Sri-lankisches Apfelcurry

© Lena Staal

Sri-lankisches Apfelcurry

© Lena Staal

Zubereitungszeit: 1 Stunde
Schwierigkeitsgrad: 3 von 5

Zutaten für das Currypulver

Zutaten (4 Personen)

20
g
Koriandersamen
10
g
Kreuzkümmelsamen
5
g
roher Reis
5
g
Fenchelsamen
1
daumengroßes Stück Ceylon-Zimt
3
frische Curryblätter (gibt's im Asiashop, lassen sich ein paar Wochen einfrieren)
1-2
getrocknete Chili
2
Kardamomkapseln
1
Nelke
3
g
schwarzer Pfeffer

Zutaten für das Curry

Zutaten (4 Personen)

1
Zwiebel
2-3
Knoblauchzehen
4-5
frische grüne und rote Thai-Chili
1
gehäufter TL schwarze Senfkörner
4-5
frische Curryblätter (gibt's im Asiashop, lassen sich ein paar Wochen einfrieren)
3
EL
Currypulver (siehe oben)
1
TL
Kurkuma
2
große, getrocknete Chili, in dicke Ringe geschnitten
4
große, festkochende Äpfel (etwa Braeburn oder Fuji)
150
ml
Kokosmilch (Dose vorher schütteln)
100
ml
Wasser (oder Hühnersuppe)
Salz
Öl

Zubereitung Currypulver:

  • Alle Zutaten für das Currypulver in einer trockenen Pfanne rösten, dann in einem Mörser oder einer Gewürzmühle zu Pulver mahlen.

Zubereitung Curry:

  • Zwiebel grob schneiden, Knoblauch fein hacken, Chili in Ringe schneiden.
  • In einem Topf etwas Öl heiß werden lassen. Chilis, Zwiebel, Senfkörner und Curryblätter braten, bis die Zwiebel schön weich geworden sind, etwa 8 Minuten.
  • Currypulver, Kurkuma, getrocknete Chilis und Knoblauch zugeben und 30 Sekunden braten, dann die Äpfel zugeben, salzen, gut durchmischen und unter Rühren braten, bis sie etwas weich geworden sind, etwa fünf Minuten. Mit Kokosmilch aufgießen und einem Schuss Wasser verdünnen. Unter gelegentlichem Rühren Einkochen, bis das Curry und die Äpfel die gewünschte Konsistenz haben, etwa 5 Minuten.
  • 5 Minuten ziehen lassen und mit Reis servieren. 

TIPP

Currypulver wie in Sri Lanka

Mit Currypulver ist es wie mit Ajvar oder Paprikahendl: Es gibt so viele Rezepte, wie es Köche gibt. Diese Variante stammt aus dem schönen »Sri Lanka – the Cookbook« Die Menge Currypulver reicht für mehrere Apfel- oder sonstige Currydurchgänge. In einem Glas im Kühlschrank hält es sich leicht mehrere Wochen.


Das Falstaff-Video zum Nachkochen:


ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte 03/2020
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Gebackene Apfelspalten

Apfel und Schmalz, Zimt und Zucker – das Ergebnis kann nur göttlich gut sein.

Rezept

Sellerie-Apfelsalat mit gerösteten Mandeln und Haselnüssen

Die Kombination aus Apfel und Knollensellerie ist alt. Wir finden: Mit frischem Estragon und gerösteten Mandeln und Haselnüssen bereichert, taugt es...

News

Spitzenköche auf der Alm und Pfeffer im Saft

Was sich die Top-Gastronomie vom Herbst abschaut: jetzt im Rauch-Gastro-Blog »Post von Franz Josef«. Plus: Zwei Cocktail-Rezepte aus der Grazer »The...

Advertorial
Rezept

Apfel-Chutney

»An apple a day keeps the doctor away.« In manchen Volksweisheiten steckt so viel Wahres, dass sie zu grandiosen Rezeptideen geführt haben.