Beschreibung

Rosato – so der italienische Name für Rosé – hat in Italien eine lange Geschichte. Apulien, Kalabrien, die Abruzzen, Valtenesi und Bardolino am Gardasee sind traditionelles Rosato-Gebiet. Mittlerweile ist aus dem rosa funkelnden Wein ein Mega-Trend geworden und es gibt bald keine Region, keinen Erzeuger, der nicht auf der Pink-Welle mitschwimmen will.

Text Othmar Kiem  Notizen Othmar Kiem, Simon Staffler

Von Falstaff bewertete Weine

Filter auswählen