Wildkräuterbörek

© Rotpunktverlag/Gabi Kopp

© Rotpunktverlag/Gabi Kopp

Teig:

Zutaten (8 Personen)

500
g
Halbweissmehl
2
g
Trockenhefe
350-400
ml
Wasser
1/2
TL
Salz

Füllung:

Zutaten (8 Personen)

600
g
Wildkräuter
250
g
Ziger, zerkrümelt (oder Ricotta)
250
g
Beyaz Peynir 45–50% (türk. Weisskäse), zerkrümelt
8
Stängel
Schnittknoblauch, gehackt (oder 3 Knoblauchzehen)
2
Frühlingszwiebeln, in Röllchen
3
TL
Pfeffer aus der Mühle
3
TL
Paprika süss
2
TL
Pul Biber
100
ml
Olivenöl + 2 EL zum Beträufeln
  • Kräuter mit Ziger und Weisskäse mischen. Übrige Zutaten für die Füllung dazugeben.

  • Teigzutaten erst in einer Schüssel und dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem geschmeidigen Teig kneten.

  • Mit einem feuchten Tuch bedeckt 30 Min. ruhen lassen.

  • Den Teig zu acht Ballen formen und erneut bedecken.

  • Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Ofen auf 180° Umluft vorheizen.

  • Einen Teigballen auf einer sauberen, bemehlten Fläche zu einem sehr dünnen ovalen Fladen (etwa 30 × 40 cm) ausrollen.

  • Fladen mit 3–4 Handvoll Füllung bestreuen und ohne Druck längsseitig aufrollen. Den Rand mit Wasser bestreichen und ankleben.

  • Die Rolle auf das Blech heben und von der Mitte nach aussen spiralförmig einrollen. Mit insgesamt 4 Teigballen die Spirale so fortsetzen.

  • Mit dem zweiten Börek gleich verfahren.

  • Den Börek mit Öl beträufeln und 35–45 Min. goldbraun backen.

  • Aus dem Ofen nehmen, mit einem Küchentuch bedecken und leicht abkühlen lassen.

  • In Portionen schneiden und warm oder kalt servieren.

  • Dazu passt Joghurt.

Tipp

  • Einfache Kräutermischung: Brennnesseln, Spinat, Petersilie.

  • Geeignete Wildkräuter: Ackerrettich, Bärlauch, Bibernelle, Brennnessel, Gänseblümchen, Gänsefuss, Geissfuss, Guter Heinrich, Kohldistel, Löwenzahn, Malve, Mohnblätter, Sauerampfer, Schlangenknöterich, Taubnessel, Teufelskralle, Vogelmiere, Wegwarte, Wiesen- Bärenklau 

  • Ziger  kann durch den Frischkäse Çökelek ersetzt werden. Beyaz Peynir kann durch Feta ersetzt werden.

  • Spinat und Mangold können in beliebiger Menge beigefügt werden. Auch fein geschnittener Lauch, gebratene Auberginen oder gekochte Kartoffelstückchen eignen sich für die Füllung. Wichtig sind frischer Knoblauch, Zwiebeln, Frühlingszwiebeln. Schneller geht es mit gekauftem Yufka- oder Filoteig.

  • Gekühlt ist der Börek ein paar Tage haltbar und kann in der Pfanne oder im Ofen aufgewärmt werden.

© Rotpunktverlag

Gabi Kopp
Meze ohne Grenzen 
Verlag: Rotpunktverlag
Preis: CHF 38
ISBN-Nr.: 978-3-85869-757-8
www.rotpunktverlag.ch 

Mehr zum Thema

Rezept

Carpaccio vom geräucherten Sellerie/Vogerlsalat/Haselnussdressing/Grapefruit

Weinviertel: Christoph Wagner aus »Wagner's Wirtshaus« präsentiert das Rezept für sein Selleriecarpaccio.

Rezept

Saure Petersilien-Rahmsuppe mit Weißkraut und Bluttommerl

Rezepte aus der Steiermark: In der Oststeiermark kocht Spitzenkoch Luis Thaller die »Saure Petersilien-Rahmsuppe«.

Rezept

Easy Pommes Anna

Das Original ist viel aufwendiger – dafür ist diese vereinfachte Version mindestens genauso gut und im Handumdrehen fertig!

Rezept

Gegrillte Pflaumen mit Burrata, Prosciutto und Rucola

Pflaumen sind die vornehmen Verwandten der Zwetschken, weniger intensiv – dafür aber fleischiger. Ideal als köstliche Vorspeise, am besten mit...

Rezept

Calamari mit Paprika, Gurke, Koriander, Sesam und Miso

Das intensive Spiel der Elemente Luft, Wasser und Erde erscheint dennoch leicht und flüchtig. Ein Rezept von Heiko Nieder.

Rezept

Crema di Patate – Erdäpfelcreme

Enrico Crippa bereitet eine schmackhafte Erdäpfelcrème zu – die »Crema di Patate« aus der italienischen Region Piemont.

Rezept

Vegetarisch: Herbstliche Rote Rüben-Waffel

Mit ihrem Gericht unter dem Titel »Herbst-zeitlos« kochte sich Sarah Jahn auf den zweiten Platz des YTC 2020 in der Kategorie »Gemüseküche«.

Rezept

Gekräuterter Ziegenkäse, Chorizo & Baguette

Ob als Vorspeise oder Snack: Diese Variation mit Baguette, Ziegenkäse und Chorizo bereitet Spitzenkoch David Kinch gerne selbst für seine Freunde zu...