Tarte Tatin – Gestürzter Apfelkuchen

© Julian Kutos

© Julian Kutos

Für 1 Tarte á 28 cm Ø

Zutaten

12
kleine Äpfel*
1
Zitrone, Saft davon
1
Vanilleschote
1/2
TL
Salz
150
g
Zucker
100
ml
Wasser
100
g
Butter
50
ml
Cointreau
1
Butterblätterteig
Butter zum Bestreichen
Zucker

Zum Servieren

Zutaten

Creme fraiche
  • Backofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen.
  • Blätterteig rund ausschneiden.
  • Äpfel schälen und halbieren. Kerngehäuse mit einem Löffel oder Kugelausstecher entfernen.
  • Zucker in eine Tarte Tatin Form geben und bei hoher Hitze schmelzen, bis der Zucker goldbraun ist und gut nach Karamell riecht.
  • Mit Wasser aufgießen, aufkochen lassen und Zucker schmelzen. Butter, Salz und Vanille dazugeben. Die Form dicht befüllen. Die Äpfel für 10 min weich kochen. Mit Grand Marnier ablöschen.
  • Blätterteig auf die Äpfel geben.
  • Für 30 min backen. Danach sofort aus der Form stürzen und auskühlen lassen.

TIPP

* Am Besten eignen sich saure Äpfel, wie Kronprinz Rudolph, Topaz oder Braeburn.


Lasst uns Tarte Tatin backen! Julian Kutos zeigt euch sein Rezept.

Gepostet von Falstaff am Sonntag, 29. März 2020

Mehr zum Thema

Rezept

Lebkuchen-Gugelhupf

Der Kuchen-Klassiker bekommt eine würzig-weihnachtliche Note und wird mit Vanilleglasur besonders köstlich.

Rezept

Pumpkin Cheesecake

Der Herbst wird kommen – und für die bevorstehende Kürbis-Saison grillen wir schonmal den ersten Herbstkuchen.

Rezept

Zucchinikuchen

Backen auf dem Grill – auch das ist möglich. Anja Auer raspelt ein Zucchino klein und zaubert daraus einen Kuchen.

Rezept

Kirschkuchen

Wunderbar saftig schmeckt dieser Kuchen-Klassiker nach Sommer – Julian Kutos zeigt, wie er im Handumdrehen gelingt.

Rezept

Marillenfleck mit Streusel

Das wunderbar saftige Steinobst hat jetzt Saison und Julian Kutos backt damit einen sommerlichen Blechkuchen.

Rezept

Schokokuchen zum Muttertag

Für Muttertag bäckt Julian Kutos einen saftigen Schokokuchen mit frischen Erdbeeren.

Rezept

Rhabarbertarte mit weißer Schokolade und Whiskey

Markante Säure, wunderbare Süße – Rhabarbar ist die perfekte Zutat für leichte Tartes und Desserts.

Rezept

Kärntner Reindling

Ein Kärntner Reindling darf zu Ostern natürlich nicht fehlen. Food Blogger Julian Kutos zeigt wie’s geht.

Rezept

Festliche Schoko-Ananas-Torte mit Veilchen

Die perfekte Süßigkeit: Eine festliche Torte, die nicht zu viel Fett und Zucker enthält. Wunderschön dekoriert wird sie mit Kokosraspeln, getrockneten...

Rezept

Kaffee-Osterkränzchen

Dieses feine Gebäck passt nicht nur zu Ostern, am besten aber zum Kaffee.

Rezept

Zitronen-Minz-Kraut-Brownies

Das fermentiertes Kraut und Schokolade durchaus zusammenpassen, wird mit diesem Rezept gezeigt.

Rezept

Mini-Zitronentörtchen mit Baiser

Die kleine süß-saure Bäckerei eignet sich perfekt als erfrischendes Dessert mit leichter Sommerbrise.

Rezept

Asbach Cremeschnitte

Der Mehlspeisen-Klassiker bekommt durch den feinen Weinbrand eine besondere Note.

Rezept

Herz-Friands mit Himbeeren

Friands sind köstliche Mandelbiskuits. Eischnee macht die Küchlein angenehm leicht und rische Himbeeren sorgen für einen schönen Farbakzent.

News

Die Wiener Zuckerbäcker

In Wien hat die süße Kunst des Zuckerbackens lange Tradition – und ist zugleich so lebendig wie selten zuvor. Im Buch »Die Wiener Zuckerbäcker«...