Beschreibung der Region

Die Donauebene, häufig in der Literatur auch als Nordregion bezeichnet, beherbergt, aufgeteilt auf viele Subregionen, ca. 30 % der bulgarischen Rebflächen. Die Region erstreckt sich sanft hügelig von der Donau im Norden bis an die Balkan-Randregion und weist ein gemäßigt kontinentales Klima auf. Die Sommer sind warm, gelegentlich auch heiß, aber kurz, die Winter können sehr streng mit starken Bodenfrösten ausfallen. Der Niederschlag fällt mit 500 bis 600 mm jährlich moderat aus. Durchzogen von vielen kleinen Flüssen, weist die Region in ihren Subregionen teilweise stark voneinander abweichende Mikroklima-Zonen auf, die einen großen Einfluss auf die Wahl der Rebsorten haben. Deshalb gedeiht in der Donauregion ein vielfältiges Rebsortenspektrum aus Weiß- und Rotweinen. Eine der Hauptrebsorten in diesem Teil Bulgariens ist die Sorte Gamza, aus der ein eher leichter, frischer und süffiger Rotwein produziert wird. Hochwertige Rotweine entstehen aus den internationalen Sorten wie Cabernet Sauvignon und Merlot. Auch die Weißweine werden eher aus internationalen Sorten wie Chardonnay oder sogar Riesling erzeugt, neben der einheimischen Pamid. Insgesamt fallen die Weine im eher kühlen Norden Bulgariens leichter und eleganter aus, im Gegensatz zum fülligen und teilweise kraft- und gehaltvollen Stil im Süden.

FACTS

Bekannte Winzer
Chateau de Val, Santa Sarah, Suhindol
Bekannte Weine
Weiß: Chardonnay (CH), Sauvignon Blanc (SB), Riesling (RR), Aligoté (AL), Dimiat (DM) Rot: Gamza (KD), Cabernet Sauvignon (CS), Merlot (ME), Pamid (PM)
Zeige Filter
Filter auswählen
1 Einträge
  • 2012 Viognier
    Château Burgozone
    Donauebene , Bulgarien
    Punkte
    89
     
    5 - 10 Euro

Erwähnt in