Zander – Kohlrabi – Radieschen

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Für den Zander

Zutaten (4 Personen)

300
g
Zanderfilet, ohne Haut, zum Einlegen
300
g
Zanderfilet, ohne Haut, zum Braten

Beize für den Fisch

Zutaten (4 Personen)

1,5
l
Wasser
500
ml
Balsamicoessig
100
g
Salz
  • Einen Teil des Wassers mit dem Balsamicoessig und dem Salz aufkochen und abkühlen lassen.

  • Wenn die Beize kalt ist, die 300 g Zanderfilet einlegen und für 40 bis 60 Minuten (je nach Grösse des Fischs) beizen. In 1 cm breite Streifen schneiden. Die 300 g Zanderfilet zum Braten salzen und eine Seite mit schwarzem, zerstossenem Pfeffer grosszügig belegen.    

  • Mit der Pfefferseite in der heissen Pfanne mit etwas Olivenöl ca. 60 Sekunden anbraten und etwas nachziehen lassen. Danach in grosszügige Würfel schneiden.

Für die Radieschen

Zutaten (4 Personen)

6
Radieschen
Olivenöl
Weissweinessig
Salz

Die Radieschen in hauchdünne Scheiben schneiden und mit Olivenöl, Weissweinessig und Salz marinieren.

Für das Kohlrabi-Glace

Zutaten (4 Personen)

400
g
Kohlrabi
300
g
Kohlrabisaft
50
g
Glucosepulver
20
g
Trimoline
1 1/2
Blatt
Gelatine
7
g
Salz
4
g
Super-Neutrose
Salz
Zitronensaft
  • Gelatine einweichen, Glucose, Trimoline und Super-Neutrose mit einem Teil der Säfte aufkochen.

  • Den restlichen Saft im Thermomix mixen. Die Stabilisatoren zufügen und gut durchmixen, mit Zitronensaft und Salz abschmecken. Gelatine zugeben und passieren. Alles über Nacht auskühlen und anziehen lassen. In einen Pacojet-Becher füllen und einfrieren. Bei Bedarf aus dem Tiefkühler nehmen und pacossieren.

Für die rote Zandermarinade

Zutaten (4 Personen)

9
Limetten, Saft davon
2
grüne Stangensellerie
4
rote Zwiebeln, ohne weisses Fleisch
5
g
Ingwer
230
g
Wasser
20
g
Colatura di Alici (Sardellen-Würzsauce)
15
g
Korianderblätter
2
Stangen
Lemongrass
Salz

Für die weisse Zandermarinade

Zutaten (4 Personen)

9
Limetten, Saft davon
2
grüne Stangensellerie
4
weisse Zwiebeln
5
g
Ingwer
230
g
Wasser
20
g
Colatura di Alici (Sardellen-Würzsauce)
15
g
Korianderblätter
2
Stangen
Lemongrass
Salz

Den Limettensaft und die roten Zwiebeln mixen. Die restlichen Zutaten zerkleinern, zufügen und kurz mitmixen. Über Nacht in den Kühlschrank stellen und am nächsten Tag mit Salz abschmecken.

Für die Schnittlauch-Mayonnaise

Zutaten (4 Personen)

30
g
Eigelb
150
g
Sonnenblumenöl
2
ml
weisser Essig
15
g
Schnittlauch, geschnitten
Salz
Fleur de Sel
Limettensaft

Das Eigelb mit Essig und Salz vermengen und mit dem Handmixer mixen. Das Öl langsam hinzufügen und emulgieren. Mit Limettensaft und Salz abschmecken.

Für die Fertigstellung

Zutaten (4 Personen)

1
Kohlrabi, geschält
FERTIGSTELLUNG   
  • Den Kohlrabi mit der Aufschnittmaschine in hauchdünne Scheiben schneiden und anschliessend Vierecke ausschneiden. Mit etwas gebeiztem Zander­­ füllen und zu einem Täschchen formen.

  • Die Abschnitte vom gegarten Zander klein schneiden und mit etwas Crème fraîche, Salz, Pfeffer und Zitronenabrieb marinieren.

  • Die gebratenen Zanderwürfel in einer tiefen Schale anrichten, mit den Radieschenscheiben belegen und die rote Zandermarinade grosszügig angiessen. Auf dem grossen Teller die gebeizten Zanderstreifen anrichten und mit etwas Fleur de Sel würzen. Das Kohlrabi-Täschchen und die Kohlrabi-Glace auf dem Teller arrangieren. Mit der weissen Zandermarinade grosszügig angiessen und servieren.

Aus Falstaff Magazin Schweiz 05/2017

Mehr zum Thema

Rezept

Filet Wellington vom Osterschinken

Schinken in Brotteig einmal anders: In Wirsingblätter und Champignon-Duxelles gewickelt und anschließend mit Blätterteig umhüllt, kommt er luftiger...

Rezept

Gebratener Mostviertler Spargel mit Ricotta und Apfel

Jetzt wird es richtig Frühling: Zart angegrillter Spargel mit einer aufsehenerregend köstlichen Sauce!

Rezept

Gnocchi al Limone – Zitronengnocchi

Pasta mit frischer Note – Rezepttipp aus dem Kochbuch »Limoni« von Gennaro Contaldo.

Rezept

Flammkuchen nach Elsässer Art

Die Geburt des Flammkuchens war, wie bei vielen Speisen, purer Zufall. Bei der perfektionierten Rezeptur nach Elsässer Art trifft Sauerrahm auf Speck...

Rezept

Mohnknöderl mit Grünen Spargel

Die nussigen Aromen der kleinen Knödel harmonieren wunderbar mit dem frischen Stangengemüse.

Rezept

Risotto alla Milanese von Nadia Santini

Die lombardische Köchin Nadia Santini kocht ein »Risotto alla Milanese« und verleiht dem Gericht dabei ihre eigene persönliche Note.

Rezept

Vincisgrassi aus Kitchen Impossible

Sven Wassmer musste die italienische Innereien-Lasagne in Folge 3 der 7. Staffel des VOX-Erfolgsformats nachkochen. Das Originalrezept stammt von...

Rezept

Risotto mit Radicchio

Das köstliche vegetarische Wintergericht aus Treviso

Rezept

Rote-Bete-Ravioli

Ricky Saward vom »Seven Swans« in Frankfurt ist der erste vegane Sternekoch und hat dieses extravagante Gericht kreiert. Perfekt für den Valentinstag.

Rezept

Lasagne di Pane Carasau aus Kitchen Impossible

Ein weiteres Rezept aus dem Kitchen Impossible Kochbuch: In Staffel 4 wird Tim Raue von Tim Mälzer nach Sardinien geschickt und muss folgende Lasagne...

Rezept

Spaghetti al Pomodoro

Gennaro Esposito zaubert einen Klassiker der italienischen Küche: Die »Spaghetti al Pomodoro« aus Kampanien.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.