Spaghetti mit Thunfisch

Spaghetti al tonno von Willi Klinger

© Falstaff/Dopplinger

Spaghetti al tonno von Willi Klinger

Spaghetti al tonno von Willi Klinger

© Falstaff/Dopplinger

Zutaten (4 Personen)

400
g
Spaghetti
200
g
weißer Thunfisch (am besten im Glas, ohne Gemüse)
1/2
Stück
Zitrone
Petersilie und/oder Basilikum (nach Geschmack)
4-5
EL
Olivenöl
1/2
Stück
Zwiebel (in grobe Scheiben geschnitten)
1
Zehe
Knoblauch (groß, halbiert und leicht angedrückt)
1
Bund
kleine Frühlingszwiebel (in feine Scheiben geschnitten)

Das Wichtigste ist, einen guten Thunfisch in der Dose oder besser im Glas auszuwählen.

  • Zuerst den Thunfisch gut abtropfen lassen, denn das Öl, in dem er geliefert wird, ist zum Konservieren gut genug, aber nicht zum Genießen.
     
  • Anschließend in eine kleine Schüssel geben und mit vier bis fünf Esslöffel frischem, hochwertigem Olivenöl übergießen und die Thunfischstücke darin etwa 30 Minuten marinieren.
     
  • Danach beginnt man mit dem Kochen der Spaghetti. Inzwischen den Thunfisch getrennt vom Öl bereithalten. Die Kräuter hacken.
     
  • In einer Pfanne die Zwiebelscheiben und später die Knoblauchhälften im Öl, in dem der Thunfisch mariniert wurde, goldbraun anbraten. Das Gericht soll eine Spur Röstaromen bekommen. Zwiebel und Knoblauch herausnehmen.
     
  • Die Thunfischstücke in der Pfanne mit einer Gabel zerkleinern und im heißen Öl nur eine Minute anschwitzen. Dann die noch feuchte, al dente gekochte Pasta dazugeben, salzen, pfeffern und bei großer Hitze eine weitere Minute alles gut durchschwenken. Eventuell noch ein bis zwei Esslöffel vom Kochwasser der Nudeln hinzufügen.
     
  • Anschließend vom Feuer nehmen, die Zitrone darüber träufeln, etwas Zitronenschale darüber reiben und mit den gehackten Kräutern gut durchmischen.
     
  • Zum Schluss kann man das Gericht mit fein geschnittenen, rohen Frühlingszwiebeln garnieren. Keinen Käse dazugeben!

Mehr zum Thema

Rezept

Ofenpaprika mit Sardellen, Oliven und pochiertem Ei

Eine italienische Version des Klassikers Shakshuka – mit Extra-Umami-Kick dank Sardellenfilets und der herrlichen Würze kleiner Kapern.

Rezept

Sot-l'ly-laisse vom Maishähnchen mit Trüffel

Der ambitionierte Jungkoch Julian Stowasser stellt sein Rezept für Maishähnchen-Filet mit Eigelb und Kartoffelespuma vor. Verfeinert wird das Gericht...

Rezept

Mozzarella Kohltörtchen

Mozzarella Liebhaber aufgepasst: Hier kommt ein kreatives und köstliches Rezept mit Schärdinger »Mozzarella in Scheiben« in einer innovativen...

Rezept

Gebratene Ente mit Wildbeerensauce

Der Sternekoch Franck Giovannini bratet Entenküken in Butter und serviert sie mit selbstgemachter Wildbeerensauce.

Rezept

Gemüsebeuschel

Ein herzhaftes Gericht aus dem neuen Kochbuch »Restlos Glücklich« von Paul Ivic aus dem Wiener Spitzenrestaurant »TIAN«.

Rezept

Lammschulter in Heu gebacken

Zum Ende der Fastenzeit darf das Opferlamm geschlachtet werden. In diesem Rezept wird es in Heu gebrannt, was für tolle Raucharomen sorgt.

Rezept

Grammelknödel mit Veltlinerkraut aus Kitchen Impossible

Wir verraten das Original-Rezept von Kurt Berger Junior aus dem »Gasthof Schloss Aigen« – von Tim Mälzer unter die Top 3 Gerichte bei Kitchen...

Rezept

Mühlviertler Grammelknödel mit Rahm-Radi-Salat

Thomas Hofer vom »Bergergut« kredenzt uns Soulfood made in Austria, das auch Tim Mälzer bei Kitchen Impossible ins Schwärmen bringt.

Rezept

Lauwarme Seeforelle mit Champignon-Mokkacreme

Beim Gericht des YTC-Drittplatzierten 2021 im Bereich »Küche« Lukas Hauer gesellen sich Champignon, wilder Blumenkohl und dreimal Kaffee zum Fisch.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.