Wachtel mit Zwetschgen und Sellerie

© Konrad Limbeck

© Konrad Limbeck

Zutaten für die Wachteln

Zutaten (4 Personen)

1
Wachtel
2
Schalotten, klein geschnitten
50
g
Knollen Sellerie, klein geschnitten
20
g
Karotte, klein geschnitten
20
g
Lauch, klein geschnitten
1/2
Tomate, klein geschnitten
300
g
Geflügelfond
200
g
Kalbsjus
50
g
Madeira
1
Lorbeerblatt
Fleur de Sel
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  • Alle Innereien sowie den Kopf der Wachtel vorsichtig entfernen. Die Keulen auslösen und achtgeben, dass noch möglichst viel Haut am Bruststück bleibt.
  • Die Wachtelkeulen mit Salz und Pfeffer würzen, in der Bratpfanne scharf anbraten. Das klein geschnittene Gemüse dazugeben und rösten.
  • Mit dem Geflügelfond, Kalbsjus und Madeira ablöschen. Das Lorbeerblatt dazugeben und zugedeckt im Ofen bei 160 °C weichschmoren lassen.
  • Die Keulen anschließend aus dem Fond nehmen und die Sauce abpassieren. Diese danach auf die Hälfte einkochen und nochmals abschmecken.
  • Den Brustkorb der Wachtel mit Salz und Pfeffer würzen und auf allen Seiten goldbraun anbraten.
  • Für 2 Minuten bei 160 °C in den Ofen geben und danach bei 80 °C ruhen lassen, bis die Wachtelbrust eine Kerntemperatur von ca. 50 °C erreicht hat.
  • Die Wachtelbrust vom Brustkorb auslösen und auf der Hautseite knusprig anbraten. Das Fleisch längs halbieren und mit Fleur de Sel nachwürzen.

Zutaten für den Sellerie im Salzteig

Zutaten (4 Personen)

300
g
Mehl
300
g
Salz
300
g
Wasser
1
Knollensellerie (gut gewaschen)
10
g
Haselnüsse
50
g
Butter

Zubereitung:

  • Mehl, Salz und Wasser zu einem festen Teig verkneten und 1 Stunde ruhen lassen.
  • Danach den Teig einen halben Zentimeter dick ausrollen. Den Knollensellerie mit dem Teig ummanteln und im Ofen bei 160 °C (Umluft) 1 ½ Stunden backen.
  • Anschließend etwas abkühlen lassen, den Sellerie aus dem Teig brechen und in kleine Stücke schneiden.
  • Die Selleriestücke mit geriebenen Hasel­nüssen in etwas Butter kurz anrösten.

Zutaten für das Selleriepüree

Zutaten (4 Personen)

1
Knollensellerie
50
g
Butter
etwas
Rahm
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

  • Den Knollensellerie schälen und in Würfel schneiden.
  • In Salzwasser weichkochen und kurz auskühlen lassen. Danach in der Küchenmaschine mit Butter und dem Rahm fein pürieren.

Zutaten für die geschmorten Zwetschgen

Zutaten (4 Personen)

5
Zwetschgen
10
g
Olivenöl
8
g
Apfelbalsam
5
g
Zucker
4
g
Salz
Zitronenthymian

Zubereitung:

  • Die Zwetschgen halbieren und mit allen Zutaten außer den Zitronenthymian vermengen.
  • Auf ein Backblech legen und für 10 Minuten bei 220 °C im Ofen dünsten.
  • Anschließend von den geschmorten Zwetschgen die Haut abziehen. In einer Pfanne mit der Flüssigkeit, die beim Dünsten übrig­ geblieben ist, noch einmal kurz glasieren.
  • Am Schluss ein paar gezupfte Zitronen­thymianblätter dazugeben.

Tipp

Falstaff-Weinempfehlung: Chardonnay Leithakalk 2018, Weingut Kollwentz, Burgenland,
Österreich
Zarte Kräuterwürze, feine gelbe Tropenfrucht nach Mango und Ananas, ein Hauch von Mandarinen, mineralischer Touch. Komplex, feine Apfelfrucht, zart nach Mango, ausgewogen, zarte Säure­struktur.

kateandkon.com, € 25,–

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 08/2019
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Filet Wellington vom Osterschinken

Schinken in Brotteig einmal anders: In Wirsingblätter und Champignon-Duxelles gewickelt und anschließend mit Blätterteig umhüllt, kommt er luftiger...

Rezept

Gebratener Mostviertler Spargel mit Ricotta und Apfel

Jetzt wird es richtig Frühling: Zart angegrillter Spargel mit einer aufsehenerregend köstlichen Sauce!

Rezept

Gnocchi al Limone – Zitronengnocchi

Pasta mit frischer Note – Rezepttipp aus dem Kochbuch »Limoni« von Gennaro Contaldo.

Rezept

Flammkuchen nach Elsässer Art

Die Geburt des Flammkuchens war, wie bei vielen Speisen, purer Zufall. Bei der perfektionierten Rezeptur nach Elsässer Art trifft Sauerrahm auf Speck...

Rezept

Mohnknöderl mit Grünen Spargel

Die nussigen Aromen der kleinen Knödel harmonieren wunderbar mit dem frischen Stangengemüse.

Rezept

Risotto alla Milanese von Nadia Santini

Die lombardische Köchin Nadia Santini kocht ein »Risotto alla Milanese« und verleiht dem Gericht dabei ihre eigene persönliche Note.

Rezept

Vincisgrassi aus Kitchen Impossible

Sven Wassmer musste die italienische Innereien-Lasagne in Folge 3 der 7. Staffel des VOX-Erfolgsformats nachkochen. Das Originalrezept stammt von...

Rezept

Risotto mit Radicchio

Das köstliche vegetarische Wintergericht aus Treviso

Rezept

Rote-Bete-Ravioli

Ricky Saward vom »Seven Swans« in Frankfurt ist der erste vegane Sternekoch und hat dieses extravagante Gericht kreiert. Perfekt für den Valentinstag.

Rezept

Lasagne di Pane Carasau aus Kitchen Impossible

Ein weiteres Rezept aus dem Kitchen Impossible Kochbuch: In Staffel 4 wird Tim Raue von Tim Mälzer nach Sardinien geschickt und muss folgende Lasagne...

Rezept

Spaghetti al Pomodoro

Gennaro Esposito zaubert einen Klassiker der italienischen Küche: Die »Spaghetti al Pomodoro« aus Kampanien.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.