Beschreibung der Region

Das südlichste Weinbaugebiet Portugals, direkt an der Küste, ist in erster Linie ein Touristenmagnet und bietet einen der schönsten Küstenlandstriche Europas. Die Region lebt in erster Linie vom Tourismus und weniger vom Wein. Dabei war der Wein der Algarve im 14. und 15. Jahrhundert durchaus im Land populär, dabei handelte es sich allerdings um einen aufgespriteten, trockenen Wein, der ähnlich einem Sherry oder einem Montilla Mores in einer Solera unter Flor-Hefe reifte. Die Genossenschaft Adega de Lagoa erzeugt noch heute diesen Weinstil. Auf die Weine der Algarve wurde man erst Ende des letzten Jahrhunderts aufmerksam, als sich der britische Sänger und Popstar Cliff Richard an der Algarve ein Weingut zulegte. Mit David Baverstock holte er sich einen der versiertesten Weinmacher Portugals, übrigens ein Nicht-Portugiese, zur Unterstützung, der mit seiner Arbeit beweisen konnte, dass in der Region Potenzial steckt. Das hat Interesse geweckt, sodass die Region jetzt ganz allmählich aufblüht. In erster Linie werden hier Weißweine erzeugt. Ansonsten ist neben dem Tourismus die Korkproduktion ein bedeutender Wirtschaftsfaktor.

Zeige Filter
Filter auswählen
1 Einträge

Erwähnt in