Tarte Tatin mit Crème Double

© Konrad Limbeck

© Konrad Limbeck

Für den Mürbteig:

Zutaten (6 Personen)

1
EL
(gehäuft) Zucker
100
g
Mehl
1
Prise
Salz
5
EL
weiche Butter
1
Ei
  1. Zucker, Mehl und Salz in einer Schüssel vermengen. Butter in kleinen Stückchen dazugeben. Etwas Wasser und das Ei zufügen, und das Ganze mit beiden Händen rasch zu einem glatten Teig verarbeiten.
  2. Zur Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und für zwanzig Minuten in den Kühlschrank legen. Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

Für das Karamell:

Zutaten (6 Personen)

150
g
Zucker
  1. Den Zucker und nur so viel Wasser in eine Tarteform geben, dass der Zucker etwas angefeuchtet ist.
  2. Die Form im Ofen langsam erhitzen, bis ein goldbrauner Karamell entstanden ist. 
  3. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Für den Belag:

Zutaten (6 Personen)

1 1/2
kg
Äpfel (z.B. Cox Orange)
  1. Die Äpfel schälen, vierteln und vom Kerngehäuse befreien.
  2. Einige Apfelviertel in Spalten schneiden und rosettenförmig auf dem Karamell anordnen, die übrigen Apfelviertel in der Mitte daraufschichten.

Ausserdem

  • 180 g Crème double, eisgekühlt

Fertigstellen

  • Den Mürbteig zu einem Kreis ausrollen, der etwas größer als die Form ist.
  • Den Teigkreis auf die Äpfel legen und den Rand nach innen drücken.
  • Die Tarte etwa vierzig Minuten im Ofen backen, bis der Deckel knusprig ist und die Äpfel weich sind.
  • Tarte aus dem Ofen nehmen, einige Minuten abkühlen lassen. Eine Servierplatte umgedreht auf die Form legen, und die Tarte durch Wenden daraufstürzen.
  • Lauwarm servieren. Eisgekühlte Crème double dazureichen.

TIPP

Falstaff-Weinempfehlung

2014 Château Giraud 
1er Grand Cru Classé, Sauternes, Frankreich
Zwei Drittel Sémillon und ein Drittel Sauvignon Blanc bilden die Basis für diesen kraftvollen, im neuen Holz ausgebauten Süßwein. Mit Anklängen von reifer gelber Tropenfrucht und Honig. Mit finessenreicher Säurestruktur und somit ein idealer Begleiter der Apfeltarte. www.vinexus.at, € 52,50

Fotos: Konrad Limbeck; Konzept & Produktion: Florence Wibowo; Foodstylistwww.willke.at; Keramik. www.petralindenbauer.at; Herzlichen Dank an die Porzellanmanufaktur Fürstenberg

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 08/2017
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Kirsch-Schlangl

Wenn die Kirschen reif sind, setzt sie Julian Kutos mit diesem österreichischen Kuchen-Klassiker in Szene.

Rezept

Mango Cheesecake

Eine Käsekuchen-Variante mit fruchtiger Note.

Rezept

Carrot-Cake-Zimtschnecken

Das saftige, vegane Gebäck wird mit einer Mandel-Frischkäse-Creme getoppt.

Rezept

Eierlikör Gugelhupf

Ein wunderbarer flaumiger Gugelhupf mit viel Eierlikör steckt bei Julian Kutos im Osternest. Passt perfekt zum Oster-Brunch!

Rezept

Karotten Kranzkuchen

Cooking Catrin gibt dem Kuchen mit einer Buttercreme aus Orangen-Eierlikör von vomFASS einen Twist, der vor allem an Ostern schmeckt.

Rezept

Frühlingshafte Tarte

Tortenkünstlerin Sophia Stolz kreierte für LIVING ein blumiges Torten-Eldorado mit einer frühlingshaften Tarte.

Rezept

Donuts von Sophia Stolz

Tortenkünstlerin Sophia Stolz kreierte für LIVING frühlingshafte Patisserie mit zartem Blütendekor, inspiriert von der LIVING Candle Collection. Immer...

Rezept

Vegane Orangen-Walnuss-Cupcakes

Tortenkünstlerin Sophia Stolz kreierte für LIVING Vegane Orangen-Walnuss-Cupcakes, inspiriert von der LIVING Candle Collection.

Rezept

Tarte Tatin – Gestürzter Apfelkuchen

Für Julian Kutos ist diese Variante der beste Apfelkuchen – gelingt im Handumdrehen!

Rezept

Mango-Crumble-Kuchen

Ein Kuchen mit indischem Touch – ein Rezepttipp aus dem Buch »Karma Food« von Simone und Adi Raihmann.

Rezept

Matcha Cheesecake

Der Frischkäse bekommt durch das Grünteepulver eine asiatische Note.

Rezept

Herzkuchen

Der »herzhafte« Kuchen wird mit Bio Haselnussöl der Ölmühle Fandler verfeinert.

Rezept

Apfelmuskuchen mit Knusperstreuseln

Wer sagt, dass man Apfelmus nur ZUR Mehlspeise essen kann? Es macht sich auch wunderbar IM Kuchen!

Rezept

Marzipan-Haselnuss-Stollen

So schmeckt Weihnachten: Es müssen nicht immer Kekse sein, auch dieser Stollen verleiht den Festtagen etwas Besonderes.

News

Die Wiener Zuckerbäcker

In Wien hat die süße Kunst des Zuckerbackens lange Tradition – und ist zugleich so lebendig wie selten zuvor. Im Buch »Die Wiener Zuckerbäcker«...