Beschreibung der Region

Coonawarra ist das berühmteste Weinbaugebiet Australiens, und es ist auch jenes, das erst sehr spät entdeckt und entwickelt wurde. Erst gegen Ende des 19. Jahrhunderts wurde durch John Riddoch mit der Gründung von Katnook Estate die Aufmerksamkeit der australischen Weinwelt auf dieses besondere "Cold Climate" gelenkt. Katnook Estate existiert noch heute und erzeugt gute Weine. Das südlichste Weinbaugebiet von Südaustralien liegt dabei kurioserweise in einem Sumpfgebiet. Die ca. 6000 Hektar Weinberge ruhen allerdings auf einem Kalksteinplateau mit einem guten Wasserabzug. Coonawarra ist eines der wenigen Weinbaugebiete Australiens, in denen sich deutlich der kalte Einfluss des Ozeans bemerkbar macht. Daher wird Coonawarra klimatisch, aber auch qualitativ gerne mit dem Haut-Médoc in Bordeaux verglichen. Allerdings können hier im Winter die Temperaturen so weit abfallen, dass sogar die Gefahr von Bodenfrost besteht. Nochmals berühmt geworden ist die Region in jüngster Zeit durch einen 15 Kilometer langen und 2 Kilometer breiten Streifen roter Erde, "Terra Rossa" genannt. Untersuchungen haben ergeben, dass speziell auf dieser roten Erde, die aus unterschiedlichen Lehm- und Tonschichten besteht, die besten Cabernet Sauvignons Australiens wachsen. In einem Land, das bislang mehr auf Klima als auf Technik setzte, hat diese Erkenntnis eine Debatte um die Bedeutung des Terroirs ausgelöst und die Preise für Rebland in Coonawarra massiv in die Höhe getrieben. Das kühle Klima verleiht Weiß- wie Rotweinen eine schöne Eleganz und mitunter auch eine für Australien ungewöhnliche mineralische Struktur. Ca. 38 Erzeuger sind hier fest ansässig.

FACTS

Bekannte Winzer
Wynns Coonawarra Estate, Katnook Estate, Penfolds Vineyard, Parker Coonawarra Estate
Bekannte Weine
Weiß: Riesling (RR), Chardonnay (CH) Rot: Cabernet Sauvignon (CS), Shiraz (SY)
Zeige Filter
Filter auswählen
3 Einträge

Erwähnt in