Auf der Höhe etwa von Rhein, Mosel oder der Champagne gelegen, hat es aber mit Feuchtigkeit kein Problem: Hier fallen kaum 200 mm Niederschlag pro Jahr. Heißen Tagen folgen kalte Nächte, die Trauben entwickeln so hohe Zucker- und Säurewerte. Die besten Lagen befinden sich in der Nähe des Okanagan-Sees, der hier das Klima mildert. Ca. 55 Erzeuger betreiben hier Weinbau. Wenige Hektar Rebfläche befinden sich noch in Quebec und Nova Scotia.

FACTS

Bekannte Winzer
Inniskillin
Bekannte Weine
Weiß: Riesling (RR), Chardonnay (CH), Vidal, Baco Rot: Cabernet Franc (CF), Merlot (ME), Pinot Noir (PN)

Erwähnt in