Wachauer Schnitte

© Michael Rathmayer

© Michael Rathmayer

Zutaten Mürbteig

Zutaten

80
g
Staubzucker
160
g
Butter
240
g
Weizenmehl, glatt
1
Prise
Salz
20
g
Vanillezucker
Abrieb von 1 Zitrone, unbehandelt

Zutaten Biskuit

Zutaten

4
Eier
140
g
Staubzucker
20
g
Vanillezucker
Abrieb von 1 Zitrone, unbehandelt
1
Prise
Salz
120
g
Weizenmehl, glatt
40
g
Butter

Zutaten Zitronencreme

Zutaten

500
ml
Milch
350
g
Kristallzucker
70
g
Maisstärke
5
Dotter
10
g
Vanillezucker
2
Zitronen, unbehandelt
Marillenmarmelade
750
g
Marillenhälften (1 Dose)

Zutaten Schaum

Zutaten

5
Eiklar
350
g
Kristallzucker
2
Blatt
Gelatine
Saft einer halben Zitrone

Zubereitung:

  • Teig: Zutaten rasch zu einem glatten Teig kneten. Ca. 30 Minuten gekühlt rasten lassen. Dann 4 mm dick ausrollen und an das Backblech anpassen. Bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) ca. 8 Minuten goldbraun backen.
  • Biskuit: Eier trennen, Eiklar und 80 g Zucker zu festem Eischnee schlagen. Dotter, restlichen Zucker, Vanillezucker, Zitronenabrieb und Salz schaumig rühren. Eischnee unterheben und anschließend Mehl einmehlieren. Zum Schluss zerlassene Butter unterheben. Biskuitmasse 1 cm dick auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) ca. 15 Minuten backen. Ca. 30 Minuten auskühlen lassen.
  • Zitronencreme: Ca. 100 ml Milch mit 200 g Zucker, Maisstärke und Dottern verrühren. Die restliche Milch mit dem restlichen Zucker und Vanillezucker aufkochen. Anschließend Dottermasse einrühren und gut aufkochen lassen. Zum Schluss Abrieb und Saft der Zitrone einrühren. Mürbteig mit Marillenmarmelade bestreichen und Biskuitfleck drauf setzen. Hälfte der fertigen Creme auf dem Biskuit verteilen und mit Marillenhälften belegen. Restliche Creme drauf verteilen, glatt streichen und kalt stellen.
  • Schaum: Eiklar mit 70 g Zucker zu einem festen Eischnee aufschlagen. Restlichen Zucker mit Wasser (sodass der Zucker dünn bedeckt ist) zum starken Flug (115° C) kochen (»spinnen«). Gekochten Zucker langsam in den Eischnee gießen und kalt schlagen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in etwas heißem Wasser auflösen. Anschließend gemeinsam mit Zitronensaft dem Schnee beifügen. Auf der Zitronencreme mit Schaum zum Abschluss eine Haube bilden und abflämmen.

Foto beigestellt

Aus dem neuen Buch: »Die Wiener Zuckerbäcker – Meisterliches Handwerk, Feine Rezepte« von Bernhard Wieser und Michael Rathmayer.
Pichler Verlag
ISBN: 978-3-222-14023-5
Preis: € 28,–


ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte 02/2018
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Kirschenplotzer

Ein Rezept zur kreativen Resteverwertung – Tipp aus dem Buch »Reben, Rebhuhn, Rebellion: Ein kulinarischer Streifzug durch die Pfälzer Küche«.

Rezept

Lebkuchen-Gugelhupf

Der Kuchen-Klassiker bekommt eine würzig-weihnachtliche Note und wird mit Vanilleglasur besonders köstlich.

Rezept

Pumpkin Cheesecake

Der Herbst wird kommen – und für die bevorstehende Kürbis-Saison grillen wir schonmal den ersten Herbstkuchen.

Rezept

Zucchinikuchen

Backen auf dem Grill – auch das ist möglich. Anja Auer raspelt ein Zucchino klein und zaubert daraus einen Kuchen.

Rezept

Kirschkuchen

Wunderbar saftig schmeckt dieser Kuchen-Klassiker nach Sommer – Julian Kutos zeigt, wie er im Handumdrehen gelingt.

Rezept

Marillenfleck mit Streusel

Das wunderbar saftige Steinobst hat jetzt Saison und Julian Kutos backt damit einen sommerlichen Blechkuchen.

Rezept

Schokokuchen zum Muttertag

Für Muttertag bäckt Julian Kutos einen saftigen Schokokuchen mit frischen Erdbeeren.

Rezept

Rhabarbertarte mit weißer Schokolade und Whiskey

Markante Säure, wunderbare Süße – Rhabarbar ist die perfekte Zutat für leichte Tartes und Desserts.

Rezept

Kärntner Reindling

Ein Kärntner Reindling darf zu Ostern natürlich nicht fehlen. Food Blogger Julian Kutos zeigt wie’s geht.

Rezept

Festliche Schoko-Ananas-Torte mit Veilchen

Die perfekte Süßigkeit: Eine festliche Torte, die nicht zu viel Fett und Zucker enthält. Wunderschön dekoriert wird sie mit Kokosraspeln, getrockneten...

Rezept

Kaffee-Osterkränzchen

Dieses feine Gebäck passt nicht nur zu Ostern, am besten aber zum Kaffee.

Rezept

Zitronen-Minz-Kraut-Brownies

Das fermentiertes Kraut und Schokolade durchaus zusammenpassen, wird mit diesem Rezept gezeigt.

Rezept

Schneller Schokoladenkuchen

Im Handumdrehen zubereitet ist dieser Kuchen, denn er ist in wenigen Minuten in der Mikrowelle fertig.

Rezept

Asbach Cremeschnitte

Der Mehlspeisen-Klassiker bekommt durch den feinen Weinbrand eine besondere Note.

Rezept

Passion Cake mit Zitronenglasur

Diese Kuchen-Kreation kommt von Herzen und eignet sich ideal zum Verwöhnen der Liebsten.

News

Die Wiener Zuckerbäcker

In Wien hat die süße Kunst des Zuckerbackens lange Tradition – und ist zugleich so lebendig wie selten zuvor. Im Buch »Die Wiener Zuckerbäcker«...