Wachtel mit Zwetschgen und Sellerie

© Konrad Limbeck

© Konrad Limbeck

Zutaten für die Wachteln

Zutaten (4 Personen)

1
Wachtel
2
Schalotten, klein geschnitten
50
g
Knollen Sellerie, klein geschnitten
20
g
Karotte, klein geschnitten
20
g
Lauch, klein geschnitten
1/2
Tomate, klein geschnitten
300
g
Geflügelfond
200
g
Kalbsjus
50
g
Madeira
1
Lorbeerblatt
Fleur de Sel
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  • Alle Innereien sowie den Kopf der Wachtel vorsichtig entfernen. Die Keulen auslösen und achtgeben, dass noch möglichst viel Haut am Bruststück bleibt.
  • Die Wachtelkeulen mit Salz und Pfeffer würzen, in der Bratpfanne scharf anbraten. Das klein geschnittene Gemüse dazugeben und rösten.
  • Mit dem Geflügelfond, Kalbsjus und Madeira ablöschen. Das Lorbeerblatt dazugeben und zugedeckt im Ofen bei 160 °C weichschmoren lassen.
  • Die Keulen anschließend aus dem Fond nehmen und die Sauce abpassieren. Diese danach auf die Hälfte einkochen und nochmals abschmecken.
  • Den Brustkorb der Wachtel mit Salz und Pfeffer würzen und auf allen Seiten goldbraun anbraten.
  • Für 2 Minuten bei 160 °C in den Ofen geben und danach bei 80 °C ruhen lassen, bis die Wachtelbrust eine Kerntemperatur von ca. 50 °C erreicht hat.
  • Die Wachtelbrust vom Brustkorb auslösen und auf der Hautseite knusprig anbraten. Das Fleisch längs halbieren und mit Fleur de Sel nachwürzen.

Zutaten für den Sellerie im Salzteig

Zutaten (4 Personen)

300
g
Mehl
300
g
Salz
300
g
Wasser
1
Knollensellerie (gut gewaschen)
10
g
Haselnüsse
50
g
Butter

Zubereitung:

  • Mehl, Salz und Wasser zu einem festen Teig verkneten und 1 Stunde ruhen lassen.
  • Danach den Teig einen halben Zentimeter dick ausrollen. Den Knollensellerie mit dem Teig ummanteln und im Ofen bei 160 °C (Umluft) 1 ½ Stunden backen.
  • Anschließend etwas abkühlen lassen, den Sellerie aus dem Teig brechen und in kleine Stücke schneiden.
  • Die Selleriestücke mit geriebenen Hasel­nüssen in etwas Butter kurz anrösten.

Zutaten für das Selleriepüree

Zutaten (4 Personen)

1
Knollensellerie
50
g
Butter
etwas
Rahm
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

  • Den Knollensellerie schälen und in Würfel schneiden.
  • In Salzwasser weichkochen und kurz auskühlen lassen. Danach in der Küchenmaschine mit Butter und dem Rahm fein pürieren.

Zutaten für die geschmorten Zwetschgen

Zutaten (4 Personen)

5
Zwetschgen
10
g
Olivenöl
8
g
Apfelbalsam
5
g
Zucker
4
g
Salz
Zitronenthymian

Zubereitung:

  • Die Zwetschgen halbieren und mit allen Zutaten außer den Zitronenthymian vermengen.
  • Auf ein Backblech legen und für 10 Minuten bei 220 °C im Ofen dünsten.
  • Anschließend von den geschmorten Zwetschgen die Haut abziehen. In einer Pfanne mit der Flüssigkeit, die beim Dünsten übrig­ geblieben ist, noch einmal kurz glasieren.
  • Am Schluss ein paar gezupfte Zitronen­thymianblätter dazugeben.

Tipp

Falstaff-Weinempfehlung: Chardonnay Leithakalk 2018, Weingut Kollwentz, Burgenland,
Österreich
Zarte Kräuterwürze, feine gelbe Tropenfrucht nach Mango und Ananas, ein Hauch von Mandarinen, mineralischer Touch. Komplex, feine Apfelfrucht, zart nach Mango, ausgewogen, zarte Säure­struktur.

kateandkon.com, € 25,–

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 08/2019
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Poularde mit Morcheln

Ein berühmtes Rezept aus der Region Bresse südöstlich von Burgund – am besten gelingt es mit getrockneten Morcheln, für einen intensiveren Geschmack.

Rezept

Zwiebelrostbraten

Fans von saftigem Rindfleisch kommen bei diesem Klassiker aus dem Kochbuch »Die Österreichische Küche« auf ihre Kosten.

Rezept

Kalbswangerl in Biersauce

Ein klassisches Schmorgericht mit Bier – Rezepttim aus »Das österreichsiche Bier-Kochbuch«.

Rezept

Mit Schinken gratinierter Chicorée – nach Alain Ducasse

Frankreichs größter Koch, Alain Ducasse, liebt diesen Klassiker der französischen Hausmannskost – aber er hat ihn entscheidend ­leichter gemacht.

Rezept

Sot-l'ly-laisse vom Maishähnchen mit Trüffel

Der ambitionierte Jungkoch Julian Stowasser stellt sein Rezept für Maishähnchen-Filet mit Eigelb und Kartoffelespuma vor. Verfeinert wird das Gericht...

Rezept

Mozzarella Kohltörtchen

Mozzarella Liebhaber aufgepasst: Hier kommt ein kreatives und köstliches Rezept mit Schärdinger »Mozzarella in Scheiben« in einer innovativen...

Rezept

Gebratene Ente mit Wildbeerensauce

Der Sternekoch Franck Giovannini bratet Entenküken in Butter und serviert sie mit selbstgemachter Wildbeerensauce.

Rezept

Gemüsebeuschel

Ein herzhaftes Gericht aus dem neuen Kochbuch »Restlos Glücklich« von Paul Ivic aus dem Wiener Spitzenrestaurant »TIAN«.

Rezept

Lammschulter in Heu gebacken

Zum Ende der Fastenzeit darf das Opferlamm geschlachtet werden. In diesem Rezept wird es in Heu gebrannt, was für tolle Raucharomen sorgt.

Rezept

Grammelknödel mit Veltlinerkraut aus Kitchen Impossible

Wir verraten das Original-Rezept von Kurt Berger Junior aus dem »Gasthof Schloss Aigen« – von Tim Mälzer unter die Top 3 Gerichte bei Kitchen...

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.