Vietnamesische Pho Bo

© Shutterstock

© Shutterstock

Zutaten (4 Personen)

1
kg
Rindfleisch-Suppenknochen
400
g
Suppenfleisch vom Rind
3
Zwiebeln, in Scheiben geschnitten
160
g
frischer Ingwer, geschält
200
g
Reisnudeln
200
g
Lungenbraten oder Hüferlsteak, angefroren und in dünne Scheiben geschnitten
6
Nelken
4
Zimtstangen
3
Muskatnüsse
4
Sternanis
1
TL
Salz
4
Jungzwiebeln, in feine Streifen geschnitten
2
Handvoll
Sojasprossen
1
Bund
Thai-Basilikum
1
Bund
Koriander
1
Limette
3
EL
Fischsauce, »Nuoc Mam« oder »Nam Plak«
Pflanzenöl
frische Thai-Chili nach Geschmack, gehackt
Zum Servieren: Sriracha-Chilisauce und Hoisinsauce

Zubereitung:

  • Am Tag vor dem Essen die Knochen in kaltem Wasser waschen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Zwiebeln mit etwas Öl im Suppentopf anrösten, damit sie Farbe nehmen. Knochen und Fleisch zugeben und mit 3 l kaltem Wasser auffüllen. Zum Kochen bringen, Schaum abschöpfen, 100 g gehackten Ingwer zugeben und mindestens 8 (und bis zu 12) Stunden halb zugedeckt bei ganz kleiner Flamme köcheln lassen.
  • Während der letzten 2,5 Stunden die Gewürze, den restlichen, gehackten Ingwer (60 g) zugeben und mitkochen. Die Suppe durch ein feines Sieb gießen, erst danach mit Fischsauce abschmecken.
  • Nudeln nach Packungsangabe garen, auf vier weite Suppenschüsseln verteilen und mit Sprossen, Jungzwiebeln und Basilikumblättern garnieren. Filetscheiben darüberlegen, dann mit kochend heißer Suppe auffüllen. Mit Suppenlöffel und Stäbchen servieren.
  • In Achtel geschnittene Limette, Chili, weitere Kräuter und Sojasprossen sowie zusätzlich Fischsauce getrennt reichen. In kleinen Dipschüsseln jeweils einen Esslöffel Hoisin- und Sriracha-Chilisauce nebeneinander füllen – da kann man die Fleischscheiben vor dem Verspeisen kurz eintunken.

TIPP

Getränkeempfehlung:

Rotgipfler Ried Mandelhöh 2017
Weingut Alphart am Mühlbach
Rotgipfler Ried Mandelhöh vom kargen Muschelkalk, Toplage auf den Ausläufern des Anningers südlich von Wien. Knochentrocken, feinmaschig und mineralisch mit zarter Tropenfrucht, salzig und straff.
www.alphart.at
Preis: € 11,–

Zum Nachkochen



ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte 02/2018
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Grießnockerlsuppe von Toni Mörwald

Diese klassische Suppe ist aus der Wiener Küche nicht mehr weg zu denken! Spitzenkoch Toni Mörwald verrät sein Grießnockerlrezept.

Rezept

Tom Ka Gai

Frische, Leichtigkeit und jede Menge Geschmack: Die thailändische Suppe ist mit iSi in nur 15 Minuten zubereitet und genau das Richtige für kalte...

Rezept

Klare Wildentensuppe

Wild gilt nicht umsonst als gesund und bekömmlich. Die Wildentensuppe verbindet Ramen-Nudeln, roten Miso, mariniertes Rotkraut, Wildentenbrust,...

Rezept

Frischlings-Pho

Pho hätte sich ­mindestens so einen Boom verdient, wie ihn die Trendsuppe Ramen in den vergangenen Jahren erlebt hat. ­Leider ist die Kraftbrühe bei...

Rezept

Kürbissuppe mit Räucherspeck

Durch den gebratenen Speck bekommt die klassische Herbst-Suppe eine deftige Note.

News

Top 6: Kalte Suppen für heiße Tage

Sie kühlen und sind im Sommer ein Genuss: Wir präsentieren sechs internationale, kalte Suppen-Klassiker.

Rezept

Zaru Soba

Perfekt für den Sommer: Kalte Buchweizen-Nudeln wie in Kyoto.

Rezept

Chicken Pho

Die asiatische Nudelsuppe kann nach Herzenslust variiert werden. Für feurige Würze sorgt Tabasco Sriracha Sauce.

Rezept

Selleriecremesuppe mit Tonkabohne

Die klassische Suppe mit Knollengemüse wird mit exotischer Würze verfeinert.

Rezept

Mühlviertler Rahmsuppe mit Blunzenbuchtel

Der leidenschaftfliche Spitzenkoch Thomas Hofer vom »Bergergut« präsentiert uns ein typisches Mühlviertler Gericht.

Rezept

Serbische Bohnensuppe

Wir sollten sowieso alle viel mehr Bohnen essen – ein so gesundes, nachhaltiges Protein gibt’s nämlich selten. Wenn sie so köstlich nach Rauch und...

Rezept

Bohnencreme­suppe

Ein Rezept mit kulinarischem Potential: Severin Corti präsentiert uns Bohnencremesuppe mit Miesmuscheln.

Rezept

Stärkende Hühnersuppe

Die würzige Suppe mit reichhaltiger Einlage gibt Kraft und Energie.

Rezept

Ichiban Dashi

Der japanische Fischsud besteht hat in der japnischen Küche eine wichtigere Bedeutung und dient als Basis für viele Gerichte.

News

In acht Suppen um die Welt

Eine heiße Schüssel, vollgepackt mit guten Dingen und großen Aromen – es gibt nichts Besseres, um sich gegen die Kälte da draußen zu wappnen. Und von...