Schweinsbraten mit »STROH«

© STROH

© STROH

Für den Schweinsbraten

Zutaten (4 Personen)

1
kg
Schweinefleisch mit Schwarte (Karree, Schopf oder Bauch)
etwas
Ingwer
2
Knoblauchzehen
3
Karotten
2
Lorbeerblätter
50
ml
Öl
250
ml
Fond
1/8
l
STROH 60
2
EL
Honig
Salz
Schwarzer Pfeffer
  • Backofen auf 200°C Heißluft vorheizen.
  • Knoblauch und Ingwer fein hacken. Die Schwarte kreuzweise einschneiden. Fleisch gut salzen und mit Ingwer und Knoblauch einreiben. Öl in einem Schmortopf erhitzen. Fleisch von allen Seiten anbraten. Zum Schluss soll die Schwarte nach unten zeigen. Mit »STROH 60« ablöschen und verkochen lassen. Mit Fond aufgießen und Karotten und Lorbeerblatt dazugeben.
  • Im Backofen 30 Minuten schmoren. Danach das Fleisch umdrehen, die Schwarte soll nach oben zeigen. Weitere 30 Minuten schmoren. Danach Schwarte mit Honig einstreichen. Hitze auf 230°C Grill erhöhen und das Fleisch noch 5 bis 10 Minuten schmoren, bis die Schwarte knusprig und gut gebräunt ist (Achtung, die Schwarte bräunt zügig). Schweinsbraten und Bratensaft mit Salz und Pfeffer abschmecken. In Scheiben schneiden und großzügig mit Bratensaft servieren.

Für die Kartoffelknödel

Zutaten (4 Personen)

500
g
mehlige Kartoffeln
200
g
griffiges Weizenmehl
50
g
Weizengrieß
1
Schuss
»STROH 60«
2
Eier
Salz
1
Prise
Muskatnuss
  • Kartoffeln mit Schale kochen. Kalt abschrecken, durch eine Kartoffelpresse drücken. Mehl, Grieß und Eier dazugeben. Salzen und Muskatnuss reiben, abschmecken und einen Schuss Rum dazugeben.
  • Ein Geschirrtuch vorbereiten, bemehlen. Aus der Knödelmasse eine Rolle formen und mit dem Geschirrtuch einwickeln.
  • Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Knödelrolle einlegen und 15 bis 20 Minuten ziehen lassen. Nach dem Kochen auswickeln und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.

www.stroh.at

Mehr zum Thema

Rezept

Jambon Persillé

Große Sauce, zart geliert: In der Bourgogne machen sie die Sulz von der Schweinsstelze mit feinstem ­Chardonnay. So wird die ­nominell derbe Stelze...

News

Schwein im Fine Dining

Schweinefleisch hält Einzug in die Speisekarten der Haute Cuisine. Alte Rassen und hochwertige Qualität wecken das Interesse der Spitzenköche.

Rezept

Milchferkel-Racks mit Aprikosen

Daniel Humm ist der Chefkoch im besten Restaurant der Welt 2017: Seit 2006 kocht er im »Eleven Madison Park« in New York.

Rezept

Ripperlknödel mit Paprika-Spitzkraut

Ein köstliches Knödel-Rezept mit Schweineripperl aus dem neuen »Werlberger - Das beste aus der Wirtshausküche« Kochbuch.

Rezept

Stifado vom Schwäbisch-Hällischen Eichelschwein

Rezept von Joannis Malathounis, Restaurant »Malathounis«, Kernen-Stetten im Remstal, Deutschland.

News

Hofer setzt auf Schweinefleisch mit Tierwohl-Garantie

Bessere Lebensbedingungen für Schweine und ein höherer Ertrag für Landwirte zeichnen die Marke FairHOF von Hofer aus.

News

Schwein gehabt: Spar sorgt sich um Tierwohl

Die Supermarkt-Riese verkauft ab sofort Schweinefleisch von Tann-Heimathöfen und trägt zur verantwortungsvollen Tierhaltung bei.

Rezept

Blunzengröstel

Mit der Urrasse Mangalitza beschäftigt sich Jürgen Schmücking in seinem Buch »A fette Sau. Mangalitza. Zucht und Geschichte, Fleisch und Gerichte.«...

Rezept

Krautfleisch

Dieses Krautgericht war den Tagen vorbehalten, an denen nicht gefastet werden musste - und das war anno dazumal gar nicht so oft der Fall ...

News

Schwein ist fein - Schweinefleisch aus Österreich

Schweinefleisch ist die beliebteste Fleischsorte der Österreicher. Nicht zuletzt wegen der Vielseitigkeit und der unkomplizierten Zubereitung, sondern...

Rezept

Spanferkelrücken auf jungem Kohl mit Saubohnen

Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann verrät ein durch und durch schweiniges Rezept.