Schweinefilet Sous Vide mit frittiertem Kürbis

© Constantin Fischer

Schweinefilet Sous Vide mit frittiertem Kürbis

© Constantin Fischer

Für das Schweinefilet:

Zutaten (4 Personen)

800
g
Schweinefilet
1
Apfel
1
Limette
2
EL
Apfelessig
1
EL
Olivenöl
6
Stück
Kubeben-Pfeffer
6
Nelkenblüten
1
Sternanis

Für den Kürbis:

Zutaten (4 Personen)

1
kleinen Hokkaido-Kürbis
1/4
l
Weißwein
200
ml
Wasser
2
Eigelb
Mehl
Salz
Pfeffer
Rapsöl

Für die Chips:

Zutaten (4 Personen)

1/2
Knolle
Sellerie
1
l
Pflanzenöl
Salz

Für die Sauce:

Zutaten (4 Personen)

1
EL
kleine Kapern
8
Cornichons
6
Cashewkerne
2
Eigelb
200
g
Joghurt
150
ml
Rapsöl
Salz
Pfeffer
  1. Sous Vide Gerät auf 60 Grad aufheizen. Apfel und Limette in dünne Scheiben schneiden und in Essig und Olivenöl einlegen. In einen Vakuumbeutel eine Schicht Apfel- und Limettenscheiben legen, das Schweinefilet daraufsetzten, darüber wieder Apfel und Limette legen und die Gewürze beigeben. Dann unter Vakuum verschweißen und in einem Sous Vide Gerät bei 60 Grad 90 Minuten garen.
  2. Kürbis halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen. Enden abschneiden und den Kürbis in ca. 1,5 cm dicke Spalten schneiden. Weißwein, Wasser, Eigelb, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und solange Mehl unterrühren, bis eine leicht zähe Masse entstanden ist. Nach und nach den Kürbis in der Masse wenden. In einem Topf ca. 5 cm hoch mit Rapsöl füllen und bei erreichter Hitze die Kürbisspalten frittieren und anschließend bei 100 Grad im Backofen warmstellen.
  3. Die Knollensellerie schälen und anschließend mit dem Sparschäler dünne Selleriescheiben schneiden. In einem Topf das Öl erhitzen, nach und nach die Chips frittieren und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Zum Schluß etwas salzen.
  4. Für die Sauce alle Zutaten in einen Standmixer geben und zu einer homogenen Sauce mixen. Mit Salz abschmecken.

Mehr zum Thema

Rezept

Ofenpaprika mit Sardellen, Oliven und pochiertem Ei

Eine italienische Version des Klassikers Shakshuka – mit Extra-Umami-Kick dank Sardellenfilets und der herrlichen Würze kleiner Kapern.

Rezept

Sot-l'ly-laisse vom Maishähnchen mit Trüffel

Der ambitionierte Jungkoch Julian Stowasser stellt sein Rezept für Maishähnchen-Filet mit Eigelb und Kartoffelespuma vor. Verfeinert wird das Gericht...

Rezept

Mozzarella Kohltörtchen

Mozzarella Liebhaber aufgepasst: Hier kommt ein kreatives und köstliches Rezept mit Schärdinger »Mozzarella in Scheiben« in einer innovativen...

Rezept

Gebratene Ente mit Wildbeerensauce

Der Sternekoch Franck Giovannini bratet Entenküken in Butter und serviert sie mit selbstgemachter Wildbeerensauce.

Rezept

Gemüsebeuschel

Ein herzhaftes Gericht aus dem neuen Kochbuch »Restlos Glücklich« von Paul Ivic aus dem Wiener Spitzenrestaurant »TIAN«.

Rezept

Lammschulter in Heu gebacken

Zum Ende der Fastenzeit darf das Opferlamm geschlachtet werden. In diesem Rezept wird es in Heu gebrannt, was für tolle Raucharomen sorgt.

Rezept

Grammelknödel mit Veltlinerkraut aus Kitchen Impossible

Wir verraten das Original-Rezept von Kurt Berger Junior aus dem »Gasthof Schloss Aigen« – von Tim Mälzer unter die Top 3 Gerichte bei Kitchen...

Rezept

Mühlviertler Grammelknödel mit Rahm-Radi-Salat

Thomas Hofer vom »Bergergut« kredenzt uns Soulfood made in Austria, das auch Tim Mälzer bei Kitchen Impossible ins Schwärmen bringt.

Rezept

Lauwarme Seeforelle mit Champignon-Mokkacreme

Beim Gericht des YTC-Drittplatzierten 2021 im Bereich »Küche« Lukas Hauer gesellen sich Champignon, wilder Blumenkohl und dreimal Kaffee zum Fisch.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.