Schweinsbraten mit fruchtiger Marillen-Glasur

© Staud's

© Staud's

Für 4-5 Portionen:

Zutaten

1
kg
Schweinskaree
3
Zehen
Knoblauch
3
EL
Öl
Salz
Pfeffer
100
g
Staud's Limitierte Marille, Ried Rothental

Für ca. 12 Knödel:

Zutaten

1
große Zwiebel
Öl zum Anbraten
180
g
Semmelbrot
200
ml
Milch
4
Eier (Größe M)
Salz
Pfeffer
75
g
Mehl
2
EL
Stärke

Den Backofen auf 215 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Schwarte vom Schweinskaree mit
dem Messer kreuzweise einritzen. Den Knoblauch schälen und pressen. Das Fleisch mit dem Öl und Knoblauch einreiben, mit Salz und Pfeffer würzen. Fingerdick Wasser in eine Kasserolle geben und den Schweinsbraten für 15 Minuten mit der eingeschnittenen Schwarte nach unten in die Backform legen. Danach umdrehen, mit der Hälfte der Staud's Limitierten Marille, Ried Rothental einstreichen und mit der Schwarte nach oben für 2 Stunden bei 175 °C backen. Nach einer Stunde mit der anderen Hälfte der Konfitüre einstreichen und weiterbacken.

Zum Schluss die Grillfunktion aufdrehen und für 10 Minuten auf der obersten Stufe überbacken. Dabei die Schwarte mit Salzwasser bepinseln, bis sie knusprig ausgebacken ist.

Für die Knödel die Zwiebel schälen, fein hacken und kurz in Öl anschwitzen. Die Semmelwürfel in eine Schüssel geben, warme Milch und Eier hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen, Mehl und Stärke dazugeben. Danach Wasser mit etwas Salz aufkochen und sieden lassen. Mit feuchten Händen Knödel formen und diese im siedenden Wasser für 10 Minuten ziehen lassen. Zum Schluss mit einer Schöpfkelle aus dem Wasser nehmen und zum Schweinsbraten mit Marillenglasur reichen.

Mehr zum Thema

Rezept

Tomaten-Tarte-Tatin

Die französische Tarte Tatin ist ein raffiniertes Rezept, das im Original mit Äpfeln funktioniert. Die Variante mit vollreifen Tomaten ist aber...

Rezept

Steinbutt mit Pilzsauce

Ein schnelles Fischgericht, das durch Kapuziner-Kresse optisch und aromatisch den letzten Schliff bekommt.

Rezept

Zander mit Fichtenwipfeln, Rotkraut und grünen Mandeln

Andreas Döllerer zaubert in seinem »Genießrestaurant Döllerer« in Golling gerne Zander mit alpinem Touch auf den Tisch!

Rezept

Rothirsch mit Petersilienwurzel, Kohl und Ochsenfett

Starkoch Erik Wendt aus dem Restaurant »Gams & Gloria« in Schwangau paart Hirsch gekonnt zu traditionellen Kräutern und Wurzeln der Alpen.

Rezept

Huchen mit frischen Gartenkräutern und Safranrisotto

Max Stiegl vom burgenländischen Spitzenrestaurant »Gut Purbach« würzt dieses traditionell-österreichische Fischgericht mit Sojasauce.

Rezept

Kalbsniere in Gin mit Karotte und Morcheln

Ein kreatives Innereien-Gericht, das außerdem von Bulgur und Pesto aus Karottengrün begleitet wird.

Rezept

Scholle mit Spargel und Sellerie

Der Fisch wird paniert und auf einem knackigen Salatbett angerichtet.

Rezept

Forelle mit Rollgerste

Die Rollgerste wird mit Sepia schwarz gefärbt, außerdem gibt es zum Fisch Mangold und Rote Rübe.

Rezept

Erdäpfelgermknödel mit Enteninnereien und brauner Mohnbutter

Dim Sum sind weltweit beliebt, im Salzkammergut gibt es sie schon lange: als Germknödel, süß wie pikant gefüllt.

Rezept

Ofen-Forelle mit grünem Spargel, Erdbeergelee und Kaviar

Constantin Fischer lässt die kurz angebratene Forelle im Ofen nachziehen und serviert sie mit einem Gelee aus frischen Erdbeeren.

Rezept

Pasta Monte Omesio

Julia und Tobias Morettis Familien-Pasta-Rezept versprüht Italien-Feeling pur.

Rezept

Oktopus mit Spargel und Tomate

Außerdem kombiniert Constantin Fischer bei dieser Kreation Kartoffeln und eine selbst gemachte Rhabarber-Mayonnaise.

Rezept

Filetspitzen mit Spargel und Ei

Das Fleisch wird mit aromatischer Chorizo kombiniert, dazu gibt es weßen Spargel und pikante Muffins.

Rezept

Polenta mit pochiertem Ei & Ruculabutter

»Tian«-Chef Paul Ivićs zaubert herrlich leichte vegetarische Sommerrezepte.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.