Thai-Pastasalat mit Roastbeef

© Le Creuset

© Le Creuset

Zutaten (2 Personen)

1
EL
Erdnussöl
1
gelbe Paprikaschote, quer in Ringe geschnitten
100
g
Zuckerschoten, längs in feine Streifen geschnitten
1
grüne Chilischote
2
Frühlingszwiebeln
1
Bio-Limette
1/2
Knoblauchzehe, fein gehackt
1
Stängel
Zitronengras
1/2
Bund
Thai-Basilikum
3-4
EL
Fischsauce
200
g
japanische Pasta (Shirataki Konjac Pasta, Spaghetti-Style)
2
EL
gerösteter und gesalzener Nussmix, grob gehackt
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
8
Scheiben
Roastbeef-Aufschnitt (ca. 140 g)
Zubereitung
  1. Öl in einer Pfanne erhitzen und Paprika und Zuckerschoten darin 4 Minuten braten. Salzen und auf einem Teller verteilt abkühlen lassen.

  2. Chilischote längs aufschlitzen, Kerne entfernen, waschen und fein würfeln.

  3. Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden. Zartes Grün hacken.

  4. Limette halbieren. Eine Hälfte auspressen, die andere in dünne Scheiben schneiden.

  5. Wurzelansatz und Stängel vom Zitronengras abschneiden. Das untere verdickte Ende sehr fein hacken.

  6. 2 Stängel vom Thai-Basilikum abzupfen und sehr fein hacken. Mit dem Zitronengras, 2 EL Limettensaft, 3 EL Fischsauce und Erdnussöl verrühren. Sauce mit Salz, Pfeffer und eventuell noch etwas Fischsauce abschmecken.

  7. Pasta in einem Sieb kalt abbrausen und abtropfen lassen.

  8. Pasta, abgekühltes Gemüse und Zwiebelringe mischen und mit etwas Sauce abschmecken.

  9. Frühlingszwiebelgrün und Chili darüber streuen. Die restliche Marinade darüber träufeln und 10 Minuten marinieren. Kurz vor dem Servieren Basilikumblättchen von restlichen Stängeln abzupfen. Den Pastasalat auf zwei Bowls (z.B. von Le Creuset) verteilen, mit Nüssen und Basilikum bestreuen und mit Roastbeef servieren.

Rezept © 2019 Le Creuset – www.lecreuset.com