Tegernseer Saibling | Pinienkernbutter | glacierter Spargel | Zitronen-Hollandaise

© Tobias Hertle

© Tobias Hertle

Für den Saibling

Zutaten (4 Personen)

350
g
Saiblingsfilet ohne Haut (ca. 80 g pro Portion)
30
g
Butter
1
TL
Pinienkerne
Salz
Weißer Pfeffer aus der Mühle
  • Die Butter mit den Pinienkernen in einem Topf unter ständigem Rühren nussbraun werden lassen.
  • Den Saibling mit Salz und Pfeffer würzen, in eine feuerfeste Form geben und mit der braunen Pinienkernbutter übergießen. Im vorgeheizten Ofen bei ca. 100 °C 10 bis 15 min glasig garen und herausnehmen.

TIPP

Die Pinienkerne können auch mit anderen Nüssen ersetzt werden, zum Beispiel mit Cashewkernen oder Haselnüssen.

Für den glacierten Spargel

Zutaten (4 Personen)

16
Stangen
Spargel
1
Schalotte
Salz
Zucker
Etwas
Maiskeimöl
Etwas
Butter
weißer Pfeffer aus der Mühle
feingehackter Kerbel
  • Den Spargel schälen, schräg halbieren und mit Salz, Zucker und etwas Maiskeimöl würzen. Auf einem Teller ca. 10 Minuten  ziehen lassen.
  • Dann in einer Schwenkpfanne Butter aufschäumen, die Schalottenwürfel dazu geben, den marinierten Spargel und bei milder Hitze weichdünsten. Evtl. etwas Wasser angießen, damit der Spargel nicht anbrennt.
  • Nach ca. 4 bis 5 Minuten, wenn der Spargel bissfest ist, den gehackten Kerbel hineingeben und nochmals mit Salz und weißen Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Für die Zitronen-Hollandaise

Zutaten (4 Personen)

100
g
Eigelb von ca. 5 bis 6 Volleiern
150
g
flüssige Butter
100
ml
Weißwein auf 30 ml einkochen
2
Zitronen
Salz
Cayennepfeffer
1
Prise
brauner Zucker
  • Die Zitronen gut waschen, davon die Schale abreiben und dann die Zitrone entsaften.
  • Eigelb mit reduziertem Weißwein, Salz und Zucker über dem Wasserbad warm schlagen bis eine Temperatur von ca. 80°C erreicht ist. Alles leicht abkühlen lassen und die flüssige Butter nach und nach unterrühren.
  • Mit Cayennepfeffer, Zitronenabrieb und Saft abschmecken.

TIPP

Mit Olivenöl und Salz, mariniertem Kerbel und Vogerlsalat anrichten.


Gepostet von Falstaff am Donnerstag, 16. April 2020

Mehr zum Thema

Rezept

Kalbsbutterschnitzel mit Rahmkohlrabi

Das Kalbsbutterschnitzel ist etwas Besonderes der Wiener Küche. Heidi Neuländtner-Ratzinger serviert es mit Rahmkohlrabi.

Rezept

Wan Tan & Frühlingskräuter-Curry

Frühlingsküche mit Asia-Touch serviert und Constantin Fischer mit dieser Kreation.

Rezept

Maccheroni mit Kalbsniere

Für das aromatische Sugo wird neben den Innereien auch würzige Chorizo verarbeitet.

Rezept

Spargel mit Orangen-Hollandaise

Fruchtige Interpretation des Frühlingsklassikers.

Rezept

Gegrillte Garnelen mit Chili-Mayonnaise

Die Meeresfrüchte werden in STROH Rum mariniert und erhalten dadurch ein besonderes Aroma.

Rezept

Filetto di Tonno al Pepe

Ein Rezept aus dem «Restaurant Gerberstube» in Schaffhausen: Thunfischfilet mit Pfefferkruste und Blattspinat.

Rezept

Zwiebelrostbraten

Fans von saftigem Rindfleisch kommen bei diesem Klassiker aus dem Kochbuch »Die Österreichische Küche« auf ihre Kosten.

Rezept

Black Cod & Black Tiger Garnelen

Schmeckt nach Meer und Urlaub: Constantin Fischer kombiniert Fisch und Meeresfrüchte.

Rezept

Reisfleisch mit Erbsen

Saftig, würzig, zum Eingraben gut: Reisfleisch geht immer, am allerbesten aber ist es, wenn wir ein ­richtiges Wohlfühlessen ­brauchen. Erbsen sorgen...

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.